Wir erhalten eine Provision von den hier angefĂĽhrten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

Darts

Darts Premier League 2023 Spielplan: Termine, Ergebnisse, Tabelle & Teilnehmer

Dennis Kösters  21. Mai 2023
darts premier league 2022
Bei der Darts Premier League 2023 ist auch Gerwyn Price mit dabei. (© IMAGO / Action Plus)

Die Darts Premier League 2023 gilt als das zweitwichtigste Turnier des Jahres – nach der Weltmeisterschaft natĂĽrlich. Beim prestigeträchtigen Einladungsturnier sind nur acht Spieler dabei.

Auf dem Darts Premier League Spielplan 2023 stehen insgesamt 17 Turniere in sieben Ländern. Das Finalturnier mit den Top-4 und damit die Entscheidung ĂĽber den “Meistertitel” findet am 25. Mai in London statt.

Hier gibt es alle Infos zur Darts Premier League 2023: Spielplan, Termine, Teilnehmer & Modus sowie Ergebnisse und die aktuelle Tabelle.

 

Darts Premier League 2023: Spielplan, Termine, Orte

Spieltag Datum Ort Sieger
1 2. Februar Belfast Chris Dobey
2 9. Februar Cardiff Gerwyn Price
3 16. Februar Glasgow Michael Smith
4 23. Februar Dublin Michael van Gerwen
5 2. März Exeter Michael van Gerwen
6 9. März Liverpool Michael van Gerwen
7 16. März Nottingham Gerwyn Price
8 23. März Newcastle Gerwyn Price
9 30. März Berlin Jonny Clayton
10 6. April Birmingham Jonny Clayton
11 13. April Brighton Gerwyn Price
12 20. April Rotterdam Nathan Aspinall
13 27. April Leeds Michael Smith
14 4. Mai Manchester Michael Smith
15 11. Mai Sheffield Michael Smith
16 18. Mai Aberdeen Dimitri Van den Bergh
Final-Four 25. Mai London

 

Darts Premier League Sieger Wettquoten

 

Darts Premier League 2023 Tabelle

Platz Punkte S F HF
1. Gerwyn Price 39 4 5 2
2. Michael Smith 33 4 3 2
3. Michael van Gerwen 33 3 2 6
4. Jonny Clayton 24 2 2 3
5. Nathan Aspinall 24 1 1 8
6. Dimitri van den Bergh 16 0 1 5
7. Chris Dobey 14 1 1 3
8. Peter Wright 9 0 1 3

 

motogp portimao 2023

Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Mindesteinzahlung €5. Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfügbar. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. AGB und Zeitlimits gelten. Registrierung erforderlich


 

Die Premier League of Darts findet in diesem Jahr mit 17 Spieltagen und an 17 Orten in sieben verschiedenen Ländern statt.

Der Grunddurchgang beginnt am 2. Februar mit dem ersten Turnier in Belfast. Danach geht es an jedem Donnerstag weiter, ehe die Playoffs am 25. Mai in der O2-Arena zu London anstehen.

Auf dem Darts Premier League Spielplan 2023 steht auch ein Turnier in Deutschland. Am 9. Spieltag trifft sich die Darts-Elite in Berlin. Austragungsort ist die Mercedes-Benz Arena.

Mehr Informationen ĂĽber die Spieltage und Orte sind direkt auf der PDC-Website zu finden.

 

Darts Premier League 2023 spielplan

Der Modus der Premier League of Darts 2023

Nach dem sich die PDC im Vorjahr zu einer Reform entschied, steigt die Darts Premier League 2023 identisch zur letzten Ausgabe.

Bedeutet: Die Spieltage werden als einzelne Mini-Turniere ausgetragen. Dabei duellieren sich die Teilnehmer im K.o.-Modus, beginnend mit den vier Viertelfinalpartien.

Die Sieger kommen ins Halbfinale, fĂĽr die Verlierer ist der Spieltag schon wieder vorbei. Im Finale spielen die beiden Halbfinalsieger um den Turniersieg. Jedes Spiel wird im Modus “Best of 11 Legs” gespielt.

Der Turniersieger bekommt 5 Punkte für die Gesamtwertung, der Finalist drei und die Halbfinalisten dürfen sich immerhin über zwei Zähler für die Gesamtwertung freuen.

Die Top-4 in der Abschlusstabelle spielen im Playoff um den “Meistertitel”.

 


 

Darts Premier League 2023 Teilnehmer: Wer ist dabei?

  1. Michael Smith
  2. Peter Wright
  3. Michael van Gerwen
  4. Gerwyn Price
  5. Jonny Clayton
  6. Nathan Aspinall
  7. Dimitri van den Bergh
  8. Chris Dobey

100% bis €100 in Wett-Credits
  • Bis zu €100 in Wett-Credits fĂĽr neue Kunden bei bet365. Mindesteinzahlung €5. Wett-Credits nach Abrechnung von Wetten im Wert der qualifizierenden Einzahlung zur Nutzung verfĂĽgbar. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schlieĂźen den Einsatz von Wett-Credits aus. AGB und Zeitlimits gelten. Registrierung erforderlich

 

An der Premier League of Darts nehmen in diesem Jahr wieder acht Spieler teil. Das sind die Top-4 der Weltrangliste (“Oder of Merit”) und vier Spieler, die per Wildcard eingeladen werden.

Die Top-4 der PDC Order of Meritsind: Weltmeister Michael Smith, Peter Wright, Vize-Weltmeister Michael van Gerwen und Gerwyn Price.

Die vier Spieler, die eine Wildcard bekommen haben, sind Jonny Clayton, Nathan Aspinall, Dimitri van den Bergh und Chris Dobey.

Clayton hat dieses Turnier im Jahr 2021 gewonnen und ist derzeit die Nummer 7 der “Geldrangliste”. Aspinall liegt im Weltranking auf Platz 9, van den Bergh (Halbfinalist der letzten WM) ist Elfter und Chris Dobey (Nr. 21) ist deshalb dabei, weil er The Masters 2023 gewonnen hat.

 

Die Eckdaten: Datum, Spielorte, Preisgeld

Event: Premier League of Darts
Datum: 2. Februar – 25. Mai 2023
Spielorte: 17 in 7 Nationen (England, Deutschland Irland, Wales, Schottland, Niederlande & Nordirland)
Teilnehmer: 8
Preisgeld Gesamtsieger: 250.000 ÂŁ
Vorjahressieger: Michael van Gerwen
Ăśbertragung: Sport1 & DAZN

 

Ăśbertragung in TV & Stream

Die Übertragung der Darts Premier League 2023 wird in Deutschland auf zwei Kanälen zu sehen sein.

Zum einen läuft die Eliteliga der PFeilewerfer live Free-TV bei Sport1 und auch beim Sportstreamingdienst DAZN.

Beide Sender übertragen alle Spiele des jeweiligen Turnieres. → Die Darts-Termine im TV

 

Aktuelle Sportwetten News

 

Passend zu diesem Artikel:

Dennis Kösters

Dennis Kösters

Alter: 31 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Seit ich denken kann, begeistere ich mich fĂĽr FuĂźball und speziell die Bundesliga. Als generell sportbegeisterter Mensch ist es naheliegend, dass ich meine Expertise fĂĽr die Wettbasis mit Ratgeber- und News-Artikeln zum Besten gebe.

Mein Faible im Wettbereich liegt speziell auf den Over/Under-Wetten. Gerne darf es aber auch mal ein Handicap-Tipp auf Borussia Mönchengladbach – meinem Lieblingsverein – sein.   Mehr lesen