Enthält kommerzielle Inhalte

Feyenoord vs. Alkmaar, 29.04.2012, Eredivisie

Fünfkampf um Platz zwei – wer schießt sich in die beste Ausgangssituation?

Feyenoord Rotterdam vs. AZ Alkmaar, 29.04.2012, 14:30 Uhr, Eredivisie, 32. Spieltag (Endergebnis 1:0

Bis vor kurzem war die niederländische Eredivisie an Spannung nicht zu überbieten. Nachdem Ajax Amsterdam elf Siege mit mindestens zwei Toren Vorsprung in Folge feiern konnte, sind sie nun drei Spieltage vor Schluss schon fast der sichere Meister. Sechs Punkte beträgt der Vorsprung auf AZ Alkmaar und Feyenoord Rotterdam, welche punktegleich sich die Plätze zwei und drei teilen. Doch dahinter wird es noch ganz eng. Twente Enschede, PSV Eindhoven sowie Heerenveen haben auch noch realistische Chancen auf den begehrten zweiten Platz, welcher die Eintrittskarte zur Qualifikation in der Champions League bedeutet. Platz drei und vier sind für die Europa League qualifiziert und ab Platz fünf gibt es ein PlayOff um das letzte Ticket. Die Eredivisie bleibt bis zum letzten Pfiff spannend. Wer wird am Ende durch die Röhre schauen und nächstes Jahr europäische Spiele nur vor dem Fernseher verfolgen können? Die besten Karten für den Champions-League Platz haben momentan sicherlich die beiden Konkurrenten in diesem Duell, Feyenoord und Alkmaar. Wer wird sich diesen Vorteil auch nützen können? Oder gibt es eine Punkteteilung und die Verfolger freuen sich?

 

Tippen, gratis wetten, Punkte sammeln und noch mehr gewinnen:
Gewinnspiel mit Mybet auf wettbasis.com

 

Feyenoord Rotterdam – Statistik & aktuelle Form (3.)

Feyenoord konnte in dieser Spielzeit endlich wieder an erfolgreiche Tage anknüpfen. In der abgelaufenen Saison musste Feyenoord gegen PSV Eindhoven eine historische 10-0 Niederlage hinnehmen. Von solch einem Debakel ist Feyenoord momentan weit entfernt und steht in der Tabelle noch vor dem PSV. Einen großen Anteil an diesem Höhenflug hat zweifelsohne der schwedische Newcomer John Guidetti. Vor der Saison kannten ihn wohl nur die Insider aus Schweden beziehungsweise eingefleischte Fans von Manchester City. Guidetti spielte in der Reserve der Engländer und wollte unbedingt in die erste Mannschaft. Trainer Mancini konnte ihm dies nicht versprechen und dann sah schon alles so aus als ob er zu Twente Enschede wechselt. Kurz vor der Unterschrift konnte Mancini ihn doch zu einem neuen Vertrag bei Manchester City überreden. Daraufhin wurde er an Feyenoord verliehen und in dieser Saison konnte er schon 20 Treffer erzielen. Kein Wunder, dass dies Begehrlichkeiten weckt. Die halbe europäische Spitzenklasse ist hinter ihm her. Manchester City will ihn unbedingt zurück, doch auch Arsenal, AC Milan oder Champions-League Finalist Bayern München sind an ihm interessiert. Für das Spitzenspiel gegen Alkmaar ist er jedoch aufgrund einer Entzündung fraglich. Letztes Wochenende konnte er nicht spielen – auch für diesen Spieltag wird es ein Wettlauf mit der Zeit. Im Gegensatz zu Guidetti wird El Ahmadi sicherlich fehlen, aufgrund einer Gelbsperre.

Zuhause ist Rotterdam in dieser Saison sehr stark. Erst zwei Niederlagen musste man in 15 Heimspielen hinnehmen. Drei Mal teilte man sich die Punkte und zehn Spiele konnte man vor eigenem Publikum gewinnen. In den letzten Wochen & Monaten zeigen sich Guidetti & Co von ihrer Schokoladenseite. Aus den letzten acht Spielen konnte man immerhin 20 Punkte holen. Gegen ein formschwaches Alkmaar stehen die Chancen sehr gut, dass man den zweiten Platz erreichen kann. Für die neue Saison gibt es auch schon einige Gerüchte bezüglich Neuverpflichtungen. So könnte es unter Umständen zur spektakulären Rückkehr von Dirk Kuyt zu Feyenoord kommen. Doch auch der Hamburger SV ist sehr an einer Verpflichtung des fliegenden Holländers interessiert.

Beste Torschützen in der Liga

20 Tore – John Guidetti
7 Tore – Guyon Fernandez
6 Tore – Otman Bakkal

Voraussichtliche Aufstellung Feyenoord Rotterdam

Mulder – Martins, de Vrij, Vlaar, Leerdam – Swerts, Clasie – Cissé, Bakkal, Schaken – Guidetti

Letzten Spiele Feyenoord Rotterdam

22.04.2012 ADO den Haag – Feyenoord Rotterdam 1-2
14.04.2012 Feyenoord Rotterdam – Excelsior Rotterdam 3-0
11.04.2012 Roda Kerkrade – Feyenoord Rotterdam 0-0
31.03.2012 Feyenoord Rotterdam – NAC Breda 3-1
25.03.2012 De Graafschap – Feyenoord Rotterdam 0-3

AZ Alkmaar – Statistik & aktuelle Form (2.)

Vor einigen Wochen sah es noch vielversprechend mit dem Titelgewinn in der Ehrendivision aus. Doch dies hat sich drastisch geändert. Die Meisterschaft ist lediglich rein rechnerisch noch möglich. Viel mehr muss Alkmaar aufpassen, dass sie nicht die Champions League – oder gar die Europa League verspielen. Aus den letzten vier Spielen gab es nur einen Sieg und zwei Unentschieden. Aufgrund der engen Konstellation in der Liga ist jeder Punktverlust doppelt bitter. Im Saisonendspurt hat man nach dem Auswärtsspiel bei Feyenoord gleich noch ein Auswärtsspiel bei NEC Nijmegen und zum Saisonabschluss empfängt man zuhause den FC Groningen. Positiv für Alkmaar ist sicherlich die Tatsache, dass diese zwei Vereine nur noch um die goldene Ananas spielen. Nach oben geht nichts mehr – und nach unten auch nicht.

Auswärts hat Alkmaar eine völlig ausgeglichene Bilanz. Sechs Siege und sechs Niederlagen sowie drei Unentschieden stehen zu Buche. Momentan ist man aufgrund des Torverhältnisses noch auf Platz zwei der Tabelle. Doch der Vorsprung auf Platz sechs beträgt lediglich drei Punkte. Einen Ausrutscher darf man sich wohl nicht mehr erlauben. Sollte Alkmaar die neuerliche Qualifikation für die Europa League gelingen, dürften sich auch einige Transfergerüchte in Luft auflösen. Ajax Amsterdam ist angeblich an Poulsen sowie Viergever interessiert. Ebenfalls Interesse am Linksverteidiger Poulsen hat der deutsche Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Ebenfalls das Interesse mehrerer Topklubs wecken konnte der schwedische Flügelspieler Rasmus Elm. Der Nationalspieler wird immer wieder mit den Tottenham Hotspurs in Verbindung gebracht. Mit zehn Treffern und neun Torvorlagen ist er einer der wichtigsten Akteure bei AZ. Ebenfalls eine tolle Saison spielt Jozy Altidore. Der ehemalige Villarreal Angreifer konnte sich in Spanien nicht durchsetzen wechselte dann zu Bursaspor in die Türkei. Dort konnte er jedoch auch nicht überzeugen. In dieser Spielzeit ging ihm endlich der Knopf auf und mit 16 Treffern ist er der torgefährlichste Spieler bei Alkmaar.

Beste Torschützen in der Liga

16 Tore – Jozy Altidore
10 Tore – Rasmus Elm
5 Tore – Brett Holman

Voraussichtliche Aufstellung AZ Alkmaar

Esteban – Moisander, Viergever, Poulsen, Marcellis – Elm, Maher, Martens – Beerens, Holman, Altidore

Letzten Spiele AZ Alkmaar

22.04.2012 AZ Alkmaar – VVV Venlo 2-1
14.04.2012 PSV Eindhoven – AZ Alkmaar 3-2
11.04.2012 AZ Alkmaar – Twente Enschede 2-2
05.04.2012 Valencia – AZ Alkmaar 4-0
01.04.2012 Vitesse Arnheim – AZ Alkmaar 2-2

Direkter Vergleich Feyenoord Rotterdam vs. AZ Alkmaar

25.09.2011 AZ Alkmaar – Feyenoord Rotterdam 2-1 (Elm, Holman bzw. Bakkal)

Das Hinspiel konnte Alkmaar vor eigenem Publikum mit 2-1 gewinnen. Bakkal brachte Feyenoord in der ersten Halbzeit in Führung. Nach einer Stunde konnte Elm jedoch den Ausgleich fixieren. Kurze Zeit später eine kuriose rote Karte für Feyenoord. Ersatztorhüter Lamprou wurde des Feldes verwiesen. Als schon alles nach einem Unentschieden aussah, konnte Holman fünf Minuten vor Schluss eine Flanke von Marcellis zum viel umjubelten Siegtreffer verwandeln.

Feyenoord Rotterdam vs. Alkmaar: Prognose & Wettbasis Trend

Die Form spricht hier klar für Feyenoord. In den letzten Wochen zeigte man sich bärenstark und eilte von Sieg zu Sieg. Sollte Guidetti in die Stammelf zurückkehren, würde die Qualität in der Offensive nochmals stark zunehmen. Doch auch ohne Guidetti zeigte man, dass man Treffer erzielen kann. Die niederländische Ehrendivision ist von Haus aus für viele Tore bekannt. Dementsprechend würde ich in diesem Spiel auf jeden Fall das über 2,5 empfehlen. Wirft man einen Blick auf die Ergebnisse der letzten Woche wird dieser Trend bestätigt. Bei den letzten fünf Spielen mit Alkmaar Beteiligung sind immer mindestens drei Treffer gefallen. Bei Feyenoord war dies vier Mal der Fall. Obwohl es in diesem Aufeinandertreffen um viel geht, denke ich, dass wir wieder einige Tore sehen werden.

Obwohl auch ich Feyenoord als Favoriten sehe, würde ich mein Geld darauf nicht setzen. Für mich ist das im Dreiweg ein ganz klares No-Bet Spiel. Alkmaar’s Qualität ist auch vorhanden jedoch ist Feyenoord zuhause auch stark. Für mich zu unsicher, da kann alles passieren. Deswegen empfehle ich „Finger weg“ und auf mindestens drei Tore hoffen.

Folgende Wett Quoten werden für das Match Feyenoord Rotterdam vs. AZ Alkmaar angeboten:

Über 2,5 1,65 @Bet365
Unter 2,5 2,25 @William Hill

Sieg: Feyenoord Rotterdam 2,20 @MyBet
Unentschieden 3,50 @Bet365
Sieg: AZ Alkmaar 3,25 @Bet365

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 35 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen