Enthält kommerzielle Inhalte

Caen vs. PSG, 19.05.2018 – Ligue 1

Holt sich Caen den erlösenden Punkt zum Klassenerhalt?

France Caen vs. PSG France 19.05.2018, 21:00 Uhr – Ligue 1 (Endergebnis: 0:0)

Im Stade Michel d’Ornano beenden am Samstag sowohl Paris Saint Germain als auch die Gastgeber aus Caen ihre Ligue 1 Saison 2017 / 2018. Paris hat in dieser Spielzeit all seine nationalen Ziele erreicht. Sie wurden souverän Meister, gewannen den Liga Pokal und den Coupe de la France. Auf europäischer Ebene fand man jedoch schon zu früh in der Champions League in Real Madrid seinen Meister, die jetzt ihrerseits das Finale gegen den Liverpool FC bestreiten dürfen. Dass die europäischen Ziele nicht erreicht wurden, wurde dann wohl auch Trainer Emery zum Verhängnis, und er muss zum Saisonende seinen Hut nehmen. Zu hoch sind die Ansprüche des Scheichclubs aus Paris. Es wurden Hunderte von Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben. Dabei bewegte man sich sogar oft in der Grauzone des „Financial Fairplays“. So z.B. lieh man Mbappe offiziell nur aus, um ihn dann später erst offiziell zu verpflichten. Jürgen Klopp, Trainer vom Liverpool FC, bewertete dies mit seinem ihm eigenen Humor mit der Frage, ob denn die Regeln des Financial Fairplays nur eine „Idee“ seien? Um 21:00 Uhr startet das Spiel.

Caen muss noch kämpfen. Auf Platz 17 stehend lauert direkt hinter ihnen Toulouse. Caen benötigt noch einen Punkt gegen PSG, um den Klassenerhalt fix zu machen. Drei Punkte beträgt der Vorsprung, jedoch hat man die wesentlich schlechtere Tordifferenz (-25 im Vergleich zu -16). Eine Niederlage würde bei einem gleichzeitigen Sieg von Toulouse das Abrutschen auf den Relegationsplatz bedeuten. Da es für den Gegner von Toulouse (Guincamp) um nichts mehr geht, wäre hier ein Sieg sogar wahrscheinlich. Die Wettquoten belegen dies. Die Buchmacher bieten eine Quote von nur 1,60 für einen Sieg von Toulouse. Caen sollte daher lieber versuchen, aus eigener Kraft seinen Punkt gegen Paris zu holen. Paris dürfte die Saison ruhig ausklingen lassen. Das Ziel der 100-Punkte-Marke ist nicht mehr zu erreichen und auch sonst gäbe es keinen Grund, noch einmal Vollgas zu geben.

Gelingt den Hausherren der vierte Liga-Sieg in Serie?
Rennes vs. Montpellier 19.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

France Caen – Statistik & aktuelle Form

Caen Logo

Caen wird sich gegen den kommenden französischen Meister aufopfern müssen, um den rettenden Punkt einfahren zu können. Aufopfern heißt im Fußball, mehr laufen als der Gegner, harte Zweikampfführung und Grätschen am Limit des Regelwerks. Und genau hier liegt eventuell der Nachteil für Caen. Normalerweise wird den Schiedsrichtern eines Spieles in der Vorberichterstattung wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Wohl auch zu Recht, da es normalerweise nicht wirklich etwas Spannendes über sie zu sagen gäbe. Doch in diesem Fall ist die Sache ein wenig anders. Der Schiedsrichter könnte für Caen durchaus zum Zünglein an der Waage werden. Denn sollten sie bis an die Grenzen des Regelwerkes gehen, ist Obacht geboten. Der Schiedsrichter, der vom französischen Fußballverband für dieses Aufeinandertreffen ausgewählt wurde, heißt Antony Gautier. Dieser ist in Frankreich teils sehr umstritten. Grund dafür ist, dass er jegliche Härte im Spiel sofort im Keim ersticken will. Die gelben Karten lässt er gerne mal fliegen. Gautier zückt pro Spiel im Schnit knapp fünf gelbe Karten, während der Ligadurchschnitt bei nur knapp über vier liegt. Auch die roten Karten verteilt er lieber und öfter als seine nationalen Kollegen. Während PSG wohl das Spiel ruhig ausklingen lassen wird, muss Caen aufpassen, dass sie dieses Spiel auch zu elft beenden können. Eine letzte Anmerkung für alle Abergläubischen im Fußballgeschäft: In dieser Saison begleitete Hautier die Pariser dreimal. Alle drei Spiele gewann Paris. In Summe nicht die besten Vorzeichen für Caen.

Rein sportlich betrachtet lief es für Caen in letzter Zeit im wahrsten Sinne des Wortes desaströs. Aus den letzten zehn Pflichtspielen holten sie nur zwei Pünktchen. Es hagelte acht Niederlagen. Hätte die Abstiegskonkurrenz nur ein kleines bisschen mehr gepunktet, wäre Caen schon längst abgestiegen. Zuletzt verlor das Team von Trainer Patrice Garande dreimal in Folge. 1:4 gegen Nizza, 1:2 gegen Monaco und 1:3 gegen Troyes. Verzichten muss Trainer Garande auf die rotgesperrten Diomande und Genevois und die verletzten Vincent Bessat, Torwart Vercoutre und Sturmass Crivelli. Nun da die halbe Besetzung fehlt, ist die Last auf den Schultern von Ivan Santini, seines Zeichens bester Torschütze von Caen, ungleich höher. Elf Tore erzielte er bereits in dieser Sasion. Aus Sicht von Caen sollten da am Sonntag besser noch ein bis zwei Tore dazukommen.

Voraussichtliche Aufstellung von Caen:
Samba – Guilbert, Djiku, Da Silva, Mbengue – Feret, Benasser, Peeters – Rodelin – Santini, Kouako

Letzte Spiele von Caen:
12.05.2018 – OGC Nizza vs. SM Caen 4:1 (Ligue 1)
06.05.2018 – SM Caen vs. AS Monaco 1:2 (Ligue 1)
28.04.2018 – ES Troyes vs. SM Caen 3:1 (Ligue 1)
25.04.2018 – SM Caen vs. Toulouse 0:0 (Ligue 1)
21.04.2018 – Metz vs. SM Caen 1:1 (Ligue 1)

 

Monaco braucht einen Zähler für die Champions League
Troyes vs. Monaco, 19.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

France PSG – Statistik & aktuelle Form

PSG Logo

Paris Leistungen waren zum Saisonende hin eher mäßig. Es war dem Team von Emery anzumerken, dass die Saison nach dem Erreichen des Meistertitels nicht mehr so ernst genommen wurde. Zuletzt verlor man zu Hause mit 0:2 gegen Stade Rennes, gleichbedeutend mit der bisher einzigen Niederlage im Parce des Princes. Davor besiegte man im Finale des Coupe de la France den Underdog aus Les Herbiers mit gerade einmal nur 2:0. Anzumerken ist dennoch, dass man viele Chancen ungenutzt ließ und das Spiel durchaus 6:0 hätte ausgehen können. Doch ein Blick auf die letzten drei Spiele verrät, dass der absolute Siegeswille weg ist. Nach der eigenen Meisterkrönung gegen Monaco gab es nur noch einen Sieg zu feiern. Die letzten drei Spiele im Ligabetrieb konnten allesamt nicht gewonnen werden und das, obwohl Emery durchaus keine C-Elf auflaufen ließ.
Wie auch aufseiten des SM Caens muss Paris auf etliche Leistungsträger verzichten. Verletzt sind u. a. Dani Alves, Cavani, Silva, Verrati und natürlich der Spieler, auf den die meisten Augen gerichtet sind: Neymar. Schon seit etlichen Tagen heizen spanische Sportzeitungen, allen voran die „Marca“, die Gerüchte an, dass der brasilianische Superstar wohl zu Real Madrid wechseln könnte. Ausgerechnet Ex-Teamkollege Lionel Messi meldet sich jetzt auch öffentlich zu Wort und rät Neymar von diesem Schritt ab. Seine Argumente mögen ein wenig zu romantisch klingen und in der kommerziellen Zeit des Fußballs ein wenig überholt sein. Doch dem neutralen Fußball-Fan dürfte da durchaus das Herz aufgehen, wenn es einmal nicht um das Geld gehen soll, sondern eher um das Thema Ehre. Wörter, die spätestens seit den Vorfällen um Dembele und den FC Barcelona wieder vermehrt in die Öffentlichkeit geraten sind. Selbst der gute alte Jupp sagte zu dem damaligen Transfer-Hick-Hack, dass er einen solchen Spieler (Dembele) nicht in seinem Kader haben wolle. Messi äußerte sich ganz offen mit den Worten, dass er es schrecklich finden würde, wenn Neymar zu Real Madrid wechseln würde.

„Er hat einen wichtigen Titel bei uns gewonnen, hat die Champions League geholt. Dass er bei Real enden könnte, das wäre ein harter Schlag für uns und den Barcelonismus!“

Messi zu den Wechselgerüchten um Neymar
Aber wohl nicht nur das Thema Ehre und Vereinstreue dürfte hier im Mittelpunkt stehen. Eventuell fürchtet Messi auch um die Vorherrschaft von Barcelona in La Liga. Doch nicht nur das Thema Neymar, auch das Thema Thomas Tuchel steht auf der Tagesordnung der Fußballpresse. Der ehemalige BVB-Trainer hat einen Zweijahresvertrag mit der Option auf ein weiteres Jahr unterschrieben. Der als großer Taktiker und Analytiker geltender Trainer tritt somit in die wohl nicht ganz so großen Fußstapfen von Unai Emery. Der 46-jährige Emery führte Paris in zwei Jahren zu fünf nationalen Titeln, in der Champions League aber scheiterte Paris zweimal frühzeitig im Achtelfinale. Das soll Thomas Tuchel ändern. Ihn dürfte ein ähnlicher, wenn nicht sogar ein noch höherer Erfolgsdruck erwarten. Denn der mit Millionen-Summen um sich schmeißende Club kennt nur eine Marschrichtung: Die Champions League. Da es auf nationaler Ebene keinen ernstzunehmenden Konkurrenten zu schlagen gilt, wird die Champions League als Gradmesser des Erfolges herhalten müssen. Sollte Neymar in Paris bleiben, muss Tuchel speziell zu ihm einen Draht finden. Es bleibt abzuwarten, wie sich ein Disziplinfanatiker und eine Fußballdiva vertragen werden. Z. B. ist es schwer vorstellbar, dass sich ein Neymar einen individuellen Ernährungsplan gefallen lassen würde.

Voraussichtliche Aufstellung von PSG:
Trapp – Meunier, Marquinhos, Kimpembe, Berchiche – Diarra, Motta, Lo Celso – Di Maria, Mbappe, Nkunku

Letzte Spiele von PSG:
12.05.2018 – Paris Saint-Germain vs. Rennes 0:2 (Ligue 1)
08.05.2018 – Les Herbiers vs. Paris Saint-Germain 0:2 (Pokal)
04.05.2018 – Amiens vs. Paris Saint-Germain 2:2 (Ligue 1)
29.04.2018 – Paris Saint-Germain vs. EA Guingamp 2:2 (Ligue 1)
22.04.2018 – Girondins Bordeaux vs. Paris Saint-Germain 0:1 (Ligue 1)

 

Vermiest der neue BVB-Trainer Lyon die Königsklasse?
Lyon vs. Nizza 19.05.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

France Caen vs. PSG France Direkter Vergleich

Im Betrieb der Ligue 1 begegneten sich SM Caen und Paris Saint Germain bisher 17-mal. Zehnmal siegte Paris, fünfmal trennte man sich mit einem Unentschieden und lediglich zweimal gewannen die Männer aus Caen. Im Hinspiel gewann PSG mit 3:1. Cavani, Mbape und Berchiche waren damals die Torschützen für Paris. Jedoch traf man sich in dieser Saison auch im Coupe de la France. 3:1 hieß es hier aus Pariser Sicht. Wieder netzte Mbappe zweimal ein. Erwähnenswert waren auch die Begegnungen aus 2016, dort hieß es in beiden Spielen 6:0 für Paris – damals noch zu Zeiten von Zlatan Ibrahimovic. Ganze neun Tore erzielte er gemeinsam mit Cavani in diesen beiden Spielen. Hält diese Serie an, dürfte es schwer werden für Caen. Der letzte Sieg von Caen datiert aus dem Jahr 2008. Ob es zehn Jahre später wieder einmal für einen Dreier reicht?

France Caen – PSG France Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend France Caen vs. PSG France

Die Wettquoten für einen Sieg auf Caen belaufen sich etwa auf 5,00. Ein Tipp auf ein Unentschieden ergibt Quoten von ca. 3,90. Wer auf einen Auswärtssieg wetten will, erhält für seinen Tipp eine durchschnittliche Quote von 1,75.

 

Key-Facts – Caen vs. PSG

  • PSG gewann keines seiner letzten drei Ligaspiele.
  • Caen verlor acht seiner letzten zehn Spiele.
  • Caen braucht ein Unentschieden, um den Klassenerhalt zu erreichen.

 

Während Quoten von 1,75 für einen Tipp auf Paris nicht schlecht klingen, darf man nicht außer Acht lassen, dass Paris Saint Germain wohl erneut den Schongang einlegen wird und zudem auf etliche Stammkräfte verzichten muss. Gleiches gilt derweil für SM Caen. Diese werden jedoch versuchen, durch erhöhte Kampfbereitschaft die fehlenden Spieler im Kollektiv zu ersetzen. Doch hier kommt wieder der eingangs erwähnte Schiedsrichter ins Spiel. Caen darf es mit seiner Zweikampfführung nicht übertreiben, will man das Spiel mit allen Mannen beenden. Ein Tipp abzugeben, fällt hier wahrlich schwer. Eine Empfehlung könnte lauten, bis kurz vor Anpfiff zu warten, um zu schauen, mit welcher Elf Emery beginnt. Sollte er zum Abschluss seine C-Elf aufbieten, wäre ein Tipp auf Caen durchaus ratsam, da es für sie um das nackte Überleben geht. Sollte sich Emery jedoch würdig verabschieden wollen, könnte man die relativ hohen Wettquoten für Paris mitnehmen und auf einen Auswärtssieg wetten.

 

Beste Wettquoten* für France Caen vs. PSG France 19.05.2018

France Sieg Caen: 5.00 @Betfair
Unentschieden: 3.90 @Betfair
France Sieg PSG: 1.75 @Bwin

(Wettquoten vom 18.05.2018, 12:20 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Caen / Unentschieden / Sieg PSG:

1: 19%
X: 24%
2: 57%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Frankreich & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3705]