Montpellier vs. Monaco, 13.01.2018 – Ligue 1

Durchbricht Monaco den Abwehrriegel von Montpellier?

/
Kamil Glik (Monaco)
Kamil Glik (Monaco) © GEPA pictures

France Montpellier vs. Monaco France 13.01.2018, 20:00 Uhr – Ligue 1 (Endergebnis: 0:0)

Zum Jahresauftakt gab es in Frankreich jeweils eine Pokalrunde in der Coupe de France sowie in der Coupe de la Ligue. An diesem Wochenende rollt endlich wieder der Ball in der französischen Ligue Une. Im neuen Jahr gibt es nun den Auftakt in die Rückrunde. Nach 19 von 38 Ligaspielen hat Paris Saint-Germain schon ein Neun-Punkte Polster auf die Konkurrenz. Spannend wird der Kampf um die Vize-Meisterschaft. Gleich drei Teams kämpfen um die fixe Champions League Teilnahme. Unter anderem auch der (Noch-)Meister aus dem Fürstentum Monaco. Zum Auftakt der Rückrunde gastieren die Monegassen auswärts beim HSC Montpellier.

Montpellier, Sensationsmeister in der Saison 2011/12, rangiert derzeit auf einem sehr starken siebten Tabellenplatz und darf sich leise Hoffnungen auf eine Rückkehr nach Europa machen. Doch das Mittelfeld in der französischen Ligue Une ist enorm dicht zusammen und mit einem Negativlauf kann eine Mannschaft schnell durchgereiht werden. Montpellier hofft dank der bärenstarken Defensive auf einen Punktgewinn gegen den Meister. Spielbeginn im Stade de la Mosson ist am Samstagabend um 20 Uhr, DAZN überträgt die Partie live.
 

Kann Valencia bei La Coruna einen weiteren Auswärtssieg landen?
La Coruna vs. Valencia, 13.01.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

France Montpellier – Statistik & aktuelle Form

Montpellier Logo

Nach der Hälfte der laufenden Saison hat nicht Tabellenführer Paris Saint-Germain die beste Defensive der Liga, sondern überraschend der HSC Montpellier. Die Elf aus der Bretagne musste in der Hinrunde lediglich 13 Gegentreffer einstecken. Torhüter Benjamin Lecomte, kam im Sommer vom FC Lorient, konnte in der laufenden Spielzeit schon neun Ligaspiele zu Null absolvieren. Dank der guten Defensive benötigt Montpellier auch nicht viele Tore, um erfolgreich zu sein. Das Spiel nach vorne ist alles andere als angsteinflößend. Lediglich der SM Caen (zwölf), der SC Amiens (16) und Tabellenschlusslicht FC Metz (13) haben weniger Tore im Herbst 2017 erzielt als die Elf von Michael der Zakarian. 17 Treffer gab es in den bisherigen 19 Ligaspielen. Das Torverhältnis von 17:13 bedeutet zugleich, dass die Spiele mit Beteiligung von Montpellier die Spiele, mit den wenigsten Toren darstellen. In nicht weniger als 16 der 19 bisherigen Ligaspiele waren Wetten auf das Unter 2,5 von Erfolg gekrönt.

Angesichts dieser Statistiken waren die Ergebnisse in den beiden Cupspielen von HSC Montpellier schon fast logisch. Gegen Amateurklub Pontarlier hat sich die B-Elf von Montpellier enorm schwer getan und konnte sich erst im Elfmeterschießen durchsetzen. Auch im französischen Ligapokal ist der HSC weiterhin im Wettbewerb. Gegen SCO Angers sorgte ein später Treffer von Isaac Mbenza (86.) für den Halbfinaleinzug. Mbenza ist in der französischen Ligue Une zusammen mit dem Ex-Wolfsburger Giovanni Sio der Toptorschütze. Allerdings haben beide erst vier Treffer erzielen können. Mit acht Toren geht jedoch fast die Hälfte aller Montpellier-Tore auf deren Konto.

Da davon ausgegangen werden kann, dass die Monegassen trotz Gastrolle das Spielgeschehen bestimmen, erwarten wir Montpellier erneut in einem sehr defensiven 4-5-1 System. Dann müsste Mbenza aller Voraussicht nach auf der Bank Platz nehmen und sich erneut mit einem Joker-Einsatz begnügen. Verletzungen oder Sperren gibt es aktuell keine zu beklagen.

Beste Torschützen in der Liga:
4 Tore – Giovanni Sio
4 Tore – Isaac Mbenza
2 Tore – Jerome Roussillon

Voraussichtliche Aufstellung von Montpellier:
Lecomte – Roussillon, Mukiele, Mendes, Congre, Aguilar – Skhiri, Piriz, Sambia – Sio, Ikone

Letzte Spiele von Montpellier:
10.01.2018 – Angers vs. Montpellier 0:1 (Ligapokal)
06.01.2018 – Pontarlier vs. Montpellier 1:1 (Pokal)
20.12.2017 – Girondins Bordeaux vs. Montpellier 0:2 (Ligue 1)
16.12.2017 – Montpellier vs. Metz 1:3 (Ligue 1)
13.12.2017 – Montpellier vs. Lyon 4:1 (Ligapokal)

 

20€ in Gratiswetten für Neukunden – Jetzt bei Ladbrokes
Ladbrokes – alternativer Neukundenbonus: 5€ wetten, 20€ gratis kassieren!

 

France Monaco – Statistik & aktuelle Form

Monaco Logo

Im Frühjahr 2018 wird der AS Monaco nur noch auf nationaler Bühne vertreten sein. Für den letztjährigen Halbfinalisten der UEFA Champions League kam in diesem Jahr in der KO-Phase der totale Knockout. Die vielen Abgänge konnten nicht auf Anhieb kompensiert werden. Aufgrund der nun fehlenden Mehrfachbelastung hat der portugiesische Cheftrainer Leonardo Jardim aktuell ein Luxusproblem und einen enorm breiten Kader zur Verfügung. Dementsprechend waren die beiden erfolgreichen Auftritte in der Coupe de la Ligue und der Coupe de France wichtig, um auch weiterhin Möglichkeiten zu haben, den Reservisten genügend Einsatzminuten zu geben. Gegen Amateurklub Yzeure konnte sich Monaco nach durchwachsener erster Halbzeit mit 5:2 durchsetzen. Im Derby de la Cote d’Azur gegen Lokalrivale OGC Nizza gab es einen 2:1-Sieg zu bejubeln. Damit hat Monaco noch zwei mögliche Titelchancen in dieser Saison.

[pullquote align=“right“ cite=“Leonardo Jardim“]“Der Markt ist offen, und er ist verrückt. Es kann passieren, dass selbst so ein Klub wie Monaco nicht ‚Nein‘ sagen kann. Die Zahlen sind unfassbar hoch „[/pullquote]

Trotzdem ist das Luxusproblem im Frühjahr nicht von der Hand zu weisen. Gerüchte, dass der französische Nationalspieler Thomas Lemar vor einem Absprung steht, gibt es schon seit letztem Sommer. Doch bisher hat Monaco diesen Gerüchten stets einen Riegel vorgeschoben. Zuletzt äußerte sich Jardim erstmals offener und kann sich durchaus vorstellen, dass ein Angebot ins Fürstentum reinflattern wird, bei dem der Verein nicht mehr „nein“ sagen kann. Bei den aktuell exorbitant hohen Ablösesummen kann die Schmerzgrenze durchaus überschritten werden. Der Liverpool FC soll großes Interesse an Lemar als Coutinho-Nachfolger haben. 70 Millionen Euro sollen angeblich fällig werden, um sich die Dienste von Lemar sichern zu können.

Der amtierende Meister hat in dieser Saison vor allem in der Fremde zu viele Zähler liegen lassen, um erneut um den Titel mitkämpfen zu können. Die Heimbilanz ist mit acht Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage sehr gut. In der Fremde musste die Jardim-Elf jedoch schon drei Niederlagen einstecken. Personell wird ein Einsatz von Radamel Falcao ein Wettlauf mit der Zeit. Aufgrund von muskulären Problemen trainierte der Toptorjäger (15 Treffer) am Donnerstag noch individuell. Sein Einsatz am Samstag entscheidet sich erst kurzfristig. Ansonsten fehlt noch Flügelspieler Gabriel Boschilia, der Rest sollte einsatzbereit sein.

Beste Torschützen in der Liga:
15 Tore – Radamel Falcao
5 Tore – Keita Balde
4 Tore – Guido Carillo

Voraussichtliche Aufstellung von Monaco:
Subasic – Jorge, Glik, Jemerson, Sidibe – Fabinho, Moutinho – Keita Balde, Lemar, Jovetic – Falcao/Diakhaby

Letzte Spiele von Monaco:
09.01.2018 – OGC Nizza vs. AS Monaco 1:2 (Ligapokal)
06.01.2018 – Yzeure vs. AS Monaco 2:5 (Pokal)
20.12.2017 – AS Monaco vs. Rennes 2:1 (Ligue 1)
15.12.2017 – AS St. Étienne vs. AS Monaco 0:4 (Ligue 1)
12.12.2017 – AS Monaco vs. SM Caen 2:0 (Ligapokal)

 

Alle interessanten Wettbasis Artikel zu den Themen Spielsucht und Wettmanipulation in der Übersicht!
Verantwortungsvoll Wetten, Spielsucht, Wettmanipulation

 

France Montpellier vs. Monaco France Direkter Vergleich

Die Elf aus dem Fürstentum ist eine Art Angstgegner für den HSC Montpellier. Insgesamt gab es bisher 51 Spiele im französischen Fußball-Oberhaus zwischen diesen beiden Mannschaften. Montpellier konnte dabei lediglich vier Spiele für sich entscheiden, während der amtierende französische Meister im direkten Vergleich mit 32 Siegen die Nase deutlich vorne hat. Ein kleines Erfolgserlebnis gab es für Montpellier jedoch im ersten Saisonduell. Nachdem Monaco die letzten vier Liga-Spiele in Serie für sich entscheiden konnte, musste sich die Jardim-Elf vor heimischem Publikum im Stade Louis II mit einem 1:1-Remis zufriedengeben. Montpellier gelang dabei in der Nachspielzeit der Lucky-Punch in Form des Ausgleichstreffers.

France Montpellier – Monaco France Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend France Montpellier vs. Monaco France

Sowohl der HSC Montpellier als auch der AS Monaco konnten in den beiden Cup-Spielen Siege einfahren und somit Selbstvertrauen zum Auftakt des neuen Jahres tanken. Im ersten Ligaspiel des Jahres ist der Meister aus dem Fürstentum für die Buchmacher trotz der Rolle als Gast der Favorit. Für Wetten auf den Auswärtssieg der Jardim-Schützlinge werden Quoten von 2,20 angeboten. Für den Heimsieg von Montpellier würde es nach derzeitigem Stand Quoten von 3,50 geben.

 

Key-Facts – Montpellier vs. Monaco

  • 16 der 19 bisherigen Ligaspiele von Montpellier endeten mit erfolgreichen Wetten auf das Unter 2,5!
  • Montpellier konnte nur vier der bisherigen 51 Liga-Duelle gegen die Monegassen für sich entscheiden!
  • Die Monegassen müssen möglicherweise auf Toptorjäger Falcao (muskuläre Probleme) verzichten!

 

Qualitativ ist Monaco sicherlich deutlich stärker einzustufen als die Hausherren, doch Montpellier verfügt über eine sehr starke Defensive und kann mit der destruktiven Spielweise dem Gegner den Zahn ziehen. Von Wetten auf den Sieg der Monegassen würden wir nach aktuellem Stand jedoch abraten. Die Anzeichen bezüglich eines Falcao-Einsatzes sind nicht besonders gut und ohne den kolumbianischen Topstürmer sehen wir keinen Value in den Wetten auf den Auswärtssieg. Sollte sich ein Falcao-Einsatz kurzfristig doch ausgehen, sind die Wettquoten in Ordnung. Nach aktuellem Stand würden wir aber erneut die Wetten auf das Unter 2,5 bei Montpellier empfehlen. Hier sind die Wettquoten recht überraschend hoch mit einer 1,75 bei Interwetten.
 

Tipbet Neukunden-Bonus: Entweder 100% bis 100€ oder 200% bis 50€
Wählen Sie einen aus zwei verfügbaren Willkommensboni aus

 

Beste Wettquoten* für France Montpellier vs. Monaco France 13.01.2018

France Sieg Montpellier: 3.50 @Tipico
Unentschieden: 3.40 @Unibet
France Sieg Monaco: 2.20 @Betway

(Wettquoten vom 11.01.2018, 07:24 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Montpellier / Unentschieden / Sieg Monaco:

1: 27%
X: 28%
2: 45%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Frankreich & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Ligue 1 Spiele (Frankreich) vom 12.01. - 14.01.2018 (19. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Frankreich Bemerkung
12.01./20:45 fr Straßburg - Guigamp 0:2 Ligue 1 - 19. Spieltag
13.01./17:00 fr Rennes - Marseille 0:3 Ligue 1 - 19. Spieltag
13.01./20:00 fr Caen - Lille 0:1 Ligue 1 - 19. Spieltag
13.01./20:00 fr Dijon - Metz 1:1 Ligue 1 - 19. Spieltag
13.01./20:00 fr Montpellier - Monaco 0:0 Ligue 1 - 19. Spieltag
13.01./20:00 fr Nizza - Amiens 1:0 Ligue 1 - 19. Spieltag
13.01./20:00 fr Troyes - Bordeaux 0:1 Ligue 1 - 19. Spieltag
14.01./15:00 fr St. Etienne - Toulouse 2:0 Ligue 1 - 19. Spieltag
14.01./17:00 fr Lyon - Angers 1:1 Ligue 1 - 19. Spieltag
14.01./21:00 fr Nantes - PSG 0:1 Ligue 1 - 19. Spieltag