Enthält kommerzielle Inhalte

MotoGP

MotoGP der Niederlande: Favoriten, Wettquoten & Infos

Muss sich Favorit Quartararo geschlagen geben?

Kai Thomaschewski  21. Juni 2021
MotoGP Niederlande 2021 Wetten
Gewinnt Vinales beim MotoGP in Holland? © IMAGO / ANP, 26.06.2021

In der MotoGP kehrt Marc Marquez mit einem beeindruckenden Sieg auf seine Erfolgsspur zurück. Im vergangenen Rennen setzte sich der Spanier gegen die Konkurrenz durch und machte damit klar, dass er auch nach seiner längeren Verletzungspause zumindest auf seiner Paradestrecke unschlagbar bleibt. Mit dem elften Sieg in Serie setzt Marquez auf dem Sachsenring neue Maßstäbe.

Inhaltsverzeichnis

Seitdem sind die an ihn gerichteten Erwartungen für die bevorstehenden Rennen natürlich deutlich gestiegen. Abseits von Marquez und den üblichen Siegesanwärtern wie Quartararo und Oliveira gibt es in dieser Woche allerdings auch einen anderen Top-Favoriten. Dieser empfahl sich vor allem in den Trainings und im Qualifying des MotoGP der Niederlande für mögliche Wetten.

Infografik MotoGP Niederlande 2021

Die letzten Saisonergebnisse MotoGP 2021

MotoGP Rennen Erster Zweiter Dritter
GP von Deutschland  2021 Marc Marquez Miguel Oliveira Fabio Quartararo
GP von Katalonien  2021 Miguel Oliveira Johann Zarco Jack Miller
GP von Italien 2021 Fabio Quartararo Miguel Oliveira Joan Mir
GP von Frankreich 2021 Jack Miller Johann Zarco Fabio Quartararo
GP von Spanien 2021 Jack Miller Francesco Bagnaia Franco Morbidelli
GP von Portugal 2021 Fabio Quartararo Francesco Bagnaia Joan Mir

MotoGP der Niederlande 2021 – Programm & Uhrzeit

Event Datum Uhrzeit
Großer Preis der Niederlande 27.06.2021 14:00 Uhr

Zu sehen ist die MotoGP der Niederlande in diesem Jahr in Deutschland und Österreich auf dem Sender Servus TV und in der Schweiz auf SRF2. Außerdem überträgt der Streaming-Dienst DAZN das Rennen live.

MotoGP der Niederlande – 27.06.2021 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Fabio Quartararo  2.20 Wettquoten Bet365
Maverick Vinales  3.00 Wettquoten Bet365
Miguel Oliveira 9.00 Wettquoten Bet365
Francesco Bagnaia 9.00 Wettquoten Bet365
Alex Rins  15.00 Wettquoten Bet365
Johann Zarco 17.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 26.06.2021 um 17:00 Uhr 18+ | AGB beachten

MotoGP der Niederlande – Favoriten

Mit bärenstarken Trainingszeiten dominieren die Werks-Yamahas das Geschehen. Statt Quartararo, der in den Trainings der letzten Rennen zumeist der Schnellste war, stach in dieser Woche allerdings vor allem Maverick Vinales hervor. Vinales fuhr in den ersten drei Sessions die jeweils schnellsten Rundenzeiten und bewies damit, wie sehr ihm der niederländische Kurs zu liegen scheint. Denn auch den letzten MotoGP der Niederlande gewann der Spanier, weshalb die Wettquoten für einen weiteren Vinales-Sieg in Assen interessant sind.

Ebenso kann aber auch sein Teamkollege weiterhin als einer der aktuell stärksten MotoGP-Piloten eingeschätzt werden. Quartararo wurde in den letzten Wochen seiner Favoritenrolle zwar nicht immer gerecht, mit stets soliden Ergebnissen und seinen drei Saisonsiegen in der Tasche ist er aber weiterhin der mit gutem Abstand Führende in der aktuellen Fahrerwertung. Nach den Leistungen der letzten Tage und den zuvor genannten Erfolgen bleibt daher auch die zweite Werks-Yamaha brandgefährlich.

Die Ergebnisse der letzten Jahre

GP der Niederlande Erster Zweiter Dritter
2019 Vinales Marquez Quartararo
2018 Marquez Rins Vinales
2017 Rossi Petrucci Marquez
2016 Miller Marquez Redding
2015 Rossi Marquez Lorenzo

Ducati verbessert sich

Ebenfalls stark präsentieren sich mittlerweile wieder die Ducati-Piloten. Nachdem sie am Freitag noch ins Hintertreffen geraten waren, konnten sie sich am Samstag deutlich verbessern. Im vierten Training waren sie bereits schnell unterwegs und im anschließenden Qualifying empfahlen sich Miller, Zarco und Bagnaia ein weiteres Mal für das Podest. Dass sie am Ende aber um den Sieg fahren, ist eher zu bezweifeln, da die Werks-Yamahas aktuell den deutlich stärkeren Eindruck machen.

Bet3000 übernimmt 5% Wettsteuer!

Bet3000 Bonus Triple
AGB gelten | 18+

Marquez gewinnt den Deutschland-GP

Außerdem erhofft sich Marquez wieder einiges. Nach seinem Sieg am Sachsenring wurde dem Serienweltmeister wieder viel zugetraut. Zwar gehört der bevorstehende Kurs nicht zu den Lieblingsstrecken von Marquez, mit dem Sieg von 2018 und seinen durchaus soliden Trainingsergebnissen am Freitag schien eine erneut gute Platzierung jedoch wieder möglich zu sein. Nachdem Marquez aber das dritte und vierte Training verkorkst hatte und anschließend in Q2 kurz vor Ende gestürzt war, verpasste Marquez die Top 10 des Startfelds.

Deutlich besser ist dagegen die KTM von Miguel Oliveira einzuschätzen. Der Portugiese kann seit seinem neuen Motorrad Erfolge in Serie einfahren und ein Ende seines Karrierehochs dürfte auch in Assen unwahrscheinlich sein. Neben den beiden Yamahas erwarten wir daher vor allem von Oliveira eine beeindruckende Performance.

Weitere Außenseiter

Auch trauen wir den Suzuki-Piloten Rins und Mir einiges zu, mit einem eher schwachen Qualifying müssen sie im Rennen aber noch Boden gutmachen. Dies ist auch bei Rossi der Fall, der trotz seiner zehn Assen-Siege eine weitere Enttäuschung erlebt. Im Qualifying überzeugte der Rekordweltmeister nur wenig, weshalb er beim MotoGP der Niederlande den Wettquoten auf den gelisteten Wettseiten zufolge nicht zum Zirkel der wichtigsten Favoriten gezählt wird.

Die letzten Saisonergebnisse MotoGP 2021

MotoGP Rennen Erster Zweiter Dritter
GP von Deutschland  2021 Marc Marquez Miguel Oliveira Fabio Quartararo
GP von Katalonien  2021 Miguel Oliveira Johann Zarco Jack Miller
GP von Italien 2021 Fabio Quartararo Miguel Oliveira Joan Mir
GP von Frankreich 2021 Jack Miller Johann Zarco Fabio Quartararo
GP von Spanien 2021 Jack Miller Francesco Bagnaia Franco Morbidelli
GP von Portugal 2021 Fabio Quartararo Francesco Bagnaia Joan Mir

MotoGP der Niederlande 2021 – Das Qualifying

Mit einigen Mitfavoriten in Q2 gab es bereits früh im Qualifying einen äußerst knappen Kampf um den Einzug in den finalen Durchgang. Dabei stürzte Marc Marquez, womit er nur auf einem der hinteren Plätze das Rennen bestreiten wird. Bei den von der Buchmachern ist der Spanier für den bevorstehenden MotoGP der Niederlande daher hinter den Favoriten wieder mit deutlich höheren Quoten ausgestattet.

Deutlich glücklicher verlief das zweite Qualifying bei Ducati. Zarco und Bagnaia verpassten ebenfalls den direkten Einzug in Q1, beide retteten sich letzten Endes aber noch mit den schnellsten Zeiten in Q2. Dabei war die Qualifikation besonders für Zarco knapp, denn lange Zeit im zweiten Qualifying hatte der Franzose mit technischen Problemen zu kämpfen.

Im anschließenden Finaldurchgang lieferten sich dann aber wieder die beiden Yamahas des Werksteams einen packenden Zweikampf um die Pole-Position. Lange Zeit führte Quartararo die Bestenliste des Qualifyings an, bis sich kurz vor Session-Ende Vinales durchsetzte und mit einem neuen Rundenrekord die Pole-Position gewann. Der Spanier überzeugte wie auch in den Trainings und untermauerte mit der Bestzeit seine Favoritenstellung. Ebenso überzeugte Quartararo, der als Zweiter weiterhin gute Karten genießt.

Gefolgt werden die beiden Yamahas von Bagnaia, Nakagami und Zarco, wobei vor allem die beiden Ducati für Vinales und Quartararo die wahrscheinlich gefährlichsten Konkurrenten darstellen. Nakagami dagegen sorgte mit Startplatz fünf für eine Sensation; es ist aber eher unwahrscheinlich, dass er seine Platzierung im Rennen halten kann. In Reihe zwei steht aber auch Oliveira, der mit Rins, Miller und Aleix Espargaro drei schnelle Konkurrenten hinter sich sieht.

Bereits der Start wird daher wieder hochspannend werden, wobei mit dem Qualifying die Favoritenrollen klar besetzt sind. Nach den Trainings und dem Qualifying ist ein Duell der beiden Yamahas von Vinales und Quartararo äußerst wahrscheinlich.

Startposition  Fahrer Team
1 Maverick Vinales Monster Energy Yamaha MotoGP
Fabio Quartararo Jack Miller Monster Energy Yamaha MotoGP
3 Francesco Bagnaia Ducati Team
4 Johann Zarco Pramac-Ducati
5 Takaaki Nakagami LCR Honda
6 Miguel Oliveira Red Bull KTM Factory Racing

Großer Preis der Niederlande am 27.06.2021 – Wettbasis-Prognose & Fazit

Beim Großen Preis der Niederlande gelten die beiden Yamahas von Vinales und Quartararo als klare Favoriten. Zwar verbesserten sich am Samstag auch die Ducati und weiterhin kann Oliveira auf das Podest lauern, letztlich kamen aber auch sie nie an die schnelle Yamaha heran.

Key-Facts – MotoGP Großer Preis der Niederlande 2021 Wetten

  • Vinales gewinnt nach den Freitagstrainings auch die Pole
  • Quartararo ist vergleichbar schnell
  • Ducati hofft auf einen weiteren Podestplatz

Dabei scheint im japanischen Werksteam Vinales den besseren Eindruck zu machen. Er gewann alle Freitagssessions und schnappte sich außerdem die Pole-Position.

Dagegen spricht für Quartararo die bisherige Saison, die im Vergleich zu seinem Teamkollegen deutlich erfreulicher ausfiel. Dennoch erwarten wir einen besser auftretenden Vinales, weshalb wir für den MotoGP der Niederlande 2021 unsere Wetten auf die Quoten von Maverick Vinales platzieren würden.
 

 

Wer gewinnt den MotoGP der Niederlande am 27.06.2021 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Fabio Quartararo  2.20 Wettquoten Bet365
Maverick Vinales  3.00 Wettquoten Bet365
Miguel Oliveira 9.00 Wettquoten Bet365
Francesco Bagnaia 9.00 Wettquoten Bet365
Alex Rins  15.00 Wettquoten Bet365
Johann Zarco 17.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 26.06.2021 um 17:00 Uhr 18+ | AGB beachten