Enthält kommerzielle Inhalte

Dänemark vs. Panama, 22.03.2018 – Freundschaftsspiel

Dänemark testet gegen den WM Debütanten aus Zentralamerika!

Denmark Dänemark vs. Panama Panama 22.03.2018, 20:00 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis 1:0)

Die heiße Phase in der Vorbereitung für die WM 2018 in Russland hat nun definitiv begonnen. In diesen Tagen steht der erste Länderspieltermin 2018 auf dem Programm. Für viele Spieler ist es die letzte Möglichkeit sich nochmals den Verantwortlichen zu präsentieren und mit starken Leistungen sich einen Kaderplatz für das kommende Fußball-Großereignis zu sichern. Die ersten beiden WM-Starter, die 2018 ein offizielles Länderspiel bestreiten werden, sind Dänemark und WM-Debütant Panama.

Während viele andere Nationen erst am Freitag erstmals testen, rollt in Dänemark, genauer gesagt in Bröndby, bereits am Donnerstagabend der Ball. Die Hausherren aus Dänemark konnten sich erst in den Play-Off Spielen gegen Irland durchsetzen und sich damit zum insgesamt fünften Mal für die WM qualifizieren. Auch bei Panama war die Qualifikation lange Zeit auf Messers Schneide und erst am letzten Spieltag konnte sich der krasse Underdog dank eines 2:1 Erfolgs gegen Costa Rica für die WM qualifizieren. Das Spiel gegen Dänemark wird für Panama der erste Härtetest vor dem großen Highlight. Spielbeginn im Bröndby Stadion ist am Donnerstagabend um 20 Uhr.

Netbet Kombiwetten Boost: Bis zu 50% höhere Gewinne einstreichen
Jetzt bei Netbet Kombi-Boost holen!

 

Denmark Dänemark – Statistik & aktuelle Form

Dänemark Logo

Der Sensationseuropameister von 1992 wird in diesem Jahr zum insgesamt fünften Mal bei einer Fußball-Weltmeisterschaft mitwirken. Den größten Erfolg feierten die Dänen 1998, als das Viertelfinale erreicht werden konnte. 2010, bei der letzten WM Teilnahme, musste die Mannschaft von Langzeittrainer Morten Olsen nach der Vorrunde die Heimreise antreten. Da sich die Mannschaft auch nicht für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich qualifizierte kam es zum Umbruch und nach 16 Jahren trennten sich die Wege des dänischen Fußballverbands und Morten Olsen. Der Norweger Age Hareide ist seither verantwortlich für die Dänen und konnte einen Aufschwung einläuten. In der Qualifikation beendete Dänemark hinter Polen den zweiten Gruppenplatz und konnte sich über den Umweg Play-Off Spiele qualifizieren. Nach einem mageren torlosen Heimremis gegen Irland, wurden die Bhoys in Green in Dublin regelrecht vorgeführt. Die Dänen spielten sich in einen wahren Rausch und fixierten mit einem 5:1 Kantersieg das WM-Ticket. Wenig später konnte sich Dänemark dann auch nicht gerade über Lospech beschweren. Mit Peru, Australien und Frankreich steht die Hareide-Elf in einer durchaus machbaren Gruppe.

„Er wäre ein Star bei Real oder Barca. Wenn ich mir die Spieler im zentralen Mittelfeld von Real Madrid oder Barcelona anschaue, dann ist dort keiner stärker als Christian.“

Age Hareide

Bereits Mitte Januar bestritt Dänemark bei einem nicht offiziellen Länderspieltermin die ersten beiden Spiele im WM-Jahr. Gegen Schweden und gegen Jordanien musste sich die stark ersatzgeschwächte Mannschaft (es bestand keine Abstellungspflicht und somit spielten fast ausschließlich Spieler, die wohl nicht im WM Kader zu sehen sein werden) geschlagen geben. Das Spiel gegen Panama wird nun der erste wirkliche Test vor der bevorstehenden Weltmeisterschaft im Osten Europas. Im Kader der Dänen sticht selbstverständlich Tottenham Spieler Christian Eriksen heraus. Der 26-jährige ist der Antreiber und der kreative Geist im 4-2-3-1 System. Für seinen Nationaltrainer Age Hareide ist er einer der besten Mittelfeldspieler der Welt – und nach seinen Aussagen wäre Eriksen auch bei Barcelona oder Real Madrid der Star im zentralen, offensiven Mittelfeld. Doch neben dem England-Legionär tummeln sich noch etliche hochveranlagte Spieler. Mit Andreas Christensen (21), Pione Sisto und Yussuf Poulsen (23) gibt es zudem junge Spieler, die aber schon auf internationaler Bühne auf sich aufmerksam machen konnten. Spieler wie Kasper Dolberg (20) oder Jannik Vestergaard (25) haben aktuell keine Einladung erhalten. Hareide hat dementsprechend die Qual der Wahl. Hinter Eriksen fehlen vielleicht die ganz großen Namen, doch im Kollektiv hat Hareide enormes Potential.

Voraussichtliche Aufstellung von Dänemark:
Schmeichel – Boilesen, Christensen, Kjaer, Stryger Larsen – Delaney, Kvist – Sisto, Eriksen, Poulsen – Jörgensen

Letzte Spiele von Dänemark:
15.01.2018 – Dänemark vs. Jordanien 2:3 (Non-FIFA Friendlies)
11.01.2018 – Schweden vs. Dänemark 1:0 (Non-FIFA Friendlies)
14.11.2017 – Irland vs. Dänemark 1:5 (WM-Qualifikation Europa)
11.11.2017 – Dänemark vs. Irland 0:0 (WM-Qualifikation Europa)
08.10.2017 – Dänemark vs. Rumänien 1:1 (WM-Qualifikation Europa)

 

Alle Wettbasis-Artikel mit Wettempfehlungen und -Tipps in der Übersicht!
Wettempfehlungen Tipps Stategien in der Übersicht!

 

Panama Panama – Statistik & aktuelle Form

Panama Logo

Jahrelang war die Qualifikation von Panama für die Fußball-Weltmeisterschaft undenkbar, da die Mannschaft zu den schwächsten Teams im CONCACAF Verband zählte. In den letzten Jahren jedoch erlebte der Fußball einen deutlichen Aufschwung. Bei der WM 2014 in Brasilien hätte es schon soweit sein müssen. Im letzten Qualifikationsspiel führte Panama gegen die USA und hätte sich damit qualifiziert. Doch zwei Treffer der damaligen Klinsmann-Elf (die bereits fix qualifiziert war) in der Nachspielzeit sorgte für Tränen bei den Spielern aus Panama. Ausgerechnet dem großen Erzrivalen Mexiko verhalf die USA damit zum WM-Ticket. Vier Jahre später zeigte Panama, dass sich die Mannschaft weiterentwickelt hat. Der größte Erfolg der Verbandsgeschichte war dieses Mal nicht ein unüberwindbarer Druck, sondern vielmehr beflügelte er die Mannschaft von Nationaltrainer Hernan Gomez. Am 11. Oktober empfing Panama zuhause mit Costa Rica erneut eine Mannschaft, die bereits fix qualifiziert war. Vier Tage zuvor musste sich die Gomez-Elf den USA noch deutlich mit 0:4 geschlagen geben und auch gegen Costa Rica lag der Underdog zur Halbzeit zurück. Im zweiten Spielabschnitt gelang aber tatsächlich noch der Turnaround und Panama konnte mit einem 2:1 Sieg den dritten Platz in der Qualifikation absichern. Der Jubel kannte keine Grenzen und im zentralamerikanischen Staat wurde dieser 11. Oktober zum Staatsfeiertag ernannt. Allerdings hatte der Sieg gegen Costa Rica einen faden Beigeschmack. Der 1:1 Ausgleichstreffer durch Torres war nämlich gar kein Tor. Nach einem Eckball wurde es unübersichtlich und der Ball landete neben dem Tor, doch der Schiedsrichter entschied trotzdem auf Tor! In den Schlussminuten gelang dann sogar noch der Siegtreffer und damit hatte der drei Millionen Einwohner Staat das Ticket für die Weltmeisterschaft fix in der Tasche.

Dabei erwischte der krasse Underdog eine spektakuläre Gruppe. Mit England und Belgien treffen die Zentralamerikaner auf zwei absolute Topmannschaften. Aber auch im dritten Gruppenspiel gegen Tunesien wird die Gomez-Elf nur die Außenseiterrolle bleiben. Der aktuelle Weltranglisten-53. besteht zwar fast ausschließlich aus Legionären, bekannt in Europa ist aber trotzdem kein einziger Akteur. Lediglich ein Spieler ist in Belgien (Youngster Ricardo Avila spielt in der B-Mannschaft von KAA Gent), Rumänien (Torhüter Jaime Penedo ist Stammtorhüter bei Dinamo Bukarest) und der Slowakei (Linksverteidiger Eric Davis spielt bei Dunajska Strada) tätig. Die restlichen Spieler spielen allesamt in Übersee. Der 34-jährige Mittelstürmer Roberto Nurse wird bei Transfermarkt.de mit einem Wert von 800.000 als der wertvollste Akteur bei Panama geführt. Dies verdeutlicht durchaus den Qualitätsunterschied. Trotzdem zeigt Panama auch gegen weitaus höher eingestufte Mannschaften stets gute Leistungen. Nach der fixierten WM Qualifikation gab es beispielsweise zum Abschluss des Länderspieljahres 2017 ein beachtliches 1:1 Remis gegen Wales. Wenngleich die Inselkicker nicht in Bestbesetzung gespielt haben, war dies trotzdem ein achtbarer Erfolg.

Voraussichtliche Aufstellung von Panama:
Penedo – Ovalle, Escobar, Baloy, Murillo – Avila, Buitrago, Gonzalez, Cooper – Torres, Perez

Letzte Spiele von Panama:
14.11.2017 – Wales vs. Panama 1:1 (Internationale Freundschaftsspiele)
09.11.2017 – Iran vs. Panama 2:1 (Internationale Freundschaftsspiele)
25.10.2017 – Grenada vs. Panama 0:5 (Internationale Freundschaftsspiele)
11.10.2017 – Panama vs. Costa Rica 2:1 (WM-Qualifikation Nord- und Mittelamerika)
07.10.2017 – USA vs. Panama 4:0 (WM-Qualifikation Nord- und Mittelamerika)

 

Ersteinzahlungsbonus und Steuerersparnis erfreuen die Kunden
Tipico Tipps & Tricks

 

Denmark Dänemark vs. Panama Panama Direkter Vergleich

Das Länderspiel am Donnerstagabend zwischen Dänemark und WM-Neuling Panama in Bröndby wird das erste Duell der beiden Mannschaften sein. Allgemein hat Panama nicht wirklich viel Erfahrung mit europäischen Gegnern vorzuweisen. Insgesamt gab es erst fünf Länderspiele – einen Sieg gegen eine europäische Mannschaft konnte Panama dabei bisher nicht feiern (drei Remis, zwei Niederlagen).

 

Prognose & Wettbasis-Trend Denmark Dänemark vs. Panama Panama

Im Duell der beiden WM-Teilnehmer ist die Favoritenrolle schnell erklärt! Die Dänen sind nicht nur dank dem Heimvorteil in Bröndby der haushohe Favorit. Ein Vergleich der aktuellen Marktwerte spiegelt das ungleiche Duell doch wider. Die Dänen haben ausschließlich Spieler, die sich in Europas Topligen Wochenende für Wochenende beweisen können. Da kann Panama keineswegs mithalten. Trotzdem sind die Ergebnisse in den letzten Monaten und Jahren durchaus beachtlich. Mit viel Kampf, Einsatz und Leidenschaft wird die fehlende Qualität ein Stück weit wett gemacht. Trotzdem hat Panama noch nie gegen eine europäische Mannschaft gewonnen. Sollte dies tatsächlich gegen Dänemark gelingen, locken bei Unibet Wettquoten von 10,00. Für die Wetten auf den Heimsieg werden bei Bet At Home derzeit die besten Quoten angeboten mit einer 1,36!

 

Key-Facts – Dänemark vs. Panama

  • Im Play-Off gegen Irland (Gesamtscore 5:1) konnte sich Dänemark für die Fußballweltmeisterschaft qualifizieren!
  • Erstes Duell zwischen den beiden Nationen!
  • Panama wird 2018 erstmals bei einer Fußball-Weltmeisterschaft zu sehen sein! Mit England, Belgien und Tunesien steht der Underdog jedoch vor einer schier unlösbaren Aufgabe!

 

Panama wird in den Vorbereitungsspielen auf die Weltmeisterschaft 2018 in Russland wohl versuchen vor allem die Defensive zu stabilisieren. Mitspielen und Akzente im Spiel nach vorne wird der Underdog wohl eher selten setzen. Mit Konternagriffen und Standardsituationen sollen Nadelstiche gesetzt werden. Dänemark ist fußballerisch die deutlich bessere Mannschaft. Alles andere als der Sieg wäre für uns eine riesengroße Überraschung. Wir würden hier nicht nur die Wetten auf den normalen Sieg empfehlen, sondern auch die Wetten auf den Handicap-Sieg der Hareide-Elf. BetClic und Betway offerieren für diese Wetten Wettquoten von 2,05!

Bis zu 50€ Geld zurück gibt’s, wenn keine Tore fallen
Bet-at-home 0:0 Cashback für Tipps auf internationale Topligen!

 

Beste Wettquoten* für Denmark Dänemark vs. Panama Panama 22.03.2018

Denmark Sieg Dänemark: 1.36 @Bet at Home
Unentschieden: 5.30 @Tipico
Panama Sieg Panama: 10.00 @Unibet

(Wettquoten vom 20.03.2018, 17:51 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Dänemark / Unentschieden / Sieg Panama:

1: 73%
X: 18%
9%

 

 

[TABLE_NEWS=3600]