Enthält kommerzielle Inhalte

Handball

Wer gewinnt die Damen Handball EM 2020? Favoriten & Wettquoten

Holt sich Norwegen den Titel zurück?

Levin Leitl  2. Dezember 2020
handball em 2020
Norwegen mit Nora Moerk ist Buchmacher Favorit für die Frauen Handball EM 2020. (© imago images / Ritzau Scanpix)

Der Dezember und der Januar sind traditionell die Monate für die großen internationalen Handball-Meisterschaften – so auch für die Damen Handball EM 2020.

Diese Europameisterschaft sollte eigentlich in Dänemark und Norwegen stattfinden. Die Norweger hatten aber ihre Probleme mit dem Hygienekonzept, außerdem hätte es strenge Vorschriften bei der Einreise gegeben.

Nun führt Dänemark die Frauen Handball Europameisterschaft in Eigenregie durch.

 

Inhaltsverzeichnis

Obwohl die norwegischen Damen um die Heim-EM gebracht wurden, werden sie bei den bekannten Wettbüros als größter Favorit auf den Titel bei der Handball EM 2020 der Damen gehandelt.

Russland, Titelverteidiger Frankreich und die Holländerinnen werden als größte Kontrahenten angesehen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass sich eins dieser vier Teams am Ende über den Gewinn der Trophäe freuen darf.

Deutschland ist nur Außenseiter, aber das Team von Henk Groener ist dennoch sehr ambitioniert und hofft, zumindest den Schritt in die Medaillenrunde zu schaffen.

Dafür muss in der Vorrunde erst einmal Platz drei von vier Mannschaften belegt werden, ehe in der Zwischenrunde um die Tickets für das Semifinale gekämpft wird. Zumindest diese erste Hürde sollte das deutsche Team nehmen.

Wettquoten: Wer gewinnt die Damen Handball EM 2020?

Sportler Quote Wettanbieter
Norway Norwegen 2.50 Handball EM 2020
Russian Federation Russland 4.00 Handball EM 2020
France Frankreich 5.20 Handball EM 2020
Netherlands Niederlande 7.00 Handball EM 2020
Denmark Dänemark 13.00 Handball EM 2020
Hungary Ungarn 17.00 Handball EM 2020
Sweden Schweden 24.00 Handball EM 2020
Germany Deutschland 34.00 Handball EM 2020

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 01.12.2020, 10:30 Uhr

 

Es ist nicht wirklich nachvollziehbar, dass sich keine TV-Anstalt gefunden hat, die diese EM in Deutschland in die Wohnzimmer überträgt.

Gerade aktuell, wo die Menschen zu Hause sind, täte die Abwechslung durch eine Europameisterschaft ganz gut.

Immerhin werden alle Spiele vom 03.12. bis zum Endspiel am 20.12. im Stream bei Sportdeutschland live angeboten.

 

Bwin DAZN Promo
Jetzt Angebot sichern
AGB gelten | 18+

 

Die Favoriten der Frauen Handball EM 2020

Norway Norwegen

Resultat bei der WM 2019: 4. Platz
Resultat bei der EM 2018: 5. Platz
Resultat bei Olympia 2016: 3. Platz

Es ist gar nicht so lange her, da waren die Norwegerinnen auf die ganz großen Titel abonniert. 2011 und 2015 holte Norwegen jeweils WM-Gold. Bei den Olympischen Spielen 2008 und 2012 ging die Goldmedaille ebenfalls an das Team Norge.

Dazu holten die Skandinavierinnen bei den letzten acht Europameisterschaften alleine sechsmal den Titel. In den letzten Jahren ist dieser Nimbus ein wenig verlorengegangen. Mit dem Sieg bei der EM 2016 liegt der letzte große Titel nun schon vier Jahre zurück.

Trotzdem weisen die getesteten Buchmacher die Norwegerinnen als größten Favoriten aus. Das heißt aber nicht zwingend, dass man bei der Handball EM 2020 der Damen seine Wetten nun zwingend auf Norwegen platzieren muss.

 

Wettquoten für den Fußball Europameister 2021

 

Norwegen mit fünf Siegen zur Handball EM 2020

In den letzten Testspielen hat das Team von Thorir Hergeirsson aber voll überzeugt.

Nachdem der Spielbetrieb wieder zugelassen wurde, gab es in fünf Spielen fünf Siege. Dabei waren die Gegner mit dreimal Dänemark, Frankreich und Montenegro durchaus aus dem oberen Regal.

Die Norwegerinnen brauchen immer ein wenig Anlauf, um in einen Turnier zu kommen, doch spätestens in der Zwischenrunde sollte man mit ihnen rechnen.

Sieger bei der Handball-EM 2020 der Damen?
Norwegen
2.50
Russland
4.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 01.12.2020, 10:30 Uhr)

 

Russian Federation Russland

Resultat bei der WM 2019: 3. Platz
Resultat bei der EM 2018: 2. Platz
Resultat bei Olympia 2016: 1. Platz

Die russischen Damen haben sehr lange gebraucht, um im Handball in die absolute Weltspitze vorzudringen.

Das ist inzwischen eindrucksvoll gelungen, denn immerhin ist Russland der amtierende Olympiasieger und holte bei der letzten WM und auch bei der letzten EM jeweils Edelmetall.

Das Team des spanischen Trainers Ambros Martin muss man bei der Frauen Handball EM 2020 bei der Prognose auf dem Zettel haben.

Mit Schweden und Spanien bekommt es Russland in der Gruppenphase bereits mit unangenehmen Gegnern zu tun, doch eigentlich müsste der Olympiasieger vier Punkte mit in die Hauptrunde nehmen.

 

  1. Bet365

    • Bestes Livewetten-Angebot inkl. Livestreams
    • Starke Quoten
    • Britische Buchmacher-Tradition
    100% bis €100 in Wett-Credits
    • Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. 18+ | Es gelten die AGB und Zeitlimits.

 

Russland ohne Testspiele zur EM 2020

Gegen Tschechien sollte man sich ohnehin keine Blöße geben. Eine perfekte Vorrunde wäre bereits die halbe Miete auf dem Weg in das Halbfinale.

Tatsächlich haben die russischen Damen in der Vorbereitung auf die Europameisterschaft kein einziges offizielles Testspiel absolviert. Von daher sind die Russinnen eine Art Wundertüte.

Wir können aber sicher davon ausgehen, dass diese Mannschaft trotzdem bestens vorbereitet sein wird.

Immerhin sieht der Wettanbieter Bet365 die russischen Damen als härtesteten Kontrahenten für Norwegen an.

 

Die besten Wettanbieter im Vergleich

 

Netherlands Niederlande

Resultat bei der WM 2019: 1. Platz
Resultat bei der EM 2018: 3. Platz
Resultat bei Olympia 2016: 4. Platz

Was für Russland gilt, lässt sich auch auf Holland übertragen. Das Team Oranje hat lange Zeit gebraucht, bis es in der Weltspitze angekommen ist, doch nun ist es dort gar nicht mehr wegzudenken.

Die Mannschaft des französischen Trainers Emmanuel Mayonnade hat mehrfach am ganz großen Triumph gekratzt, ehe dieser sich mit dem WM-Titel 2019 in Japan einstellte.

Für die Niederländerinnen dürfte die Gruppenphase der Handball EM 2020 eher als leichter Aufgalopp zu sehen sein.

Weltmeister Holland ist Handball EM 2020 Mitfavorit

Serbien und Kroatien sollten dabei keine großen Hürden darstellen. Im Damen-Handball ticken die Uhren nämlich etwas anders als bei den Männern. Eine echte Herausforderung wartet aber vielleicht mit den Ungarinnen, die zumindest im Vereinshandball der Damen mit führend sind.

Wirklich viel getestet haben die Holländerinnen vor der EM auch nicht. Deshalb fällt die Bewertung des Teams Oranje ebenfalls nicht leicht.

Anfang Oktober gab es gegen Deutschland einen Sieg und eine Niederlage. Das klingt zunächst einmal nicht danach, als ob bei der Handball-EM 2020 der Damen die Wettquoten auf den nächsten holländischen Titel die erste Wahl sein sollten.

Bet365
Weltmeister Niederlande 7.00
Wette jetzt bei Bet365

Wettquoten Stand vom 1.12.2020, 10.30 Uhr | 18+ | AGB gelten

 

Handball EM 2020 der Damen – die Außenseiter

Eigentlich gibt es vier große Favoriten. Neben Norwegen, Weltmeister Holland und Olympiasieger Russland muss man auch Titelverteidiger Frankreich mit auf dem Zettel haben.

„Bei drei der letzten vier Großturniere sind wir mit einem Tor am Halbfinale vorbeigeschlittert. Das reicht uns langsam. Es ist wirklich an der Zeit, dass wir diese Hürde jetzt nehmen und den Schritt ins Halbfinale schaffen.“

Emily Bölk

Die Französinnen werden darauf erpicht sein, das Vorrunden-Aus bei der WM im letzten Jahre auszumerzen. Die Qualität im Kader stimmt und deshalb wäre es keine Überraschung, wenn Frankreich erneut Europameister wird.

Dahinter kommen weitere Teams, die zumindest als Geheimfavoriten anzusehen sein sollten.

Vize-Weltmeister Spanien oder Gastgeber Dänemark könnten eine gute Rolle spielen. Ungarn hat eine der staksten Ligen der Welt, weshalb man auch dieses Team nicht außen vor lassen kann. Schweden, Montenegro oder Rumänien verfügen ebenfalls über große Qualität.

 

Deutschland ohne Trainer bei der Damen Handball EM 2020?

Das deutsche Team hat den Sprung in das Halbfinale bei den letzten großen Turnieren knapp verpasst. Nun soll dieser endlich gelingen.

Allerdings fehlte während der gesamtem Vorbereitung der Trainer.

Henk Groener musste in die Isolation und es nicht sicher, ob er zum EM-Start bereits wieder bei der Mannschaft ist. Einen Positiv-Fall hat es übrigens auch beim deutschen Auftaktgegner Rumänien gegeben, weshalb dieses Match noch auf der Kippe steht.

 

Siegerliste der letzten Frauen Handball Europameisterschaften:
2018 in Frankreich: 1. France Frankreich 2. Russian Federation Russland 3. Netherlands Niederlande
2016 in Schweden: 1. Norway Norwegen 2. Netherlands Niederlande 3. France Frankreich
2014 in Kroatien und Ungarn: 1. Norway Norwegen 2. Spain Spanien 3. Sweden Schweden
2012 in Serbien: 1. Montenegro Montenegro 2. Norway Norwegen 3. Hungary Ungarn
2010 in Dänemark und Norwegen: 1. Norway Norwegen 2. Sweden Schweden 3. Romania Rumänien

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt die Damen Handball EM 2020?

Der Kreis der Favoritinnen setzt sich aus vier Teams zusammen. Norwegen als Rekordsieger bei Europameisterschaften ist zwar seit 2016 ohne Titel, doch diese Mannschaft wird bei den Buchmachern als erstes genannt, wenn es bei der Handball-WM 2020 um das Platzieren seiner Wetten geht.

Direkt dahinter sind allerdings drei Mannschaften den Skandinavierinnen auf den Fersen. Die Niederlande sind amtierende Weltmeister, Russland ist Olympiasieger und Frankreich Europameister.

Alle drei Aufgebote weisen Spielerinnen auf, die nicht nur wissen, wie man Norwegen besiegt, sondern die auch in der Lage sind, ein großes Finale für sich zu entscheiden.

Das ist ein Aspekt, den man nicht unterschätzen darf. Deshalb belassen wir es bei der Betrachtung der Favoritinnen bei diesen vier Teams.

 

Key-Facts – Handball EM 2020 der Damen
  • Norwegen gewann bei den Damen sechs der letzten acht EM-Titel.
  • Bei den letzten drei großen Turnieren gab es drei verschiedene Sieger.
  • Deutschland musste sich ohne Cheftrainer auf die EM vorbereiten.

 

Wir denken, dass Norwegen tatsächlich die beste Wahl sein sollte.

Alle anderen Favoriten hatten ihre Probleme in der Vorbereitung. Die norwegischen Damen haben hingegen fünf Siege in fünf Spielen geholt.

Auch ohne den Heimvorteil werden wir uns positionieren. Bei der Handball-EM 2020 sollten die Wettquoten auf einen Titelgewinn von Norwegen am interessantesten sein.

 

Handball Wetten bei Bet365
18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Thema: