Enthält kommerzielle Inhalte

Darts PDC Home Tour 2020: Favoriten, Modus, Spielplan & Wettquoten

Live-Darts täglich mit fast allen Starspielern

Die Halbfinalteilnehmer der Low6 Playoffs bei der PDC Home Tour stehen!

Seit dem 26. Mai duellieren sich die Gruppensieger im Kampf auf der Suche nach den letzten acht verbliebenen Profis bei der PDC Home Tour 2020.

Der Modus hat sich nicht verändert. Vier Gruppensieger der ersten Turnierphase treten jeden Abend gegeneinander an. Nur der Beste erreicht die nächste Runde.

Inhaltsverzeichnis

Wettbasis hat vor dem Re-Start der PDC Unibet Home Tour alle relevanten Infos zu Spielmodus, TV- & Livestreamzeiten, Favoriten und Wettquoten zusammengetragen. Zudem wird geklärt, welchen Zweck das Turnier verfolgt, ob Preisgelder ausgeschüttet werden und ob sich die Order of Merit durch die stattfindenden Partien ändert.

Wann steigen die Low6 Halbfinals der Home Tour?

32 Darts-Profis haben sich für die zweite Phase der Darts Home Tour qualifiziert und genießen zuerst einige freie Tage. Ab dem 26. Mai werden acht neue Gruppen mit je 4 Teilnehmern gebildet und täglich eine Staffel ausgetragen.

Zwei weitere Halbfinal-Staffeln suchen die Finalisten der PDC Home Tour, die am 5. Juni den Champion ausspielen. Die genaue Gruppeneinteilung für die zweite Turnierphase ist noch nicht abgeschlossen.

Modus Low6 Playoffs (Halbfinale)

  • Round Robin Gruppenspiele mit 4 Teilnehmern (6 Partien)
  • Alle Partien werden im kurzen Bo9-Modus (First to 5 Legs) ausgetragen
  • Erstgenannter Spieler der Paarung beginnt die ungeraden Legs
  • Die Spiele finden zwischen 20:30 Uhr und 23:30 Uhr statt
  • Der Gruppensieger qualifiziert sich für das Finale
  • Bei Gleichstand entscheidet erst die Leg-Differenz, danach der Direktvergleich
  • Teilnehmer: Die 8 Sieger der ersten Playoff-Phase

 

Zulabet Livewetten Moneyback
AGB gelten | 18+
 

PDC Home Tour heute: Wetten & Prognosen für jeden Tag

Logischerweise steht nicht nur der Sport im Vordergrund, sondern auch der Sportwetter ist auf der Suche nach den besten PDC Home Tour Wetten. Auf dem ersten Blick sieht es danach aus, als würden zahlreiche interessante Quoten zur Verfügung stehen.

PDC Home Tour Finale – Wettquoten *

Match 1 2 Wetten?
N. Aspinall vs. J. Klaasen 1.30 3.20 Interwetten Logo
G. Anderson vs. J. Clayton 1.43 2.65 Interwetten Logo
J. Klaasen vs. J. Clayton 2.10 1.65 Interwetten Logo
N. Aspinall vs. G. Anderson 1.80 1.90 Interwetten Logo
G. Anderson vs. J. Klaasen 1.33 3.05 Interwetten Logo
J. Clayton vs. N. Aspinall 2.75 1.40 Interwetten Logo

 
Bei Interwetten die PDC Home Tour tippen

(Wettquoten vom 05.06.2020, 07:02 Uhr)

Wo und wann kommt die PDC Home Tour in TV & Stream?

Die neugeschaffene Unibet Home Tour wird aus den Wohnzimmern der Darts-Profis live übertragen. Die Spieler filmen das eigene Board mit einer Kamera oder notfalls dem Smartphone und werfen immer im Wechsel mit dem Konkurrenten auf die eigene Scheibe.

Nicht zuletzt aufgrund der amateurhaften Qualität in Sachen Belichtung und Kameraequipment werden die Partien nicht im TV übertragen oder bei DAZN gestreamed. Allerdings können die Matches der PDC Home Tour auf der Website von PDCTV nach der Account-Erstellung angesehen werden. Zudem wird PDCTV den Stream der Darts Home Tour auch über die hauseigenen Social-Media-Kanäle zur Verfügung stellen. Garantiert ist: Alle Partien können ohne Kosten angesehen werden.

Ob das Turnier auch wieder von Bet365 begleitet wird, ist noch offen. Dies gilt aber nur für die Übertragungsrechte, denn Wettquoten sind längst verfügbar. Wer noch keinen Account beim laut Wettbasis besten Wettanbieter hat, darf sich zusätzlich auf den Bet365 Neukundenbonus freuen.

PDC Home Tour Finale: TV / Stream & Uhrzeit

  • Uhrzeit: 5. Juni ab 20:30 Uhr
  • TV/Stream: PDC.TV-Website, DAZN
  • Modus: Best of 9 (First to 6)
  • Gruppenmodus: Round Robin

Wer nimmt an der PDC Home Tour teil?

Eine Einladung für die PDC Home Tour 2020 erhielten alle 128 Tourcard-Inhaber der PDC, die in 32 Gruppen a 4 Spieler gegeneinander antreten sollen. In Runde 2 sind nun noch die Sieger der ersten 32 Staffeln aktiv.

Bisher hat die PDC die Teilnehmer der ersten vier Gruppen veröffentlicht. In großartiger Besetzung geht es am Dienstag mit Weltmeister Peter Wright in die zweite Gruppenphase.

Viele Fans fragten: Nimmt auch Darts-Queen Fallon Sherrock an der PDC Home Tour teil? Die Frage muss aber leider verneint werden, denn Sherrock verpasste im Januar hauchdünn die Tourcard, sodass Sherrock nicht bei der PDC Home Tour teilnehmen darf.

Teilnehmer & Gruppen Low6 Playoffs

  • Gruppe 1: P. Wright, J. Klaasen, C. Reyes, R. Murray (26.05.)
  • Gruppe 2: A. Tabern, G. Durrant, S. Bunting, M. de Decker (27.05.)
  • Gruppe 3: G. Anderson, J. Lewis, N. Kenny, L. Humphries (28.05.)
  • Gruppe 4: D. Webster, C. Chisnall, D. Heta, G. Nentjes (29.05.)
  • Gruppe 5: D. Larsson, R. Searle, L. Woodhouse, R. Cross (30.05.)
  • Gruppe 6: J. Cullen, J. Smith, C. Dobey, M. Kleermaker (31.05.)
  • Gruppe 7: J. de Sousa, J. Hughes, N. Aspinall, J. Noguera (1.6.)
  • Gruppe 8: S. Waites, J. Clayton, M. Hopp, C. Wilkinson (2.6.)
  • Halbfinale 1: D. Chisnall, G. Anderson, J. Klaasen, M. de Decker (3.6.)
  • Halbfinale 2: R. Cross, J. Cullen, N. Aspinall, J. Clayton (4.6.)
  • Finale: G. Anderson, J. Clayton, J. Klaasen, N. Aspinall

Vorrunde:

  • Gruppe 1: Peter Wright, Peter Jacques, Jamie Lewis, Niels Zonneveld
  • Gruppe 2: Gerwyn Price, Rowby-John Rodriguez, Luke Woodhouse, Ted Evetts
  • Gruppe 3: Dave Chisnall, Scott Waites, Jan Dekker, Jonathan Worsley
  • Gruppe 4: Ross Smith, Lisa Ashton, Mickey Mansell, Geert Nentjes
  • Gruppe 5: Luke Humphries, Nick Kenny, Joe Murnan, Devon Petersen
  • Gruppe 6: James Wade, Adrian Gray, Ryan Searle, Andy Boulton
  • Gruppe 7: Jelle Klaasen, Ryan Meikle, Gavin Carlin, Gabriel Clemens
  • Gruppe 8: Jonny Clayton, Adam Hunt, Richard North, David Pallett
  • Gruppe 9: Michael Smith, Martijn Kleermaker, Harry Ward, Matt Clark
  • Gruppe 10: Nathan Aspinall, Steve Brown, Ryan Joyce, Simon Stevensen
  • Gruppe 11: Simon Whitlock, Mike van Duivenbode, Kirk Shepherd, Alan Tabern
  • Gruppe 12: Max Hopp, Mike de Decker, Keegan Brown, Conan Whitehead
  • Gruppe 13: S. Beaton, C. Rydz, M. Edgar, C. Wilkinson
  • Gruppe 14: C. Dobey, C. Teehan, R. Meulenkamp, K.F. Leung
  • Gruppe 15: D. Webster, B. Brooks, S. Baker, A. Hamilton
  • Gruppe 16: R. Evans, M. Atkins, C. Bunse, J. Smith
  • Gruppe 17: J. Henderson, K. Kciuk, D. Heta, G. Blades
  • Gruppe 18: S. Bunting, H. Leitinger, K. Huybrechts, N. Derry
  • Gruppe 19: G. Durrant, J. Pipie, V. van de Meer, M. Kuivenhoven
  • Gruppe 20: J. Cullen, J. de Zwaan, R. Murray, J. Michael
  • Gruppe 21: R. Cross, W. Burland, D. van den Bergh, K. Sedlacek
  • Gruppe 22: I. White, J. Noguera, D. Noppert, J. Wilson
  • Gruppe 23: K. Anderson, D. Larsson, M. Schindler, D. van Duijvenbode
  • Gruppe 24: K. Ratajski, T. Alcinas, J. Hughes, D. Labanauskas
  • Gruppe 25: K. Brown, R. Robinson, J. de Sousa, R. Thornton
  • Gruppe 26: C. Whitehead, M. de Decker, S. Brown, M. Atkins
  • Gruppe 27: R. Smith, S. Waites, S. Beaton, R. Meulenkamp
  • Gruppe 28: M. Smith, A. Boulton, M. van Duivenbode, L. Humphries
  • Gruppe 29: D. Noppert, R. Meikle, J. Henderson, C. Reyes
  • Gruppe 30: G. Anderson, D. van Duivenbode, K. Huybrechts, D. van den Bergh
  • Gruppe 31: G. Price, B. Brooks, J. Cullen, K. Brown
  • Gruppe 32: P. Wright, A. Hunt, K. Ratajski, J. Pipe

Preisgeld für die Order of Merit: Welchen Anreiz bietet das Event?

Auch wenn die Profis es gern sehen würden, ein direkter Anreiz in Form von Preisgeld für die Order of Merit wird es für die PDC Home Tour 2020 nicht geben. Dafür weicht die Art des Turnierablaufs zu deutlich von sonstigen Turnieren mit Zuschauern beziehungsweise zumindest „Schreibern“ bei den Players Championships ab.

Preisgelder in hohen Summen sind schon deshalb undenkbar, weil es wesentlich schwerer ist, mit diesem Event hohe Sponsorengelder zu generieren. Es ist aber davon auszugehen, dass die Darts-Profis eine Aufwandsentschädigung erhalten. Ansonsten überwiegt die Freude über die Rückkehr auf die halb-öffentliche Darts-Bühne und den sportlichen Wettstreit mit den Top-Stars der Szene.

PDC-Chef Barry Hearn bringt es auf den Punkt: „Es freut mich sehr,  dass wir den Fans in beispiellosen Zeiten Live-Darts bieten können!“

Prognose & Wettbasis-Trend: PDC Home Tour 2020

Die PDC hat es offensichtlich geschafft, ein Turnier mit allen oder fast allen Darts-Profis auf die Beine zu stellen, ohne die Ausgangs- und Reisebeschränkungen zu verletzen. Ab dem 17. April 2020 wird es für über einen Monat täglich Live-Darts am Abend zu sehen geben.

Key-Facts – Unibet Home Tour wetten

  • Täglich Live-Darts ab 20:30 Uhr
  • Favoritenquoten unter 1,20 sind bei dem kurzen Modus enorm gefährlich
  • Die 32 Gruppensieger nehmen an der 2. Turnierphase teil
  • Gary Anderson dank Home Tour mit neuem Internetanbieter

Bei der PDC Darts Home Tour 2020 sind die Quoten auf Favoriten für potentielle Tipps ein Spiel mit dem Feuer, da die aktuelle Formkurve von Peter Wright, Gerwyn Price und Co. nur schwer einzuschätzen ist. Logisch erscheinen zahlreiche Überraschungssiege im Turnierverlauf.

Selbstverständlich werden sämtliche Ergebnisse, Tabellen und verfügbare Wettquoten regelmäßig geupdatet.

Welche Sportwetten Anbieter bieten Cash Out an?
Wettanbieter mit Cash Out-Option – Übersicht

 

Unibet Home Tour 2020 Spielplan, Ergebnisse & Tabellen Low6 Playoffs

Gruppe 1

Wright vs. R. Murray   6:2
Spain C. Reyes vs. J. Klaasen Netherlands 6:5
R. Murray vs. J. Klaasen Netherlands 4:6
P. Wright vs. C. Reyes Spain 6:5
Spain C. Reyes vs. R. Murray  6:3
Netherlands J. Klaasen vs. P. Wright  6:1

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1J. Klaasen34+6
2C. Reyes34+3
3P. Wright340
4R. Murray30-9

Gruppe 2

S. Bunting vs. M. de Decker Belgium 6:5
G. Durrant vs. A. Tabern 6:3
Belgium M. de Decker vs. A. Tabern 6:5
S. Bunting vs. G. Durrant 6:3
G. Durrant vs. M. de Decker Belgium 4:6
A. Tabern vs. S. Bunting 6:2

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1M. de Decker34+2
2S. Bunting340
3A. Tabern320
4G. Durrant 32-2

Gruppe 3

G. Anderson vs. N. Kenny Wales 6:2
L. Humphries vs. J. Lewis Wales 6:2
Wales N. Kenny vs. J. Lewis Wales 4:6
G. Anderson vs. L. Humphries 6:1
L. Humphries vs. N. Kenny Wales 6:1
Wales J. Lewis vs. G. Anderson 3:6

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1G. Anderson36+12
2L. Humphries34+4
3J. Lewis32-5
4N. Kenny30-11

Gruppe 4

D. Chisnall vs. D. Heta Australia 5:6
D. Webster vs. G. Nentjes Netherlands 5:6
Australia D. Heta vs. G. Nentjes Netherlands 5:6
D. Chisnall vs. D. Webster  6:2
D. Webster vs. D. Heta Australia 6:2
Netherlands G. Nentjes vs. D. Chisnall  3:6

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1D. Chisnall34+6
2G. Nentjes34-1
3D. Webster32-1
4D. Heta 32-4

Gruppe 5

R. Cross vs. D. Larsson Sweden 6:3
R. Searle vs. L. Woodhouse  6:4
Sweden D. Larsson vs. L. Woodhouse  6:5
R. Cross vs. R. Searle  6:4
R. Searle vs. D. Larsson Sweden 6:4
L. Woodhouse vs. R. Cross  6:5

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1R. Cross34+4
2R. Searle34+2
3L. Woodhouse32-2
4D. Larsson32-4

Gruppe 6

J. Cullen vs. M. Kleermaker Netherlands 6:3
C. Dobey vs. J. Smith  Canada 1:6
Netherlands M. Kleermaker vs. J. Smith Canada 5:6
J. Cullen vs. C. Dobey 6:5
C. Dobey vs. M. Kleermaker Netherlands 6:3
Canada J. Smith vs. J. Cullen 4:6

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1J. Cullen36+6
2J. Smith34+4
3C. Dobey32-3
4M. Kleermaker30-7

Gruppe 7

N. Aspinall vs. J. Noguera Spain 6:4
J. Hughes vs. J. de Sousa Portugal 1:6
Spain J. Noguera vs. J. de Sousa Portugal 4:6
N. Aspinall vs. J. Hughes  6:2
J. Hughes vs. J. Noguera Spain 6:4
Portugal J. de Sousa vs. N. Aspinall  4:6

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1N. Aspinall36+8
2J. de Sousa34+5
3J. Hughes32-7
4J. Noguera30-6

Gruppe 8

Wales J. Clayton vs. S. Waites  6:3
Germany M. Hopp vs. C. Wilkinson  6:3
S. Waites vs. C. Wilkinson  6:0
Wales J. Clayton vs. M. Hopp Germany 6:3
Germany M. Hopp vs. S. Waites  1:6
C. Wilkinson vs. J. Clayton Wales 2:6

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1J. Clayton36+10
2S. Waites34+8
3M. Hopp32-5
4C. Wilkinson30-13

Halbfinalgruppe 1

 G. Anderson vs. M. de Decker Netherlands 6:5
D. Chisnall vs. J. Klaasen Netherlands 2:6
Netherlands M. de Decker vs. J. Klaasen Netherlands 3:6
G. Anderson vs. D. Chisnall  6:3
D. Chisnall vs. M. de Decker Netherlands 6:5
Netherlands J. Klaasen vs. G. Anderson  2:6

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1G. Anderson36+8
2J. Klaasen34+3
3D. Chisnall32-6
4M. de Decker30-5

Halbfinalgruppe 2

R. Cross vs. J. Cullen 4:6
N. Aspinall vs. J. Clayton Wales 6:5
J. Cullen vs. J. Clayton Wales 5:6
R. Cross vs. N. Aspinall 6:5
N. Aspinall vs. J. Cullen 6:5
Wales J. Clayton vs. R. Cross 6:1

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1G. Anderson36+8
2J. Klaasen34+3
3D. Chisnall32-6
4M. de Decker30-5

PDC Home Tour Finale

N. Aspinall vs. J. Klaasen Netherlands
G. Anderson vs. J. Clayton Wales
Netherlands J. Klassen vs. J. Clayton Wales
N. Aspinall vs. G. Anderson
G. Anderson vs. J. Klaasen Netherlands
Wales J. Clayton vs. N. Aspinall

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1J. Clayton34+5
2N. Aspinall34+1
3J. Cullen32+0
4R. Cross32-6