Marin Cilic vs. Kei Nishikori – US-Open 2018

Revanchiert sich Nishikori an Cilic für die Finalniederlage von 2014?

/
Marin Cilic (Kroatien)
Marin Cilic (Kroatien) © GEPA pictur

Croatia Marin Cilic vs. Kei Nishikori Japan US-Open 2018, – 05.09.2018 – Vorschau (Endstand 6:2, 4:6, 6:7, 6:4, 4:6)

Die zweite Woche der US-Open in New York hat begonnen und wir nähern uns der finalen Phase des letzten Grand Slam-Turniers des Jahres. Bisher machten die topgesetzten Spieler eine gute Figur und wurden ihrer Favoritenrolle zumeist gerecht. Abgesehen von Alexander Zverev scheiterte kein Top Ten-Spieler an einem Außenseiter. Vergangene Nacht gab es dann in der Night-Session die nächste Überraschung, denn der Weltranglistenzweite, Roger Federer scheiterte überraschend am Australier John Millman. Als letzter Deutscher erlitt der Überraschungsmann Philipp Kohlschreiber eine Niederlage gegen den Japaner Kei Nishikori. Der Japaner kehrte Anfang des Jahres nach einer Verletzungspause zurück und möchte zurück in die Top Ten. In Paris reichte es für die vierte Runde, in Wimbledon für das Viertelfinale. Glückt ihm bei den US-Open der Sprung ins Halbfinale?

Ein Spaziergang wird es für Nishikori jedoch keineswegs, denn sein Viertelfinalgegner ist der US-Open Sieger von 2014, Marin Cilic. Damals standen sich die beiden in New York im Finale gegenüber, doch am Ende holte sich der Kroate seinen ersten Grand Slam-Titel, wohingegen Nishikori noch immer auf seinen ersten Major-Titel warten muss. Auch in 2018 ist Marin Cilic im Viertelfinale der US-Open gegen Kei Nishikori bezüglich der Wettquoten favorisiert. Bekommt der Japaner seine Revanche gegen Marin Cilic oder wiederholt sich die Geschichte vom Endspiel 2014 auch im Viertelfinale 2018?

Marin Cilic vs. Kei Nishikori – Beste Quoten * – US-Open 2018

Croatia Sieg Marin Cilic: 1.56 @Bet at Home
Japan Sieg Kei Nishikori: 2.50 @Bet365

(Wettquoten vom 04.09.2018, 11:46 Uhr)

Zur Bet at Home Website

Croatia Marin Cilic – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 7.
Position in der Setzliste: 7.

Es ist noch nicht das Jahr von Marin Cilic. Die Nummer eins aus Kroatien stand bis Mitte April auf Platz drei in der Weltrangliste, ist aber aktuell auf Rang sieben zurückgefallen. Bereits seit dem Jahr 2005 ist der 29-Jährige im Profigeschäft, seine beste Saison spielte er im Jahr 2014. Nach einer mehrmonatigen Dopingsperre begann er sofort auf dem richtigen Fuß. Von seinen bisher 18 Karrieretiteln holte der 1,98m große Hüne allein vier in der Saison 2014, darunter auch der größte Erfolg seiner Karriere, der Sieg bei den US-Open. Damals bezwang der Kroate seinen kommenden Viertelfinalgegner Kei Nishikori glatt in drei Sätzen. Weitere Turniersiege feierte Cilic in den darauffolgenden Jahren beim Masters in Cincinnati im Jahr 2016 durch einen Sieg über Andy Murray. Nur zwei Monate später durfte der Kroate erneut jubeln, da er in Basel sein erstes Turnier der ATP-500 Kategorie erneut gegen Kei Nishikori gewinnen konnte.

Bezüglich seiner Spielweise bevorzugt Marin Cilic die schnellen Untergründe, besonders auf dem Hartplatz ist der Kroate einer der Besten. Von seinen 18 Karrieretiteln feierte der Hüne 14 auf dem harten Untergrund. Zuletzt war er aber auch auf anderen Belägen erfolgreich. Im Mai 2017 gewann er das Sandplatzturnier von Istanbul, im Juni der aktuellen Spielzeit bezwang er Novak Djokovic auf dem Rasen des Queen´s Club im Endspiel. Seine Stärken sind sein harter Aufschlag, sowie sein druckvolles Grundlinienspiel, wobei besonders seine starke zweihändige Rückhand hervorzuheben ist.

Im laufenden Spieljahr hat Marin Cilic trotz einer soliden Bilanz nur einen einzigen Turniersieg im Queen´s Club vorzuweisen. Trotzdem hat der Kroate nur selten bei einem Turnier komplett enttäuscht. Anfang des Jahres stand er kurz vor seinem zweiten Grand Slam-Titel, im Finale der Australian Open unterlag Cilic aber dem Titelverteidiger Roger Federer in fünf Sätzen. Für den Rest der ersten Hartplatzrunde konnte der Kroate diese Leistung nicht mehr abrufen und erzielte erst im Sommer einen nennenswerten Erfolg. Beim Masters in Rom erreichte der Kroate das Halbfinale, bei den French Open immerhin die Runde der letzten Acht. Nach seinem Turniersieg in London war ein starker Cilic in Wimbeldon zu erwarten, doch der Finalist des Vorjahres scheiterte bereits in Runde zwei an Guido Pella. Im laufenden Turnier startete Marin Cilic sehr souverän ins Turnier und meisterte seine Auftaktgegner ohne Satzverlust. Erst in der dritten Runde hatte er sichtliche Probleme mit dem überraschend starken Alex de Minaur, aber eine starke Nervenleistung brachte Cilic nach zwei Sätzen Rückstand am Ende den Sieg. Im Achtelfinale ging es dann gegen den ersten Topgegner, den Belgier David Goffin. Jedoch ließ Cilic nichts anbrennen und lieferte eine starke Performance ab. Sicher beim eigenen Aufschlag, satte 12 Asse und ein aggressives Returnspiel brachten Marin Cilic in einem umkämpften Match einen weiteren Dreisatzsieg und den Einzug ins Viertelfinale. Marin Cilic zählt mit Wettquoten im zweitstelligen Bereich auf den Turniersieg nicht zu den Topfavoriten, dennoch ist der Kroate ein interessanter Kandidat in New York.

Letzte Matches von Marin Cilic:
03.09.2018 – Cilic vs. Goffin 7-6, 6-2, 6-4 (US Open)
02.09.2018 – Cilic vs. De-Minaur 4-6, 3-6, 6-3, 6-4, 7-5 (US Open)
31.08.2018 – Cilic vs. Hurkacz 6-2, 6-0, 6-0 (US Open)
28.08.2018 – Cilic vs. Copil 7-5, 6-1, 1-1 (US Open)
18.08.2018 – Djokovic vs. Cilic 6-4, 3-6, 6-3 (Cincinnati)

 

Alle Spiele & Wettquoten im Überblick:
US Open – Spielplan Herren 2018

 

Japan Kei Nishikori – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 19.
Position in der Setzliste: 21.

Kei Nishikori ist beim Grand Slam in Wimbledon wohl der Schreck für die deutschen Tennisherren. Der 28-Jährige Japaner warf direkt zum Auftakt Maximilian Marterer aus dem Turnier. Zuletzt beendete er den starken Lauf von Philipp Kohlschreiber durch einen Viersatzsieg im Viertelfinale und warf damit den letzten deutschen Spieler aus dem Wettbewerb. Bisher spielt der 1,75m große Nishikori ein starkes Turnier und gab in seinen vier Matches nur einen Satz ab. Gegen den an Rang 13 gesetzten Argentinier Diego Schwartzmann verlor der Japaner nach Zweisatzführung den dritten Durchgang, machte dann aber im vierten Satz mit einem dominanten 6-1 alles klar. Im Achtelfinale gegen Kohlschreiber brillierte Nishikori nicht, doch der Augsburger war dennoch chancenlos. Mit einem aggressiven Returnspiel griff der Japaner besonders den zweiten Aufschlag des Augsburgers an und kam dadurch zu vielen Breakchancen, von denen er sechs zum Spielgewinn ummünzen konnte.

Bei den US-Open bestätigt Kei Nishikori abermals, dass er ein Top Ten-Spieler ist und der Japaner fand nach seiner Verletzungspause im August des vergangenen Jahres sofort wieder in die Spur. Dadurch steht er bereits jetzt wieder in den Top 20 der Welt und der Weg führt ganz klar nach oben. Zunächst brauchte der Rückkehrer einige Turniere, um wieder erfolgreich zu sein, doch bereits beim Masters in Monte Carlo überzeugte der Japaner auf ganzer Linie und erreichte das Finale, wo er dem Sandplatzkönig Rafael Nadal unterlag. Auch bei den anschließenden Events blieb Nishikori am Ball und kam in Wimbledon ins Viertelfinale. Dort beendete der spätere Sieger Novak Djokovic den Lauf des 28-Jährigen. Trotz dieser soliden Leistungen reichte es bei Kei Nishikori in der Vergangenheit nie für den ganz großen Wurf. Sein letzter Turniersieg liegt bereits über zwei Jahre zurück. Bei seinem persönlichen Lieblingsturnier in Memphis, wo er bereits viermal erfolgreich war, schlug er 2016 Taylor Fritz im Endspiel. Bei seinem besten Grand Slam-Turnier möchte der Japaner endlich seinen ersten Grand Slam-Titel feiern. Um das zu schaffen, braucht er einen Sieg gegen den Mann, der ihn bereits im Finale von 2014 um den Titel brachte. Auch beim kommenden Duell geht Kei Nishikori als Außenseiter in das Match gegen Marin Cilic und die Wettquoten stehen mit 2,50 relativ hoch. Hat der Japaner genug Power, um Marin Cilic zu schlagen?

Letzte Matches von Kei Nishikori:
03.09.2018 – Nishikori vs. Kohlschreiber 6-3, 6-2, 7-5 (US Open)
01.09.2018 – Nishikori vs. Schwartzman 6-4, 6-4, 5-7, 6-1 (US Open)
31.08.2018 – Nishikori vs. Monfils 6-2, 5-4 (US Open)
29.08.2018 – Nishikori vs. Marterer 6-2, 6-2, 6-3 (US Open)
16.08.2018 – Wawrinka vs. Nishikori 6-4, 6-4 (Cincinnati)

 

Täglich eine Freiwette bei Betway zu den US Open 2018
10€ Gratiswette pro Tag kassieren, wenn Sie drei 10€+ Wetten spielen

 

Croatia Marin Cilic vs. Kei Nishikori Japan Direkter Vergleich

Head-to-Head: 6-8

Schaut man auf die Bilanz der bishergen Duelle, so ist die Favoritenstellung von Marin Cilic zunächst nicht verständlich, da Kei Nishikori den direkten Vergleich mit 8-6-Siegen anführt. Jedoch liegen die meisten Siege des Japaners mehrere Jahre zurück. In den letzten beiden Jahren hat Cilic ein 3-1 gegen den Japaner vorzuweisen. In 2016 gab es drei direkte Duelle, die Marin Cilic allesamt für sich entschied, darunter das Viertrundenmatch in Wimbledon, der Finalsieg beim Turnier in Basel und ein Triumph bei den ATP World Tour-Finals. Beim jüngsten Vergleich im Viertelfinale von Monte Carlo 2018 war Nishikori siegreich, allerdings fand das Match auf dem Sandplatz statt. Auf dem harten Untergrund hat Marin Cilic mit seinem harten Aufschlag einen Vorteil und entscheidend wird daher sein, wie der Hüne im Viertelfinale serviert. Gelingt es Kei Nishikori mit seinem Returnspiel den Aufschlag des Kroaten anzugreifen, hat der Japaner durchaus Siegchancen. Auf dem Hartplatz ist Marin Cilic zurecht in der Rolle des Favoriten zu finden und die Wettquoten sind passend. Dennoch erwarten wir ein umkämpftes Match. Der Herausforderer Kei Nishikori braucht eine Topleistung, um seinen Rivalen aus früheren Tagen zu schlagen. Wetten auf einen Sieg sind jedoch sehr riskant.

Comeon US Open 2018 Bonus Special: 2x 5€ Gratiswetten kassieren
Einzahlen, auf die US Open wetten & zwei Gratiswetten erhalten

 

Croatia Marin Cilic gegen Kei Nishikori Japan , US-Open 2018 – Prognose & Wettbasis-Trend

Wenn man auf den bisherigen Turnierverlauf blickt, gab es wenige Außenseitersiege, daher stellt die Frage, ob im Match zwischen Kei Nishikori und Marin Cilic eine Wette auf den Japaner eine Überlegung wert ist. Marin Cilic hat nach seinem knappen Sieg über Alex de Minaur reagiert und dominierte das Match gegen David Goffin. Zwar hat auch Nishikori bisher deutliche Siege einheimsen können, doch seine Gegenspieler waren nicht hochklassig und sind keinesfalls als Aufschlagriesen bekannt. Bei den jüngsten Vergleichen auf dem Hartplatz hatte Cilic die Nase vorn, zudem gewann er das Finale der US-Open im Jahr 2014 gegen den Japaner.

 

Key-Facts – Marin Cilic vs. Kei Nishikori Wetten

  • Kei Nishikori hat bisher nur einen einzigen Satz bei den US-Open verloren
  • Marin Cilic bezwang den Belgier David Goffin im Achtelfinale ohne Satzverlust
  • Nishikori und Cilic standen sich im Jahr 2014 im Finale der US-Open gegenüber, damals holte sich der Kroate den Sieg und seinen ersten Grand Slam-Titel

 

Wir erwarten keinen glatten Dreisatzsieg von Marin Cilic, trotzdem müssten die Wettquoten unserer Ansicht nach etwas höher sein, um Wetten auf Nishikori rentabel zu machen. Falls Marin Cilic beim Aufschlag bereits zu Beginn anfällig ist, sind mögliche Comebackwetten auf Kei Nishikori bei steigenden Wettquoten eine Überlegung wert. Der Japaner ist ein Kämpfer und wenn er im Verlauf des Matches besser mit dem harten Serve von Cilic zurecht kommt, ist ein Sieg möglich. Das Viertelfinalmatch zwischen Kei Nishikori und Marin Cilic ist für Mittwoch, den 05.09.18 auf 18 Uhr angesetzt. Der Sieger trifft im Halbfinale auf Novak Djokovic oder den Überraschungsmann John Millman. Beendet Marin Cilic erneut den Lauf von Nishikori bei den US-Open oder rächt sich der Japaner für die Finalniederlage von 2014?

Gelingt John Millman die nächste Sensation in Flushing Meadows?
Djokovic vs. Millmann, US Open 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Croatia Marin Cilic vs. Kei Nishikori Japan – Beste Wettquoten * – US-Open 2018

Croatia Sieg Marin Cilic: 1.56 @Bet at Home
Japan Sieg Kei Nishikori: 2.50 @Bet365

(Wettquoten vom 04.09.2018, 11:46 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Marin Cilic / Sieg Kei Nishikori:

1: 63%
2: 37%

Zur Bet at Home Website