Enthält kommerzielle Inhalte

Liverpool vs. Cardiff, 27.10.2018 – Premier League

Stürmen die Reds (vorübergehend) an die Tabellenspitze?

England Liverpool vs. Cardiff Wales 27.10.2018, 16:00 Uhr – Premier League

Nachdem der Titelkampf in der vergangenen Saison aufgrund der puren Dominanz von Manchester City schon früh entschieden war, gibt es in dieser Spielzeit berechtigte Hoffnung, dass es bis zum Schluss spannend bleibt. Nach neun von 38 Ligaspielen sind die Top-Fünf in der Tabelle lediglich durch zwei Punkte getrennt. Tabellenführer ist erneut Manchester City, allerdings nur aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem Liverpool FC. An diesem Wochenende kann Liverpool jedoch vorlegen und im Heimspiel gegen Aufsteiger Cardiff die Tabellenführung übernehmen!

Inhaltsverzeichnis

Bereits ein Remis würde der Klopp-Elf dementsprechend reichen, um die Tabellenführung übernehmen zu können. Doch der Champions League Finalist der vergangenen Saison wäre mit nur einem Zähler gegen den Aufsteiger sicherlich nicht zufrieden. Für die Klopp-Elf zählt am Samstag nur ein voller Erfolg. Dass dieses Unterfangen scheitern könnte, ist kaum vorstellbar. Doch die Wetten auf den Heimsieg sind am Samstagnachmittag nicht wirklich rentabel. Für einen Sieg von Liverpool gegen Cardiff City liegen die Wettquoten gerade einmal bei einer 1,13! Spielbeginn an der Anfield Road ist am Samstag um 16 Uhr.

Liverpool vs. Cardiff – Beste Quoten * – Premier League

Bet365 Logo Interwetten Logo Guts Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Hier zu
Betway
Liverpool
1.10 1.12 1.12 1.10
Unentschieden 9.00 9.00 9.25 10.00
Cardiff
21.00 20.00 23.00 23.00

(Wettquoten vom 25.10.2018, 17:34 Uhr)

England Liverpool – Statistik & aktuelle Form

Liverpool Logo

Jürgen Klopp hat zwar noch keinen Titel mit dem Liverpool FC gewonnen, trotzdem entsteht das Gefühl, dass ihm die Stadt bereits zu Füßen liegt. Über kurz oder lang müssen aber Titel her, um diesen Status auch aufrecht zu erhalten. Die Konkurrenz im Mutterland des Fußballs ist jedoch riesengroß und ein Titel kann trotz eines bärenstarken Kaders und einer sehr guten Form nicht garantiert werden. Aus den ersten neun Ligaspielen sammelten die Reds bisher 23 Zähler. Sieben Siege stehen zwei Remis gegenüber – die Punkteteilungen gab es dabei in den Topspielen gegen Chelsea und Manchester City. Gegen die „vermeintlich kleinen“ Gegner konnte Liverpool bisher die Favoritenrolle ausfüllen und setzte sich jeweils durch. Angesichts dieser Statistiken sollte das Heimspiel gegen Cardiff City kein großes Problem darstellen.

„Wie Shaqiri das erste Tor einleitete, war schlicht genial. Salah kann sich bei ihm bedanken. Ohne solch spezielle Zuspiele ist es schwierig, Tore zu schießen.“

Jürgen Klopp

Weiteres Selbstvertrauen konnte der Champions League Finalist der vergangenen Saison unter der Woche in der Königsklasse sammeln. In der Todesgruppe der UEFA Champions League sieht die Situation nach den ersten drei Gruppenspielen durchaus positiv aus. Durch das späte Remis von PSG gegen den SSC Neapel führt Liverpool die Tabelle an und könnte in zwei Wochen im Retourspiel gegen Roter Stern Belgrad einen großen Schritt in Richtung KO-Phase machen. Am Mittwochabend setzte sich die Klopp-Elf zuhause souverän und völlig problemlos mit 4:0 durch. Überragender Mann des Spiels war der Schweizer Xherdan Shaqiri, der vor allem als Taktgeber zu überzeugen wusste. Nach der Partie wurde Shaqiri regelrecht in den Himmel gelobt. Klopp wich von seinem 4-3-3-System ab und gab dem Schweizer im 4-2-3-1-System die zentrale Rolle, welche er hervorragend ausfüllen konnte. Alleine durch dieses Spiel hat sich gezeigt, dass Klopp noch viel mehr Möglichkeiten hat zu variieren. Ein weiterer positiver Aspekt waren die zwei Tore von Mohamed Salah. Für alle Fußballfans, die dem Ägypter eine „Formkrise“ nachsagen wollten, sei gesagt, dass er schon wieder bei sechs Saisontreffern steht.

Offensiv gibt es wohl kaum Zweifel an der Klasse der Klopp-Schützlinge. Immer wieder war die Defensive der Sargnagel in den wichtigen Momenten. Die Verpflichtung von Virgil van Dijk im letzten Winter sorgte schon für viel Stabilität und mit Torhüter Alisson Becker hat Liverpool nun auch einen Torhüter, der die Ansprüche auf große Titel untermauert. Mit gutem Recht kann behauptet werden, dass die Reds nochmals stärker agieren als im Vorjahr. Gerade die souveränen Auftritte gegen die „Kleinen“ sind eine große Stärke und könnten im Kampf um die Titel Gold wert sein. Gegen Cardiff City wird Klopp zwar weiterhin auf den Langzeitverletzten Alex Oxlade-Chamberlain verzichten müssen, doch spätestens seit dem Belgrad-Spiel ist klar, dass Klopp mehr als genügend Alternativen hat. Naby Keita könnte ein Platz auf der Bank winken, bei Jordan Henderson wird erst kurzfristig entschieden, ob er dabei ist oder nochmals pausiert. Die letzte Heimniederlage gab es für Liverpool in der Premier League am 23. April 2017! Seit über eineinhalb Jahren ist die Anfield Road eine Festung. In dieser Saison gab es noch nicht einmal einen Gegentreffer. Angesichts dessen sind im Spiel zwischen Liverpool und Cardiff Wetten auf einen „zu Null-Sieg“ äußerst interessant.

Beste Torschützen in der Liga:
4 Tore – Mohamed Salah
4 Tore – Sadio Mane
2 Tore – Roberto Firmino

Voraussichtliche Aufstellung von Liverpool:
Alisson – Robertson, Lovren, van Dijk, Alexander-Arnold – Milner, Henderson, Wijnaldum – Mane, Salah, Firmino

Letzte Spiele von Liverpool:
24.10.2018 – Liverpool vs. Roter Stern Belgrad 4:0 (Champions League)
20.10.2018 – Huddersfield Town vs. Liverpool 0:1 (Premier League)
07.10.2018 – Liverpool vs. Manchester City 0:0 (Premier League)
03.10.2018 – Neapel vs. Liverpool 1:0 (Champions League)
29.09.2018 – Chelsea vs. Liverpool 1:1 (Premier League)

 

Trennen sich Athletic Bilbao und Valencia mit einem Remis?
Athletic Bilbao vs. Valencia, 27.10.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Wales Cardiff – Statistik & aktuelle Form

Cardiff Logo

Die Bluebirds aus der walisischen Hauptstadt spielten zuletzt in der Saison 2013/14 im englischen Fußball-Oberhaus. Doch das Abenteuer Premier League dauerte gerade einmal 38 Spiele. Als Aufsteiger musste Cardiff City direkt den Weg zurück in die Zweitklassigkeit antreten. Mit gerade einmal 30 Punkten wurde der letzte Platz belegt. In der vergangenen Saison gelang unter Cheftrainer Neil Warnock die Rückkehr in die Millionenliga. Und schnell wurden die bösen Erinnerungen wach, dass auch dieses Mal die Premier League zu stark für die Bluebirds sein könnte. In den ersten acht Ligaspielen war von der Euphorie nicht mehr viel zu spüren und Cardiff City konnte keinen einzigen Sieg feiern. Erst am vergangenen Wochenende gelang im Aufsteiger-Duell mit dem Fulham FC der erste Erfolg. Mit 4:2 konnte sich die Warnock-Elf durchsetzen und liegt damit aktuell mit fünf Zählern aus neun Spielen auf Platz 17 der Tabelle. Bei diesem 4:2-Erfolg gegen die Cottagers konnte Cardiff City die Hälfte aller bisher erzielten Tore markieren. Dabei präsentiert sich der Aufsteiger vor allem in England extrem schwach. In vier Auswärtsspielen konnte nur ein Punkt fixiert werden, beim torlosen Remis in Huddersfield. Die drei restlichen Partien gingen verloren und dabei konnte Cardiff nur einen einzigen Treffer erzielen. 

Wirklich Mut können diese Statistiken nicht machen. Trotzdem ist Warnock überzeugt, dass seine Mannschaft die Qualität und die Klasse besitzt, in dieser Saison den Klassenerhalt fixieren zu können. Warnock ist zudem davon überzeugt, dass in dieser Spielzeit keine 40 Zähler benötigt werden, um die Klasse zu halten. Doch die Elf aus Wales sollte nicht zu sehr den Blick auf die Konkurrenz richten, sondern selbst versuchen die notwendigen Punkte zu sammeln. Nach dem 4:2-Erfolg gegen die Cottagers gibt es bei den Bluebirds nicht viel Grund Rotation zu betreiben. Im Großen und Ganzen wird wohl eine ähnliche Elf auflaufen, wie jene, die am vergangenen Wochenende den Premierensieg feiern konnte. Mit Lee Peltier und Nathaniel Mendez-Laing fehlen zwei Spieler verletzt, Joe Ralls wird gesperrt nicht zur Verfügung stehen.

Cardiff-Kapitän Sean Morrison outete sich in dieser Woche als Liverpool-Fan, er würde den Reds den Titel gönnen. Doch am Samstag ist er überzeugt, dass seine Mannschaft an einem perfekten Tag die Reds ärgern kann. Allerdings ist auch klar, dass wohl alles zusammenpassen müsste. Nüchtern betrachtet muss Cardiff die notwendigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gegen andere Mannschaften sammeln. Wirkliche Argumente, die eine Überraschung rechtfertigen, gibt es nicht. Dementsprechend würden wir auch Abstand von Wetten auf einen Cardiff-Sieg in Liverpool nehmen.

Beste Torschützen in der Liga:
2 Tore – Josh Murphy
1 Tor – Bobby Reid
1 Tor – Sol Bamba

Voraussichtliche Aufstellung von Cardiff:
Etheridge – Bennett, Bamba, Morrison, Ecuele Manga – Murphy, Gunnarsson, Arter, Camarasa – Reid, Paterson

Letzte Spiele von Cardiff:
20.10.2018 – Cardiff City vs. Fulham 4:2 (Premier League)
06.10.2018 – Tottenham vs. Cardiff City 1:0 (Premier League)
30.09.2018 – Cardiff City vs. Burnley 1:2 (Premier League)
22.09.2018 – Cardiff City vs. Manchester City 0:5 (Premier League)
15.09.2018 – Chelsea vs. Cardiff City 4:1 (Premier League)

 

Hilft der Wettanbieter bei der Vermutung von Spielsucht beim Kunden?
Was tun Wettanbieter, wenn sie Spielsucht vermuten?

 

England Liverpool vs. Cardiff Wales Direkter Vergleich & Statistik Highlights

31 Pflichtspiele gab es bisher zwischen dem Liverpool FC und der Elf aus der walisischen Hauptstadt Cardiff City. Allerdings ist der Großteil der bisherigen Duelle nicht relevant für das Spiel am Samstagnachmittag. Im 21. Jahrhundert gab es nämlich erst vier Spiele. 2007/08 feierten die Reds im League Cup Achtelfinale einen 2:1-Heimsieg, vier Jahre später konnten sich die Reds im Elfmeterschießen des Finals hauchdünn durchsetzen. Die beiden letzten Duelle gab es in der Premier League Saison 2013/14. Dabei stand zwei Mal ein Torfestival auf der Anzeigetafel. An der Anfield Road gab es einen 3:1-Sieg für Liverpool, das Auswärtsspiel in Cardiff konnte Liverpool mit Cheftrainer Brendan Rodgers gar mit 6:3 für sich entscheiden!

Prognose & Wettbasis-Trend England Liverpool vs. Cardiff Wales

Ein äußerst ungleiches Duell wird am Samstagnachmittag um 16 Uhr an der Anfield Road angepfiffen. Die aktuell angebotenen Wettquoten verdeutlichen die Ausgangslage und die Gäste aus Cardiff sind im Grunde genommen ohne Chance. Die Wettquoten von 29,00 für einen Gäste-Sieg sind wahrscheinlich noch zu niedrig angesetzt. Liverpool hat seit eineinhalb Jahren kein Liga-Heimspiel mehr verloren und agiert äußerst konzentriert in den „Pflichtaufgaben“. Eine Überraschung ist quasi ausgeschlossen.

 

Key-Facts – Liverpool vs. Cardiff Wetten

  • Liverpool hat seit April 2017 kein Liga-Heimspiel mehr verloren und noch kein Gegentor in dieser Saison zuhause erhalten!
  • Alle vier bisherigen Duelle im 21. Jahrhundert gewann Liverpool!
  • Der Aufsteiger konnte in der Fremde bisher nur einen Treffer erzielen!

 

Die Wettquoten von 1,13 für den Heimsieg können aber wohl maximal als ein „Quoten-Boost“ bei einer Kombinationswette dienen, als Einzelwette würden wir dies nicht empfehlen. Trotzdem gibt es auch in diesem ungleichen Duell interessante Wettmöglichkeiten. Liverpool hat bisher keinen Gegentreffer erhalten und Cardiff ist in der Fremde alles andere als torgefährlich. Deshalb würden wir beim Spiel zwischen Liverpool und Cardiff die Wetten auf einen zu-Null-Sieg ins Auge fassen. Hierfür werden derzeit Wettquoten von 1,61 bei Bet365 angeboten!
 

 

England Liverpool vs. Cardiff Wales – Beste Wettquoten * 27.10.2018

England Sieg Liverpool: 1.13 @Betvictor
Unentschieden: 10.00 @Betway
England Sieg Cardiff: 29.00 @Betvictor

(Wettquoten vom 25.10.2018, 17:34 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Liverpool / Unentschieden / Sieg Cardiff:

1: 88%
10%
2%

 

Zur Betvictor Website

England Liverpool vs. Cardiff Wales – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.36 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 3.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.37 @Bet365
NEIN: 1.53 @Bet365

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)[TABLE_NEWS=3879]

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 34 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen