Enthält kommerzielle Inhalte

French Open 2019 Herren – Favoriten, Wetten & Wettquoten

Kann Nadal seinen zwölften Titel in Roland Garros bejubeln?

French Open 2019 Herren – Favoriten, Wetten & Wettquoten in der Wettbasis Analyse (Endergebnis: Rafael Nadal wird seiner Favoritenrolle gerecht! Nadal gewinnt gegen Thiem im French Open 2019 Finale der Herren mit dem Ergebnis 3:6, 7:5, 1:6, 1:6.)

Während sich der Fußball langsam in die Sommerpause verabschiedet, stehen im Tennis spannende Wochen bevor. Die Sandplatz-Saison 2019 ist im vollen Gange und wird in den kommenden zwei Wochen mit den French Open in Paris das Highlight absolvieren. Das zweite der vier großen Grand Slam Turniere wird in der französischen Hauptstadt über die Bühne gehen. Auch in diesem Jahr ist der Mallorquiner Rafael Nadal der große French Open 2019 Favorit auf den Titelgewinn – für Rafa wäre es bereits der zwölfte Titel in Roland Garros!
Bei Bet365 auf den Sieger Nadal wetten

Inhaltsverzeichnis

Nicht umsonst gilt der Mallorquiner als der beste Sandplatzspieler aller Zeiten. Allerdings zeigt er in der bisherigen Sandplatz-Saison einige ungewohnte Schwächen und ließ die Dominanz der letzten Jahre vermissen. Erst mit dem Titelgewinn beim Masters-Turnier in Rom konnte er seine Extraklasse wieder unter Beweis stellen. Trotzdem werden erstmals seit Jahren Wettquoten von über 2,00 für einen Titelgewinn des Mallorquiners angeboten.

Infografik French Open Herren 2019
Die Fans dürfen sich auf zwei spannende und höchst interessante Wochen freuen. Die bisherigen Sandplatz-Turniere haben gezeigt, dass einige Akteure die Qualität besitzen, um sich gegen jeden Spieler durchsetzen zu können. Die Frage ist jedoch, haben die jungen Wilden wie beispielsweise Stefanos Tsitsipas die nötige Konstanz für den ganz großen Wurf? Kann Dominic Thiem nach der Final-Niederlage im Vorjahr den nächsten Schritt machen? Oder gelingt es Novak Djokovic zum zweiten Mal in seiner Karriere zeitgleicher Titelträger bei allen vier Grand Slam Turnieren zu sein? Zudem darf nicht vergessen werden, dass es 2019 ein Comeback in Paris gibt. Erstmals seit vier Jahren ist der Schweizer Publikumsliebling Roger Federer wieder in Paris am Start. Sand ist sicherlich der schwächste Belag von Federer, allerdings hat er in Madrid und auch in Rom gezeigt, dass er sich in bärenstarker Form befindet. Ein zweiter Roland Garros Titel wäre aber mit Sicherheit eine Überraschung.

Überraschungen wird es auch in Roland Garros wieder geben, das Spitzenfeld ist mittlerweile extrem dicht besiedelt und auch Akteure außerhalb der Top-30 haben die Qualität, um die gesetzten Spieler schon früh in die Knie zwingen zu können. Gerade die südamerikanischen und spanischen Spieler sind bekannt dafür als „Sandplatz-Wühler“ zu gelten, oftmals darf man sich auf Sand nicht von der Weltranglisten täuschen lassen. Für Spannung ist auf alle Fälle gesorgt und die Wettbasis wird in gewohnter Manier die Tennisfans in den kommenden zwei Wochen mit Berichten vom Herren- und Frauen-Wettbewerb, aber auch mit dem stets aktuellen Spielplan samt Quoten berichten. Bei einzelnen Spielen werden wir French Open Tipps veröffentlichen.

RG-Titel – Nadal oder Djokovic?
Nadal
1.90
Djokovic
3.25

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 24.05.2019, 16:30 Uhr)

France French Open 2019 Herren – die Favoriten

Der Sandplatz-König & Titelverteidiger – Spain Rafael Nadal

Rafael Nadal – aktuelles ATP-Ranking: 2.
French Open 2019 Wettquoten Sieger * bei Bet365: 1.90

Elf Mal konnte Rafael Nadal die French Open bereits gewinnen. Bereits der zehnte Titelgewinn war ein Meilenstein, nun könnte er 2019 das Dutzend voll machen. Bei jedem Sandplatzturnier bei dem Nadal am Start ist, ist es müßig über die Favoritenrolle zu sprechen. Allerdings haben wir bereits angemerkt, dass Nadal in diesem Jahr nicht der eindeutige Favorit bei den Buchmachern ist. 2019 hat er immerhin schon drei Niederlagen auf Sand hinnehmen müssen, das sind mehr als im Jahr 2017 und 2018 zusammen. Nadal wurde in eine Krise geschrieben, da er sowohl in Monte Carlo, Barcelona als auch in Madrid sogar das Endspiel verpasste. In Rom hingegen demontierte er die Konkurrenz und konnte in vier von fünf Spielen gar einen Satz mit 6:0 für sich entscheiden. Die Dominanz war zurück und er ließ seinen Gegenübern kaum Luft zum Atmen.

Nadal ist der Ehrgeiz in Person, ein unermüdlicher Kämpfer, der sich auf dem Center Court von Paris zuhause fühlt. Gerade in einem Best-of-Five-Match ist Nadal auf Sand nur schwer zu bezwingen. Wetten bei Wettquoten von 1,90 auf den Titelgewinn von Rafael Nadal sind empfehlenswert. 

Bei Bet365 auf den Sieger Nadal wetten

Die Nummer Eins der Welt – SerbiaNovak Djokovic

Novak Djokovic – aktuelles ATP-Ranking: 1.
French Open 2019 Wettquoten Sieger * bei Bet365: 3,50

Wimbledon 2018, US Open 2018 und die Australian Open 2019 – die letzten drei Grand Slam Turniere hat allesamt Novak Djokovic gewonnen. Vor genau einem Jahr befand sich „Nole“ noch in einer Krise, inklusive Selbstzweifeln. Nicht einmal er selbst war sich sicher, ob ihm nochmals der Weg zurück an die Spitze gelingen würde. Die Antwort hat er sich selbst gegeben – und dies auf äußerst beeindruckende Art und Weise. Der große Vorsprung in der Weltrangliste kommt nicht von ungefähr. Djokovic ist der konstanteste Spieler und liefert immer wieder ab. Zuletzt konnte er auch auf Sand überzeugen und holte sich zunächst in Madrid den Titelgewinn, ehe er dann auch das Endspiel in Rom erreichte. Dort gab es zwar eine klare Niederlage gegen den Mallorquiner zu verkraften. Trotzdem stimmt die Form beim Serben, der mit einer enormen Selbstsicherheit auftritt und kaum einen Fehler fabriziert. Zudem präsentiert er sich äußerst nervenstark in der so genannten „Crunch-Time“.

Verlockend sind die niedrigen Wettquoten von 3,50 auf den Titelgewinn des Serben aber nicht wirklich. Vor allem da er mit Dominic Thiem in eine Hälfte gelost wurde, wartet auf dem Papier schon im Halbfinale eine 50/50 Angelegenheit auf ihn. Value ist trotz seiner herausragenden Form bei diesen French Open Wettquoten nicht vorhanden.

Der Vorjahresfinalist – Austria Dominic Thiem

Dominic Thiem – aktuelles ATP-Ranking: 4.
French Open 2019 Wettquoten Sieger * bei Interwetten: 7,00

Der Österreicher stand vor zwölf Monaten erstmals im Finale eines Grand Slam Turniers. Zwar fand er dort den Meister in Person von Rafael Nadal und musste sich klar geschlagen geben, trotzdem gilt er für viele Experten als der zweitbeste Sandplatzspieler. Zudem ist Thiem einer der drei Akteure, die Nadal 2019 auf Sand schon in die Knie zwingen konnten.

Die French Open 2019 stellen für den „Domi-Nator“ eine Premiere dar, erstmals wird der Lichtenwörther völlig losgelöst von Günter Bresnik auftreten. Seit dieser Woche ist sein langjähriger Coach nicht einmal mehr der Manager von Thiem. Für Thiem selbst scheint dies jedoch eine Befreiung zu sein und keineswegs belastend. Thiem ist topfit, hat mit Massu einen Coach, der ihn auch emotional nach vorne peitschen kann und vor seinen Topspin-Schläge fürchtet sich der ganze Tennis-Zirkus. French Open 2019 Wettquoten von 7,00 auf Thiem sind durchaus lukrativ und mit moderatem Einsatz einen Versuch wert. Die frühe Niederlage in Rom sollte nicht überbewertet werden – der Österreicher ist in hervorragender Verfassung. Es gibt aktuell wohl nur wenige Spieler auf dem Circuit, die gegen Thiem auf Sand in der Favoritenrolle sind.

Hier bei Interwetten wetten

Der bärenstarke Grieche – Greece Stefanos Tsitsipas

Stefanos Tsitsipas – aktuelles ATP-Ranking: 6.
French Open 2019 Wettquoten Sieger * bei Tipico: 20,00

Vor einem Jahr war der junge Grieche noch die Nummer 40 der Welt. Mittlerweile hat er sich trotz seiner erst 20 Jahre in der Tennis-Weltspitze etablieren können und darf sich bereits als „Top-Ten-Akteur“ bezeichnen. Auch Tsitsipas ist einer jener Spieler, die Nadal 2019 schon auf Sand bezwingen konnten. Der groß gewachsene Grieche verfügt über einen starken Aufschlag, aber ist auch extrem beweglich und verfügt über eine starke Vorhand. Die Spielweise erinnert in weiten Strecken ein wenig an Alexander Zverev. Im Vergleich zum Deutschen ist er jedoch in Topform und wird von den Buchmachern laut aktuellen Wettquoten auf Platz vier der Favoriten geführt. Für einen Titelgewinn von Tsitsipas locken French Open Sieger Wettquoten von 20,00. Obwohl seine Form beträchtlich ist, glauben wir nicht, dass er über zwei Wochen in sieben Spielen Tennis auf allerhöchstem Niveau abliefern kann um gegen zwei oder drei Topstars in Serie bestehen zu können.

Hier bei Tipico wetten

Der Schweizer RG-Rückkehrer – SwitzerlandRoger Federer

Roger Federer – aktuelles ATP-Ranking: 3.
French Open 2019 Wettquoten Sieger * bei Sportingbet: 26,00

„Ich hörte bereits im Januar, dass dies mein Karriereende bedeutet. Das ist nicht die Idee. Ich habe die Entscheidung für dieses Jahr schon getroffen.“

Roger Federer

Am 2. Juni 2015 war Roger Federer letztmals auf dem Sandplatz in Roland Garros zu sehen. Damals musste er sich im Viertelfinale seinem Landsmann Stan Wawrinka glatt in drei Sätzen geschlagen geben. 2019 wird es nun das Comeback von Federer geben, allerdings sorgen sich die Fans um seine Fitness. In Rom musste er sicherheitshalber aufgeben, einem Start in Paris steht allerdings nichts im Weg. Bereits am Mittwoch trainierte er auf der Anlage und präsentierte sich topfit. Gerüchte, dass sein Antreten auf ein Karriereende deuten, hat Federer auch in dieser Woche im Keim ersticken lassen.

Beim Turnier in Madrid spielte Federer kein typisches Sandplatz-Tennis und versuchte mit viel Druck die Punkte kurz zu halten. Diese Taktik war durchaus erfolgreich. Trotzdem ist Federer auf Sand nicht der große Topfavorit, wenngleich er die Klasse hat, sich immer wieder steigern zu können. Federer ist trotz seines fortgeschrittenen Alters topfit und kann Strapazen bewältigen, doch mehrere intensive Best-of-Five Spiele in Serie auf Sand trauen wir ihm nicht zu. Ein Federer Titelgewinn wäre eine Sensation, wenngleich ihm diesen unzählige Fans rund um den Globus wünschen. Realistisch ist dieser allerdings leider nicht.

Wer kann Nadal auf dem Weg ins Finale stoppen?
French Open Spielplan & Wettquoten Herren 2019

 

Die deutsche Hoffnung – Germany Alexander Zverev

Alexander Zverev – aktuelles ATP-Ranking: 5.
French Open 2019 Wettquoten Sieger * bei Sportingbet: 34,00

„Bei Wind bin ich einer der schlechtesten Spieler, die es je in den Top Ten gab“

Alexander Zverev

Was ist bloß los mit Alexander Zverev? Bei den ATP Finals 2018 in London krönte er sich noch zum Weltmeister, seither präsentiert sich der Youngster jedoch selten überzeugend. 19 Siegen stehen bereits elf Niederlagen in diesem Jahr gegenüber. Viele frühe, überraschende Niederlage waren dabei inklusive. Zuletzt bezeichnete er sich selbst als den schlechtesten Top-Ten Spieler aller Zeiten bei Wind.

Ein Grund sind sicherlich die vielen Nebenschauplätze, die ihn immer wieder ablenken. Trennung von der Freundin, Spitalaufenthalt seines Vaters, die schwierige Beziehung zu Coach Ivan Lendl (der nur selten reist) oder auch die Abspaltung von seinem langjährigen Manager, lassen Zverev keineswegs befreit aufspielen. Nach dem Aus in Rom zerstörte der Youngster sein Handy und bezeichnete dies im Nachhinein als Glücksfall. Der Youngster will sich wieder ausschließlich auf den Sport konzentrieren, um seine Form wiederzufinden. Optimismus war in seinen Aussagen zu spüren, um Selbstvertrauen zu tanken, tritt er in der Woche vor Paris auch in Lyon an. Beim Sieg gegen Gulbis überzeugte er endlich wieder einmal.

Zverev und die Grand Slam Turniere waren bisher keine besonders erfolgreiche Beziehung, mehr als das Viertelfinale hat er noch nie erreicht. Die vielen schwachen Partien, die einseitige Spielweise (er baut zu spät Druck auf, spielt nicht variabel) und die schwachen Grand-Slam Ergebnisse lassen die Wettquoten von 26,00 als durchaus gerechtfertigt bezeichnen. Trotzdem ist sein Talent und seine Qualität unbestritten, sollte er sich in einen Lauf spielen, haben diese Wetten großen Value. Zudem kehrt sein Vater Alexander senior zurück auf den Platz – ein weiterer Vorteil, der einen moderaten Einsatz auf den Zverev-Titel rechtfertigt.

Feiert Simona Halep die Titelverteidigung?
French Open Damen 2019

 

Der Monte-Carlo-Sieger – Italy Fabio Fognini

Fabio Fognini – aktuelles ATP-Ranking: 11.
French Open 2019 Wettquoten Sieger * bei Sportingbet: 67,00

Mit 6:4 und 6:2 schoss Fabio Fognini im Halbfinale von Monte Carlo den spanischen Sandplatzkönig Rafael Nadal vom Platz. Einen Tag später holte er sich den Titelgewinn im Fürstentum und fixierte damit den größten Erfolg in seiner Karriere. Fognini ist ein herausragender Spieler, der vor allem auf Sand alles mit bringt, um zu den ganz Großen zu gehören. Der Ehemann von Flavia Pennetta hat allerdings ein großes Problem, welches er in seiner langen Karriere nie in den Griff bekommen hat – die Konstanz. Genie und Wahnsinn sind oftmals nur durch wenige Ballwechsel getrennt. Dadurch lässt Fognini in einem Grand Slam Turnier auch immer wieder unnötig Körner liegen. Ein Titelgewinn der Nummer Elf der Welt ist dahingehend nicht vorstellbar.

Sportingbet Bonus
Hier bei Sportingbet wetten

Die französische Hoffnung – France Gael Monfils

Gael Monfils – aktuelles ATP-Ranking: 16.
French Open 2019 Wettquoten Sieger * bei Interwetten: 84,00

Über viele Jahre hinweg hatte Frankreich gleich mehrere Top-100 Spieler zu bieten und auch immer wieder Akteure, die sich in den Top-Ten der Welt festsetzen konnten. Allerdings warten die Fans schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf einen „Heimtitel“ bei den French Open. Der bestklassierte Franzose ist aktuell Gael Monfils, ein Spieler, der immer wieder für Furore sorgt. Monfils steht für spektakuläres Tennis, nimmt sich aber auch immer wieder Auszeiten. Die rote Asche ist zudem sicherlich nicht sein stärkster Belag, ein frühes Aus (spätestens Runde Drei) ist durchaus wahrscheinlich.

Prognose & Wettbasis Trend – Wer gewinnt die French Open 2019?

Das Herren-Tennis befindet sich im Wandel. Viele Young-Guns preschen nach vorne, doch bei den großen Events sind weiterhin die „Alten Hasen“ die großen Favoriten. Rafael Nadal und Novak Djokovic gelten als die Topfavoriten auf den Turniersieg in der Stadt der Liebe. Während die Wettquoten für Nadal verhältnismäßig hoch sind, sind jene für Djokovic auf alle Fälle zu niedrig. Im Vergleich dazu sind French Open 2019 Sieger Wetten auf den Titel von Dominic Thiem sicherlich erfolgsversprechender in puncto Chancen-Risikoverhältnis als jene auf Djokovic.

 

Key-Facts – Wer gewinnt die French Open 2019? Wetten & Wettquoten

  • Rafael Nadal hat bereits elf Mal den Titel in Roland Garros gewinnen können!
  • Novak Djokovic hat die letzten drei Grand Slam Turniere gewonnen!
  • Erstmals seit 2015 ist Roger Federer wieder bei den French Open am Start!

 

Auch wenn die aktuellen Ergebnisse Wetten auf Alexander „Sascha“ Zverev nicht im Ansatz rechtfertigen, ist dies definitiv eine Überlegung wert. 2018 feierte der Youngster auch auf Sand große Erfolge. Die Qualität der Nummer Fünf der Welt ist unbestritten und zudem ist er körperlich auch in der Lage die Strapazen der harten Best-of-Five-Matches zu überstehen. Das Zertrümmern seines Handys in Rom hatte wohl eine befreiende Wirkung, in Genf präsentiert er sich weitaus besser. Die Wettquoten sind viel zu hoch angesetzt und bieten großen Value. Schlussendlich empfiehlt sich eine Mischung aus Wetten auf Nadal, Thiem oder auf Zverev – dies sollte einen guten Mix darstellen, um schlussendlich mit einem Plus abschneiden zu können.

Die besten Wettquoten * der French Open 2019 von Bet365 im Überblick

Spain Rafael Nadal 1.90
Serbia Novak Djokovic 3.50
Austria Dominic Thiem 7.00
Greece Stefanos Tsitsipas 19.00
SwitzerlandRoger Federer 23.00
Germany Alexander Zverev 26.00
Canada Fabio Fognini 51.00
France Gael Monfils 81.0

* Bet365 Wettquoten vom 24.05.2019, 10:15 Uhr

Bei Bet365 auf die French Open 2019 wetten