Enthält kommerzielle Inhalte

Handball

European League Final Four 2022: Spielplan, Uhrzeit & Übertragung vom SCM

Sichert sich der SC Magdeburg den Europapokalsieg?

Steffen Peters  29. Mai 2022
Handball European League Final Four 2022
Gewinnt der SC Magdeburg um Matthias Musche die European League? (© IMAGO / Jan Huebner)

Im EHF European League Final Four 2022 geht es für den SC Magdeburg um den achten europäischen Titel der Vereinsgeschichte. Der souveräne Tabellenführer der Handball Bundesliga geht als Favorit sowie Titalverteidiger in das Turnier.

Das Final Four Turnier steigt 2022 in Lissabon und wartet mit den Halbfinals am Samstag sowie den Medaillenspielen am Sonntag auf.

Wir blicken auf den Spielplan des European League Final Fours mit Uhrzeiten, alle Teilnehmer sowie die Übertragung der Spiele im TV und Livestream.

 

EHF European League Final Four Spielplan 2022

Runde Spiel Uhrzeit Übertragung
Halbfinale SC Magdeburg – RK Nexe 28.5., 16:00 Uhr DAZN
Halbfinale Wisla Plock – Benfica Lissabon 28.5., 18:30 Uhr DAZN
Spiel um Platz 3 Verlierer HF1 – Verlierer HF2 29.5., 16:30 Uhr DAZN
Finale Sieger HF1 – Sieger HF2 29.5., 19:00 Uhr DAZN

 

Die beiden Halbfinals der EHF European League finden am Samstag statt. Anwurf ist beim Spiel des SC Magdeburg gegen RK Nexe um 16:00 Uhr. Das zweite Halbfinale Wisla Plock – Benfica Lissabon wird um 18:30 Uhr angepfiffen.

Am Sonntag ist der Finaltag. Das Endspiel zwischen den beiden Halbfinal-Siegern wurde auf 19:00 Uhr deutscher Zeit terminiert. Vor Ort ist es dann dank Zeitverschiebung nach Portugal 18:00 Uhr.

Kurz zuvor findet ab 16:30 Uhr deutscher Zeit bereits das Spiel um Platz 3 statt. Hier geht es für die beiden Halbfinal-Verlierer immerhin um Bronze.

 

European League Final Four Übertragung: Wer zeigt die Spiele?

Sämtliche Spiele beim EHF European League Final Four in Lissabon werden live bei DAZN übertragen. Das heißt, es müssen Laptop, Smartphone oder Smart-TV angeworfen werden, um den Magdeburger Weg mitzuverfolgen.

DAZN kostet im Monatsabo 29,99€, im Jahresabo 24,99€ pro Monat. Diese Preise waren erst in der jüngeren Vergangenheit Anlass zu großer Kritik am Streamingdienst.

Eine Alternative im Fernsehen gibt es leider nicht. So überträgt im linearen TV kein Sender das Final Four Turnier. Weder die ARD noch MDR oder andere Kanäle besitzen die Rechte am Wettbewerb.

Allerdings gibt es zum Beispiel beim Wettanbieter bet365 die Möglichkeit, Live-Bilder der Spiele zu sehen – zwar etwas kleiner, aber dafür auch deutlich günstiger. Dafür wird 1 Cent Guthaben oder eine Wette in den letzten 24 Stunden benötigt.

 

Jetzt bei bet365 anmelden

18+ | AGB gelten

 

Wer ist Favorit beim EHF Final Four?

Der Favorit ist mit dem SC Magdeburg schnell gefunden. Nicht nur ist der SCM der Titelverteidiger der European League 2021. Zugleich steht man einen kleinen Schritt vor dem Titelgewinn in der HBL.

Dass man im zweitstärksten europäischen Klub-Wettbewerb damit automatisch zum Topfavoriten wird, versteht sich von selbst. Die Buchmacher sehen im Halbfinale kaum eine Chance für Gegner RK Nexe Nasice aus Kroatien.

Größter Konkurrent könnte nicht zuletzt dank des starken Heim-Supports Benfica Lissabon sein. Die Portugiesen geben Tickets an ihre Mitglieder deutlich günstiger als an alle anderen Gäste in der Atlantik-Metropole ab.

Die Buchmacher sehen in ihren European League Wettquoten ein ausgeglichenes Spiel gegen die Polen von Wisla Plock, allerdings mit leichten Vorteilen zugunsten Benficas.

Paarung
1
2
Anbieter
SC Magdeburg – RK Nexe
1.05
8.00
European League Final Four 2022 Wetten
Wisla Plock – Benfica Lissabon
1.95
1.75
European League Final Four 2022 Wetten

* Quoten Stand vom 27.05.2022, 11:22 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten!

 

Die Handball European League Final 4 Teilnehmer im Porträt

Noch vier Mannschaften verbleiben im Kampf um den Titel in der Handball European League. Diese treffen – wie im Europapokal längst üblich – in einem Final Four Turnier aufeinander.

Folgende Mannschaften sind die Final 4 Teilnehmer.

 

SC Magdeburg

Mit dem SCM kommt der Dominator der deutschen Handball-Saison nach Lissabon. Am kommenden Spieltag kann Magdeburg erneut Deutscher Meister werden. Trainer Bennet Wiegert verpasste dem Team einen attraktiven Anstrich.

So gibt es in praktisch jeder Partie temporeichen Handball zu sehen, der national seinesgleichen sucht. Dazu kommt ein starkes Torhüter-Gespann mit guter Defensive. Eigentlich alle Zutaten, um in Lissabon den Titel zu verteidigen.

 

RK Nexe Nasice

Den Halbfinalgegner der Magdeburger kennt die Mannschaft bereits bestens. Denn schon in der Vorrunde traf man zweimal aufeinander, ehe sich die Wege nun erneut kreuzen. Mit 32:26 und 28:24 entschied der SCM beide Partien für sich.

Auch wenn die Spielweise des Klubs aus Nasice sehr hartnäckig sein kann, dürfte die Extraklasse Magdeburgs eine Liga zu hoch sein. In der heimischen Premjier Liga wurde man im Finale gegen PPD Zagreb Vizemeister.

 

Wisla Plock

Der siebenfache polnische Meister hat sich ebenfalls für das European League Final Four qualifiziert. Obwohl man bei den Wettanbietern nur als Außenseiter ins Halbfinale gegen Benfica geht, dürften alle Konkurrenten vor dieser Mannschaft gewarnt sein.

Denn erst am vergangenen Wochenende gab es ein dramatisches Saison-Finish gegen Meister Kielce, der im Champions League Final Four steht. Die Entscheidung fiel erst im Siebenmeterwerfen gegen Wisla. Am Ende wurde man Zweiter in der Ekstraklasa.

 

Benfica Lissabon

Mit Benfica Lissabon hat sich auch der Gastgeber in die Runde der letzten 4 gespielt. In der heimischen Liga ist man hinter Porto Zweiter, hat aber bei zwei ausstehenden Partien noch die Chance auf den portugiesischen Ligatitel.

Es wird mit euphorischer Unterstützung durch die eigenen Fans gerechnet, sodass Benfica nicht zuletzt deshalb als ernsthafter Titelkandidat angesehen wird. Doch ob das gegen Wisla Plock und dann möglicherweise Magdeburg ausreicht?

 

Die besten Handball Wettanbieter


18+ | AGB gelten

 

Arena & Spielort beim European League Final Four

Das EHF European League Final Four findet am Samstag und Sonntag in Lissabon statt. Spielort ist die Altice Arena in der Gemeinde Parque das Nacoes. Hier finden bis zu 20.000 Zuschauer Platz.

Das Turnierticket kostete für alle Fans 75€, nur für die Benfica-Supporters nicht. Denn die bezahlten ob ihrer Vereinsmitgliedschaft gerade einmal 15€.

 

Alle Infos zu den BBL Playoffs

 

Passend zu diesem Artikel:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen