LEC Regionals 2019 Wetten & Wettquoten 13.-15.09.2019

Wer sichert sich das letzte Ticket für die Worlds 2019?

/
Alphari (Origen)
Alphari (Origen) © imago images / Pa

LEC Regionals 2019 Wetten & Wettquoten 13.-15.09.2019

Die letzten Matches der Sommersaison 2019 der LEC stehen an. Am vergangenen Wochenende krönte sich G2 Esports in Athen erneut zum Champion durch einen 3-2 Sieg über Fnatic in einem denkwürdigen LEC-Finale. Da im Oktober aber die Weltmeisterschaft ansteht, ist die Saison noch nicht zu Ende.

Hier bei Bet365 auf die LEC Regionals 2019 wetten

Derzeit steht Europas dritter Vertreter bei den Worlds 2019 im eigenen Land noch nicht fest. In einem letzten Turnier streiten die erfolgreichsten Teams des Jahres 2019 um den Qualifikation für das Megaevent. Mit dabei sind der Vizemeister des Frühjahres, Origen, sowie Splyce und das deutsche Team Schalke 04. Wer gewinnt die LEC Regionals 2019?

Zum Auftakt am Freitag treffen Splyce und Origen in der ersten Runde aufeinander. Der Sieger darf Schalke 04 in einem letzten Match um die WM-Teilnahme herausfordern. Origen hat im Sommer nicht überzeugen können und geht als klarer Außenseiter in die LEC Regionals 2019. Gegen Splyce sind die Wettquoten der Truppe um Midlaner „Nukeduck“ bereits sehr hoch.

Ist die Favoritenrolle von Splyce gegen Origen bei den LEC Regionals 2019 mit Quoten um 1,42 gerechtfertigt? Gelingt es dem deutschen Spieler „Upset“ und Schalke 04 endlich, die Weltmeisterschaft zu erreichen? Welches Team schnappt sich das letzte WM-Ticket und darf den Vizemeister Fnatic am Sonntag herausfordern?

Erreicht Origen die zweite Runde der LEC Regionals 2019?
Ja
3,20
Nein
1,30

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 11.09.2019, 21:00 Uhr)

LEC Regionals 2019 Teams & Infos

In den LEC Regionals 2019 werden alle Matches im Bo5-Modus ausgetragen. Im sogenannten Treppensystem treffen in Runde 1 Origen und Splyce aufeinander. Der Sieger bleibt im Turnier und trifft in Runde 2 auf Schalke 04.

Hierbei fällt die Entscheidung, wer Europa als drittes Team der LEC bei der Weltmeisterschaft im Oktober vertreten wird. Am Sonntag streitet der frisch gebackene WM-Teilnehmer dann mit Fnatic um das Ticket für einen gesetzten Gruppenplatz bei den Worlds 2019.

Fnatic

Der Vizemeister Fnatic ist bereits für die Weltmeisterschaft qualifiziert und steht als Endgegner der Regionals 2019 schon im Finale. Daher geht es für Fnatic allein um einen sicheren Platz in der Gruppenphase bei der Weltmeisterschaft, wohingegen die anderen Teams um den letzten Platz bei den Worlds im eigenen Land streiten.

Vorab steht fest, dass egal welches der drei anderen Teams gegen Fnatic antreten wird, so ist der Vizemeister der LEC der glasklare Favorit. Gegen Schalke gewann Fnatic vergangene Woche ohne Probleme im Halbfinale der LEC Sommer Playoffs mit einem dominanten 3-0 Sieg. Auch die beiden anderen Teams sollte kein Gegner für Fnatic sein.

Die Truppe um den slowenischen Midlaner „Nemesis“ ist in bestechender Form und befindet sich auf Augenhöhe mit G2 Esports. Daher sind bei den LEC Regionals 2019 Wetten für das letzte Match keineswegs gegen den Rekordmeister Fnatic zu platzieren. Eher lohnt sich ein Tipp auf einen 3-0 Sieg.

Line-Up:

  • Top: Bwipo Belgium
  • Jungle: Broxah Denmark
  • Mid: Nemesis Slovenia
  • Bot: Rekkles Sweden
  • Sup: Hylissang Bulgaria

Fnatics Roster ist sehr gut eingespielt und auch der neue Midlaner „Nemesis“ ist mittlerweile im Team angekommen. Besonders herausragend präsentierten sich „Rekkles“ und „Hylissang“ auf der Botlane. Die beiden funktionieren wie eine Person und zählen aktuell zu den besten Duos der Welt.

Am ehesten ist die Toplane zu attackieren, doch auch „Bwipo“ ist individuell sehr talentiert. Sein einziges Problem ist, dass er ab und an zu aggressiv agiert und den gegnerischen Jungler nicht respektiert. Insgesamt ist Fnatic sowohl als Team als auch bezüglich der Einzelspieler das stärkste Gespann bei den LEC Regionals 2019 und sollte keine Probleme haben, das Event zu gewinnen.

Schalke 04

Das deutsche Team Schalke 04 erreichte in dieser Saison den dritten Platz und noch lebt der Traum von der Teilnahme an der Weltmeisterschaft für die Königsblauen. Aufgrund des starken Resultats der Sommersaison ist Schalke 04 bereits für die zweite Runde gesetzt.

Das bedeutet, dass Schalke gegen den Sieger der ersten Runde um die Teilnahme an der Weltmeisterschaft spielt. Somit reicht ein Sieg für das große Ziel und Schalke kann durchaus zuversichtlich sein.

Von den drei Kontrahenten sind die Schalker momentan in der besten Verfassung. Bei den LEC Sommer Playoffs bezwang die Truppe um den deutschen AD-Carry „Upset“ das Überraschungsteam Rogue mit 3-1 und sicherte sich das Ticket nach Athen.

Zwar war gegen Fnatic nichts zu holen, doch trotzdem ist Schalke 04 in der zweiten Runde der LEC Regionals 2019 für Wetten der Favorit, egal ob gegen Origen oder Splyce. Die Wettquoten werden wohl im Bereich um die 1,50 auf einen Sieg der Königsblauen liegen. Bereits im vergangenen Jahr scheiterte Schalke als Favorit in den Regionals, klappt es in 2019 endlich mit der WM-Teilnahme?

Line-Up:

  • Top: Odoamne Romania
  • Jungle: Trick Korea, Republic of
  • Mid: Abbedagge Germany
  • Bot: Upset Germany
  • Sup: IgNar Korea, Republic of

 

eSport Wetten – Ab sofort auf Wettbasis.com
Esport Wetten ab sofort auf Wettbasis.com!

 

Origen vs. Splyce – LEC Regionals Runde 1 Wetten & Wettquoten *

Am Freitag beginnen die LEC Regionals 2019 mit dem Duell zwischen Splyce und Origen. Beide Teams möchten nach langjähriger Abstinenz zurück auf die große internationale Bühne. Im Jahr 2015 erreichte Origen das Halbfinale bei der Weltmeisterschaft in Europa. Splyce nahm 2016 teil, konnte aber die Gruppenphase nicht überstehen.

Wer gewinnt die erste Runde und wahrt die Chancen auf einen erneuten Auftritt bei den Worlds 2019 in Europa?

Origen

Nahezu jeder LoL-Fan kennt den Namen Origen und den Gründer des Teams, „Xpeke“. Nach dem Abstieg des Teams aus der LEC blieb es mehrere Jahre still, doch mit der Einführung des Franchise-Systems kehrte der Name Origen zurück in die LEC.

Mit einem vielversprechenden Line-Up überzeugte OG im Frühjahr und erreichte in der ersten Saison das Finale der LEC. Jedoch ging der Truppe im Sommer die Luft aus und der Erfolg wollte nicht zurückkehren, weshalb Origen die Playoffs verpasste.

Aufgrund der Finalteilnahme im Frühjahr 2019 ist Origen aber bei den Regionals dabei und kann eine verkorkste Saison durch die Qualifikation für die Weltmeisterschaft noch zum „Guten“ wenden. Ein harter Weg, doch das Team hatte nun eine längere Vorbereitungszeit auf das Event und hat eventuell die Probleme beseitigen können.

Aufgrund der schwachen Sommersaison ist Origen bei den LEC Regionals der klare Außenseiter und besitzt bereits gegen Splyce bei den LEC Regionals 2019 sehr hohe Wettquoten. Kann die Truppe für eine Überraschung sorgen?

Line-Up:

  • Top: Alphari United Kingdom
  • Jungle: Kold Denmark
  • Mid: Nukeduck Norway
  • Bot: Patrik Czech Republic
  • Sup: Mithy Spain

Splyce

Anders als Origen galt Splyce im Sommer als stäkstes Team hinter den beiden Topteams Fnatic und G2. Mit zumeist soliden und kontrollierten Auftritten landete Splyce problemlos auf dem dritten Platz und galt bei den Sommerplayoffs als klarer Favorit für das Erreichen der Finals in Athen. Dann folgte allerdings die Überraschung. Bereits in der ersten Runde scheiterte Splyce chancenlos an dem neu formierten Team Rogue.

Mit einer 0-3 Schlappe schied Splyce damit nach einer vielversprechenden Sommersaison überraschend aus und enttäuschte die Fans. Nun muss die Truppe bei den LEC Regionals ihr ganzes Potenzial abrufen und ihre Stärken eiskalt ausspielen.

Splyce greift auf einen langsameren, makroorientierten SPielstil zurück und hat daher gegen die Konkurrenz stilistisch bessere Chancen als gegen Teams wie Fnatic und Rogue.

Line-Up:

  • Top: Vizicsacsi Hungary
  • Jungle: Xerxe Romania
  • Mid: Humanoid Czech Republic
  • Bot: Kobbe Denmark
  • Sup: Norskeren Norway

Origen vs. Splyce

In der regulären Saison gewann Syplce beide direkten Duelle mit dem schwächelnden Vizemeister Origen. Insgesamt hat Spylce die deutlich stärkere Sommersaison 2019 gespielt als Origen. Die Frage stellt sich nun, ob die lange Vorbereitungszeit für Origen ausreichte, um sich an die Meta anzupassen und die eigenen Fehler zu erkennen und zu beheben.

Auf dem Papier sind beide Teams mit individuell erfahrenen und talentierten Spielern besetzt und einen klaren Außenseiter gibt es nicht. Seit mehreren Wochen haben beide Teams kein offizielles Match bestritten. Daher ist es alles eine Frage der Vorbereitung und Tagesform. Zuletzt gingen sowohl OG als auch Splyce mit negativen Resultaten von der Bühne.

Origen scheiterte am letzten Spieltag gegen SK Gaming und rutschte damit aus den Playoffrängen, für Splyce gab es eine Woche später in der ersten Playoffrunde eine 0-3 Klatsche gegen den selbst gewählten Gegner Rogue. Welches Team hat das Zeug zu einem Comeback? Kann Origen bei den LEC Regionals 2019 gegen Splyce entgegen der Wettquoten bestehen oder wahrt Splyce die Chancen auf die WM-Teilnahme 2019?

Bei den LEC Regionals 2019 stehen die Wettquoten deutlich gegen Origen auf der Seite von Splyce. Mit Quoten über 3,00 auf einen Sieg für OG in der ersten Playoffrunde wird die Außenseiterrolle des spanischen Teams deutlich. Die Wettbasis sieht OG bei diesem Match allerdings nicht als chancenlos an, denn OG hat das Zeug dazu, einen magischen Lauf in den LEC Regionals hinzulegen.

Alle fünf Spieler bringen Erfahrung mit und sind individuell hochklassig. Gegen Splyce kann Origen zumindest im „Early Game“ mithalten und es ist definitiv ein Sieg möglich, auch in einer Spielserie.

Deshalb braucht sich Origen gegen Splyce bei den LEC Regionals 2019 trotz der höheren Wettquoten nicht zu verstecken und die Wettbasis erwartet einen kämpferischen Auftritt der Schützlinge von „Xpeke“. Für beide Teams ist es die letzte Chance auf die Qualifikation für die Weltmeisterschaft und eventuell der letzte Auftritt in der Saison 2019.

Wer behält die Nerven in der ersten Runde der Regionals und fordert Schalke im entscheidenden Match um die WM-Teilnahme?

Origen vs. Splyce – beste Wettquoten:

European Union Sieg Origen: 3,20 @Betway
European Union Sieg Splyce: 1,42 @bet-at-home

(Wettquoten vom 11.09.2019, 21:00 Uhr)

Was es bei Wetten auf Esport zu beachten gilt
League of Legends Esports Wetten – Infos, Tipps & Tricks

 

LEC Regionals 2019 Tipp & Fazit

Es gibt für den Ausgang der LEC Regionals 2019 keine klare Prognose. Besonders in der ersten Runde erwartet uns ein spannendes und unberechenbares Duell zwischen Origen und Splyce. Da beide Teams seit einigen Wochen nicht mehr zu sehen waren, ist die aktuelle Form beider Teams fraglich.

Zwar hat Splyce die besseren Resultate im Sommer 2019 vorzuweisen, doch nach der langen Vorbereitungszeit und den jüngsten Resultaten gibt es in einem einzelnen Bo5-Match keinen klaren Favoriten.

Der entscheidende Faktor wird die Tagesform sein. Bezüglich der Erfahrung und individuellen Klasse befinden sich die Teams auf Augenhöhe. Da Origen über sehr hohe Wettquoten verfügt und das Zeug zum Topteam sowie einem guten Lauf bei den LEC Regionals hat, ist ein Außenseitertipp nicht zu verachten.

Deshalb empfiehlt die Wettbasis entgegen der Quoten auf einen Sieg für Origen über Splyce bei den LEC Regionals 2019 zu wetten.

Key-Facts – LEC Regionals 2019 Wetten

  • Bei den LEC Regionals wird der dritte Vertreter Europas bei der Weltmeisterschaft bestimmt
  • Fnatic ist bereits sicher für die WM qualifiziert, Schalke 04 ist für die zweite Runde gesetzt
  • Origen nahm zuletzt im Jahr 2015 an den Worlds teil, Splyce ein Jahr danach

 

Im zweiten Match wird Schalke 04 als gesetztes Team wohl die klare Favoritenrolle haben, egal gegen welchen Gegner. Ein Außenseitertipp ist dann eine Option, wenn eines der Erstrundenteams mit viel Momentum in das Duell mit den Königsblauen geht. Hierbei hängt ein möglicher Außenseitertipp klar von der Höhe der Quoten ab. Gegen Schalke 04 bei den LEC Regionals 2019 zu wetten, empfiehlt sich erst in Bereichen über 3,50.

Für das letzte Match im Spiel am Sonntag um den gesetzten Platz in der Gruppenphase der Weltmeisterschaft kann der einzig richtige Tipp Fnatic heißen. Egal wer sich durchsetzt, keines der drei Teams bei den LEC Regionals 2019 hat ungeachtet der Wettquoten das Zeug dazu, dem Vizemeister die Stirn zu bieten.

Die Wettbasis rät hierbei eher, auf einen 3-0 Sieg für Fnatic zu setzen als auf einen Überraschungssieg eines anderen Teams. Am Freitag, dem 13.09.2019 beginnen die LEC Regionals mit dem Duell Syplce vs. Origen, der Sieger trifft am darauffolgenden Tag auf Schalke 04. Das dritte und letzte Match bestreiten dann Fnatic und der frischgebackene dritte WM-Teilnehmer der LEC am Sonntag Abend.

Kann Origen das Wunder vollbringen oder zerschlägt Splyce die Ambitionen der Truppe? Qualifiziert sich Schalke 04 erstmals für die Weltmeisterschaft? Wer dreht zum Saisonabschluss bei den LEC Regionals 2019 auf?

 

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

LEC Regionals 2019 European Union – beste Wettquoten *

European Union Sieg Origen: 3,20 @Betway
European Union Sieg Splyce: 1,42 @bet-at-home

(Wettquoten vom 11.09.2019, 21:00 Uhr)
Hier bei Betway auf Esports wetten