Enthält kommerzielle Inhalte

Celtic Glasgow vs. Red Bull Salzburg, 27.11.2014 – Europa League

Sichern sich die Bullen an "Thanksgiving" den Gruppensieg?

Celtic Glasgow vs. Red Bull Salzburg Austria 27.11.2014, 21:05 Uhr – Europa League (Endergebnis 1:3, Red Bull Salzburg damit als Gruppenerster in der nächsten Runde, Celtic als Zweiter auch fix qualifiziert)

Nachdem die Champions League am Dienstag und Mittwoch den fünften Spieltag der Gruppenphase absolviert, wird die Europa League am Donnerstag traditionell nachziehen. Östereichs letzter Vertreter auf internationalem Parkett, Red Bull Salzburg, steht bereits nach vier Spielen in der Runde der letzten 32. An diesem Donnerstag treffen die Bullen um 21:05 im traditionsreichen Celtic Park auf „The Bhoys“. Der schottische Meister hat fünf Punkte Vorsprung auf Dinamo Zagreb und damit das Ticket für die KO-Phase noch nicht rechnerisch fixieren können. An Thanksgiving können die Bullen mit einem Auswärtssieg bei den frenetischen Schotten den Gruppensieg fixieren. Doch noch nie konnte eine österreichische Mannschaft im Celtic Park ein Spiel für sich entscheiden. Kevin Kampl stellte dennoch klar, dass man nach Glasgow fliegt um die Partie zu gewinnen. Geleitet wird die Partie vor 60.000 Fans vom türkischen Unparteiischen Haris Özkahya. Auf alle Fälle wird es für die Salzburger Spieler ein unvergessliches Erlebnis, wenn die Fans im Chor „You’ll never walk alone“ anstimmen werden.

 

Ziehen die Fohlen mit einem Auswärtssieg in die nächste Runde ein?
Villarreal – Gladbach 27.11.2014 – Wettbasis.com Analyse

 

 

Celtic Glasgow – Statistik & aktuelle Form

Die Schotten haben spätestens seit der Insolvenz des Stadtrivalen Glasgow Rangers keinen Gegner mehr in der heimischen Liga. Der 45 fache Meister hatte in der vergangenen Saison imposante 29 Punkte Vorsprung auf Vizemeister FC Motherwell. In der gesamten Saison mussten die Schotten nur eine einzige Niederlage hinnehmen und konnten mehr als 100 Tore erzielen. Das Gefälle in der schottischen Liga ist noch weitaus größer als in Österreich. In der Heimat ist man gegen jede Mannschaft haushoch überlegen und die Gegner stellen sich hinten hinein und hoffen mit destruktivem Spiel und schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Zu Beginn der aktuellen Saison übernahm der Norweger Ronny Deila das Kommando beim Traditionsklub. Doch die obligatorische Qualifikation für die Champions League Gruppenphase wurde verpasst und damit stand er schon schnell in der Kritik. Nachdem man gegen Legia Warschau nur weiter gekommen ist, da die Polen einen nicht einsatzberechtigten Akteur eingesetzt haben, kam das endgültige Aus dann gegen den Underdog NK Maribor. Auch in der Liga kam Celtic nicht richtig auf Touren und bereits nach neun Spieltagen standen zwei Niederlagen zu Buche. Der Serienmeister konnte jedoch zuletzt mit fünf Siegen am Stück wieder in die Spur finden und nach 13 Spielen liegt Celtic aktuell auf Rang Eins, jedoch nur aufgrund dem besseren Torverhältnis.

Der schwache Saisonstart ist umso überraschender, da im Sommer bis auf Torhüter Fraser Foster die gesamte Stammformation gehalten werden konnte. Der englische Nationaltorhüter wurde durch den Schotten Craig Gordon ersetzt. Der Schotte wurde einst zum teuersten Torhüter der Insel bis seine Karriere in England ins Stocken geriet. Doch der mittlerweile 31 jährige ist bei Celtic wieder auf gutem Weg zur alten Stärke. Von den Citizens aus Manchester konnte man sich mit John Guidetti und Jason Denayer zwei hoffnungsvolle Talente ausleihen. Und auch der Ghanaer Mubarak Wakaso kam leihweise von Rubin Kazan. Auffallend, dass der aktuelle Kader enorm viele Leihspieler beinhaltet. Da könnte es im nächsten Sommer zur bösen Überraschung kommen.

Die Generalprobe für das Heimspiel gegen die Bullen glückte zwar mit einem 2-1 Sieg gegen Dundee United, doch die Leistung war alles andere als zufriedenstellend. Verteidiger Charlie Mulgrew mahnte danach, dass gegen Salzburg eine weitaus stärkere Leistung benötigt wird um bestehen zu können. In der bisherigen Gruppenphase gab es für Celtic neben dem 2-2 Hinspielremis gegen Salzburg einen 1-0 Sieg gegen Dinamo Zagreb. Underdog Astra Giurgiu wurde zuhause mit 2-1 besiegt, in der Fremde gab es ein mageres 1-1 Remis. Damit halten die Schotten bei acht Punkten und haben alle Chancen auf das Weiterkommen. Verzichten muss man international auf Toptorjäger John Guidetti, der nicht für die Europa League spielberechtigt ist.

Beste Torschützen in der Liga
6 Tore – John Guidetti
5 Tore – Anthony Stokes
5 Tore – Kris Commons

Voraussichtliche Aufstellung von Celtic Glasgow
Gordon – Mulgrew, van Dijk, Denayer, Lustig – McGregor, Brown – Izaguirre, Johansen, Commons – Stokes

Letzte Spiele von Celtic Glasgow:
22.11.2014 – Celtic Glasgow vs. Dundee FC 2:1 (Premier League)
09.11.2014 – Aberdeen vs. Celtic Glasgow 1:2 (Premier League)
06.11.2014 – Astra Giurgiu vs. Celtic Glasgow 1:1 (Europa League)
01.11.2014 – Celtic Glasgow vs. Inverness Caledonian Thistle 1:0 (Premier League)
29.10.2014 – Celtic Glasgow vs. Patrick Thistle 6:0 (League Cup)

 

 

Die Spurs wollen mit einem Sieg in die nächste Runde
Tottenham – Partizan Belgrad 27.11.2014 – Wettbasis.com Analyse

 

Austria Red Bull Salzburg – Statistik & aktuelle Form

Nach der deutlichen und vor allem überraschenden 4-1 Auswärtsniederlage bei Hütters-Heimklub SCR Altach vor der Länderspielpause konnten die Salzburger im Spitzenspiel am Sonntag einen 2-1 Sieg gegen Sturm Graz bejubeln. Das Duell gegen die Blackies war sicherlich eines der besten Spiele in der laufenden Bundesliga-Saison in Österreich. Salzburg zeigte sich in Spiellaune und hatte vor allem in der ersten Halbzeit unzählige Chancen. Massimo Bruno brachte den Meister früh in Führung, danach scheiterten die Offensivleute reihenweise an Torhüter Christian Gratzei oder am eigenen Unvermögen. Nach einem neuerlichen Blitzstart in der zweiten Halbzeit – Tor durch Jonatan Soriano – schien die Partie entschieden zu sein. Sturm spielte zwar gefällig mit, doch zwingende Chancen gab es nicht! Nach dem späten Anschluss durch Marco Djuricin (80.) begann Salzburg jedoch mächtig zu schwimmen und musste bis zur Schlusssekunde um den Sieg zittern. Durch den 2-1 Erfolg in der Fremde konnte die Führung in der Tabelle auf Wolfsberg bereits auf sechs Punkte ausgebaut werden. Verunsicherung nach der 4-1 Auswärtsniederlage war keine mehr zu sehen. Ein wichtiger Aspekt war auch die Rückkehr von Flügelspieler Kevin Kampl, der einmal mehr einer der Aktivposten im Bullen-Spiel war.

Nachdem im Sommer mit Marcel Sabitzer, Massimo Bruno und Peter Ankersen der Kader vor allem in der Breite verstärkt werden konnte, gab es dank dem Verletzungsteufel in dieser Saison schon oft Spiele, bei denen die Bullen in arge Personalnot geraten sind. Immer wieder müssen junge Spieler von Kooperationsklub Liefering nach oben gezogen werden. Dazu kommt, dass das Gegenpressing aus dem Vorjahr nicht mehr in Perfektion ausgeübt wird. Salzburg attackiert immer noch weit vorne, doch durch eine fehlerhafte Abstimmung zwischen Offensive und Defensive geraten die Bullen immer wieder in gefährliche Situationen. Die Innenverteidiger müssen oft in ein Eins gegen Eins und dabei viel riskieren. Die bärenstarke Offensive kann aber oftmals darüber hinwegtäuschen. Der Spanier Jonatan Soriano hält schon wieder bei 17 Saisontoren in der österreichischen Bundesliga. Dass seine Leistungen auch über die Grenzen hinaus honoriert werden, zeigt die Tatsache, dass die UEFA in der Shortlist für das Team des Jahres den Katalanen auch in die Auswahl aufgenommen hat. Eine große Ehre für einen Kicker aus der österreichischen Bundesliga.

Auch wenn die Bullen bereits fix in der KO-Phase stehen, wird man in Glasgow auf Sieg spielen um den Gruppensieg bereits frühzeitig fixieren zu können. Die Bullen müssen dabei weiterhin auf eine Vielzahl von Spielern verzichten. Immerhin konnte Alan gegen Sturm Graz sein Comeback feiern. Mit den Defensivspielern Isaac Vorsah, Rodnei sowie Christian Schwegler  und den offensiven Valentino Lazaro, Valon Berisha und Nils Quaschner fallen gleich sechs Kaderspieler aufgrund von Verletzungen aus.

Beste Torschützen in der Liga
17 Tore – Jonatan Soriano
7 Tore – Marcel Sabitzer
6 Tore – Massimo Bruno

Voraussichtliche Aufstellung von Red Bull Salzburg
Gulacsi – Schmitz, Schiemer, Hinteregger, Ankersen – Kampl, Keita, Ilsanker, Sabitzer – Soriano, Alan

Letzte Spiele von Red Bull Salzburg:
23.11.2014 – Sturm Graz vs. Red Bull Salzburg 1:2 (Bundesliga)
09.11.2014 – Altach vs. Red Bull Salzburg 4:1 (Bundesliga)
06.11.2014 – Dinamo Zagreb vs. Red Bull Salzburg 1:5 (Europa League)
01.11.2014 – Red Bull Salzburg vs. Admira 2:0 (Bundesliga)
29.10.2014 – Innsbruck vs. Red Bull Salzburg 1:2 (ÖFB Stiegl Cup)

 

 

Turin gegen Brügge – Spiel um den Gruppensieg in der Gruppe B
FC Turin – Brügge 27.11.2014 – Wettbasis.com Analyse

 

Celtic Glasgow vs. Red Bull Salzburg Austria Direkter Vergleich

Das Hinspiel Mitte September war zugleich das erste Duell zwischen dem amtierenden schottischen und österreichischem Meister. Die Bullen waren zu diesem Zeitpunkt in einer Formkrise und musste dann einen frühen Rückstand durch den Ghanaer Wakaso Mubarak hinnehmen. Nach dem Ausgleich durch Alan (36.) konnte Celtic in Minute 60 neuerlich in Führung gehen. Bei Salzburg wurde die spielerische Linie klar vermisst, doch mit viel Kampf und Leidenschaft konnte man den Ausgleich erzwingen. Dieser gelang nicht aus dem Spiel sondern durch einen wunderschönen direkten Freistoß von Kapitän Jonatan Soriano. Das 2-2 Remis wurde im Lager der Bullen wie ein Sieg gefeiert!

 

Bei Bet3000 bis zu 40 Tipps in einer Kombiwette spielen
Steuerfrei wetten bei Bet3000 ab 4er Kombiwette!

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend Celtic Glasgow gegen Red Bull Salzburg Austria

Die Buchmacher erwarten sich im stimmgewaltigen Celtic Park eine sehr ausgeglichene Partie. Die Schotten werden mal wieder einen „Kulturschock“ erleben, im Gegensatz zur Liga werden die Schotten in diesem Spiel nur selten Zeit haben das Spiel ruhig aufzubauen. Diese Umstellung von den äußerst destruktiv agierenden Gegnern in der Liga zu den offensivstarken Bullen (der Co-Trainer von Celtic bezeichnete Salzburg als wohl die beste Mannschaft, die Pressing spielt) ist sicherlich nicht einfach. Dies ist auch die große Chance für die Bullen. Salzburg will das Spiel unbedingt gewinnen und wird dementsprechend auch von Beginn an Druck ausüben. Wenn man die Leistung vom Sonntag bestätigen wird können, dann wird Salzburg als erste österreichische Mannschaft in Glasgow gegen Celtic gewinnen können! Und Tore werden die Fans auch einige sehen, die 1,53 für mindestens drei Treffer ist da sehr interessant. Celtic hat die Mittel um die Löcher im Umschaltspiel zu bestrafen und Salzburg hat Soriano & Alan!

Beste Wettquoten für Celtic Glasgow vs. Red Bull Salzburg Austria 27.11.2014

Sieg Celtic Glasgow: 2,88 @Bet365
Unentschieden: 3,75 @BetVictor
Austria Sieg Red Bull Salzburg: 2,60 @Interwetten

Beste Wettquoten für das Über/Unter 2,5
Über 2,5 1,53 @Ladbrokes
Unter 2,5 2,70 @Tipico

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League & das gewünschte Thema auswählen).
[TABLE_NEWS=1589]

Dominic Martin

Dominic Martin

Alter: 35 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Fußball ist seit Kindheitstagen meine große Leidenschaft und aktiv jage ich seit knapp 30 Jahren dem runden Leder hinterher. Doch auch passiv nimmt das runde Leder eine zentrale Rolle ein und es gibt kaum einen Spieler in den europäischen Topligen, der mir kein Begriff ist.

Ansonsten sind die Zahlen meine Heimat, nachdem sich mein beruflicher Werdegang in den Bereich Controlling verlagerte. Daraus ergibt sich eine Mischung aus meiner langjährigen Erfahrung bei der Wettbasis (seit über 10 Jahren), den Kenntnissen vieler Spieler/Mannschaften sowie der Interpretation von Zahlen und Statistiken, die die Basis für meine Analysen darstellen.

Neben dem runden Leder fasziniert mich dank Federer & Co. auch der gelbe Filzball. Somit gibt es von mir auch immer wieder Analysen und Empfehlungen für Tennisspiele zu lesen. Emotionen sind beim Ausüben des Sports wichtig, bei Wetten hingegen nicht. Deshalb ist mein Rat an euch – macht euch Gedanken vor einer Wette und besorgt euch Informationen, um den Value in einer Wette zu entdecken.   Mehr lesen