Monaco vs. Lyon, Coupe de France 24.01.2018

Spitzenspiel in der Coupe de France - kann Lyon den Meister bezwingen?

/
Lopes (Lyon)
Anthony Lopes (Lyon) © GEPA pictures

France Monaco vs. Lyon France 24.01.2018, 21:05 Uhr – Coupe de France (Endergebnis 2:3)

In Frankreich steht in dieser Woche die Coupe de France auf dem Programm. Im großen französischen Pokalwettbewerb sind noch 32 Mannschaften vertreten. Im Sechszehntelfinale sind dementsprechend noch einige unterklassige Mannschaften dabei. Doch es gibt nicht nur typische David gegen Goliath-Duelle, sondern die Fans dürfen sich auch auf hochklassigen Fußball freuen.
 

Monaco und Lyon kämpfen um den Sieg!
Monaco – Lyon 04.02.2018 – Wettbasis.com Analyse

 
Im Fürstentum von Monaco kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem amtierenden Meister AS Monaco und Olympique Lyon.

Hinter Branchenprimus Paris Saint-Germain kämpfen die beiden Mannschaften in der französischen Ligue Une um die Vize-Meisterschaft. Lyon gelang dabei dank eines Depay-Hammers in der Nachspielzeit am vergangenen Wochenende ein überraschender Heimerfolg gegen PSG. Monaco erfüllte vor dem Pokalspitzenspiel die Pflichtaufgabe gegen Metz und feierte nach zwei Remis wieder einen Sieg. Dank dem Heimvorteil sind die Monegassen auch leichter Favorit. Spielbeginn im Stade Louis II ist am Mittwoch um 21 Uhr.
 

France Monaco – Statistik & aktuelle Form

Monaco Logo

Die beiden Cup-Wettbewerbe in Frankreich sind in dieser Saison die einzige realistische Möglichkeit für Monaco um doch noch einen Titel zu holen. Im Ligapokal, dem Coupe de la Ligue, trifft Monaco in der kommenden Woche zuhause auf den HSC Montpellier und kann dabei schon den Finaleinzug fixieren. Im großen Pokalwettbewerb ist der Weg bis ins Endspiel noch deutlich weiter. Mit Lyon wartet am Mittwoch auch eine harte Nuss auf die Jardim-Elf. In der aktuellen Tabelle der französischen Ligue Une hat Monaco zwei Punkte Rückstand auf Lyon und ist derzeit nur auf dem vierten Tabellenplatz zu finden. Damit würde die Elf aus dem Fürstentum in der kommenden Saison die Champions League verpassen und müsste sich mit der UEFA Europa League zufriedengeben. Apropos Champions League – diese war in dieser Saison eine bittere Enttäuschung. Der Halbfinalist des vergangenen Jahres belegte in der Vorrundengruppe den letzten Platz und wird dementsprechend im Frühjahr international gar nicht mehr vertreten sein. Jardim kann also die volle Konzentration auf die nationalen Wettbewerbe legen.

Die letzte Niederlage in der Ligue Une gab es am 29. November. Seither konnte Monaco in sieben Spielen in Serie zumindest punkten. Der zweite Tabellenplatz wurde zuletzt durch zwei Remis gegen den HSC Montpellier und im Derby gegen OGC Nizza verspielt. Erst im dritten Ligaspiel des neuen Kalenderjahres glückte der erste volle Erfolg. Gegen Schlusslicht FC Metz gab es einen 3:1 Heimsieg. Damit konnte die gute Heimbilanz prolongiert werden. Monaco sammelte vor heimischem Publikum insgesamt 29 von 36 möglichen Punkten. Die Bilanz ist mit neun Siegen, zwei Remis und einer Niederlage (gegen PSG) sehr positiv. Vor allem offensiv erinnert Monaco an die Mannschaft der vergangenen Saison. 33 Treffer wurden im Stade Louis II erzielt, auswärts gab es erst 18 Saisontore. Der beste Saisontorschütze, Radamel Falcao, litt zuletzt ein wenig an Abschlussschwäche. Nachdem er in den ersten neun Einsätzen nicht weniger als 13 Mal getroffen hat, traf er zuletzt nur noch drei Mal in neun Spielen. Als Kapitän ist er aber trotzdem gesetzt und der wichtigste Mann im Offensivspiel.

Beste Torschützen in der Liga:
16 Tore – Radamel Falcao
5 Tore – Keita Balde
4 Tore – Guido Carrillo

Voraussichtliche Aufstellung von Monaco:
Benaglio – Jorge, Glik, Raggi, Sidibe – Fabinho, Moutinho – Ghezzal, Lemar, Diakhaby – Falcao

Letzte Spiele von Monaco:
21.01.2018 – AS Monaco vs. Metz 3:1 (Ligue 1)
16.01.2018 – AS Monaco vs. OGC Nizza 2:2 (Ligue 1)
13.01.2018 – Montpellier vs. AS Monaco 0:0 (Ligue 1)
09.01.2018 – OGC Nizza vs. AS Monaco 1:2 (Ligapokal)
06.01.2018 – Yzeure vs. AS Monaco 2:5 (Pokal)

 

Sporting Lissabon gegen Porto im vorläufigen Endspiel!
Sporting Lissabon vs. Porto 24.01.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

France Lyon – Statistik & aktuelle Form

Lyon Logo

Von einem spannenden Meisterschaftskampf kann zwar noch nicht die Rede sein, doch Olympique Lyon verhinderte am vergangenen Wochenende, dass wohl bereits endgültig die Entscheidung gefallen ist. Im Spitzenspiel gegen PSG konnte die Genesio-Elf einen überraschenden Heimsieg fixieren. Doch war dieser wirklich so überraschend? PSG musste auf einen angeschlagenen Neymar verzichten und verlor in der ersten Halbzeit auch noch Kylian Mbappe nach einem Zusammenstoß mit Lyon-Torhüter Anthony Lopes. Zu diesem Zeitpunkt führten die Hausherren schon dank Toptorjäger Nabil Fekir (16. Saisontor). Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang PSG zwar der Ausgleich, doch ein meckernder Dani Alves erwies seinen Teamkameraden einen Bärendienst mit seinem Platzverweis kurz nach Wiederbeginn. Lyon belohnte sich in der Nachspielzeit mit einem Depay-Hammer (9. Saisontor) und holte sich den Sieg. „Nur“ noch acht Zähler beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer. Zudem konnte die Genesio-Elf die bärenstarke Form prolongieren. Lyon hat von den letzten sieben Ligaspielen nicht weniger als 19 von 21 möglichen Punkten gesammelt. Den einzigen Punktverlust gab es gegen Abstiegskandidat SCO Angers. Ansonsten reihte sich Sieg an Sieg.

Lyon hat in dieser Saison eine junge, hungrige und hochtalentierte Mannschaft. Nach dem Abgang von Alexandre Lacazette war vielen Lyon-Fans mulmig in der Magengegend. Doch dem Arsenal-Stürmer weint niemand mehr eine Träne nach. Sein Ersatz Mariano Diaz zeigt sich ebenfalls sehr treffsicher (13 Saisontore). Fekir spielt bisher eine überragende Saison und das blutjunge Mittelfeld mit Houssem Aouar (19), Lucas Tousart (20) und Tanguy NDombele (21) überzeugt trotz dem Alter mit viel Ruhe, Ballsicherheit und enormer Laufarbeit. Die Zukunftsaussichten bei Lyon sind angesichts der aktuellen Kaderzusammensetzung äußerst rosig.

Dass die Genesio-Elf auswärts antreten muss, ist auch nicht unbedingt ein Nachteil. In der aktuellen Gast-Tabelle der Ligue Une steht Lyon mit 26 von 33 möglichen Punkten (8-2-1 Bilanz) auf dem ersten Tabellenplatz.

Beste Torschützen in der Liga:
16 Tore – Nabil Fekir
13 Tore – Mariano Diaz
9 Tore – Memphis Depay

Voraussichtliche Aufstellung von Lyon:
Lopes – Mendy, Morel, Marcelo, Rafael – Aouar, Fekir, N’Dombele, Tousart – Cornet, Diaz

Letzte Spiele von Lyon:
21.01.2018 – Lyon vs. Paris Saint-Germain 2:1 (Ligue 1)
17.01.2018 – EA Guingamp vs. Lyon 0:2 (Ligue 1)
14.01.2018 – Lyon vs. Angers 1:1 (Ligue 1)
06.01.2018 – AS Nancy vs. Lyon 2:3 (Pokal)
20.12.2017 – Toulouse vs. Lyon 1:2 (Ligue 1)

 

Alle interessanten Wettbasis Artikel über das mobile Wetten in der Übersicht!
Mobile Wetten und das Wetten per App, Handy, Tablet und Co.

 

France Monaco vs. Lyon France Direkter Vergleich

Obwohl der AS Monaco in der vergangenen Saison die Meisterschaft in der Ligue Une bejubeln konnte, ist der direkte Vergleich mit Lyon in der jüngeren Vergangenheit alles andere als positiv. Die Monegassen konnten nur eines der letzten sieben Ligaspiele gewinnen. Dieser einzige Sieg gelang Monaco in der vergangenen Saison am 34. Spieltag. Das erste Duell in der laufenden Saison an Spieltag Neun konnte Lyon im heimischen Stadion für sich entscheiden. In einer packenden Partie ging Lyon im ersten Spielabschnitt zwei Mal in Führung, Monaco glich jedoch jeweils aus. Ein Freistoßtreffer von Nabil Fekir in der Nachspielzeit brachte die Entscheidung zugunsten von Lyon. „OL“ hat damit vier der letzten sieben Ligaspiele gegen Monaco gewonnen.

France Monaco – Lyon France Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend France Monaco vs. Lyon France

Wie eingangs schon erwähnt sind die Monegassen in diesem Topspiel des Pokal-Sechszehntelfinals leichter Favorit. Interwetten hat für den Sieg in der regulären Spielzeit Wettquoten von 2,30 im Angebot. Sollte Lyon die Auswärtsstärke auch im Stade Louis II unter Beweis stellen können, lockt bei Tipico mehr als der dreifache Einsatz.

 

Key-Facts – Monaco vs. Lyon

  • 9-2-1 die Monegassen sind zuhause eine Heimmacht – nur gegen PSG gab es eine 1:2 Niederlage!
  • Monaco gewann nur eines der letzten sieben Spiele in der Liga gegen Lyon!
  • Lyon on fire – 19 von 21 möglichen Punkten wurden zuletzt geholt! Am Wochenende wurde PSG bezwungen!

 

Die Monegassen haben zwar wettbewerbsübergreifend seit neun Spielen nicht mehr verloren, doch die Jardim-Elf zeigte nicht immer Bestleistungen. Lyon hingegen agierte zuletzt überragend und feierte fünf Siege in den jüngsten sechs Pflichtspielen. Leichte Formvorteile sehen wir dementsprechend bei den jungen Wilden aus Lyon. Grundsätzlich bewegt sich die Qualität beider Mannschaften auf einem sehr ähnlichen Level. Deshalb finden wir Gefallen an den Wetten auf das Handicap 0:1 auf Lyon. Quasi für die Doppelchance werden Wettquoten von 1,60 angeboten – unserer Meinung nach ein guter Versuch bei der auswärtsstärksten Mannschaft in Frankreich.

Betvictor ändert Neukundenbonus: Jetzt 150€ in Gratiswetten
5 Gratiswetten für Neukunden als Willkommenspaket

 

Beste Wettquoten* für France Monaco vs. Lyon France 24.01.2018

France Sieg Monaco: 2.30 @Interwetten
Unentschieden: 3.60 @Betvictor
France Sieg Lyon: 3.10 @Tipico

(Wettquoten vom 23.01.2018, 07:31 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Monaco / Unentschieden / Sieg Lyon:

1: 43%
X: 26%
2: 31%

 

 

CONTENT :

Cup Spiele vom 23.01. - 25.01.2018 (Auswahl)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Cup Cup
23.01./20:45 england Bristol City - Manchester City 2:3 Carabao Cup
23.01./21:30 es Sevilla - Atletico Madrid 3:1 Copa del Rey
24.01./18:00 [flag country="gr"] AEK Athen - Olympiakos Piräus 0:0 Cup Griechenland
24.01./18:30 fr PSG - Guingamp 4:2 Coupe de France
24.01./19:00 es Alaves - Valencia 2:1 (2:3 i.E.) Copa del Rey
24.01./21:00 england Arsenal - Chelsea 2:1 Carabao Cup
24.01./21:05 fr Monaco - Lyon 2:3 Coupe de France
24.01./21:45 pt Sporting Lissabon - Porto 0:0, 4:3 i.E. League Cup Portugal
24.01./21:30 es Real Madrid - Leganes 1:2 Copa del Rey
25.01./21:00 fr Straßburg - Lille 2:1 Coupe de France
25.01./21:30 es Barcelona - Espanyol Barcelona 2:0 Copa del Rey