Deutschland vs. Japan Wetten & Wettquoten 15.07.2019 – Wasserball WM 2019

Alles oder nichts zum WM-Auftakt

/
Restovic (Deutschland)
Restovic (Deutschland) © imago image

Germany Deutschland vs. Japan Japan 15.07.2018, 13:30 Uhr – Wasserball WM 2019

Verlieren verboten. Unter diesem Motto könnte der WM-Auftakt der deutschen Wasserballer gegen Japan angesehen werden, denn Bundestrainer Hagen Stamm hat den Einzug in das Viertelfinale als Ziel ausgegeben. Dafür dürfte ein Erfolg bereits im ersten Gruppenspiel gegen den Gastgeber der kommenden Olympischen Spiele essentiell sein.

Der Coach setzt sich die höchstmöglichen Ziele, um neue Reizpunkte bei seinen Akteuren zu setzen, denn auch wenn die Chance gering ist, bleibt die Teilnahme an Olympia 2020 das große Ziel. Zwei Tickets werden bei der am Montag beginnenden WM in Gwangju vergeben, aber dort wird es für die DSV-Akteure kaum klappen.

Sich bestmöglich in Position zu bringen, sich zu entwickeln und im kommenden Jahr bei der EM oder bei den anschließenden Qualifikationsturnieren für Olympia zuschlagen, so sieht der Plan von Hagen Stamm aus. Allerdings hat Deutschland die erste Wasserball-WM seit 2013 vor der Brust. Daher wollen die deutschen Spieler zeigen, dass sie zu Recht am Start sein werden, und das geht am besten mit ordentlichen Resultaten. Vor dem Auftaktspiel zwischen Deutschland und Japan geht die Prognose im Grunde genommen in keine Richtung. Die Wettquoten machen sehr deutlich, dass diese beiden Teams absolut auf Augenhöhe zu sehen sind.

Japan hat sicherlich den Vorteil, sich bei einer WM in Südkorea nicht lange akklimatisieren zu müssen. Für die Japaner ist die WM tatsächlich nur ein Zwischenschritt auf dem Weg zu den Spielen im kommenden Jahr in Tokio. Wie bei jedem anderen Gastgeber von Olympia ist auch in Japan der Aufwand enorm groß, im nächsten Jahr im Wasserball eine einigermaßen schlagkräftige Mannschaft aufbieten zu können.

Der Favorit in dieser Gruppe ist das Team aus Italien. Deutschland, Japan und Brasilien streiten sich um die weiteren Plätze. Wenn wir nur auf die Quoten schauen, dann fällt es schwer, im Duell zwischen Deutschland und Japan konkrete Wetten abzugeben, denn beide Teams sollten sich in etwa auf einem Niveau befinden. Mal schauen, ob die deutsche Mannschaft den Jetlag inzwischen aus den Knochen hat und erfolgreich in die Weltmeisterschaft startet. Der Anpfiff zum Gruppenspiel bei der Wasserball-WM 2019 zwischen Deutschland und Japan im Nambu University Aquatics Centre von Gwangju erfolgt am 15.07.2019 um 13:30 Uhr.

Fallen mehr als 24,5 Tore?
Ja
1.84
Nein
1.84

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 14.07.2019, 07:20 Uhr)

Germany Deutschland – Statistik & aktuelle Form

Hagen Stamm war zu aktiven Zeiten wahrscheinlich einer der besten Wasserballer der Welt. Mit seiner Erfahrung und seinem Know-how soll der Bundestrainer nun eine Mannschaft aufbauen, die zumindest in die erweiterte Weltspitze zurückkehren kann. Mit Waspo Hannover und Spandau Berlin gibt es in Deutschland zumindest zwei Klubs, die regelmäßig in der Champions League spielen. Freilich sind auch diese beiden Mannschaften gegen die Topteams nicht immer konkurrenzfähig, aber die letzten Resultate dieser beiden Vereine und die Ergebnisse der Nationalmannschaft machen deutlich, dass die DSV-Wasserballer an guten Tagen auch mit den besten Mannschaften der Welt mithalten können. [pullquote align=“right“ cite=“Hagen Stamm“]“Mit einer guten Gruppenphase gegen Japan und Brasilien treffen wir im Spiel um den Einzug unter die ersten Acht wahrscheinlich auf Neuseeland – und das ist dann eine leichte Aufgabe.“[/pullquote] Dieser Umstand wurde deutlich, als die deutschen Wasserballer Ende Juni ein Vier-Nationen-Turnier in Potsdam ausrichteten. Mit Italien, Griechenland und Montenegro waren drei Mannschaften zu Gast, die das parallel stattfindende Finale in der World League verpasst hatten. Unter diesen Umständen hätte man kein attraktiveres Feld zusammenbekommen können. Deutschland hat sich in den drei Duellen in guter Verfassung präsentiert und scheint für die WM einigermaßen gerüstet zu sein.

Zum Auftakt siegte das Team von Hagen Stamm gegen Griechenland mit 17:16. In den beiden weiteren Partien konnte Deutschland gegen Italien und Montenegro lange Zeit gut mithalten, musste aber zwei relativ knappe Niederlagen hinnehmen. Der eingeschlagene Weg scheint jedoch der richtige zu sein. Dieser Weg beinhaltet, dass Hagen Stamm weiterhin auf Blockbildung setzt. Sieben Akteure im Kader stehen in Spandau unter Vertrag, vier kommen von Waspo Hannover. Außerdem besteht die Mannschaft aus 12 von 13 Spielern, die auch im vergangenen Jahr die EM gespielt haben. Lediglich der ehemalige holländische Nationalspieler Lucas Gielen ist neu im Team.

Viele Abläufe sollten daher auch verinnerlicht sein. Die Truppe harmoniert und das soll in Gwangju in erfolgreiche Spiele umgemünzt werden. Wir denken daher, dass es vielleicht stimmig ist, im Spiel zwischen Deutschland und Japan die Wettquoten auf einen Sieg der deutschen Schwimmer zu nutzen. Dass ein Sieg gegen Japan das erste große Ziel bei dieser WM ist, verheimlicht der Bundestrainer nicht. Der Plan bis zum Viertelfinale steht im Grunde schon. Siege gegen Japan, Brasilien und im Achtelfinale mit großer Wahrscheinlichkeit gegen Neuseeland, und schon könnte man von einer gelungenen Weltmeisterschaft sprechen.

Der Kader von Deutschland:
M. Stamm, Jüngling, Restovic, Strelezkij, Reibel, Cuk, Gielen, Preuß, Real, Schenkel, Götz, Eidner, van den Bosch – Trainer: H. Stamm

Letzte Spiele von Deutschland:
23.06.2019 – Deutschland vs. Montenegro 13:15 (Freundschaftsspiel)
22.06.2019 – Deutschland vs. Italien 10:12 (Freundschaftsspiel)
21.06.2019 – Deutschland vs. Griechenland 17:16 (Freundschaftsspiel)
12.03.2019 – Deutschland vs. Russland 10:18 (World League)
19.02.2019 – Malta vs. Deutschland 9:18 (World League)

Deutschland vs. Japan – Wettquoten Vergleich * – Wasserball WM 2019

Bwin Logo Bet at Home Logo Unibet Logo Betway Logo
Hier zu
Bwin
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betway
Deutschland
2.10 2.06 2.08 2.05
Unentschieden 7.00 7.13 6.75 7.50
Japan
2.10 2.06 2.10 2.05

(Wettquoten vom 14.07.2019, 07:20 Uhr)

Japan Japan – Statistik & aktuelle Form

Die Weltspitze des Wasserballs tummelt sich in Europa. Von daher ist es schwer einzuschätzen, wie die Entwicklung außerhalb des alten Kontinents voranschreitet. Gerade in Fernost ist der Wasserball schwer zu beurteilen. Es gibt aber einige Referenzen, die wir für Poseidon Japan anbringen können. Die Japaner bauen eine Mannschaft auf, um für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr gewappnet zu sein. In Rio 2016 reichte es nur zu Rang zwölf, aber in der World League haben die Japaner es geschafft, zuletzt immer mal wieder ein Ausrufezeichen zu setzen. Im letzten Jahr schaffte das Team von Yoji Omoto den Sprung in das Halbfinale. Ende Juni waren die Japaner zwar nicht ganz so erfolgreich beim World League Finale in Belgrad, aber mit Platz sechs darf man durchaus zufrieden sein. Allerdings müssen wir an dieser Stelle auch anführen, dass die internationale Qualifikation außerhalb von Europa deutlich leichter zu bewerkstelligen ist. Während in Europa sieben bis acht Topmannschaften um vier Tickets für das World League Finale buhlen, ist die Konkurrenz in der internationalen Runde sehr überschaubar.

Deshalb können wir aus der Tatsache, dass Japan beim World League Finale am Start war und Deutschland nicht, auch keine verwertbaren Erkenntnisse ziehen. Interessanter sind da die Resultate. Unter anderem gab es gegen die starken Ungarn im Spiel um Platz fünf nur eine knappe 13:15-Niederlage. Insgesamt scheinen die Japaner ganz gut vorbereitet zu sein. Ein Vorteil ist, dass einige Teams ihre WM-Vorbereitung in Japan absolviert haben, um sich schon einmal auf die Olympischen Spiele einzustimmen.

So gab es noch das eine oder andere inoffizielle Testspiel, unter anderem wieder gegen die Ungarn, die für die Mannschaft von Yoji Omoto hilfreich sein sollten. Die Japaner werden ihrerseits ebenfalls versuchen, sich in den Matches gegen Deutschland und Brasilien durchzusetzen. Das wird nicht leicht, aber zuzutrauen ist es den Asiaten. Trotzdem tendieren wir doch dazu, im Match zwischen Deutschland und Japan die Wettquoten in Richtung von Hagen Stamm und seinen Akteuren zu nutzen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es eine leichte Aufgabe wird.

Der Kader von Japan:
Tanamura, Date, Koppu, Shiga, Yoshida, Kageta, Shimzu, Takata, Arai, Inaba, Okawa, Araki, Fukushima – Trainer: Omoto

Letzte Spiele von Japan:
23.06.2019 – Ungarn vs. Japan 15:13 (World League)
22.06.2019 – Japan vs. Kasachstan 13:12 (World League)
21.06.2019 – Japan vs. Kroatien 13:20 (World League)
20.06.2019 – Ungarn vs. Japan 13:9 (World League)
19.06.2019 – Japan vs. Kanada 17:7 (World League)

 

Startet der Favorit mit dem Sieg in die U19-Endrunde?
Tschechien vs. Frankreich, 15.07.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Deutschland vs. Japan Japan Direkter Vergleich

In den letzten Jahren sind sich die beiden Wasserball-Teams aus Deutschland und Japan nur ein einziges Mal begegnet. Die Partie beim World Cup im vergangenen Jahr in Berlin dürfte aber eine sehr gute Referenz für diese Auftaktspiel bei der WM sein. Deutschland gewann in der Gruppenphase mit 14:9. Vor allem Dennis Eidner stach mit seinen vier Treffern heraus. Allerdings waren die Voraussetzungen etwas andere, denn Deutschland durfte vor eigenem Publikum antreten. Japan hat zwar jetzt kein Heimrecht, aber den Vorteil der kürzeren Anreise.

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Deutschland vs. Japan Japan Tipp

Ein Auftaktspiel bei einer WM ist immer schwer zu beurteilen, vor allem, wenn sich zwei Mannschaften vermeintlich auf Augenhöhe begegnen. Wir denken, dass die Japaner auf einem erstklassigen Weg sind, eine gute Auswahl für die Olympischen Spielen im kommenden Jahr zu stellen. Deutschland will da erst noch hin und sieht die WM zwar nicht als Durchgangsstation, aber die Quali für Tokio wird in Gwangju kaum gelingen. Es geht darum, den nächsten Schritt in Richtung der besten Teams zu machen. Die Auftritte beim Vier-Nationen-Turnier in Potsdam haben Mut gemacht, dass die Akteure von Bundestrainer Hagen Stamm nun auch in Gwangju ihre Ziele erreichen. Deshalb würden wir im Duell zwischen Deutschland und Japan nun doch Wetten auf die deutsche Mannschaft platzieren.

 

Key-Facts – Deutschland vs. Japan Wetten

  • Deutschland ist erstmals seit 2013 wieder bei einer Wasserball-WM am Start
  • Beim Vier-Nationen-Turnier in Potsdam konnte Deutschland mit der erweiterten Weltspitze gut mithalten
  • Japan ist im Juni Sechster im Finale der World League geworden

 

Die Japaner sind nach Rang sechs im Finale der World League mit Sicherheit nicht zu unterschätzen. Wie man die Japaner knackt, haben die Deutschen aber beim World Cup im vergangenen Jahr unter Beweis gestellt. Wir denken, dass es auch heuer gelingen kann. Von daher würden wir im Duell zwischen Deutschland und Japan die Wettquoten von bis zu 2,10 auf einen deutschen Sieg nutzen. Wir gehen nämlich davon aus, dass das Team um Bundestrainer Hagen Stamm erfolgreich in die Weltmeisterschaft startet.

 

Germany Deutschland – Japan Japan – Beste Wettquoten * 15.07.2019

Germany Sieg Deutschland: 2.10 @Bwin
Unentschieden: 7.50 @Betway
Japan Sieg Japan: 2.10 @Unibet

(Wettquoten vom 14.07.2019, 07:20 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Deutschland / Unentschieden / Sieg Japan:

1: 47%
6%
2: 47%

 

Hier bei Bwin auf Deutschland wetten

Germany Deutschland – Japan Japan – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 25,5 Tore: 1.83 @Bet365
Unter 25,5 Tore: 1.83 @Bet365

Handicap
Deutschland –0,5: 2.10 @Bet365
Japan +0,5: 1.66 @Bet365

(Wettquoten vom 12.07.2019, 12:19 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten