Enthält kommerzielle Inhalte

Chelsea vs. Liverpool, 06.05.2018 – Premier League

Bleibt Chelseas Champions League Hoffnung am Leben?

England Chelsea vs. Liverpool England 06.05.2018, 17:30 Uhr – Premier League (37. Spieltag) (Endergebnis: 1:0)

Namentlich ist die Partie zum Abschluss des 37. und damit vorletzten Premier League Spieltags zwischen dem entthronten Meister Chelsea Football Club (Tabellenplatz 5, 66 Punkte) und dem frisch gekürten Champions League Finalisten Liverpool Football Club (Tabellenplatz 3, 72 Punkte) das letzte Topspiel der Saison. Für Liverpool geht es nach dem Triumpf von Rom in der Premier League darum, den Champions League Rang zu verteidigen. Dazu würde am Sonntag bereits ein Unentschieden an der Stamford Bridge genügen. Chelsea muss am Sonntag in allererster Linie siegen und anschließend am letzten Spieltag Brighton an der Merseyside die Daumen drücken. In der Vorsaison wurden die Blues mit 93 Zählern noch souverän Meister. In dieser Spielzeit droht zum zweiten Mal in Folge ein Titelverteidiger die Champions League Ränge zu verpassen (zuvor Leicester). Doch eine Statistik macht den Blues für den Sonntag Hoffnung. Liverpool gewann in dieser Saison nach Champions League Partien unter der Woche nur drei von elf Premier League Partie am folgenden Wochenende (drei Siege, sechs Unentschieden, zwei Niederlagen).

Inhaltsverzeichnis

Gespielt wird am Sonntagabend an der Stamford Bridge in Westlondon. Anpfiff ist um 17:30 Uhr. Sky Sports England und DAZN übertragen Live. Leiten wird die Partie der 39-jährige Unparteiische Anthony Taylor. Der Schiedsrichter aus Cheshire leitete in der laufenden Premier League Saison bereits 25 Partien. Dabei zeigte er 85 Gelbe Karten und eine Rote Karte. Zudem pfiff er fünf Elfmeter. Gary Beswick und Adam Nunn sind die Assistenten. Craig Pawson ist als vierter Offizieller im Einsatz.
Infografik Chelsea Liverpool 2018

England Chelsea – Statistik & aktuelle Form

Chelsea Logo

Die Chance auf Tabellenplatz vier und der damit verbundenen Teilnahme an der Champions League Gruppenphase ist minimal. Doch will Chelsea diese Chance ergreifen, müssen die Blues am Sonntagabend zuhause gegen Liverpool gewinnen. Der alte Plan, Tottenham noch abzufangen, kann spätestens nach deren 2-0 Heimsieg am vergangenen Montag gegen Watford verworfen werden. Die Spurs haben aktuell fünf Zähler Vorsprung auf die Blues und ein Restprogramm mit West Bromwich (A), Newcastle (H) und Leicester (H). Da Tottenham das deutlich bessere Torverhältnis gegenüber den Blues hat (Spurs plus 37, Chelsea plus 26) reichen den Spurs aus den verbleibenden Aufgaben vier Punkte. Der einzige Hoffnungsschimmer ist also ein Sieg gegen Liverpool. Die Reds sind aktuell sechs Zähler vor den Blues in der Tabelle platziert, doch mit einem Sieg am Sonntag und im Nachholspiel unter der Woche zuhause gegen Huddersfield wäre Chelsea mit Liverpool plötzlich gleichauf. Am letzten Spieltag ging es dann im Fernduell mit Liverpool um Rang vier. Liverpool dürfte gegen Brighton am kommenden Wochenende zuhause nicht gewinnen, Chelsea müsste in Newcastle siegen. Denn das Torverhältnis der Reds (plus 43) ist ebenfalls deutlich besser als das der Blues.

„Wir haben in dieser Saison zu viele Fehler gemacht, mich eingeschlossen. Aber auch der Staff, die Spieler, der Klub. Ich bin aber der Erste, der Verantwortung dafür übernimmt.“

Blues Trainer Antonio Conte gibt zu, in dieser Saison von Anfang an nicht alles richtig gemacht zu haben

Zugegebenermaßen eine ziemlich hypothetische Rechnung. Aktuell scheint es deutlich wahrscheinlicher, dass Chelsea die Saison auf Rang 5 beenden wird und damit zum zweiten Mal in drei Jahren die Champions League Teilnahme verpasst. Vor Wochen hätten noch in Frage gestanden, ob Chelsea überhaupt in der Lage ist, die restlichen drei Spiele der Saison zu gewinnen. Doch mittlerweile legten die Blues eine Serie hin und sind inklusive des FA Cup Halbfinalspiels seit fünf Spielen ungeschlagen und gewannen die vergangenen vier in Serie. Wenn gleich das nicht bedeutetet, dass Chelsea auch gegen Liverpool siegen wird. Denn die vergangenen drei Topspiele gegen Tottenham (1-3), Barcelona (0-3), Man City (0-1) und Man United (1-2) gingen allesamt verloren. Chelsea gewann nur zwei der vergangenen neun Premier League Partien gegen Top-6 Teams (zwei Siege, drei Unentschieden, vier Niederlagen). Zudem fuhren die Blues aus den jüngsten beiden Heimspielen nur einen Punkt ein.

So unwahrscheinlich derzeit eine Top-4 Platzierung der Blues erscheint, so unwahrscheinlich erscheint auch, dass Trainer Antonio Conte über die Saison hinaus Trainer der Blues bleiben wird. Obwohl man den Blues auf der Trainerposition durchaus Kontinuität wünschen würde. Selbst ein Sieg im FA Cup Finale gegen Manchester United dürfte Conte nicht vor dem Aus bewahren. Sollte der Italiener neben dem Cup doch noch die Champions League erreichen, könnte er immerhin mit erhobenen Hauptes den Fulham Broadway verlassen. Als Liverpool Experte darf Olivier Giroud bezeichnet werden. Der Winterneuzugang erzielte in seinen vergangenen fünf Premier League Startelfeinsätzen gegen die Reds vier Tore (drei davon in Anfield). Marcos Alonso steht nach Ablauf seiner drei Spiele Sperre wieder zur Verfügung. David Luiz und Ethan Ampadu fehlen verletzt.

Beste Torschützen in der Premier League:

12 Tore: Eden Hazard
11 Tore: Álvaro Morata
6 Tore: Marcos Alonso

Voraussichtliche Aufstellung von Chelsea:

Thibaut Courtois – Antonio Rüdiger, César Azpilicueta, Gary Cahill © – Marcos Alonso, N’Golo Kanté, Cesc Fabregas, Victor Moses – Eden Hazard, Willian – Olivier Giroud
Trainer: Antonio Conte

Letzte Spiele von Chelsea:
28.04.2018 – Swansea City vs. Chelsea 0:1 (Premier League)
22.04.2018 – Chelsea vs. Southampton 2:0 (FA Cup)
19.04.2018 – Burnley vs. Chelsea 1:2 (Premier League)
14.04.2018 – Southampton vs. Chelsea 2:3 (Premier League)
08.04.2018 – Chelsea vs. West Ham 1:1 (Premier League)

 

 

England Liverpool – Statistik & aktuelle Form

Liverpool Logo

Am Mittwochabend zog der Liverpool Football Club erstmals seit 2007 wieder in ein Finale der UEFA Champions League ein. Es ist insgesamt das achte Königsklassenfinale, wovon die Reds bislang fünf gewinnen konnten (zuletzt 2005). Zwar verloren die Reds in Rom mit 2-4, doch aufgrund des Hinspielerfolgs hatten die mitgereisten 5,000 englischen Fans im Stadio Olympico anschließend etwas zu feiern. Wie 1981 heißt der Gegner in Kiew am 26. Mai Real Madrid. Damals vor 37 Jahren siegte die Reds mit 1-0. Die Reise, die bereits am 15. August mit den Champions League Playoff-Spielen gegen Hoffenheim begann, findet nun im Finale ihr Ende. Mit 13 Toren wurde ein neuer Rekord in einem Champions League Halbfinale aufgestellt. Zuvor waren es 1998 zehn Treffer zwischen Monaco und Juventus Turin (4-6). Liverpool egalisierte zudem den Rekord von Real Madrid (2013/14) mit 20 erzielten Auswärtstoren und wurden nach Barcelona (45 Tore, 1999/00) und Real Madrid (41 Tore, 2013/14) das dritte Team, welches in einer Königklassen Saison mindestens 40 Treffer erzielte. Mohamed Salah (zehn Tore), Roberto Firmino (zehn) und Sadio Mane (neun) erzielten zusammen 29 Treffer, mehr gingen nie auf das Konto von drei Spielern einer Mannschaft. Nachdem Jubeltag in Rom, gilt es am Sonntag in der Premier League die Königsklassenteilnahme für die kommende Saison zu sichern.

„Wir haben jetzt zwei weitere Champions-League-Halbfinals in der Premier League.“

Jürgen Klopp richtet nach dem Champions League Finaleinzug den Blick auf die Premier League

In der Premier League gewannen Liverpool nur eines der vergangenen vier Auswärtsspiele (ein Sieg, zwei Unentschieden, eine Niederlage). Jedoch blieben die Reds in sieben der vergangenen zwölf Premier League Partien ohne Gegentreffer. Klopp ist als Trainer in all seinen fünf Premier League Partien gegen Chelsea ungeschlagen (zwei Siege, drei Unentschieden). Bleibt es am Sonntag so, wäre den Reds die Champions League auch in der kommenden Saison sicher. Mohamed Salah fehlt noch ein Treffer, um in einer 38 Spieltage umfassenden Saison Rekordtorschütze zu werden. Aktuell steht er bei 31 Treffer und teilt sich diesen Rekord mit Alan Shearer (Blackburn Rovers – 1995/96), Cristiano Ronaldo (Man United – 2007/08) und Luis Suarez (Liverpool – 2013/14). Selbst der Allzeitrekord für eine Saison (mit 42 Spieltagen) liegt auch noch in Reichweite. Andy Cole (1993/94 – Newcastle) und Alan Shearer (1994/95 – Blackburn) erzielten jeweils 34 Treffer in einer Spielzeit. Salah traf in jedem seiner vier Pflichtspiele gegen seinen Ex-Klub Chelsea (mit Basel und Liverpool).

Bis zu 25€ Cash Back kassieren bei torlosem Unentschieden
Geld zurück Bonus Angebot bei Interwetten für Chelsea vs. Liverpool nutzen

Verzichten muss Jürgen Klopp bei dem Auftritt an die Stamford Bridge auf Joe Gomez. Bereits verletzt waren Joel Matip, Emre Can und Alex Oxlade-Chamberlain. Adam Lallana fällt ebenfalls aus, befindet sich fünf Wochen nach seiner Verletzung jedoch wieder im Training. Nicht mehr auf der Liverpool Bank Platz nehmen wird Zeljko Buvac. In Liverpool wird von einem Zerwürfnis zwischen Klopp und seinem „Gehirn“ gesprochen. Beide arbeiteten schon zu Mainzer Zeiten zusammen. Der Vertrag von Buvac läuft noch bis 2022. Bis auf weiteres wird der 56-jährige Buvac nicht mehr bei der Mannschaft sein, erklärte der Klub. Buvac wurde zuletzt als einer der Trainerkandidaten bei Arsenal genannt, was aber unwahrscheinlich scheint. Heißer könnte da die Spur sein, die zu Eintracht Frankfurt führt. Ein möglicher Nachfolgekandidat schloss sich am Freitag selbst aus. Steven Gerrard wird kommende Saison Trainer der Rangers in Glasgow sein.

Beste Torschützen in der Premier League:

31 Tore: Mohamed Salah
15 Tore: Roberto Firmino
10 Tore: Sadio Mané

Voraussichtliche Aufstellung von Liverpool:

Loris Karius – Andrew Robertson, Virgil van Dijk, Dejan Lovren, Trent Alexander-Arnold – Georginio Wijnaldum, James Milner, Jordan Henderson © – Sadio Mané, Roberto Firmino, Mohamed Salah
Trainer: Jürgen Klopp

Letzte Spiele von Liverpool:
02.05.2018 – AS Rom vs. Liverpool 4:2 (Champions League)
28.04.2018 – Liverpool vs. Stoke 0:0 (Premier League)
24.04.2018 – Liverpool vs. AS Rom 5:2 (Champions League)
21.04.2018 – West Bromwich Albion vs. Liverpool 2:2 (Premier League)
14.04.2018 – Liverpool vs. Bournemouth 3:0 (Premier League)

 

Zweiter Part des Akhisar-Debakels für die „Löwen“?
Akhisar Belediyespor vs. Galatasaray, 06.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

England Chelsea vs. Liverpool England Direkter Vergleich

177mal standen sich die beiden Mannschaften bislang in Pflichtspielen gegenüber. Liverpool führt die Bilanz mit 76 Siegen an. Für Chelsea stehen 61 Siege zu Buche. 40mal trennte man sich unentschieden. Die jüngste Partie fand am 25. November 2017 an der Anfield Road in Liverpool statt. Es war der 13. Spieltag der laufenden Premier League Saison und die Partie endete 1-1. Mohamed Salah brachte Liverpool in Führung, Willian konnte für Chelsea im zweiten Durchgang ausgleichen. Liverpool ist seit sechs Premier League Partien gegen Chelsea ungeschlagen (drei Siege, drei Unentschieden). Länger ohne Sieg gegen Liverpool in der höchsten englischen Spielklasse blieb Chelsea letztmals zwischen 1985 und 1990 (zehn Spiele). Die beiden Siege der Reds gab es bei Chelsea in London. Der einzige Klub der drei Premier League Auswärtsspiele in Folge an der Stamford Bridge gewinnen konnten, waren die Blackburn Rovers Mitter der 1990ger Jahre.

Sollte Chelsea gewinnen, wäre es der 50. Erstligasieg gegen Liverpool. Chelsea konnte in den letzten 13 Premier League Partien gegen Liverpool immer mindestens einmal treffen, dafür spielten die Blues im selben Zeitraum auch nur einmal zu Null gegen die Reds. Einzig gegen Blackburn wartete Liverpool noch länger auf ein zu null Spiel (17 Spiele zwischen 1947 und 1995). Die historische Liga-Heimbilanz von Chelsea gegen Liverpool ist positiv. 38 Heimsiege stehen 16 Unentschieden und 20 Niederlagen gegenüber.

England Chelsea – Liverpool England Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend England Chelsea vs. Liverpool England

Am Sonntag wartet ein Duell auf Augenhöhe auf die Fans, auch wenn ein Blick auf die Wettquoten etwas anders suggeriert. Dort sehen die Buchmacher das Heimteam Chelsea leicht im Vorteil. Wer auf einen Heimsieg von Chelsea wetten würde, hätte die Chance auf Quoten von 2,29. Bei Wetten auf einen Liverpool Sieg warten Wettquoten in Höhe von 3,40. Tipps auf eine Punkteteilung an der Stamford Bridge bringen Quoten von 3,70.

 

Key-Facts – Chelsea vs. Liverpool

  • Chelsea gewann nur zwei der vergangenen neun Premier League Partien gegen Top-6 Teams (zwei Siege, drei Unentschieden, vier Niederlagen)
  • Liverpool gewann in dieser Saison nach Champions League Auftritten unter der Woche am folgenden Wochenende nur drei von elf Premier League Partien (drei Siege, sechs Unentschieden, zwei Niederlagen).
  • Liverpool gewann nur eines der vergangenen vier Premier League Auswärtsspiele (ein Sieg, zwei Unentschieden, eine Niederlage)

 

Während Liverpool mit einem Unentschieden leben könnten, denn damit hätten die Reds das Champions League Ticket für die kommende Saison in der Tasche, muss Chelsea am Sonntag gewinnen. Ein offensives Chelsea darf man unter Conte dennoch nicht erwarten. Liverpool wird der Champions League Abend von Rom anzumerken sein. Womöglich wird Klopp rotieren, was die Chancen von Chelsea wiederum erhöhen würde. Chelsea hat in dieser Saison Probleme gegen die Top-6 Teams zu punkten und hat nicht umsonst eigentlich die Champions League bereits verpasst. Liverpool ist immer brandgefährlich, vor allem im Konterspiel. Am Ende würden wir in einer Partie, in der jedes Ergebnis vorstellbar ist, eine Punkteteilung als am wahrscheinlichsten einschätzen.

 

Beste Wettquoten* für England Chelsea vs. Liverpool England 06.05.2018

England Sieg Chelsea: 2.29 @Unibet
Unentschieden: 3.70 @Bet3000
England Sieg Liverpool: 3.40 @William Hill

(Wettquoten vom 04.05.2018, 16:03 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Chelsea / Unentschieden / Sieg Liverpool:

1: 44%
X: 27%
2: 29%

 

 

Beste Wettquoten* für über/unter 2.5: 06.05.2018

Über 2,5 1,77 @BetVictor

Unter 2,5 2,20 @Unibet

(Wettquoten vom 04.05.2018, 16:03 Uhr)

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)
[TABLE_NEWS=3679]