Enthält kommerzielle Inhalte

Tennis-Wetten

Wer gewinnt die French Open 2020? Favoriten, Quoten & Wetten

Wer schlägt Sandplatzkönig Rafael Nadal?

Levin Leitl   1. Oktober 2020
French Open Wetten
Wer schlägt Sandplatzkönig Nadal bei den French Open 2020? © imago images / Panoramic International, 25.09.2020

Ergebnis: Der French Open 2020 Gewinner heißt Rafael Nadal! Im Finale gegen Djokovic siegt der Spanier in drei Sätzen mit 0:6, 2:6, 5:7 und sichert sich den prestigeträchtigen Grand-Slam-Titel in Roland Garros.

Bei den US Open, die im September erst zu Ende gegangen sind, gab es neben Novak Djokovic, der bekanntlich disqualifiziert wurde, zahlreiche Geheimfavoriten auf den Gewinn der Trophäe. Am Ende holte sich der Österreicher Dominic Thiem seinen ersten Major-Titel. In Roland Garros in Paris stellt sich die Situation etwas anders dar. Die besten Buchmacher trauen laut den French Open Quoten lediglich drei Athleten den Triumph realistisch zu.

Inhaltsverzeichnis

Da wäre zum einen Sandplatzkönig Rafael Nadal, der sich bei den French Open in den letzten Jahren beinahe den Nimbus der Unschlagbarkeit erarbeitete. Nicht weniger als zwölfmal triumphierte der Spanier in Roland Garros. Wer in diesem Jahr den Titel gewinnen will, muss an Rafael Nadal vorbei.

Ansonsten sehen die Wettbüros mit Novak Djokovic noch die Nummer eins der Weltrangliste als möglichen Paris-Champion. Den kleinen Kreis der Top-Anwärter beschließt Dominic Thiem. Es wäre eine große Überraschung, wenn man bei den French Open 2020 der Herren mit Wetten auf einen der drei Topkandidaten nicht erfolgreich wäre.

Preisgeld bei den French Open 2020 der Herren:
Champion: 1.600.000 €
Finalist: 800.000 €
Halbfinalist: 425.250 €
Viertelfinalist: 283.500 €
Achtelfinalist: 189.000 €
3. Runde: 126.000 €
2. Runde: 84.000 €
1. Runde: 60.000 €

Wenn wir bei den French Open 2020 auf die Wettquoten schauen, dann sind Stefanos Tsitsipas, Daniil Medvedev, Diego Schwartzmann, Stan Wawrinka und Alexander Zverev noch weitere Kandidaten, die aber nur gewinnen können, wenn bei den Top-Favoriten etwas aus dem Ruder läuft. Insgesamt können wir uns daher auf drei Spieler konzentrieren.

Wer gewinnt die French Open 2020 – Quoten *

Spieler Quote Wettanbieter
Rafael Nadal 2.00 Wettquoten Bwin
Novak Djokovic 2.20 Wettquoten Bwin
Stefanos Tsitsipas 8.00 Wettquoten Bwin
Diego Schwartzmann 17.00 Wettquoten Bwin

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 08.10.2020, 07:32 Uhr

Die großen Favoriten der French Open 2020

Serbia Novak Djokovic
Position im ATP-Ranking: 1.
Erfolge bei den French Open: Sieger 2016

Novak Djokovic ist ein Alleskönner, der alle großen Turniere auf diesem Planeten schon gewonnen hat. Der Serbe ist wahrscheinlich der kompletteste Spieler auf der Tour. Wenn man ihm kleinere Schwächen nachsagen kann, dann womöglich nur auf Sand. Trotzdem hat er die French Open 2016 auch schon einmal gewonnen.

Djoker ohne Matchpleite in 2020

Im Vergleich zu den Erfolgen bei den anderen Grand Slam Turnieren, ist seine Bilanz im Stade Roland Garros allerdings noch ausbaufähig. Im Jahr 2020 hat die Nummer eins der Welt seine Vormachtstellung in überragender Manier deutlich gemacht. Seine Bilanz liegt bei 36:1-Siegen. Die eine Niederlage rührt von den US Open, wo er allerdings wegen Undiszipliniertheiten disqualifiziert wurde.

Infografik French Open Herren 2020

Das bedeutet, auf sportlichem Weg hat Novak Djokovic in diesem Kalenderjahr kein einziges Match verloren. Demnach hat er auch bei der Generalprobe in Rom triumphiert. Vor diesem Hintergrund zählt Novak Djokovic bei den French Open 2020 naturgemäß zu den Favoriten, zumal der Serbe sich nach den Vorfällen in New York sportlich rehabilitieren will.

Sieger French Open 2020?
Nadal
2.20
Djokovic
3.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 28.09.2020, 13:30 Uhr)

Spain Rafael Nadal
Position im WTA-Ranking: 2.
Erfolge bei den French Open: Sieger 2005-2008, 2010-2014, 2017-2019

Sand ist die Welt von Rafael Nadal. Zwölf Siege bei den French Open machen ihn zum absoluten König von Roland Garros. In den letzten 15 Jahren sind zahlreiche herausragende Spieler an dem Spanier verzweifelt. Deshalb ist Rafael Nadal bei den Buchmachern die erste Wahl.

Kaum Matchpraxis für Nadal nach der Zwangspause

Einerseits stehen die großartigen Erfolge bei den French Open, doch andererseits hat sich der 34jährige nach der Zwangspause, anders als seine Konkurrenz, nicht gerade als Vielspieler in den Vordergrund gebracht. Auf die US Open hat der Spanier verzichtet und ist erst zuletzt in Rom wieder in das Geschehen zurückgekehrt, wo Nadal allerdings im Viertelfinale an Diego Schwartzmann scheiterte.

Das große Interwetten Jubiläums-Special!

30 Jahre Interwetten
Jetzt mitmachen
AGB gelten | 18+
Von daher wissen wir nicht genau, in welcher Verfassung sich der Spanier befindet. Eins scheint aber klar, selten war es wohl einfacher, sich bei den French Open gegen Rafael Nadal durchzusetzen. Das heißt, dass wir bei den French Open 2020 die Wettquoten auf einen erneuten Triumph von Rafael Nadal für etwas zu gering halten.

Austria Dominic Thiem
Position im WTA-Ranking: 3.
Erfolge bei den French Open: Finalist 2018 und 2019

Wer Dominic Thiem bei den French Open nicht auf dem Zettel hat, für den dürfte Tennis eher nicht zu den bevorzugten Sportarten gehören. Der Österreicher ist einer der absoluten Top-Favoriten. Diesen Status hat er sich erarbeitet und absolut verdient. Immerhin stand er in den letzten beiden Jahren in Paris jeweils im Finale und lieferte Rafael Nadal heiße Matches.

Erster Grand Slam Titel für Thiem Realität

Bis zu den US Open galt seine Karriere, wobei der Österreicher gerade einmal 27 Jahre alt ist, als unvollendet. Jetzt hat Thiem aber seinen ersten Major-Titel im Sack und kann die großen Aufgaben deutlich entspannter angehen. Nicht wenige Experten geben bei den French Open 2020 eine Prognose auf einen erneuten Triumph von Dominic Thiem ab.

Vielleicht hätte er in der Vorbereitung aber noch einmal auf Sand zurückkehren sollen. Nach einem Triumph bei einem Grand Slam Turnier muss man den Rummel aber erst einmal verarbeiten und vielleicht ist es auch besser, sich erst einmal zurückzuziehen. Fakt ist aber, dass dem Österreicher das eine oder andere Match auf Sand sicher gutgetan hätte.

Sieger French Open 2020?
Thiem
4.00
Tsitsipas
29.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 28.09.2020, 13:30 Uhr)

French Open 2020 – Außenseiter

Wir wollen nicht behaupten, dass die Außenseiter bei den French Open komplett chancenlos sind, aber die drei vorgestellten Favoriten stehen doch ziemlich deutlich über dem Feld. Stefanos Tsitsipas aus Griechenland wird noch zugetraut, in diesem Kreis mitzumischen. Immerhin stand er in der letzten Woche in Hamburg noch im Finale, unterlag dort aber gegen Andrej Rublev.

Mit Stan Wawrinka haben wir noch einen Veteranen in petto, der 2015 die French Open gewann. Er hat sich voll auf die French Open konzentriert und lieber bei Challenger-Turnieren auf Sand aufgeschlagen, als zu den US Open zu reisen. Vielleicht zahlt sich das nun in Paris aus, wobei die Generalprobe zuletzt in Rom mit dem Erstrunden-Aus gehörig daneben ging.

Die rote Asche lädt zum Wetten ein
French Open Herren Spielplan 2020

 

Zverev trotz US-Open-Finale nur Außenseiter

Daniil Medvedev, Diego Schwartzmann oder Alexander Zverev werden gerade noch als Außenseiter gehandelt. Wenn die Favoriten straucheln, dann könnten diese drei Herrschaften ein Wörtchen bei der Vergabe um den Titel mitsprechen. Sind die Top-3 der Welt aber in guter Form, dann erübrigt sich die Diskussion um die Außenseiter ohnehin.

Absagen von Top-Spielern:
Switzerland Roger Federer (SUI): ATP-Ranking: 4 – verletzt
Canada Milos Raonic (CAN): ATP-Ranking: 21 – verletzt
Australia Nick Kyrgios (AUS): ATP-Ranking: 42 – verletzt
France Jo-Wilfried Tsonga (FRA): ATP-Ranking: 53 – verletzt

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt die French Open 2020 der Herren?

Wir bleiben dabei. Über die vermeintlichen Außenseiter werden wir zwar im Rahmen unserer Tennis-Tipps berichten, aber wir gehen nicht davon aus, dass Zverev, Schwartzmann, Tsitsipas, Wawrinka oder Medvedev am Ende im Stade Roland Garros triumphieren werden, was aber nicht heißen soll, dass diese Akteure nicht weit kommen können.

Dezimiertes Feld bei den Damen in Roland Garros
French Open Spielplan der Damen 2020

Wir sehen lediglich Rafael Nadal, Dominic Thiem und Novak Djokovic in der Lage, das Turnier zu gewinnen. Der Spanier ist der unumstrittene Sandplatzkönig und hat in Paris bereits zwölfmal triumphiert. Allerdings hat Nadal nur in Rom ein Vorbereitungsturnier gespielt, während die Konkurrenz voll im Saft steht. Vielleicht ist es daher gar nicht so klug, bei den French Open 2020 der Herren Wetten auf einen erneuten Triumph des Spaniers zu platzieren.

Key-Facts – French Open 2020 der Herren – Wetten
  • Rafael Nadal hat inzwischen zwölfmal die French Open gewonnen.
  • Auf sportlichem Weg hat Djokovic 2020 kein einziges Match verloren.
  • Dominic Thiem stand zweimal im Finale der French Open und gewann unlängst die US Open.

Die Nutznießer könnten Novak Djokovic und Dominic Thiem sein. Der Serbe hat in diesem Jahr auf dem Court kein einziges Match verloren. Der Österreicher triumphierte zuletzt bei den US Open und stand in Paris zweimal im Finale. Wir halten den Djoker noch für etwas stärker und deshalb sieht unsere Tendenz so aus, dass wir bei den French Open 2020 der Herren die Quoten auf einen Triumph von Novak Djokovic anspielen würden.

Wer gewinnt die French Open 2020 – Wettquoten *

Spieler Quote Wettanbieter
Rafael Nadal 2.00 Wettquoten Bwin
Novak Djokovicp 2.20 Wettquoten Bwin
Stefanos Tsitsipas 8.00 Wettquoten Bwin
Diego Schwartzmann 17.00 Wettquoten Bwin

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 08.10.2020, 07:32 Uhr