Corinthians vs. Club Nacional, 04.05.2016 – Copa Libertadores

Alles drin nach dem 0:0 im Hinspiel

/
Arena
Arena Corinthians, Sao Paulo © GEPA

Brazil Corinthians vs. Club Nacional Uruguay 04.05.2016 – Copa Libertadores (Endstand 2:2)

Die Königsklassen auf den unterschiedlichen Kontinenten starten zu verschiedenen Zeitpunkten und dem entsprechend sind sie aktuell auch alle unterschiedlich weit fortgeschritten. Während in Europa die beiden Finalisten gesuchten werden, befinden sich die Asiaten noch in der Gruppenphase. In Südamerika, dem einzigen Kontinent, wo die Königsklasse nicht Champions League heißt, sondern Copa Libertadores, stehen unter der Woche die Rückspiele im Achtelfinale an. Anders als in Europa werden die Playoffs dort aber nicht ausgelost. Nach den Resultaten aus der Gruppenphase wird eine Setzliste erstellt. Die Corinthians aus Sao Paulo waren der drittbeste Gruppensieger und haben es dem entsprechend mit dem drittschlechtesten Gruppenzweiten zu tun, nämlich mit Nacional Montevideo aus Uruguay.

Am vergangenen Donnerstag trafen sich beide Teams bereits in Uruguays Hauptstadt Montevideo zum Hinspiel. Dort trennte man sich mit einem torlosen Unentschieden, das nun für beide Mannschaften noch alle Möglichkeiten für das Rückspiel offen lässt. Einen direkten Favoriten würden wir gar nicht unbedingt erkennen. Der Club Nacional hat natürlich den Vorteil, dass man im Hinspiel keinen Gegentreffer kassieren musste. Das bedeutet, dass man mit einem Remis bereits in die nächste Runde einziehen würde, es sei denn es fallen erst einmal wieder keine Tore. Die Corinthians müssen diese Begegnung gewinnen, wenn man ins Viertelfinale vorrücken will. Aber dafür spielt man eben auch vor eigenem Publikum. Es gibt also Aspekte, die für den einen oder den anderen Klub sprechen. In den letzten Jahren haben sich nicht unbedingt immer die Teams durchgesetzt, die in der Vorrunde noch Gruppensieger waren. In Südamerika ist die Spitze noch deutlich enger zusammen, als beispielsweise in Europa. Von daher können wir uns auch in diesem Match eigentlich jeden Ausgang vorstellen. Einen besonderen Reiz gibt es noch für den Sieger der Partie, denn im Viertelfinale wird mit großer Wahrscheinlichkeit der argentinische Meister Boca Juniors warten. Erst einmal muss man sich aber für das Viertelfinale qualifizieren. Der Anpfiff zum Rückspiel im Achtelfinale der Copa Libertadores zwischen den Corinthians Sao Paulo und Nacional Montevideo in der Corinthians Arena erfolgt in der Nacht zum 05.05.2016 um 2:45 Uhr.

 

Unibet Mission to Paris – Wettanbieter mit warm up zur Euro 2016
Unibet Bonusreise zur EURO 2016 gewinnen

 

Brazil Corinthians – Statistik & aktuelle Form

Corinthians Logo

Es war sicherlich nicht überragend, was die Corinthians in diesem Jahr bisher auf die Beine gestellt haben. Im Frühjahr ist das oberste Ziel ja immer der Gewinn der Staatsmeisterschaft von Sao Paulo. Dort unterlag man aber im Semifinale nach Elfmeterschießen sehr überraschend daheim gegen Audax. Ein Titel hat man also schon einmal liegengelassen. Die Verteidigung der brasilianischen Meisterschaft startet erst in einer Woche, wenn die Serie A ihre Pforten wieder öffnet. Die Niederlage gegen Audax scheint noch nachzuwirken, dabei war man gerade auf einem guten Weg und hatte drei Spiele in Folge gewonnen und dabei 13:0-Tore erzielt. Immerhin hat man aber in den letzten sechs Partien in der regulären Spielzeit nicht mehr verloren. [pullquote align=“right“ cite=“Tite“]“Wir haben uns im Training sehr gut auf Nacional einstellen können und wollen das natürlich auch im Spiel umsetzen.“[/pullquote] Nun scheint man aber wieder so einen kleinen Rückschlag zu erleben, denn auch beim 0:0 in der vergangenen Woche in Montevideo wusste die Mannschaft keineswegs zu überzeugen und konnte froh sein, dass man die Heimreise mit einem Remis im Gepäck wieder antreten konnte. Auch wenn das Spiel weitgehend ausgeglichen war, hatten die Uruguayer doch die besseren Chancen. Kein Wunder, dass nach der Partie wieder Diskussionen aufkamen. Trainer Tite wird vorgeworfen, zu sehr an verdienten Spielern festzuhalten, obwohl es dringend einer Blutauffrischung bedarf. Der Coach hat daher im Training zuletzt die Jungen gegen die Alten spielen lassen. Insgesamt hatte er viel Zeit zum Trainieren, denn ein Spiel stand am letzten Wochenende nicht auf dem Programm und so konnte man die Eindrücke aus dem Hinspiel in Montevideo analysieren und direkt in den Trainingseinheiten umsetzen. Tite war auf jeden Fall zufrieden und gab daher zu Protokoll: „Wir haben uns im Training sehr gut auf Nacional einstellen können und wollen das natürlich auch im Spiel umsetzen.“ Die Frage wird sein, ob eine Mannschaft dazu auch in der Lage ist. Der Kader hat sich nämlich gewaltig gedreht und viele Leistungsträger haben den Klub verlassen. Erst nach dem Aus in der Campeonato Paulista scheint der Coach nun umzudenken. Marquinhos Gabriel könnte für den alternden Danilo in die Mannschaft rücken. Generell gibt es aber personell keine Sorgen, denn so wie es ausschaut, wird Tite auf keine verletzten oder gesperrten Spieler verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung von Corinthians:
Cassio – Uendel, Yago, Felipe, Fagner – Bruno Henrique – Lucca, Rodriguinho, Elias, Marquinhos Gabriel – Andre – Trainer: Tite

Letzte Spiele von Corinthians:
28.04.2016 – Club Nacional vs. Corinthians 0:0 (Copa Libertadores)
23.04.2016 – Corinthians vs. Audax Sao Paulo 2:3 n.E. (Paulista A1)
21.04.2016 – Corinthians vs. Cobresal 6:0 (Copa Libertadores)
16.04.2016 – Corinthians vs. Red Bull Brasil 4:0 (Paulista A1)
10.04.2016 – Corinthians vs. Novorizontino 3:0 (Paulista A1)

 

Schnell, einfach und sicher einzahlen mit Paypal
Einzahlung mit Paypal bei Tipico

 

Uruguay Club Nacional – Statistik & aktuelle Form

Der Club Nacional aus Montevideo ist im internationalen Vergleich schon eine ganz große Nummer. Der amtierende Meister aus Uruguay hat im Grunde alle Trophäen gewonnen, die man nur holen kann. Sich nur im Glanz vergangener Tage zu sonnen, bringt aber auch keine neuen Erfolge ein. Aber der Club Nacional scheint auf einem sehr guten Weg zu sein. Nach der Meisterschaft in der vergangenen Spielzeit steht man auch heuer in der Tabelle gar nicht schlecht da. Die Saison in der Primera Division in Uruguay ist zwar gerade einmal zehn Spieltage alt, doch das Team von Gustavo Munua befindet sich aktuell auf dem dritten Platz. Das Klassement hat sich bereits etwas auseinander gezogen. Der Rückstand auf dem Spitzenreiter und Lokalrivalen Penarol Montevideo beträgt derzeit nur zwei Punkte. [pullquote align=“right“ cite=“Gustavo Munua“]“Uns erwartet in Sao Paulo ein intensives Spiel und deshalb musste ich einigen Spielern eine Pause gewähren.“[/pullquote] Wenn man nun noch ins Viertelfinale der Copa Libertadores einziehen kann, dann ist soweit alles im grünen Bereich beim Club Nacional. In den letzten sieben Spielen musste man nur eine einzige Niederlage hinnehmen. Allerdings reichte es am letzten Sonntag beim Club Sud America auch nur zu einem 1:1-Unentschieden. Mit dem Pausenpfiff gingen die Hausherren dabei mit 1:0 in Führung, doch nach einer Stunde konnte Leonardo Barcia dann zum 1:1-Endstand egalisieren. Somit hat der Club Nacional nun auch schon zwei Spiele in Serie eben nicht gewinnen können. Ein Sieg ist ja aber in Brasilien nicht unbedingt notwendig, um in das Viertelfinale einzuziehen. Und Gustavo Munua wird dann wieder eine Mannschaft auf den Rasen bringen, die dann wahrscheinlich die notwendige Frische mitbringen wird: „Uns erwartet in Sao Paulo ein intensives Spiel und deshalb musste ich einigen Spielern eine Pause gewähren.“ Vor diesem Hintergrund dürfte der Trainer mit dem 1:1 in der Primera Division nicht unzufrieden gewesen sein. Und genau dieses 1:1 dürfte auch das Resultat sein, dass man nun bei den Corinthians anpeilt. Personell scheint soweit alles im Lot zu sein. Gustavo Munua kann in diesem wichtigen Rückspiel seine beste Mannschaft ins Rennen schicken.

Voraussichtliche Aufstellung von Club Nacional:
Esteban Conde – Alfonso Espino, Diego Polenta, Mauricio Victorino, Jorge Fucile – Gonzalo Porras, Santiago Romero – Kevin Ramirez, Sebastian Fernandez, Leonardo Barcia – Nico Lopez – Trainer: Gustavo Munua

Letzte Spiele von Club Nacional:
01.05.2016 – Sud America vs. Club Nacional 1:1 (1. Division)
28.04.2016 – Club Nacional vs. Corinthians 0:0 (Copa Libertadores)
24.04.2016 – Club Nacional vs. Fenix 1:0 (1. Division)
15.04.2016 – Club Nacional vs. Rosario Central 0:2 (Copa Libertadores)
11.04.2016 – Defensor Sporting vs. Club Nacional 2:4 (1. Division)

 

20€ einzahlen & Freiwetten in Höhe von 2x 25€ und 1x 50 € erhalten
Betsson Neukunden Bonus Gratiswetten im Wert von 100 Euro

 

Brazil Corinthians vs. Club Nacional Uruguay Direkter Vergleich

Bis heute haben sich die Corinthians Sao Paulo und der Club Nacional aus Montevideo fünf Duelle geliefert. In diesen fünf Partien konnten die Brasilianer keinen einzigen Sieg feiern. Allerdings hat auch der Club Nacional nur einen einzigen Sieg geholt. Viermal trennte man sich mit einem Remis. Es ist das erste Mal, dass man sich in einer Playoff-Runde gegenüber steht. Das Hinspiel in Montevideo endete vor einer Woche mit einem 0:0-Unentschieden. Dieses Resultat lässt für das Rückspiel noch alle Möglichkeiten für beide Klubs offen.

Prognose & Wettbasis-Trend Brazil Corinthians gegen Montevideo Wanderers Uruguay

Ein 0:0 in einem Hinspiel lässt natürlich für das Rückspiel noch alle Möglichkeiten offen. Unter Zugzwang stehen aber eher die Brasilianer, die unbedingt ein Tor schießen müssen. Immerhin hat man seit sechs Spielen in der regulären Spielzeit nicht mehr verloren. Dem Kontrahenten wird es aber egal sein, ob man nach 90 oder 120 Minuten, bzw. nach Elfmeterschießen weiterkommt. Die Uruguayer haben in den letzten sieben Partien nur ein einziges Mal verloren und nachdem man am Wochenende rotieren konnte, geht man mit einer frischen Mannschaft in die Begegnung in Sao Paulo. Außerdem hat man gegen die Corinthians bei fünf Aufeinandertreffen noch nie den Kürzeren gezogen.

 

Key-Facts – Corinthians vs. Montevideo Wanderers
  • Die Corinthians haben in den letzten sechs Spielen in der regulären Spielzeit nicht mehr verloren
  • Der Club Nacional hat in den vergangenen sieben Partien nur eine Niederlage hinnehmen müssen
  • Die Corinthians haben noch nie gegen den Club Nacional gewinnen können

 

Die Aussichten sollten also für den Club Nacional gar nicht so schlecht sein. Allerdings sehen die Buchmacher die Corinthians deutlich im Vorteil, obwohl die Uruguayer im Hinspiel die besseren Chancen auf den Sieg hatten. Für einen Heimsieg der Brasilianer werden gerade einmal Wettquoten von maximal 1,45 angeboten. Das halten wir schon für sehr dünn, zumal wir dahin tendieren, dass die Corinthians aus dem Wettbewerb ausscheiden werden. Wir würden am ehesten auf ein Unentschieden wetten, können uns aber auch einen Tipp auf X2 sehr gut vorstellen.

Beste Wettquoten für Brazil Corinthians vs. Club Nacional Uruguay 04.05.2016

Brazil Sieg Corinthians: 1.45 @Bet3000
Unentschieden: 4.00 @Sportingbet
Uruguay Sieg Club Nacional: 8.50 @Interwetten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Corinthians / Unentschieden / Sieg Club Nacional:

1: 67%
X: 23%
10%