Enthält kommerzielle Inhalte

Celtic Glasgow vs. Inter Mailand, 19.02.2015 – Europa League

Italiens Zehnter gastiert beim schottischen Meister

Celtic Glasgow vs. Inter Mailand Italy 19.02.2015, 21:05 Uhr – Europa League (Endergebnis 3:3)

Am Donnerstag, dem 19.02.2015, steigt im Celtic Park das Hinspiel des Europa-League-Sechszehntelfinales zwischen Celtic Glasgow und Inter Mailand. Es kommt hier gleichzeitig zum Aufeinandertreffen zwischen dem derzeitigen Tabellenführer in der schottischen Premiership und dem momentanen Zehnten in der italienischen Serie A.

 

 

Beide Kontrahenten sind aus der Europa-League-Gruppenphase in diese erste KO-Runde eingezogen, wobei „The Bhoys“ die Gruppe D auf dem zweiten Rang abgeschlossen haben und die „Nerazzurri“ in der Gruppe F geholt haben.

Die beiden Kontrahenten werden zum vierten Mal in einem Pflichtspiel gegeneinander antreten, wobei alle drei bisherigen offiziellen direkten Duelle im Rahmen des damaligen Pokals der europäischen Meistervereine über die Bühne gegangen sind. Zunächst war man am 25.05.1967 im Finale aufeinander getroffen, wobei sich damals Celtic Glasgow mit 2:1 durchgesetzt hatte. In der Spielzeit 1971/72 hat es dann zwei Duelle im Halbfinale gegeben, wobei sowohl das Hinspiel am 05.04.1972 in Mailand als auch das Rückspiel am 19.04.1972 nach der regulären Spielzeit torlos geendet waren und die „Nerazzurri“ letztendlich dank eines 5:4 im Elfmeterschießen ins Endspiel aufgestiegen sind. Es handelt sich um die vierte Saison in Folge, in der die „Grün-Weißen“ auf einen italienischen Liga-Vertreter treffen, wobei man mit zwei Unentschieden gegen Udinese sowie mit jeweils zwei Niederlagen gegen Juventus Turin und gegen AC Milan sieglos geblieben ist.

 

Celtic Glasgow – Statistik & aktuelle Form

Celtic Glasgow hat in seinen bisherigen 24 Meisterschaftsspielen nicht weniger als 18 Mal gewonnen, darüber hinaus hat man jeweils drei Unentschieden und drei Niederlagen eingefahren. Damit lachen „The Bhoys“ mit 57 Punkten wenig überraschend von der Tabellenspitze, wobei man mit einem Spiel weniger drei Zähler Vorsprung auf den nächsten Verfolger, den FC Aberdeen, hat. Das ursprünglich für den 31.01.2015 geplante Heimspiel gegen den FC Kilmarnock musste verschoben werden, weil die „Kleeblätter“ am 01.02.2015 im Liga-Cup-Halbfinale gegen die Glasgow Rangers angetreten sind.

Die seit dem vergangenen Sommer vom Norweger Ronny Deila trainierte Mannschaft ist wettbewerbsübergreifend seit neun Begegnungen ungeschlagen, wobei man in dieser Phase nach einem 0:0 beim Premiership-Tabellenletzten FC Ross County vom 27.12.2014 zuletzt acht Siege in Folge eingefädelt hat. In der schottischen Premiership haben „The Bhoys“ zuletzt am 14.02.2015 mit einem 2:1 beim Siebenten, dem FC Johnstone, den sechsten vollen Erfolg en suite gefeiert. Leigh Griffiths nach wenigen Sekunden (1.) und Stefan Johansen in der Anfangsphase der zweiten Spielhälfte (52.) hatten hier bereits für einen 2:0-Vorsprung der Gäste gesorgt.

Diese Ergebnisse sind aber relativ wenig aussagekräftig, denn Celtic Glasgow hat seit der Zurückstufung des damals Pleite gewesenen Stadtrivalen, der Glasgow Rangers, in die vierthöchste Spielklasse im Sommer 2012 derzeit keine richtige Konkurrenz in der Liga. Das hat sich auch gnadenlos auf die bisherige Europacup-Saison der „Kleeblätter“ ausgewirkt. So hatte man zunächst in den Champions-League-Playoffs gegen den slowenischen Meister NK Maribor den Kürzeren gezogen, und dann hat man in der Europa-League-Gruppe D in sechs Spielen nur acht Punkte geholt. Der Erste in dieser Gruppe, der österreichische Meister Red Bull Salzburg, hatte die Gruppenphase dank fünf vollen Erfolgen und einem Unentschieden mit der doppelten Punkteanzahl und somit mit 16 Zählern beendet.

Deila muss für das wichtige Heimspiel gegen Inter Mailand auf jeden Fall verletzungsbedingt auf den linken Abwehrspieler Charlie Mulgrew sowie auf den rechten Außenverteidiger Mikael Lustig verzichten. Darüber hinaus ist der Spielmacher Kris Commons fraglich.

Beste Torschützen in der Liga
Anthony Stokes (7 Tore)
John Guidetti (6 Tore)
Kris Commons (4 Tore)
Leigh Griffiths (4 Tore)
Stefan Johansen (4 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Celtic Glasgow
Craig Gordon – Adam Matthews, Jason Denayer, Virgil van Dijk, Emilio Izaguirre – Scott Brown, Nir Biton – Gary Mackay-Steven, Stefan Johansen, Stuart Armstrong – Leigh Griffiths

Letzte Spiele von Celtic Glasgow:
14.02.2015 – St. Johnstone vs. Celtic Glasgow 1:2 (Premier League)
11.02.2015 – Patrick Thistle vs. Celtic Glasgow 0:3 (Premier League)
07.02.2015 – Dundee FC vs. Celtic Glasgow 0:2 (Scottish Cup)
01.02.2015 – Celtic Glasgow vs. Rangers FC 2:0 (League Cup)
24.01.2015 – Ross County vs. Celtic Glasgow 0:1 (Premier League)

 

 

Italy Inter Mailand – Statistik & aktuelle Form

Inter Mailand hat in den bisherigen 23 Serie-A-Spieltagen jeweils acht volle Erfolge gefeiert und achtmal die Punkte geteilt, darüber hinaus hat man sich siebenmal geschlagen geben müssen. Damit belegt der frühere Serienmeister mit 26 Zählern und punktegleich mit dem FC Turin aufgrund des verlorenen direkten Duells gegen die „Granata“ den zehnten Platz. Die „Nerazzurri“ weisen damit aktuell fünf Punkte Rückstand auf die Europacup-Startplätze für die kommende Saison auf.

Der Trainer der „Beneamata“, Roberto Mancini, hatte das Team am 14.11.2014 vom erfolglosen Walter Mazzarri übernommen und der zurückgekehrte „verlorene Sohn“ hatte seitdem monatelang vergeblich versucht seinen Stempel aufzudrücken. Das liegt daran, dass das Spielermaterial Mazzarris Wünschen angepasst worden war und dass zudem der indonesische Klubchef Erick Thohir einen Sparkurs für die Sommer-Transferzeit beschlossen hatte. Inter Mailand ist dann im Winter noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat beispielsweise Lukas Podolski von Arsenal London und Xherdan Shaqiri von Bayern München ausgeliehen bzw. den rechten Abwehrspieler Davide Santon von Newcastle United zurückgeholt. Während sich Shaqiri und Santon als Verstärkungen gezeigt haben, steht Podolski aufgrund seiner schwachen Leistungen in der Kritik.

Seine Mannschaftskollegen scheinen hingegen in Fahrt gekommen zu sein und haben nach drei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge zuletzt zwei volle Erfolge en suite bejubeln dürfen. So ist einem 3:0-Heimsieg gegen die US Palermo vom 08.02.2015 ein 4:1-Auswärtssieg gegen Atalanta Bergamo gefolgt. Shaqiri (2., via Elfmeter), Fredy Guarin (37., 63.) sowie Rodrigo Palacio (72.) haben die Treffer gegen die „Orobici“ erzielt. Die Leistung von Inter Mailand ist umso beeindruckender gewesen wenn man bedenkt, dass Mauro Icardi, der mit 13 Meisterschaftstreffern der mit Abstand Führende in der teaminternen Torschützenliste ist, kurzfristig krankheitsbedingt ausgefallen ist. Inter Mailand hat mit diesem 4:1 gleichzeitig den ersten Sieg in Bergamo seit knapp sieben Jahren gefeiert.

Die „Beneamata“ hatte die Europa-League-Gruppe F mit zwölf Punkten bzw. mit fünf Zählern Vorsprung auf den Zweiten, Dnipro Dnipropetrovsk, auf dem ersten Platz beendet. Der Champions-League-Sieger von 2010, der vier von sechs Gruppenspielen noch unter Mazzarri absolviert hatte, hat zwar relativ locker den Aufstieg in die KO-Phase geschafft, aber nie in spielerischer Hinsicht überzeugt.

Mancini muss für das Auswärtsspiel gegen Celtic Glasgow mit Sicherheit verletzungsbedingt auf den linken Abwehrspieler Yuto Nagatomo und auf den rechten Abwehrspieler Jonathan verzichten. Darüber hinaus sind der Innenverteidiger Marco Andreolli sowie mit den weiteren zwei rechten Außenverteidigern Hugo Campagnaro und mit Danilo D’Ambrosio drei weitere Akteure fraglich. Podolski ist hingegen in der Europa-League-KO-Phase nicht spielberechtigt.

Beste Torschützen in der Liga
Mauro Icardi (13 Tore)
Fredy Guarin (5 Tore)
Pablo Osvaldo (5 Tore)
Mateo Kovacic (4 Tore)
Rodrigo Palacio (3 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Inter Mailand
Samir Handanovic – Hugo Campagnaro, Andrea Ranocchia, Juan Jesus, Davide Santon – Fredy Guarin, Gary Medel, Zdravko Kuzmanovic – Xherdan Shaqiri – Mauro Icardi, Rodrigo Palacio

Letzte Spiele von Inter Mailand:
08.02.2015 – Inter Mailand vs. Palermo 3:0 (Serie A)
04.02.2015 – Neapel vs. Inter Mailand 1:0 (Coppa Italia)
01.02.2015 – Sassuolo vs. Inter Mailand 3:1 (Serie A)
25.01.2015 – Inter Mailand vs. FC Turin 0:1 (Serie A)
21.01.2015 – Inter Mailand vs. Sampdoria 2:0 (Coppa Italia)

 

Besiktas will Revanche für eine historische Schmach!
Liverpool vs. Besiktas 19.02.2015 – Wettbasis.com Analyse

 

Celtic Glasgow vs. Inter Mailand Italy Direkter Vergleich

Celtic Glasgow und Inter Mailand werden zum vierten Mal in einem Pflichtspiel aufeinander treffen, wobei alle drei bisherigen Begegnungen im Rahmen des damaligen Pokals der europäischen Meistervereine, der heutigen Champions League, stattgefunden haben. Zunächst ist man am 25.05.1967 im Endspiel gegeneinander angetreten, wobei sich damals „The Bhoys“ dank eines 2:1 den Titel geholt hatte. Knappe fünf Jahre später bzw. in der Spielzeit 1971/72 hat es dann zwei direkte Duelle im Semifinale gegeben, wobei sowohl das Hinspiel am 05.04.1972 in Mailand als auch das Rückspiel am 19.04.1972 nach der regulären Spielzeit mit 0:0 geendet waren und sich die „Nerazzurri“ letztendlich dank eines 5:4 im Elfmeterschießen für das Finale qualifiziert haben. In den letzten Jahren hat es dann allerdings zwei Freundschaftsspiele zwischen den beiden Mannschaften gegeben. Hier ist einem 2:0 von Inter Mailand in der irischen Hauptstadt Dublin vom 30.07.2011 ein 1:1 im Celtic Park vom 28.07.2012 gefolgt. Im bislang letzten Aufeinandertreffen hatte Kris Commons in der 41. Minute für die Führung der Hausherren gesorgt und Rodrigo Palacio hat in der 89. Minute ausgeglichen.

 

Bet3000 stockt Bonus für Neukunden auf: Jetzt 100% bis zu 100 Euro
Exklusiv über die Wettbasis & Wie gut ist der neue Bet3000 Bonus?

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend Celtic Glasgow gegen Inter Mailand Italy

Wir dürfen uns auf jeden Fall eine interessante Begegnung zwischen Celtic Glasgow und Inter Mailand erwarten, wobei zumindest einmal auf dem Papier nur der Heimvorteil für die „Bhoys“ spricht. Die „Nerazzurri“ verfügen wenig überraschend über den qualitativ besseren Kader, werden auch auf nationaler Ebene eindeutig mehr als der schottische Meister herausgefordert und scheinen darüber hinaus nun spät, aber doch, in Fahrt gekommen zu sein.

 

Beste Wettquoten für Celtic Glasgow vs. Inter Mailand Italy 19.02.2015

Sieg Celtic Glasgow: 3,10 @Betvictor
Unentschieden: 3,40 @Tipico
Italy Sieg Inter Mailand: 2,40 @Comeon

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League & das gewünschte Thema auswählen).

[TABLE_NEWS=1714]