Enthält kommerzielle Inhalte

Juventus vs. Inter Mailand, 09.12.2017 – Serie A

Kann Juventus Turin die Topspiel-Woche vergolden?

Italy Juventus vs. Inter Mailand Italy 09.12.2017, 20:45 Uhr – Serie A (Endergebnis: 0:0)

Auch an diesem Wochenende ist der Meister Juventus Turin involviert im Topspiel des aktuellen Spieltags der italienischen Serie A. Der 15. Spieltag steht auf dem Programm und die fußballverrückten Tifosi blicken nach Turin zum Meister.
 

Juventus und Inter treffen sich zum Klassiker!
Inter Mailand – Juventus 28.04.2018 – Wettbasis.com Analyse

 
Das prestigeträchtige und historische Derby d’Italia geht in Turin über die Bühne. Juventus Turin möchte die „Topspiel-Woche“ mit einem Heimsieg gegen den Tabellenführer Inter Mailand beenden.

Dabei hat der italienische Serienmeister die große Chance, innerhalb von nur acht Tagen die beiden bisher ungeschlagenen Teams der Serie A in die Schranken zu weisen. Nach dem Sieg gegen den SSC Neapel vor einer Woche peilt Juventus im heimischen Stadion nun den nächsten Prestige-Sieg an. Die Nerazzurri sind bisher die Überraschung der laufenden Saison und spielen unter Neo-Trainer Luciano Spalleti hervorragenden Fußball. Nach einer gefühlten Ewigkeit treffen im Derby d’Italia wieder zwei Mannschaften auf Topniveau und auf Augenhöhe aufeinander. Spielbeginn ist am Samstagabend um 20:45 Uhr, DAZN überträgt den italienischen Klassiker selbstverständlich live.
Infografik Juventus Inter Mailand 2017

Italy Juventus – Statistik & aktuelle Form

Juventus Logo

In gerade einmal acht Tagen könnte Juventus Turin die vielen Kritiker verstummen lassen. Aufgrund der starken Leistungen des SSC Neapel glaubten schon viele Fußball-Experten daran, dass eine Wachablöse, zumindest in dieser Saison, bevorsteht. Juventus Turin glänzte zwar im Spitzenspiel gegen die Sarri-Schützlinge nicht, agierte jedoch als eine Spitzenmannschaft und konnte eine der wenigen Möglichkeiten nutzen, um Neapel die erste Saisonniederlage zuzufügen. In der Champions League gelang recht souverän der Erfolg beim griechischen Meister Olympiakos Piräus und damit wurde das Achtelfinal-Ticket fixiert. Damit lebt auch weiterhin der große Traum von Gianluigi Buffon, doch noch den begehrten Henkelpott gen Himmel strecken zu können. Dafür wird sich der Vorjahres-Finalist aber wohl mit Sicherheit noch steigern müssen. Jedoch kann auch hier das Spiel gegen den SSC Neapel als Referenz dienen. In den großen Spielen ist Juventus nur sehr schwer zu bezwingen.

„Wenn wir Fußballer einen Ball am Fuß haben, sind wir glücklich, aber was sich hinter den Kulissen abspielt, ist nicht immer so schön. Wenn du auf das Level kommst, auf dem ich bin, bist du oft ein einsamer Mann.“

Paulo Dybala

Obwohl der SSC Neapel in dieser Saison mit atemberaubendem Offensivfußball zu überzeugen weiß, hat bisher Juventus Turin die meisten Treffer in der Serie A erzielen können. Der Titelverteidiger hat nicht weniger als 41 Tore in 15 Spielen bejubelt. Zudem hat die Allegri-Elf bisher in allen Ligaspielen mindestens ein Tor erzielt. Zum letzten Mal ein Ligaspiel ohne Juventus-Tor gab es am 19. Februar 2016 bei einem torlosen Remis gegen den FC Bologna. Seither hat Juventus in 65 Ligaspielen in Serie mindestens einen Treffer erzielt. Bester Torschütze in der laufenden Saison ist der Argentinier Paulo Dybala. Der 24-Jährige war auch für den Ballon d’Or nominiert. In einem Interview wurde er in dieser Woche sehr emotional, als er sich oft als einen „einsamen Mann“ beschrieb. Dybala gilt als sehr sensibler Spieler. Aktuell befindet er sich nicht in Topform, doch Allegri hat keine Angst, dass er bald wieder an die Leistungen zu Saisonbeginn anknüpfen kann.

Für das prestigeträchtige Duell gegen Inter Mailand hat Massimiliano Allegri (der angeblich bei PSG Topkandidat auf die Nachfolge von Unai Emery sein soll) einige verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen. Schalke-Leihgabe Benedikt Höwedes wird nach einer erneuten Verletzung die Mindestanzahl an Spielen, die zur Kaufpflicht führt, nicht mehr erreichen können. Neben dem Weltmeister werden definitiv auch Stephan Lichtsteiner sowie Mario Mandzukic fehlen. Gegen Olympiakos Piräus fehlten zudem Gigi Buffon (Wadenprobleme), Giorgio Chiellini (Krank) sowie Miralem Pjanic (Muskelverletzung). Bis zum Sonntag sollte dieses Trio jedoch wieder einsatzbereit sein.

Beste Torschützen in der Liga:
12 Tore – Paulo Dybala
9 Tore – Gonzalo Higuain
3 Tore – Juan Cuadrado

Voraussichtliche Aufstellung von Juventus:
Buffon/Szczesny – Asamoah, Chiellini/Rugani, Benatia, de Sciglio – Matuidi, Pjanic/Marchisio, Khedira – Dybala, Cuadrado – Higuain

Letzte Spiele von Juventus:
05.12.2017 – Olympiakos Piräus vs. Juventus Turin 0:2 (Champions League)
01.12.2017 – Neapel vs. Juventus Turin 0:1 (Serie A)
26.11.2017 – Juventus Turin vs. Crotone 3:0 (Serie A)
22.11.2017 – Juventus Turin vs. FC Barcelona 0:0 (Champions League)
19.11.2017 – Sampdoria vs. Juventus Turin 3:2 (Serie A)

 

Italy Inter Mailand – Statistik & aktuelle Form

Inter Mailand Logo

In den letzten Jahren hatten die Fans von Inter Mailand nicht viel Grund zum Lachen. Der einzige Spitzenverein entwickelte sich immer mehr zu einem Verein mit großem Namen und dürftigen Leistungen. Auch in dieser Saison können die Nerazzurri die internationalen Spiele nur vor dem TV-Gerät verfolgen. Im kommenden Jahr wird sich dies aber ändern. Denn die nicht vorhandene Doppelbelastung könnte in dieser Saison der große Vorteil von Inter Mailand sein. Neo-Trainer Luciano Spalletti eilt mit seiner Mannschaft von Sieg zu Sieg. Die Steilvorlage von Juventus Turin am letzten Wochenende wurde souverän ausgenutzt. Mit einem 5:0-Heimsieg gegen Chievo Verona konnte die Tabellenspitze erklommen werden. Der Vorjahres-Siebte der italienischen Serie A ist damit die einzige Mannschaft, die noch keine Liga-Niederlage einstecken musste. Nachdem es im Vorjahr „nur“ 62 Punkte gab, hat Inter nach 15 Spieltagen bereits stolze 39 Zähler auf der Habenseite stehen.

„Spalletti ist ein hervorragender Trainer. Er behandelt jeden Spieler gleich. Egal was für ein Name ein Spieler hat, oder wie viel er verdient. Jeder hat die gleiche Chance!“

Andrea Ranocchia

Überragender Akteur in einer homogenen Mannschaft ist der Kapitän Mauro Icardi. Spalletti lobte ihn vor wenigen Wochen als den wohl besten Stürmer, den er je trainiert hatte. Charakterlich ist Icardi sicherlich nicht immer ein einfacher Zeitgenosse. Er trägt sein Herz auf der Zunge und tätigt auch des Öfteren unüberlegte Aussagen. Der Clinch mit den Ultras ist zwar nicht vergessen, doch angesichts von 16 Saisontoren müssen ihn die Anhänger der Nerazzurri doch lieben. Auch gegen Chievo Verona traf Icardi. Überragender Akteur in diesem Spiel war jedoch der ehemalige Deutschland-Legionär Ivan Perisic. Der Kroate hat damit in dieser Saison schon 13 Scorerpunkte (sieben Tore, sechs Assists) sammeln können. Trotz dieser individuellen Klasse betont Flügelstürmer Antonio Candreva, dass die drei Säulen des derzeitigen Erfolgs nicht Icardi oder Perisic sind, sondern die harte Arbeit, die Demut und vor allem Trainer Spalletti. Auch Routinier Andrea Ranocchia ist voll des Lobes beim Thema Spalletti. Noch nie zuvor habe er erlebt, dass alle Spieler in einer Mannschaft gleich behandelt werden. Spalletti hat keine Lieblinge, allerdings hat sich in den letzten Wochen seine Stammformation festgespielt. Aufgrund der starken Ergebnisse gibt es derzeit nicht viel Grund zum Rotieren. Verletzte Spieler gibt es momentan keine und so wird sich Inter im 4-2-3-1 System von selbst aufstellen. Mit nur zehn Gegentoren hat Inter Mailand – zusammen mit dem SSC Neapel und AS Rom – die beste Defensive der Liga.

Beste Torschützen in der Liga:
16 Tore – Mauro Icardi
7 Tore – Ivan Perisic
3 Tore – Marcelo Brozovic

Voraussichtliche Aufstellung von Inter Mailand:
Handanovic – Santon, Ranocchia, Skriniar, D’Ambrosio – Valero, Brozovic – Perisic, Joao Mario, Candreva – Icardi

Letzte Spiele von Inter Mailand:
03.12.2017 – Inter Mailand vs. Chievo 5:0 (Serie A)
25.11.2017 – Cagliari Calcio vs. Inter Mailand 1:3 (Serie A)
19.11.2017 – Inter Mailand vs. Atalanta Bergamo 2:0 (Serie A)
05.11.2017 – Inter Mailand vs. FC Turin 1:1 (Serie A)
30.10.2017 – Verona vs. Inter Mailand 1:2 (Serie A)

 

Deja-Vu! Neuauflage des Vorjahres-Finals im MLS Cup!
Toronto vs. Seattle Sounders 09.12.2017 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy Juventus vs. Inter Mailand Italy Direkter Vergleich

Juventus Turin gegen Inter Mailand ist eines der bedeutendsten Derbys im italienischen Fußball. Beide Vereine feierten sowohl national als auch international in der Vergangenheit große Erfolge. Das Duell zwischen den beiden Mannschaften wird umgangssprachlich auch als das „Derby d’Italia“ bezeichnet. In den letzten Jahren enteilte die Alte Dame aus Turin den Nerazzurri. Inter konnte lediglich eines der letzten neun Spiele gegen Juventus Turin gewinnen. Diesen Sieg gab es in der vergangenen Saison, als Inter sich vor heimischem Publikum mit 2:1 durchsetzen konnte. Das Retourspiel im Juventus Stadion konnte die Allegri-Elf dank eines Tores von Juan Cuadrado mit 1:0 für sich entscheiden!

 

Italy Juventus – Inter Mailand Italy Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Italy Juventus vs. Inter Mailand Italy

Obwohl Inter Mailand in der Ära Luciano Spalleti noch kein einziges Spiel verloren hat, liegen die Wettquoten für ein Fortsetzen dieser Serie (sprich die Wetten auf das X/2) bei einer 2,20 (Unibet). Nach den beiden wichtigen Siegen gegen den SSC Neapel und Olympiakos Piräus glauben die Buchmacher an eine perfekte englische Woche. Die Quoten für den Heimsieg liegen bei einer 1,70!

 

Key-Facts – Juventus vs. Inter Mailand

  • Die Alte Dame aus Turin sorgte am letzten Wochenende für die erste Niederlage des SSC Neapel!
  • Inter Mailand konnte nur eines der letzten elf Auswärtsspiele bei Juventus Turin für sich entscheiden!
  • Die Nerazzurri profitierten vom Juventus-Sieg am letzten Wochenende und konnten die Tabellenführung erklimmen!

 

Trotz der 1:2-Niederlage gegen Lazio Rom ist die Heimstärke bei Juventus Turin unbestritten. Doch Inter Mailand konnte in dieser Saison schon im San Paolo Stadion bestehen und erreichte ein torloses Remis gegen den SSC Neapel. Die Hausherren sind sicherlich zu Recht in der Favoritenrolle, aber Value sehen wir bei den aktuellen Wettquoten nicht. Interessanter finden wir die Wetten auf das Unter 2,5! Juventus Turin hat zwar die beste Offensive der Liga und Inter hat mit Mauro Icardi einen Spieler, der aus keiner Chance ein Tor machen kann, doch in diesen Spielen dominieren sehr oft die Defensivreihen. Die Wettquoten von 2,05 für maximal zwei Tore finden wir weitaus ansprechender als die Quoten auf den Heimsieg.

Wettbasis.com präsentiert den Derby-Guide!
Wettbasis Derby Guide – Fußballderbys von A bis Z!

 

Beste Wettquoten* für Italy Juventus vs. Inter Mailand Italy 09.12.2017

Italy Sieg Juventus: 1.70 @Tipico
Unentschieden: 4.00 @Interwetten
Italy Sieg Inter Mailand: 5.50 @Betvictor

(Wettquoten vom 07.12.2017, 18:19 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Juventus / Unentschieden / Sieg Inter Mailand:

1: 58%
X: 25%
2: 17%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land Italien & das gewünschte Thema auswählen)[TABLE_NEWS=3419]