Enthält kommerzielle Inhalte

Galatasaray vs. Lokomotive Moskau, 18.09.2018 – Champions League

Istanbul feiert die Gala-Rückkehr in die Königsklasse!

Turkey Galatasaray vs. Lokomotive Moskau Russian Federation 18.09.2018, 21:00 Uhr – Champions League (Endergebnis 3:0)

Galatasaray und Lokomotive Moskau feiern am Dienstagabend ihre Comebacks in der UEFA Champions League. Das türkische Aushängeschild hat sich erstmals seit 2015/2016 wieder für die Gruppenphase qualifiziert, während der amtierende russische Meister Lok Moskau sogar 15 Jahren warten musste, ehe es die Rückkehr in die Königsklasse zu bejubeln gab. Lange Zeit für Sentimentalitäten bleiben allerdings nicht, denn im direkten Duell dieser beiden Teams steht bereits einiges auf dem Spiel. In einer definitiv machbaren Gruppe, zu der auch der FC Porto und Schalke 04 gehören, könnte am Ende jeder Punkt darüber entscheiden, wer ins Achtelfinale einzieht, wer mit der Europa League vorlieb nehmen muss und für wen das internationale Abenteuer sofort beendet ist.

Inhaltsverzeichnis

Blicken wir zwischen Galatasaray und Lokomotive Moskau auf die Wettquoten der Buchmacher, dann sind Vorteile zugunsten der Türken auszumachen. Dies könnte primär daran liegen, dass die Mannschaft von Trainer Fatih Terim in der Süperlig bislang einen besseren Eindruck hinterließ als Lok Moskau in der russischen Premier Liga. Zudem scheint der Kader der Löwen ausgewogener. Wer auf einen Heimerfolg von Galatasaray gegen Lokomotive Moskau Wetten abschließt, erhält dafür Quoten von maximal 2.10. Ein Auswärtscoup der formschwachen Russen lockt mit Notierungen bis 4.50, während ein Unentschieden (3.50 @Bet3000) irgendwie keinem der beiden Teams wirklich weiterhelfen würde. Wenn am Dienstagabend um 21:00 Uhr der Anstoß im Türk Telekom Stadion in Istanbul erfolgt, werden die Fans für eine besondere Atmosphäre sorgen. Immerhin ist es das erste Pflichtspiel auf der größten europäischen Vereinsbühne seit dem 1:1-Unentschieden am 8. Dezember 2015 gegen Astana.

Galatasaray vs. Lokomotive Moskau – Beste Quoten * – Champions League

Turkey Sieg Galatasaray: 2.10 @Interwetten
Unentschieden: 3.50 @Bet3000
Russian Federation Sieg Lokomotive Moskau: 4.50 @Bet365

(Wettquoten vom 17.09.2018, 09:15 Uhr)

Jetzt bei Interwetten auf den Winner wetten!

Turkey Galatasaray – Statistik & aktuelle Form

Galatasaray Logo

Galatasaray ist mit weitem Abstand der Klub aus der Türkei, der in seiner Historie die größten internationalen Erfolge vorzuweisen hat. Einst waren die Löwen 1989 der erste Vertreter, der ins Halbfinale des Europapokals der Landesmeister einzog. Später kürte sich Galatasaray zum bislang einzigen türkischen UEFA Cup und europäischen Super Cup Sieger (2000). Darüber hinaus haben die Gelb-Roten zum 15. Mal den Sprung in die Gruppenphase der UEFA Champions League geschafft. Zum Vergleich: Das zweiterfolgreichste Team Besiktas nahm bislang sieben Mal an der Vorrunde der Königsklasse teil. Da die letzte Teilnahme allerdings aus der Saison 2015/2016 datiert, ist die Comeback-Freude aufseiten der Mannschaft von Fatih Terim definitiv berechtigt. Verdient haben sich die Istanbuler die Rückkehr durch den Meistertitel in der Süperlig-Spielzeit 2017/2018. Alleine mit den sechs Spielen in der Gruppenphase wird sich Galatasaray nun aber vermutlich nicht zufriedengeben wollen. Die „Cim Bom“ hat sich zum Ziel gesetzt, erstmals seit 2013/2014 wieder ins Achtelfinale vorzustoßen. Einfach wird das Unterfangen zwar nicht, doch von Utopie zu sprechen, wäre in einer der vielleicht schwächsten Gruppen mit Schalke, Porto und Lokomotive Moskau ebenfalls vermessen.

Viel wird davon abhängen, wie sich der türkische Titelträger vor heimischer Kulisse präsentiert. Im besten Fall kann „Gala“ gleich am Dienstagabend gegen den russischen Meister Lok Moskau mit einem Dreier starten. Gegen diese These spricht beispielsweise die Tatsache, dass die Gelb-Roten lediglich eines der letzten neun europäischen Matches im eigenen Stadion gewinnen konnten. Darüber hinaus wurde noch nie ein Heim-Duell gegen einen russischen Kontrahenten siegreich gestaltet. Überhaupt ist die Bilanz mit einem Sieg, zwei Unentschieden sowie fünf Niederlagen aus acht Partien gegen Klubs aus der Premier Liga alles andere als rosig. Deutlich mehr Hoffnung macht indes die aktuelle Verfassung im Liga-Alltag. In vier von fünf Begegnungen verließen die Löwen den Platz als Sieger. Einzig bei Trabzonspor hagelte es vor der Länderspielpause eine empfindliche 0:4-Klatsche. Mit zwölf Punkten und einer beeindruckenden Heimausbeute von drei Siegen sowie 11:1 Toren nach drei Spielen führt der Titelverteidiger das Klassement abermals an. Am Wochenende gab es einen überragenden 4:1-Erfolg gegen den Stadtrivalen Kasimpasa, der zuvor mit zwölf Punkten aus vier Partien an der Tabellenspitze weilte. Alle Tore fielen dabei im zweiten Durchgang, sodass die Terim-Elf nur so vor Selbstvertrauen strotzen dürfte. In Anbetracht dieser starken Leistung und der zu erwartenden Atmosphäre im Türk Telekom Stadion scheinen bei der Paarung Galatasaray gegen Lokomotive Moskau die Wettquoten auf den Heimsieg gut gewählt.

Personell wird „der Imperator“ Fatih Terim vermutlich auf eine ähnliche Formation setzen wie zuletzt beim erwähnten Kantersieg gegen Kasimpasa. Einzig hinter Neuzugang Emre Akbaba steht ein kleineres Fragezeichen, nachdem er zuletzt über Leistenprobleme klagte. Sollte der 25-Jährige ausfallen, wäre wohl der Nigerianer Henry Onyekuru (Leihspieler aus Everton) die erste Option für die Startelf. Auch über Younes Belhanda könnte der Coach nachdenken. In der Süperlig muss der teilweise undisziplinierte Marokkaner eine Sperre absitzen, doch in der Champions League wäre er grundsätzlich spielberechtigt. In der Viererkette sind wir derweil gespannt, ob der erfahrene Abwehrchef Brasilianer in die Mannschaft zurückkehrt oder ob erneut der erst 18-jährige Ozan Kabak den Vorzug erhält.

Voraussichtliche Aufstellung von Galatasaray:
Muslera – Mariano, Aziz, Calik, Nagatomo – Fernando, N’Diaye – Onyekuru, Belhanda, Rodrigues – Derdiyok – Trainer: Terim

Letzte Spiele von Galatasaray:
14.09.2018 – Galatasaray vs. Kasimpasa 4:1 (Süper Lig)
01.09.2018 – Trabzonspor vs. Galatasaray 4:0 (Süper Lig)
27.08.2018 – Galatasaray vs. Alanvaspor 6:0 (Süper Lig)
19.08.2018 – Galatasaray vs. Göztepe 1:0 (Süper Lig)
10.08.2018 – Ankaragücü vs. Galatasaray 1:3 (Süper Lig)

 

Feiert Dortmund den ersten CL-Auswärtssieg seit 2016?
Brügge vs. Dortmund, 18.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Russian Federation Lokomotive Moskau – Statistik & aktuelle Form

Lokomotive Moskau Logo

Die Zeit, in der Lokomotive Moskau sich an die russische Spitze spielte, liegt mittlerweile 16 Jahre zurück. 2002 kürte sich der Hauptstadtklub erstmals zum Meister, 2004 folgte ein weiterer Titel. In drei aufeinanderfolgenden Spielzeiten durften die Roten in der Gruppenphase der UEFA Champions League mitwirken und erreichten beim bisher letzten Versuch 2003/2004 sogar zum ersten und einzigen Mal das Achtelfinale. Nach 15-jähriger Abstinenz kehrt Lok Moskau nun in den bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb zurück. Die Mannschaft des mittlerweile 71-jährigen Juri Sjomin gewann im Vorjahr überraschend die Meisterschaft und brauchte sich deshalb nicht über die Qualifikation in die Gruppenphase kämpfen. Trotzdem gelten die Russen in Gruppe D eher als Außenseiter. Ein Weiterkommen in die K.o.-Runde wäre durchaus eine Überraschung, wenngleich sich das Team logischerweise auf die Herausforderungen freut.

Rein statistisch scheint Loko übrigens gar nicht so chancenlos zu sein, denn von den letzten fünf Auswärtspartien auf europäischer Ebene verlor Lok Moskau lediglich ein einziges. Zudem gab es zwei Siege und zwei Punkteteilungen. Jedoch muss hier erwähnt werden, dass es sich ausschließlich um Partien der „zweitklassigen“ Europa League handelte. Weniger optimistisch stimmt hingegen die Bilanz in der Königsklasse, wo Loko zuletzt 2002 den Platz als Sieger verließ (übrigens bei Galatasaray). Es folgten allerdings zehn Auswärtsspiele ohne volles Erfolgserlebnis (vier Remis, sechs Niederlagen), weshalb wir auch am Dienstagabend vorsichtig damit wären, zwischen Galatasaray und Lokomotive Moskau – trotz lukrativer Quoten – Wetten auf die Gäste abzuschließen. Wenn wir abschließend auf die direkten Duelle gegen türkische Vertreter schauen, wird deutlich, dass die jüngsten drei Begegnungen allesamt unentschieden endeten. Insgesamt feiert Lok Moskau gegen Vereine aus der Süperlig lediglich einen Dreier in neun Anläufen. Dass ein zweiter Erfolg nun in Istanbul dazukommt, halten wir für eher unwahrscheinlich, zumal die derzeitige Verfassung alles andere als positiv zu bewerten ist.

An den ersten sieben Spieltagen in der Premier Liga holte der amtierende Meister lediglich neun Punkte. Schon jetzt beträgt der Rückstand auf den neuen Spitzenreiter Zenit St. Petersburg satte zehn Zähler. Erst zwei Matches wurden gewonnen (drei Remis, zwei Niederlagen) und erst fünf eigene Tore (fünf Gegentreffer) erzielt. Im Heimspiel gegen Dinamo Moskau musste sich Loko am Wochenende mit einem 1:1 zufriedengeben. Die Verunsicherung bei der Sjomin-Elf ist groß – dies ist sicherlich eines der Hauptargumente, um in der Partie Galatasaray gegen Lokomotive Moskau die geringeren Quoten auf die Türken zu rechtfertigen. Aleksandr Kolomeytsev und Maciej Rybus sind momentan angeschlagen und deshalb wohl keine Optionen für die Startelf. Die bekanntesten Spieler im Aufgebot der Roten sind natürlich Benedikt Höwedes, der am Wochenende allerdings nicht von Beginn an ran durfte, Grzegorz Krychowiak, die Miranchuk-Brüder, Fedor Smolov, Jefferson Farfan und Eder, der 2016 Portugal zum Europameistertitel schoss. Wir sehen die Schwachstellen im 4-2-3-1-System speziell auf den defensiven Außenpositionen, wo Galatasaray gleichzeitig schnelle, wendige Akteure hat, die die Schwächen der Moskauer aufdecken werden.

Voraussichtliche Aufstellung von Lokomotive Moskau:
Guilherme – Ignatyev, Kverkvelia, Corluka, Rybus (?) – Denisov, Krchowiak – Aleksey Miranchuk, Fernandes, Farfan – Smolov – Trainer: Sjomin

Letzte Spiele von Lokomotive Moskau:
14.09.2018 – Lokomotive Moskau vs. Dynamo Moskau 1:1 (Premier League)
01.09.2018 – FC Krasnodar vs. Lokomotive Moskau 2:1 (Premier League)
26.08.2018 – Lokomotive Moskau vs. Anschi Machatschkala 2:1 (Premier League)
19.08.2018 – Krylja Sowetow Samara vs. Lokomotive Moskau 0:1 (Premier League)
12.08.2018 – Orenburg vs. Lokomotive Moskau 1:0 (Premier League)

 

Überraschungsergebnis im altehrwürdigen Maracana Serbiens?
Roter Stern Belgrad vs. Neapel, 18.09.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Turkey Galatasaray vs. Lokomotive Moskau Russian Federation Direkter Vergleich & Statistik Highlights

In der Gruppenphase der Champions League Saison 2002/2003 standen sich die beiden Teams bereits gegenüber. Sowohl im Hin- als auch im Rückspiel gewann die Auswärtsmannschaft. Für Lok Moskau war es bis heute der letzte Erfolg in der Königsklasse in der Fremde. In beiden Matches stand es damals zur Halbzeit noch 0:0. Einen ähnlichen Spielverlauf halten wir auch diesmal zwischen Galatasaray und Lokomotive Moskau nicht für unmöglich, was für etwaige Wetten im Kopf behalten werden sollte.

Prognose & Wettbasis-Trend Turkey Galatasaray vs. Lokomotive Moskau Russian Federation

Galatasaray und Lok Moskau sind nach einigen Jahren der Abstinenz zurück in der Champions League Gruppenphase. Dort werden sie sich in Gruppe D mit dem FC Porto und Schalke 04 heiße Duelle um den Einzug ins Achtelfinale liefern. Aus Sicht der Türken wäre ein Erfolg am ersten Spieltag logischerweise der optimale Start in diese Vorrunde. Wir halten einen solchen Heimsieg für durchaus wahrscheinlich, da sich die Löwen derzeit in der klar besseren Verfassung befinden und am Wochenende bei der 4:1-Generalprobe gegen Kasimpasa speziell im zweiten Durchgang auf allen Ebenen überzeugten. Der amtierende russische Meister hingegen holte aus den ersten sieben Partien in der Premier Liga erst neun Punkte (zwei Siege, drei Remis, zwei Niederlagen) und hinkt den eigenen Erwartungen hinterher.

 

Key-Facts – Galatasaray vs. Lokomotive Moskau Wetten

  • Galatasaray führt die türkische Süperlig mit vier Siegen aus fünf Spielen an
  • Lok Moskau ist schwach in die Mission ‚Titelverteidigung‘ gestartet – neun Punkte nach sieben Partien
  • Die beiden bisherigen Duelle gewann die jeweilige Auswärtsmannschaft

 

Wir schätzen den Kader des türkischen Titelträgers in der Breite etwas homogener ein und könnten uns vorstellen, dass es die Terim-Elf schafft, mithilfe der zahlreichen Heimfans im Rücken Lokomotive vor Probleme zu stellen. Aufgrund der Tatsache, dass der russische Hauptstadtklub seit mittlerweile zehn Auswärtsspielen in der Champions League auf ein volles Erfolgserlebnis wartet, sehen wir in der Partie Galatasaray gegen Lokomotive Moskau in den Quoten auf die „Cim Bom“ einen soliden Value. Die höchsten Wettquoten belaufen sich auf 2.10 und implizieren somit eine 48%-ige Siegwahrscheinlichkeit. Wir würden diese sogar auf über 50% beziffern und riskieren deshalb, Wetten auf Galatasaray abzuschließen. An viele Tore glauben wir übrigens nicht, weshalb man alternativ darüber nachdenken könnte, einen Tipp auf Under 2.5 Treffer zu platzieren.

 

Turkey Galatasaray vs. Lokomotive Moskau Russian Federation – Beste Wettquoten * 18.09.2018

Turkey Sieg Galatasaray: 2.10 @Interwetten
Unentschieden: 3.50 @Bet3000
Russian Federation Sieg Lokomotive Moskau: 4.50 @Bet365

(Wettquoten vom 17.09.2018, 09:15 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Galatasaray / Unentschieden / Sieg Lokomotive Moskau:

1: 48%
X: 29%
2: 23%

Turkey Galatasaray vs. Lokomotive Moskau Russian Federation – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.10 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.70 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Vergiss 3, 2, 1 – Beim Wetten gilt Bet365!

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3808]