Enthält kommerzielle Inhalte

Interwetten und Betvictor erhalten Sportwetten Lizenzen in Schleswig-Holstein

SH geht auch weiterhin den liberalen Glücksspiel Weg

Der neue Glücksspielstaatsvertrag trat bereits für die Bundesländer in Kraft. Die einzige Ausnahme stellt hierbei Schleswig Holstein dar. Dort setzte man auf eine eigene gesetzliche Glücksspiel Reglung. Viele Anträge sind bereits vor dem Regierungswechsel in SH eingereicht worden und diese müssen natürlich trotz der neuen Regierung geprüft werden. Bei zwei weiteren online Wettanbietern war diese Prüfung erfolgreich und somit wurden zwei deutsche Sportwetten Lizenzen vergeben. Diese gingen an die online Sportwetten Anbieter Interwetten und Betvictor. Hierbei muss jedoch berücksichtigt werden, dass diese Lizenzen nur für Schleswig Holstein gültig sind und eine Laufzeit von sechs Jahren aufweisen. Sie beziehen sich nur auf online Sportwetten. Zurzeit tummeln sich bereits 15 online Wettanbieter am norddeutschen Sportwetten Markt. Weiterhin stehen noch 23 weitere Anträge aus. Es ist also davon auszugehen, dass sich die Anzahl der online Wettanbieter in SH in naher Zukunft erhöhen wird.

Nun stellen sich viele Sportwetten Fans die Frage, wie ein rechtlich sauberer Ablauf betreffend der Sportwetten in Schleswig-Holstein von statten gehen kann. Grundlegend erhält jeder Kunde eine Kundenkarte. Durch diese Karte ist eine einwandfreie Identifizierung möglich. Somit wurde illegalen Machenschaften über Wettanbieter Konten bereits ein Riegel vorgeschoben. Schleswig Holstein hat auf diesen Weg bereits gezeigt, dass es ohne Probleme möglich ist, ein sicheres System zu erstellen und somit die Sicherheit der jeweiligen Spieler in den Vordergrund zu stellen. Dennoch gibt es zurzeit keine genauen Vorstellungen, wie man in Schleswig-Holstein weiterhin, in Bezug auf das online Glückspiel, verfahren möchte. Die neue Regierung will eine Integration in den Glückspielstaatsvertrag der anderen 15 Bundesländer anstreben. Dies könnte jedoch schwer zu realisieren sein, da bereits Lizenzen vergeben wurden und somit bereits online Wettanbieter am Markt aktiv sind. So leicht und vor allem so schnell wird es mit der Eingliederung von Schleswig Holstein in den neuen Glückspielstaatsvertrag definitiv nicht von statten gehen. Mit der Lizenzvergabe beschreitet man weiterhin einen liberalen Weg. Ob man diesen in Zukunft weiterhin vollziehen wird, wird sich zeigen.