Monaco vs. PSG, 26.11.2017 – Ligue 1

Feiern Neymar & Co. beim Meister eine Gala?

/
Monaco - PSG
Falcao (Monaco) Mbappe - Neymar (PSG) &co

France Monaco vs. PSG France 26.11.2017, 21:00 Uhr – Ligue 1 (Endergebnis: 1:2)

Unterschiedlicher hätte die UEFA Champions League für die beiden französischen Spitzenvereine gar nicht verlaufen können. Der AS Monaco verlor zuhause mit 1:4 gegen RB Leipzig und wird im Frühjahr definitiv nicht mehr international vertreten sein.
 

Französische Starclubs im Duell!
PSG – Monaco 15.04.2018 – Wettbasis.com Analyse

 
Paris Saint-Germain konnte einmal mehr die Titelambitionen untermauern und fertigte den schottischen Meister Celtic Glasgow mit 7:1 ab. An diesem Wochenende kommt es nun in der Ligue Une zum Giganten-Duell zwischen dem AS Monaco und Paris Saint-Germain.

Mit großer Spannung wird dieses Kräftemessen im Stade Louis II am Sonntagabend erwartet. Spielbeginn für das Duell zwischen dem amtierenden Meister und Vizemeister ist um 21 Uhr. Selbstverständlich wird dieses Topspiel auf DAZN übertragen. Für den AS Monaco könnte dieses Spiel schon fast die letzte Chance sein, um Neymar & Co. auf den Fersen zu bleiben. Vor dem direkten Duell hat der Meister schon sechs Zähler Rückstand auf das Star-Ensemble aus der Stadt der Liebe.
Infografik Monaco PSG 2017

France Monaco – Statistik & aktuelle Form

Monaco Logo

In der vergangenen Saison wurde der AS Monaco erst im Halbfinale der UEFA Champions League gestoppt. In dieser Spielzeit ist das Abenteuer auf internationaler Bühne für den französischen Meister nur von kurzer Dauer. Bereits nach fünf Spieltagen hat die Mannschaft von Leonardo Jardim keine Chance mehr, international zu überwintern. Die Monegassen werden in der Leipzig-Gruppe nur den vierten und letzten Platz belegen. Am Dienstag gab es eine bittere 1:4-Niederlage gegen den Champions League Debütanten aus Leipzig. Defensiv leistete sich die Jardim-Elf dabei einige haarsträubende Fehler. Das Spiel nach vorne war durchaus gefällig und Monaco konnte immer wieder großen Druck erzeugen. Mehr als ein Treffer wollte aber nicht gelingen.

Schon vor Saisonbeginn war klar, dass die überragende Saison 2016/17 nur schwer zu bestätigen sein wird. Den großen Aderlass konnte der französische Meister nicht zu 100 Prozent adäquat ersetzen. Zwar sind wieder etliche große Talente im Fürstentum zu finden, doch die neuformierte Mannschaft benötigt auch Zeit, um wieder die gewohnten Automatismen abrufen zu können.

[pullquote align=“right“ cite=“Leonardo Jardim“]“Wir waren in dieser Saison nicht in Topform in der UEFA Champions League. Mit diesen Leistungen sind wir verdient ausgeschieden. „[/pullquote]

Der portugiesische Cheftrainer Jardim bezeichnete das Aus in der Königsklasse als verdient. Die Mannschaft konnte das Top-Niveau nicht erreichen. Dies gilt es, für die kommende Saison zu verbessern. Bis zur Champions League in der kommenden Saison ist es jedoch noch ein weiter Weg – vor allem da in diesem Jahr die Traditionsvereine aus Marseille und Lyon wieder deutlich stärker sind. Die erfolgreiche Titelverteidigung wird wohl aufgrund der PSG-Dominanz kein Thema sein. Bei einer Niederlage am Sonntagabend würde der Rückstand schon auf neun Zähler anwachsen. Wegen der teilweise inferioren Defensive gegen RB Leipzig muss den Monaco-Fans angst und bange werden vor Neymar, Cavani und Mbappe.

Verletzungsbedingt verzichten muss Jardim weiterhin auf Außenverteidiger Djibril Sidibe sowie Offensivspieler Thomas Lemar. Beide Ausfälle hinterlassen eine große Lücke, die bisher nicht kompensiert werden konnte. Hoffnung gibt jedoch der direkte Vergleich mit PSG (drei Spiele ohne Niederlage) sowie die gute Heimbilanz in dieser Saison in der französischen Ligue Une (5-1-0).

Beste Torschützen in der Liga:
13 Tore – Radamel Falcao
3 Tore – Keita Balde
3 Tore – Adama Traore

Voraussichtliche Aufstellung von Monaco:
Subasic – Jorge, Jemerson, Glik, Raggi – Fabinho, Moutinho, Tielemans – Keita Balde, Falcao, Rony Lopes

Letzte Spiele von Monaco:
21.11.2017 – AS Monaco vs. RB Leipzig 1:4 (Champions League)
17.11.2017 – Amiens vs. AS Monaco 1:1 (Ligue 1)
04.11.2017 – AS Monaco vs. EA Guingamp 6:0 (Ligue 1)
01.11.2017 – Besiktas vs. AS Monaco 1:1 (Champions League)
28.10.2017 – Girondins Bordeaux vs. AS Monaco 0:2 (Ligue 1)

 

France PSG – Statistik & aktuelle Form

PSG Logo

Für die Phrase „Elf Freunde müsst ihr sein“ werden drei Euro für das Phrasenschwein fällig. Der Spruch, der nicht wie irrtümlich geglaubt von Weltmeister-Trainer Sepp Herberger stammt, sondern von Richard Girulatis, ist absolut treffend für die Situation bei Paris Saint-Germain. Der französische Spitzenklub hat in diesem Sommer mit dem Neymar-Transfer einen neuen Rekord aufgestellt. Ein klarer Fingerzeig an die Konkurrenz, dass die Elf aus der französischen Hauptstadt endlich auch international erfolgreich sein will.

[pullquote align=“right“ cite=“Edinson Cavani“]“Wir müssen keine Freunde sein, aber auf dem Feld werden wir einander helfen.“[/pullquote]

Unai Emery muss in diesem Jahr abliefern und nur der Gewinn der UEFA Champions League wird darüber entscheiden, ob die katarischen Vereinsinhaber von einer sehr guten oder einer nicht zufriedenstellenden Saison sprechen werden. Der Neymar-Transfer sorgte für viel mediales Echo, allerdings hat er auch einige negative Folgen. Die Hierarchie bei Paris wurde kräftig durchgerüttelt. Der brasilianische Ausnahmekönner gilt nicht bei allen Spielern als ein Sympathieträger. Vor allem das Verhältnis zu Toptorjäger Edinson Cavani kann als „frostig“ bezeichnet werden. Doch der Südamerikaner stellt persönliche Befindlichkeiten hinten an und bestätigte zuletzt einmal mehr, dass er und Neymar zwar keine Freunde werden, doch auf dem Platz das gemeinsame Ziel verfolgen. Und rein fußballerisch ergänzen sich die beiden Südamerikaner bestens. Neymar hat bei seinen 14 Einsätzen für PSG bisher 23 Scorerpunkte sammeln können (13 Tore, zehn Assists). Edinson Cavani hält ebenfalls bei 23 Scorerpunkten mit 21 Toren und zwei Assists. Während den 90 Spielminuten agiert PSG als eine Einheit und ordnet alles dem gemeinsamen Ziel unter.

Solange die Mannschaft auch erfolgreich agiert, geht dieses Spiel mit dem Feuer gut. Doch sobald es Gegenwind geben wird, darf man gespannt sein, wie die vielen Topstars im Kader reagieren. Denn Unai Emery hat die schwierige Aufgabe, alle Topspieler bei Laune zu halten und ihnen die nötigen Spielminuten zu bieten. Viel Rotation wird es im Fürstentum aber nicht geben und mehr oder weniger kann die gleiche Startformation wie gegen Celtic Glasgow in der Champions League erwartet werden. Alphonse Areola musste zwar seinen ersten Gegentreffer in der Königsklasse hinnehmen, doch schlussendlich gab es einen fulminanten und hochverdienten 7:1-Erfolg.

Beste Torschützen in der Liga:
15 Tore – Edinson Cavani
7 Tore – Neymar
4 Tore – Kylian Mbappé

Voraussichtliche Aufstellung von PSG:
Areola – Kurzawa, Marquinhos, Thiago Silva, Dani Alves – Draxler, Rabiot, Verratti – Neymar, Cavani, Mbappé

Letzte Spiele von PSG:
22.11.2017 – Paris Saint-Germain vs. Celtic Glasgow 7:1 (Champions League)
18.11.2017 – Paris Saint-Germain vs. FC Nantes 4:1 (Ligue 1)
04.11.2017 – Angers vs. Paris Saint-Germain 0:5 (Ligue 1)
31.10.2017 – Paris Saint-Germain vs. Anderlecht 5:0 (Champions League)
27.10.2017 – Paris Saint-Germain vs. OGC Nizza 3:0 (Ligue 1)

 

100€ in Gratiswetten kassieren!
Betfair Bet Bundle Bonus für Neukunden!

 

France Monaco vs. PSG France Direkter Vergleich

Auf dem Weg zur sensationellen Meisterschaft konnte der AS Monaco in der vergangenen Saison den Grundstein zu diesem Erfolg in den direkten Duellen gegen Paris Saint-Germain legen. Die Elf aus dem Fürstentum konnte das Heimspiel mit 3:1 für sich entscheiden. Auch im Pariser Prinzenpark holten die Moengassen Zählbares und konnten der Emery-Elf ein 1:1-Remis abtrotzen. Der nunmehrige Manchester City Spieler Bernardo Silva sorgte dabei in der Nachspielzeit für den glücklichen Ausgleichstreffer. Damit verlor der AS Monaco keines der letzten drei Ligaspiele gegen die Elf aus der Hauptstadt!

France Monaco – PSG France Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend France Monaco vs. PSG France

Paris Saint-Germain wird in dieser Saison wohl in allen 38 Ligaspielen der klare Favorit sein. Die Wettquoten werden nur sehr selten über 1,50 liegen. Sogar auswärts beim amtierenden französischen Meister liegen die Quoten für den Erfolg von Neymar & Co. gerade einmal bei einer 1,62! Interwetten hat für den Heimsieg indes Wettquoten von 5,60 im Angebot.

 

Key-Facts – Monaco vs. PSG

  • Nach dem 1:4 gegen RB Leipzig ist der französische Meister AS Monaco in der Champions League fix ausgeschieden!
  • In der vergangenen Saison sammelte Monaco vier von sechs Zählern gegen PSG!
  • Nächster Torrekord für die Emery-Schützlinge! Mit 7:1 wurde Celtic Glasgow nach Hause geschickt!

 

Monaco hat zwar keines der letzten drei Duelle in der Ligue Une gegen die Hauptstadt-Elf verloren, doch wir können uns nicht vorstellen, dass diese Serie fortgesetzt wird. Die Monegassen offenbarten große Schwächen in der Defensive gegen RB Leipzig. Die PSG-Offensive ist nochmals eine bis zwei Klassen stärker einzustufen und PSG wird erneut zu vielen Tormöglichkeiten kommen. Neymar, Cavani und Mbappé werden nicht zu stoppen sein. PSG wird wahrscheinlich weiterhin ungeschlagen bleiben und wir sehen hier sogar gute Möglichkeiten auf einen Handicap-Erfolg. Hierfür locken Wettquoten von 2,50 bei Interwetten.

Jetzt jeden Sonntag 10% Cash Back Bonus auf Verluste holen
Bwin Sonntagsaktion: Bis zu 250€ zurückbekommen!

 

Beste Wettquoten für France Monaco vs. PSG France 26.11.2017

France Sieg Monaco: 5.60 @Interwetten
Unentschieden: 4.75 @Betvictor
France Sieg PSG: 1.62 @William Hill

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Monaco / Unentschieden / Sieg PSG:

1: 17%
X: 21%
2: 62%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Frankreich & das gewünschte Thema auswählen).CONTENT :

Ligue 1 Spiele (Frankreich) vom 24.11. - 26.11.2017 (14. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Frankreich Bemerkung
24.11./20:45 fr St. Etienne - Straßburg 2:2 Ligue 1 - 14. Spieltag
25.11./17:00 fr Rennes - Nantes 2:1 Ligue 1 - 14. Spieltag
25.11./20:00 fr Caen - Bordeaux 1:0 Ligue 1 - 14. Spieltag
25.11./20:00 fr Dijon - Toulouse 3:1 Ligue 1 - 14. Spieltag
25.11./20:00 fr Metz - Amiens 0:2 Ligue 1 - 14. Spieltag
25.11./20:00 fr Montpellier - Lille 3:0 Ligue 1 - 14. Spieltag
25.11./20:00 fr Troyes - Angers 3:0 Ligue 1 - 14. Spieltag
26.11./15:00 fr Nizza - Lyon 0:5 Ligue 1 - 14. Spieltag
26.11./17:00 fr Marseille - Guingamp 1:0 Ligue 1 - 14. Spieltag
26.11./21:00 fr Monaco - PSG 1:2 Ligue 1 - 14. Spieltag