Juan Martin del Potro vs. Milos Raonic – Miami 2018

Juan Martin del Potro auf dem Weg zum Sunshine-Double!

/
Del Potro (Argentinien)
Juan Martin Del Potro (Argentinien) ©

Argentina Juan Martin del Potro vs. Milos Raonic Canada Miami 2018, – 29.03.2018 – Vorschau (Endstand 5:7, 7:6, 7:6)

Am Dienstag beziehungsweise in der Nacht auf Mittwoch gab es bei den Herren in Indian Wells das volle Programm. Alle acht Achtelfinals wurden ausgespielt. Zwei Viertelfinalpartien stehen bereits heute auf dem Programm, die zwei anderen (erfreulicherweise mit Alexander Zverev) werden dann am morgigen Tag über die Bühne gehen. Der Kracher am ersten Viertelfinaltag ist zweifelsohne das Duell zwischen Juan Martin del Potro und Milos Raonic.

Das Duell der beiden ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Kracher, denn beide Spieler verfügen über einen donnernden Aufschlag, mit dem sie sich im Normalfall viele freie Punkte erspielen können. Der Gaucho agiert derzeit in überragender Form und eilt von Sieg zu Sieg. Milos Raonic hat eine lange Verletzungspause hinter sich und nähert sich langsam aber sicher seinem Topniveau wieder an. Auch wenn Raonic in Indian Wells noch eine Packung im Halbfinale bekommen hat, ist der 27-jährige nicht zu unterschätzen. Spielbeginn dürfte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag um ca. 3 Uhr sein.

 

Argentina Juan Martin del Potro – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 6.
Position in der Setzliste: 5

Der 29-jährige Gaucho ist aktuell die Nummer Sechs der Welt, gemessen an den aktuellen Leistungen in diesem Kalenderjahr ist er hinter Roger Federer aber die klare Nummer Zwei. Sollte ihm in Miami gar das Sunshine-Double gelingen, könnte er dem Schweizer Altstar Roger Federer durchaus auf die Pelle rücken. Seine Jahresbilanz ist mit 20 Siegen und drei Niederlagen beeindruckend. Mittlerweile hat der Turm von Tandil sogar 14 Spiele in Serie für sich entschieden. Sowohl in Acapulco als auch in Indian Wells konnte er sich den Titelgewinn krallen. In der Wüste von Indian Wells zeigte er vor allem sein großes Kämpferherz. Federer servierte bereits zum Matchgewinn, doch Del Potro gelang im letzten Moment das Rebreak. Wenig später spielte er einen überragenden Tiebreak (und Federer einen enorm fehleranfälligen) und der Titelgewinn war fixiert. Damit war „DelPo“ auch der erste Spieler 2018, der Roger Federer bezwingen konnte.

[pullquote align=“right“ cite=“Juan Martin del Potro“]“Es ist schon ein besonderes Turnier für mich. Es ist ja das letzte Mal, dass das Event hier in Key Biscayne gespielt wird, deshalb würde ich gerne noch ein paar Tage länger bleiben“[/pullquote]

In Key Biscayne macht er nun dort weiter, wo er in Indian Wells aufgehört hat. Der erneute Titel ist sein großes Ziel, schließlich wäre er dann auch der letzte Sieger auf der Insel! Im kommenden Jahr wird das Turnier nämlich von Key Biscane in das Hard Rock Stadium (NFL Stadion der Miami Dolphins) umziehen. Sein bisher bestes Resultat in Miami erreichte er 2009, als er das Halbfinale erreichen konnte. Nachdem er in diesem Jahr mit Robin Haase zwischenzeitlich Probleme hatte (musste über drei Sätze gehen) gab es gegen Kei Nishikori und Filip Krajnovic klare Siege in zwei Sätzen für den Gaucho.

Sollte Juan Martin del Potro tatsächlich das Sunshine-Double gelingen, würde er erstmals in seiner Karriere eine Top-Drei Platzierung erreichen können. Der Argentinier war in den letzten Jahren von unzähligen Verletzungsproblemen geplagt. Immer wieder machte ihm sein Handgelenk Probleme. Seit seiner letzten Verletzung hat sich seine Spielweise deutlich geändert. Denn die beidhändige Rückhand ist nicht mehr so stark wie zuvor, dafür erfand er sein Spiel über weite Strecken neu und er agiert so variabel wie noch nie zuvor. Sein Slice auf der Rückhand ist mittlerweile enorm bissig. Zudem ist Del Potro viel öfter am Netz zu sehen und auch Stoppbälle gehören zu seinem Repertoire. Del Potro hat sich neu erfunden und könnte nun spät aber doch noch ganz nach oben klettern in der Tennis-Weltrangliste.

Letzte Matches von Juan Martin del Potro:
27.03.2018 – Del-Potro vs. Krajinovic 6-4, 6-2 (Miami)
25.03.2018 – Del-Potro vs. Nishikori 6-2, 6-2 (Miami)
24.03.2018 – Del-Potro vs. Haase 6-4, 5-7, 6-2 (Miami)
18.03.2018 – Del-Potro vs. Federer 6-4, 6-7, 7-6 (Indian Wells)
17.03.2018 – Del-Potro vs. Raonic 6-2, 6-3 (Indian Wells)

 

Die Qualität des Aufschlags bei Tennis Wetten beachten
Achten Sie bei Tennisspielern auf den zweiten Aufschlag?

 

Canada Milos Raonic – Statistik & aktuelle Form

Aktuelle Platzierung in der Weltrangliste: 25.
Position in der Setzliste: 20

Das Tennis-Jahr 2017 beendete Milos Raonic am 5. Oktober nach nur einem gespielten Game gegen Yuichi Sugita in der zweiten Runde von Tokio. Nachdem Raonic die US Open wegen Problemen am Handgelenk (Del Potro kann davon ein Lied singen) absagen musste, gab er in Japan aufgrund einer Wadenverletzung auf. Dabei war das Spiel im Land der aufgehenden Sonne erst sein zweites nach der siebenwöchigen Verletzungspause aufgrund dem Handgelenk. Nach dem Vorbild Federer wollte er seinem Körper nun genügend Pause geben um sich zu regenerieren. Wirklich nach Wunsch verläuft das Jahr 2018 bisher jedoch nicht. In Brisbane gab es ein Erstrunden-Aus, bei den Australian Open musste er sich ebenfalls schon nach dem ersten Spiel verabschieden und in Delray Beach kam das Aus in der zweiten Runde. Ein völlig verkorkster Saisonstart für den mittlerweile 27-jährigen. Doch mit dem Beginn der Masters-Turniere hat sich Raonic deutlich gesteigert. In Indian Wells erreichte er zum neunten Mal in seiner Karriere ein Masters-Halbfinale. Auch wenn er dort chancenlos war, waren beispielsweise der Sieg gegen Sam Querrey ein deutliches Zeichen, dass seine Formkurve nach oben zeigt.

Auch in Miami konnte er bisher diese These untermauern. In allen drei Spielen hatte er keine Mühe und konnte sowohl Mikael Ymer, Diego Sebastian Schwartzman als auch Jeremy Chardy problemlos in zwei Sätzen in die Knie zwingen. Dabei überzeugte er wieder mit seinem bärenstarken Aufschlag. Keiner der drei Spieler konnte ihn bisher breaken, Chardy hatte nicht einmal einen Breakball. 38 Asse von Raonic in drei Spielen machen im Durchschnitt knapp sechs Asse pro Satz. Durch den Viertelfinal-Einzug konnte er sich auch ein wenig in der Weltrangliste nach vorne kämpfen, im aktuellen Live Ranking ist er auf Platz 22 zu finden. Für einen Spieler mit seinen Anlagen aber trotzdem noch lange nicht zufriedenstellend. Gerade auf das Saisonhighlight in Wimbledon wird es wichtig sein, dass er sich noch weiter nach vorne spielt um eine gute Auslosung gewähren zu können. In der bald startenden Sandplatz-Saison wird das Spiel von Raonic nicht so effizient sein wie auf Hartplatz oder eben auf Rasen. Ein Erfolg gegen Del Potro wäre dementsprechend enorm wichtig.

Letzte Matches von Milos Raonic:
27.03.2018 – Raonic vs. Chardy 6-3, 6-4 (Miami)
26.03.2018 – Raonic vs. Schwartzman 7-6, 6-3 (Miami)
23.03.2018 – Raonic vs. Ymer 6-3, 6-3 (Miami)
17.03.2018 – Del-Potro vs. Raonic 6-2, 6-3 (Indian Wells)
16.03.2018 – Raonic vs. Querrey 7-5, 2-6, 6-3 (Indian Wells)

Argentina Juan Martin del Potro vs. Milos Raonic Canada Direkter Vergleich

Head-to-Head: 2:2

Der direkte Vergleich zwischen den beiden ist mit je zwei Siegen ausgeglichen. Die ersten beiden Spiele gab es bereits im Jahr 2013, danach dauerte es bis ins Jahr 2017 ehe sich die beiden wieder bei einem Spiel auf der ATP-Tour gegenüberstanden. Das letzte Duell liegt erst wenige Tage zurück. Im Halbfinale von Indian Wells hatte Juan Martin del Potro keinerlei Probleme mit dem aufschlagstarken Kanadier. Mit 6:2 und 6:3 spazierte der „Turm von Tandil“ regelrecht ins Endspiel. Raonic hatte nicht den Hauch einer Chance und konnte als Rückschläger beispielsweise nur acht von 40 Punkten für sich verbuchen.

 

Argentina Juan Martin del Potro gegen Milos Raonic Canada , Miami 2018 – Prognose & Wettbasis-Trend

Das letzte Duell vor nicht einmal zwei Wochen kann durchaus als Gradmesser angesehen werden. Del Potro dominierte gegen den Kanadier und der Sieg stand nie zur Debatte. Auch deshalb ist die Favoritenrolle für den Gaucho in diesem Viertelfinale deutlich. Die aktuellen Wettquoten für den Sieg des Argentiniers liegen ungefähr bei einer 1,40! Für Wetten auf den Sieg des Kanadiers Milos Raonic lockt mehr als der dreifache Einsatz bei den Buchmachern.

 

Key-Facts – Juan Martin del Potro vs. Milos Raonic

  • Del Potro on fire – die letzten 14 ATP-Spiele hat er allesamt für sich entschieden!
  • Im Halbfinale von Indian Wells deklassierte Del Potro den Kanadier regelrecht!
  • Raonic nach langer Verletzungspause auf dem Weg zurück in die Weltspitze! Von Spiel zu Spiel agiert der 27-jährige stärker!

 

In der derzeitigen Verfassung führt wohl kein Weg an Wetten auf Del Potro vorbei. Der Argentinier agiert mit einer enormen Leichtigkeit und auch die Strapazen der letzten Wochen (vor wenigen Monaten wären wohl so viele Spiele in so kurzer Zeit noch undenkbar gewesen) sind ihm nicht wirklich anzumerken. Allerdings erwarten wir nicht eine ähnlich klare Angelegenheit wie im Halbfinale von Indian Wells. Raonic hat sich seither nochmals steigern können und sein Aufschlag in Miami ist überragend. Im Endeffekt würden wir hier aber trotzdem die Empfehlung aussprechen auf einen erneuten Sieg von Juan Martin del Potro zu setzen. Auch wenn die niedrigen Wettquoten eher für Kombiwetten passend sind.

Bet3000 Sport Livestreams: Fussball sowie Tennis live sehen & wetten
Immer live am Ball mit Bet3000!

 

Beste Wettquoten* für Argentina Juan Martin del Potro vs. Milos Raonic Canada – Miami 2018

Argentina Sieg Juan Martin del Potro: 1.40 @Betvictor
Canada Sieg Milos Raonic: 3.10 @William Hill

(Wettquoten vom 28.03.2018, 06:33 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Juan Martin del Potro / Sieg Milos Raonic:

1: 70%
2: 30%

Zur Betvictor Website