Fiorentina vs. Juventus, 24.04.2016 – Serie A

Fixiert Juventus Turin die fünfte Meisterschaft in Serie?

/
Paul Pogba (Juventus)
Paul Pogba (Juventus) © GEPA picture

Italy Fiorentina vs. Juventus Italy 24.04.2016, 20:45 Uhr – Serie A (Endergebnis: 1:2)

An diesem Wochenende könnte Titelverteidiger Juventus Turin zum fünften Mal in Serie den Scudetto-Gewinn fixieren. Die Alte Dame aus Turin hat vier Spieltage vor Schluss neun Zähler Vorsprung auf Verfolger SSC Neapel. Am Sonntagabend bestreitet die Allegri-Elf in der Toskana beim AC Florenz das Spitzenspiel an diesem 35ten Spieltag. 

Da in Italien bei Punktegleichheit nicht die Tordifferenz ausschlaggebend ist sondern der direkte Vergleich zählt würde Juventus Turin mit einem Sieg gegen die Viola aus Florenz den Scudetto-Gewinn fixieren. Nach dem schwachen Saisonstart hätten wohl nicht mehr viele daran geglaubt, dass Juventus wiederum auf souveräne Art und Weise den Titel gewinnen wird. Doch das Spiel beim AC Florenz hat man noch nicht gewonnen. Der Tabellen-Fünfte präsentierte sich zuletzt zwar nicht mehr so stark wie noch im Herbst, doch das Potential ist vorhanden. Zudem kann Florenz ohne Druck aufspielen, denn der Europa League Platz ist quasi gesichert. Spielbeginn im Artemio Franchi ist am Sonntagabend um 20:45 Uhr.

 

Jetzt 25% Bonus bis 250€ holen – Für Interwetten Bestandskunden
Interwetten 250 Euro Reload-Bonus zum Bundesliga-Endspurt

 

Italy Fiorentina – Statistik & aktuelle Form

Fiorentina Logo

Nach der Trennung von Cheftrainer Vincenzo Montella im Sommer konnte der ehemalige Dortmund-Spieler Paulo Sousa als Cheftrainer engagiert werden. Unter dem Portugiesen spielte die Viola einen hervorragenden Herbst. Die Neuzugänge schlugen perfekt ein und die Spielphilosophie des neuen Übungsleiters wurde perfekt umgesetzt. Nikola Kalinic und Josip Ilicic präsentierten sich als ein famoses Duo und der AC Florenz lag insgesamt an fünf Spieltagen in Führung. Leise wurde in der Toskana schon vom Gewinn des dritten Scudettos – der letzte Titelgewinn gelang in der Saison 1968/69 – geträumt. Doch gerade in den letzten Wochen verspielte die Fiorentina nicht nur die Meisterschaft sondern auch jegliche Chancen sich für die UEFA Champions League zu qualifizieren. Während die Roma unter Neo-Trainer Spalletti von Sieg zu Sieg eilte, gab es für den AC Florenz einen Rückschlag nach dem Anderen. Von den letzten acht Spielen in der Serie A konnte nur eines gewonnen werden. Diesen Sieg gab es am vergangenen Wochenende gegen US Sassuolo. Durch den Erfolg wurde immerhin die Europa League Teilnahme mehr oder weniger fixiert. Derzeit steht Florenz auf Platz Fünf der Tabelle und hat sechs Zähler Vorsprung auf Coppa-Finalist AC Milan. Auf US Sassuolo, derzeit Siebter, sind es schon gar deren zehn Zähler.

In der englischen Woche gab es am Mittwochabend im Friaul gegen Udinese Calcio jedoch eine überraschende Niederlage. Aufgrund der hohen Belastung in den letzten Wochen rotierte Sousa durch und ließ seine beiden Toptorjäger Ilicic (13 Saisontore) und Kalinic (11 Saisontore) auf der Bank. Florenz wurde kalt erwischt und musste schon in der zweiten Minute den Rückstand hinnehmen. Mauro Zarate – statt Kalinic im Sturmzentrum – glich jedoch noch im ersten Durchgang aus. Kurz nach Wiederbeginn wurde die Viola allerdings neuerlich auf dem falschen Fuß erwischt und Udinese konnte den Siegtreffer erzielen. Durch die Niederlage verpasste es die Viola an Inter Mailand in der Tabelle vorbeizuziehen. Der Champions League Platz ist angesichts von neun Punkten Rückstand auf die formstarke Roma – rund um Altstar Francesco Totti – sowieso kein Thema mehr.

Für das Saisonfinish kann die Viola nun völlig ohne Druck aufspielen. Ob die Sousa-Elf schlussendlich Vierter oder Füfnter wird, macht keinen großen Unterschied. Für mehr wird es nicht mehr reichen. Vielleicht ist genau diese Sicherheit nun notwendig um wieder in die Spur zu finden und an die Leistungen aus dem Herbst anknüpfen zu können. Gegen Juventus Turin wird Florenz im vorletzten Heimspiel des Jahres versuchen die starke Heimbilanz (Bilanz 11-4-2) auszubauen. Verzichten muss man dabei auf den senegalesischen Nationalspieler Khouma Babacar.

Beste Torschützen in der Liga:
13 Tore – Josip Ilicic
11 Tore – Nikola Kalinic
5 Tore – Khouma Babacar

Voraussichtliche Aufstellung von Fiorentina:
Tatarusanu – Roncaglia, Rodriguez, Tomovic – Alonso, Badelj, Vecino, Kuba – Ilicic, Bernardeschi – Kalinic

Letzte Spiele von Fiorentina:
20.04.2016 – Udinese vs. Fiorentina 2:1 (Serie A)
17.04.2016 – Fiorentina vs. Sassuolo 3:1 (Serie A)
10.04.2016 – Empoli vs. Fiorentina 2:0 (Serie A)
03.04.2016 – Fiorentina vs. Sampdoria 1:1 (Serie A)
20.03.2016 – Frosinone vs. Fiorentina 0:0 (Serie A)

 

 

 

Italy Juventus – Statistik & aktuelle Form

Juventus Logo

Phasenweise hatte die Alte Dame aus Turin schon über zehn Punkte Rückstand auf die Tabellenführung der italienischen Serie A. Nach den schwerwiegenden Abgängen im Sommer 2015 kam die Mannschaft nicht aus den Startlöchern und stolperte von Spiel zu Spiel. Die Kritik wurde immer lauter – doch dann kehrte Claudio Marchisio von seiner Verletzung zurück und die Alte Dame setzte zu einem unglaublichen Höhenflug an. In den letzten 24 Serie A Spielen konnte der Titelverteidiger von 72 möglichen Punkten unglaubliche 70 Punkte einfahren. Damit wurde ein neuer Serie A Rekord aufgestellt. 23 Partien konnte die Allegri-Elf für sich entscheiden, nur gegen den FC Bologna gab es ein torloses Remis. Die Konkurrenz wurde neuerlich überflügelt und der Meistertitel, der fünfte in Serie, ist nur noch Formsache. Vor allem die Defensive zeigte sich in den letzten Monaten in bärenstarker Verfassung. Die Abwehr rund um Torhüter-Legende Gigi Buffon musste in der laufenden Saison erst 17 Gegentreffer hinnehmen. Damit ist die Alte Dame drauf und dran die 24 Gegentreffer aus der vergangenen Saison nochmals zu unterbieten. Sollte Juventus Turin gar unter 20 Gegentoren bleiben, wäre dies ein neuer Vereinsrekord. Vier Spiele gilt es noch zu überstehen.

Beeindruckend war auch die Leistung der Alten Dame im Viertelfinal-Rückspiel gegen den großen FC Bayern München. Der Vorjahres-Finalist spielte die Bayern regelrecht an die Wand, musste dem hohen Tempo aber in den Schlussminuten Tribut zollen und schied doch noch äußerst unglücklich aus. Doch Juventus hat gezeigt, dass die Mannschaft auch ohne Spieler wie Tevez, Pirlo oder Vidal genügend Quailtät hat um mit den besten Teams Europas mitzuhalten. Auch nach dem Aus fiel die Mannschaft in kein Loch und konnte in der Serie A den Erfolgslauf fortsetzen. In der englischen Woche überzeugte vor allem die Offensive. Gegen Abstiegskandidat US Palermo gab es einen 4:0 Heimerfolg und nur wenige Tage später konnte auch Lazio Rom mit 3:0 bezwungen werden. Gegen Klose’s Lazio war einmal mehr Toptorjäger Paulo Dybala mit zwei Toren der Matchwinner.

[pullquote align=“right“ cite=“Massimiliano Allegri“]“In diesen Momenten bezahlt man für jeden kleinen Fehler, wir dürfen also nicht die Spannung verlieren!“[/pullquote]

Für das Auswärtsspiel in der Toskana wird es wohl keine großen Umstellungen im Gegensatz zur Partie gegen Lazio Rom geben. Die Verletzten Akteure wie beispielsweise Abwehrchef Giorgio Chiellini, Martin Caceres, Claudio Marchisio oder Roberto Pereyra sind noch immer kein Thema. Zudem wird man auch noch auf Ergänzungsspieler Stefano Sturaro verzichten. Der Mittelfeldspieler wird aufgrund einer Gelbsperre (5. Gelbe Karte) nicht auf dem Spielbericht aufscheinen. Trainer Allegri warnt trotz des klaren Vorsprungs und will Gratulationen zum Titel noch nicht entgegennehmen. Bestenfalls allerdings am Samstagabend um kurz vor 22:30 Uhr.

Beste Torschützen in der Liga:
16 Tore – Paulo Dybala
9 Tore – Mario Mandzukic
8 Tore – Paul Pogba

Voraussichtliche Aufstellung von Juventus:
Buffon – Barzagli, Bonucci, Rugani – Alex Sandro, Hernanes, Pogba, Khedira, Lichtsteiner – Dybala, Mandzukic

Letzte Spiele von Juventus:
20.04.2016 – Juventus vs. Lazio Rom 3:0 (Serie A)
17.04.2016 – Juventus vs. Palermo 4:0 (Serie A)
09.04.2016 – AC Milan vs. Juventus 1:2 (Serie A)
02.04.2016 – Juventus vs. Empoli 1:0 (Serie A)
20.03.2016 – FC Turin vs. Juventus 1:4 (Serie A)

 

Italy Fiorentina vs. Juventus Italy Direkter Vergleich

In der höchsten italienischen Spielklasse standen sich die beiden Mannschaften bisher 153 Mal gegenüber. Die Alte Dame aus Turin konnte fast die Hälfte aller bisherigen Partien für sich entscheiden. Insgesamt feierte Juventus Turin 71 Siege während der AC Florenz erst 32 Mal einen vollen Erfolg bejubeln konnte. In den letzten vier direkten Duellen in der Serie A gab es für Juventus Turin drei Siege und nur einmal konnte Florenz ein torloses Remis erreichen. Im Hinspiel der laufenden Saison war der Meister schon im „Sieger-Modus“ und konnte einen 3:1 Erfolg bejubeln. Dabei wurde ein früher Rückstand (3. Minute) nahezu postwendend durch Juan Cuadrado (6. Minute) egalisiert. Durch zwei späte Tore von Mario Mandzukic (80.) und Paulo Dybala (90.) wurde der Sieg fixiert.

 

Italy Fiorentina – Juventus Italy Statistik Highlights

 

Volltreffer Bonus: 100€ Gratiswette oder Adidas Torfabrik Trainingsball
Neukunden haben die Wahl: Einzahlen & Bonus auswählen

 

Prognose & Wettbasis-Trend Italy Fiorentina gegen Juventus Italy

Etwas überrascht waren wir bei einem Blick auf die Wettquoten bei diesem Spitzenspiel. Dass Juventus Turin selbstverständlich der Favorit in dieser Begegnung ist, ist keine Überraschung. Wir hätten aber mit einer noch deutlicheren Favoritenrolle gerechnet. Erfolgreiche Wetten auf die Allegri-Elf bringen mehr als den doppelten Einsatz.

 

Key-Facts – Fiorentina vs. Juventus

  • Florenz in der Krise – nur ein Sieg in den letzten acht Spielen!
  • Die Viola konnte in den letzten vier Spielen gegen Juventus Turin nicht gewinnen (ein Remis)!
  • Juventus feiert mit einem Sieg den fünften Scudetto-Gewinn in Serie!

 

Die Viola ist aktuell sicherlich nicht in der Form des Herbstes und hat in den letzten Wochen einige überraschende – aus negativer Sicht – Ergebnisse abgeliefert. Die Alte Dame hingegen ist in einer bärenstarken Verfassung und eilt von Sieg zu Sieg. Am Sonntag kann man nun den fünften Scudetto-Gewinn in Serie fixieren. Diese große Chance will man nicht verstreichen lassen. Wir hätten hier wohl maximal mit Wettquoten von 1,90 gerechnet. Dementsprechend groß sehen wir den Value in den Wetten auf den alten – und neuen – Meister Juventus Turin. 

Beste Wettquoten für Italy Fiorentina vs. Juventus Italy 24.04.2016

Italy Sieg Fiorentina: 4.00 @MyBet
Unentschieden: 3.50 @Bet3000
Italy Sieg Juventus: 2.10 @Comeon

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Fiorentina / Unentschieden / Sieg Juventus:

1: 24%
X: 28%
2: 48%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Serie A & das gewünschte Thema auswählen).
CONTENT :

Serie A - Spiele vom 23.04. - 25.04.2016 (35. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Italien Bemerkung
23.04./20:45 it Inter Mailand - Udinese 3:1 Serie A 35. Spieltag
24.04./12:30 it Frosinone - Palermo 0:2 Serie A 35. Spieltag
24.04./15:00 it Atalanta Bergamo - Chievo 1:0 Serie A 35. Spieltag
24.04./15:00 it Bologna - Genua 2:0 Serie A 35. Spieltag
24.04./15:00 it Sampdoria - Lazio Rom 2:1 Serie A 35. Spieltag
24.04./15:00 it FC Turin - Sassuolo 1:3 Serie A 35. Spieltag
24.04./20:45 it Fiorentina - Juventus 1:2 Serie A 35. Spieltag
25.04./15:00 it AS Rom - Neapel 1:0 Serie A 35. Spieltag
25.04./17:00 it Hellas Verona - AC Milan 2:1 Serie A 35. Spieltag
25.04./19:00 it Carpi - Empoli 1:0 Serie A 35. Spieltag