Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP in Italien (Mugello), 29.05.2022 Tipp, Favoriten & Wettquoten

Di Giannantonio gewinnt seine erste Pole-Position

Kai Thomaschewski  29. Mai 2022
MotoGP Italien Mugello Wetten 2022
Erfüllt Bagnaia beim MotoGP in Italien die Erwartungen der Buchmacher? © IMAGO / Independent Photo Agency, 27.05.2022

Weiterhin wird Francesco Bagnaia als einer der wichtigsten Favoriten auf den zu vergebenden WM-Titel in der MotoGP gehandelt. Zwar liegt der Ducati-Pilot derzeit nur auf Position sieben in der Gesamtwertung, als exzellenter Fahrer auf einer bärenstarken Ducati wird ihm jedoch noch immer der Sieg in der Weltmeisterschaft zugetraut.

Inhaltsverzeichnis

Mittlerweile liegt Bagnaia allerdings 46 Punkte hinter Quartararo, womit er sich in den kommenden Wochen keine gröberen Schnitzer mehr leisten kann. Vor allem das Heimrennen in Italien sollte deshalb genutzt werden, die Ducati auf ihre Erfolgsspur zu bringen.

Bereits in Frankreich konnten die roten Teufel mit Bastianini und Miller überzeugen und in dieser Woche soll ein Triumph durch Bagnaia folgen. Wird der Italiener allerdings tatsächlich vor heimischem Publikum siegen oder setzt sich stattdessen ein anderer Fahrer des breit aufgestellten Favoritenkreises durch? Vor dem MotoGP von Italien 2022 lassen die Wettquoten für Wetten auf den Sieger zumindest auf ein spannendes Rennen hoffen.

MotoGP Großer Preis von Italien – Zeitplan & Übertragung

Event Datum  Startzeit
1. freies Training 27.05.2022 09.55 Uhr
2. freies Training 27.05.2022 14.10 Uhr
3. freies Training 28.05.2022 09.55 Uhr
4. freies Training 28.05.2022 13.30 Uhr
Qualifying 28.05.2022 14.10 Uhr
Rennen 29.05.2022 14.00 Uhr

MotoGP Übertragung des GPs in Italien

Übertragen wird die MotoGP in Deutschland und Österreich exklusiv auf ServusTV. Für die Schweizer Fans ist das Qualifying und das französische Rennen in Mugello außerdem auf SRF zu sehen.

MotoGP – Wer gewinnt den Großen Preis von Italien? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 3.50 Wettquoten Bet365
France Fabio Quartararo 4.50 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 6.00 Wettquoten Bet365
Spain Marc Marquez 8.50 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 8.50 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 11.00 Wettquoten Bet365
Spain Alex Rins 12.00 Wettquoten Bet365
France Johann Zarco 13.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 27.05.2022, 11:45 Uhr

MotoGP in Italien – die Favoriten

Nach einem erneuten Nuller in Spanien verlor Bagnaia den Anschluss an die Spitze. Zuvor gewann Bagnaia allerdings den Spanien GP und auch in Frankreich sah es lange Zeit nach einem erneuten Sieg des Italieners auf. Die Chancen für weiterer Triumphe scheinen also nicht allzu schlecht zu sein, weshalb Bagnaia auch für den Großen Preis von Italien einer der wichtigsten Top-Favoriten ist.

Sportwetten.de: Verifizierungsbonus!

Sportwetten.de Verifizierungsbonus
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Dabei darf nicht vergessen werden, dass Ducati in der Heimat unbedingt punkten möchte. Vor heimischem Publikum wird Bagnaia daher alles aus seiner Ducati herausholen, um das italienische Rennen für sich zu entscheiden. Weitere Favoriten aus dem starken Ducati-Aufgebot sind außerdem Jack Miller, Enea Bastianini und Johann Zarco.

Bastianini gewann bereits drei Saisonrennen und Miller stand in Frankreich als Zweiter auf dem Podest. Zwar scheint aktuell Francesco Bagnaia der stärkste Ducati-Pilot zu sein, allerdings dürfen auch die zuvor genannten Fahrer niemals unterschätzt werden.

MotoGP –  letzte 5 Ergebnisse der Saison 2022

GP Erster Zweiter Dritter
Argentinien A. Espargaro Martin Rins
Texas Bastianini Rins Miller
Portugal Quartararo Zarco A. Espargaro
Spanien Bagnaia Quartararo A. Espargaro
Frankreich Bastianini Miller A. Espargaro

Quartararo führt die WM an

Ebenso möchte Quartararo ein weiteres Mal überzeugen. Nicht abzustreiten ist, dass der Franzose im ersten freien Trainings etwas enttäuschte. Dennoch darf der Sieger des Vorjahres natürlich weiterhin zu den Top-Favoriten gezählt werden. Bereits in den letzten Tagen zeigte sich Quartararo zuversichtlich und auch wir erwarten, dass er sich am Sonntag in Bestform präsentiert.

Ob Quartararo die starken Ducati in Schach halten wird, ist schwer vorherzusagen. Mit einer guten Performance könnte ihm ein erneuter Coup aber absolut gelingen. Die Buchmacher bestätigen unsere Einschätzung und würden bei einem Sieg von Quartararo beim MotoGP von Italien Quoten von 4.50 auszahlen. Lediglich Bagnaia wird bei Bet365 stärker eingeschätzt. Für einen Sieg von Bagnaia in Italien stehen Wettquoten von 3.50 zur Verfügung.

1. freies Training – Mugello 2022

Fahrer Team Zeit
Nakagami LCR Honda Idemitsu 1:46.662
A. Espargaro Aprilia Racing 1:47.070
Bagnaia Ducati Lenovo Team 1:47.070
Rins Team Suzuki Ecstar 1:47.071
Bastianini Gresini Racing MotoGP Ducati 1:47.186
Vinales Aprilia Racing 1:47.191
Miller Ducati Lenovo Team 1:47.315
P. Espargaro Repsol Honda Team 1:47.367

Aleix Espargaro feiert mit Aprilia Podestplätze in Serie

Ein weiterer Dauergast auf dem Podest ist in den letzten Wochen Aleix Espargaro gewesen. Die Mannschaft von Suzuki erlebt mit Espargaro ihre bisher erfolgreichste Saison. Drei Podestränge in Folge und ein Sieg in Argentinien sind für den Spanier beeindruckende Erfolge. Als konstantester Fahrer des Spitzenfeldes besitzt er dabei sogar noch immer die Chance, Weltmeister zu werden.

Unser Value Tipp:

Bagnaia gewinnt
bei Bet365 zu 3.50
Wettquoten Stand: 27.05.2022, 11:45
* 18+ | AGB beachten

Weitere Favoriten von Ducati

Neben den prominentesten Fahrern von Ducati empfehlen sich in dieser Woche aber auch die restlichen Piloten der Ducati-Mannschaften. Fabio Di Giannantonio erlebte mit Gresini einen Fabelsamstag und auch Marco Bezzecchi und Luca Marini steigerten sich im Laufe des Wochenendes erheblich. Mittlerweile kristallisiert sich jedenfalls heraus, dass die Ducati auf der italienischen Heimstrecke nur schwer zu schlagen sein wird.

Suzuki verliert den Anschluss

Keine Chancen besitzen dagegen die Fahrer von Suzuki. Mir uns Rins erleben ein schweres Wochenende und müssen nach einem katastrophalen Qualifying auf ein Wunder hoffen. Ebenso schwer verlief der Samstag für Marc Marquez.  Auch seine Honda ist dem Feld der Favoriten gefallen.

Qualifying beim MotoGP in Italien

Nach einem guten Start in Q1 konnte Marquez beweisen, dass er noch immer zu den schnellsten Fahrern gehört. Wenige Minuten später, in Q2, stürzte Marquez allerdings auf seiner Honda, womit seine Chancen frühzeitig deutlich sanken.

Drei Italiener für Reihe eins

Deutlich besser verlief es für Ducati, die mit fünf Fahrern die ersten Ränge stellten. Völlig überraschend gewann Fabio Di Giannantonio in seinem ersten MotoGP-Jahr seine erste Pole-Position. Ebenso sensationell sind mit Bezzecchi und Marini die Startplätze zwei und drei. Drei Italiener konnten somit ihren Heimvorteil bestens ausspielen und sich mit einer starken Leistung in der ersten Reihe platzieren. Kaum langsamer waren mit Zarco und Bagnaia zwei weitere Ducati-Piloten. Auch sie besitzen weiterhin beste Möglichkeiten und Bagnaia wird daher noch immer als wichtigster Favorit gehandelt.

Komplettiert wird die zweite Reihe mit Fabio Quartararo, der auf seiner Yamaha der schnellste Pilot abseits der Ducati-Dominanz ist. Auch der Franzose hofft weiterhin auf den Sieg in Italien, obwohl das beeindruckende Ducati-Aufgebot nur schwer zu schlagen sein wird.

Das restliche Feld besitzt deshalb nur noch wenige Chancen. Aleix Espargaro wurde im Qualifying Siebter. Auf der Suzuki wird ein erneuter Podestrang folglich eher nicht herausspringen. Ebenso wird Jack Miller nicht um die ersten Ränge fahren können. Er schied bereits in Q1 aus und war damit als Ducati-Werksfahrer die Enttäuschung des Ducati-Aufgebots.

Startposition  Fahrer Team
1 Di Giannantonio Gresini Racing MotoGP Ducati
Marini Mooney VR46 Racing Team Ducati
3 A. Espargaro Mooney VR46 Racing Team Ducati
4 Quartararo Pramac Racing Ducati
5 Bagnaia Ducati Lenovo Team
6 Quartararo Monster Energy Yamaha MotoGP

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Großen Preis von Italien 2022?

Für den Großen Preis von Italien lässt sich ein breites Favoritenfeld finden. Weiterhin ist Quartararo einer der Top-Favoriten. Die wichtigsten Siegesanwärter lassen sich allerdings im Feld der Ducati-Piloten finden.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis von Italien 2022 – Wetten
  • Di Giannantonio gewinnt seine erste Pole-Position
  • Bagnaia überzeugt im Training
  • Quartararo führt die WM an

Ducati möchte im Heimrennen unbedingt punkten. Mit Bastianini und Miller überzeugten sie bereits in Frankreich. Für diese Woche soll zudem Bagnaia für Furore sorgen. Der Lokalmatador darf sich keine weiteren Fehler mehr leisten, will er Quartararo in der WM-Wertung die Stirn bieten. Hierfür wird er am Sonntag alles aus seiner Maschine herausholen.

Ebenso ist die überraschende erste Startreihe brandgefährlich. Di Giannantonio gewann seine erste Pole-Position. Zudem überzeugen Bezzecchi und Marini. An einem starken Samstag zeigten auch sie, was mit der schnellen Ducati möglich ist.

Dennoch würden wir Bagnaia den Vorzug geben. Bereits im Training zeigte sich, dass er in Italien extrem schnell unterwegs ist. Ebenso beeindruckend war sein überragender Sieg in Spanien und seine zwischenzeitliche Performance in Frankreich. Aus unserer Sicht ist Bagnaia der derzeit schnellste Pilot des insgesamt starken Favoritenfeldes. Im Gegensatz dazu waren Di Giannantonio, Bezzecchi und Marini in den Trainings deutlich langsamer. Im Rennverlauf erwarten wir daher, dass sich Bagnaia gegen seine jungen Konkurrenten durchsetzen wird. Wir bestätigen daher die Einschätzung der Buchmacher. Für den Großen Preis von Italien bleiben Wetten auf Bagnaia die interessanteste Wahl. Bei einem Sieg des Italieners würden Quoten von 3.50 ausgezahlt werden.

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

MotoGP – Großer Preis von Italien am 29.05.2022 – Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Italy Francesco Bagnaia 3.50 Wettquoten Bet365
France Fabio Quartararo 4.50 Wettquoten Bet365
Italy Enea Bastianini 6.00 Wettquoten Bet365
Spain Marc Marquez 8.50 Wettquoten Bet365
Australia Jack Miller 8.50 Wettquoten Bet365
Spain Aleix Espargaro 11.00 Wettquoten Bet365
Spain Alex Rins 12.00 Wettquoten Bet365
France Johann Zarco 13.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 27.05.2022, 11:45 Uhr

Die besten 5 Wettanbieter für MotoGP Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Sportingbet

180€
Testbericht Wetten

AGB beachten | 18+ | Nur für Neukunden

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen