Enthält kommerzielle Inhalte

Brasilien vs. Uruguay, 16.11.2018 – Freundschaftsspiel

Südamerika-Klassiker in London!

Brazil Brasilien vs. Uruguay Uruguay 16.11.2018, 21:00 Uhr – Freundschaftsspiel (Endergebnis: 1:0)

Für die europäischen Nationalmannschaften stehen in dieser Woche Pflichtspiele in der neuen UEFA Nations League auf dem Programm. Die Gruppenphase wird dabei bereits abgeschlossen und die Auf- und Absteiger endgültig ermittelt. Teams aus Südamerika haben aktuell keinerlei Pflichtspiele zu bestreiten, nutzen die Länderspielpause jedoch für Testspiele. Da viele südamerikanische Mannschaften unzählige Europa-Legionäre besitzen, sind die Teams in diesen Tagen auch in Europa zu sehen. Im Emirates Stadium von Arsenal kommt es am Freitagabend zum südamerikanischen Klassiker zwischen Uruguay und Brasilien!

Inhaltsverzeichnis

Nach der Weltmeisterschaft 2018 in Russland standen für die Teams aus Südamerika in diesem Kalenderjahr keine weiteren Pflichtspiele mehr auf dem Programm. Erst im Sommer 2019 wird es wieder richtig ernst, wenn die 45. Copa America in Brasilien über die Bühne geht. Aktuell können die Nationaltrainer dementsprechend viel testen, experimentieren und herumtüffteln, um die richtige Mischung zu finden. Das Duell der Weltmeister wird auf alle Fälle ein Schaulaufen der Superstars. Die Buchmacher haben mit Brasilien einen klaren Favoriten ausgemacht. Für einen Sieg von Brasilien gegen Uruguay liegen die Wettquoten aktuell bei einer 1,57! Spielbeginn im Emirates Stadium ist am Freitag um 21 Uhr. Auf DAZN ist der südamerikanische Klassiker live zu sehen.

Brasilien vs. Uruguay – Beste Quoten * – Freundschaftsspiel

Bet365 Logo Interwetten Logo Guts Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Guts
Hier zu
Betvictor
Uruguay
6.50 5.90 5.75 5.50
Unentschieden 4.20 4.00 3.95 4.20
Brasilien
1.57 1.50 1.50 1.53

(Wettquoten vom 15.11.2018, 07:07 Uhr)

Brazil Brasilien vs. Uruguay Uruguay Direkter Vergleich [+ Infografik]

Die Liste der direkten Duelle zwischen den beiden ehemaligen Weltmeistern ist sehr lange. Über 70 Mal kam es schon zum Duell zwischen der Celeste aus Uruguay und der Selecao aus Brasilien. Im langjährigen direkten Vergleich hat Brasilien mit 35 Siegen gegenüber nur 20 Niederlagen die Nase doch recht deutlich vorne. Auch in der jüngeren Vergangenheit war Brasilien weitaus erfolgreicher. Die letzte Niederlage gegen Uruguay gab es im Jahr 2001. Damals konnte sich Uruguay in der WM Qualifikation vor heimischem Publikum mit 1:0 durchsetzen. Seit diesem Sieg gab es insgesamt zehn weitere Länderspiele zwischen den beiden Nationen. Brasilien gewann sieben Spiele (unter anderem zwei Mal im Elfmeterschießen bei der Copa America) und nur drei Mal gab es ein Remis.
Infografik Brasilien Uruguay 2018

Brazil Brasilien – Statistik & aktuelle Form

Brasilien Logo

Trotz des frühen Ausscheidens bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland hat der Verband Cheftrainer Tite weiterhin das Vertrauen ausgesprochen. Unter dem 57-jährigen Trainer hat die Selecao in 30 Pflichtspielen auch eine bärenstarke Bilanz von 24 Siegen, vier Remis und nur zwei Niederlagen vorzuweisen. In der Tite-Ära gab es in 30 Spielen gerade einmal acht Gegentore. Diese Zahlen sind absolut beeindruckend und dementsprechend ist es nachvollziehbar, dass der fünffache Weltmeister trotz des Viertelfinal-Aus an Tite festhält. Allerdings steht im kommenden Sommer die Copa America in Brasilien auf dem Programm und da kann es nur ein Ziel geben. Alles andere als der Titelgewinn wäre eine herbe Enttäuschung und dann würden Tite wohl die Argumente für eine Weiterbeschäftigung ausgehen.

Nach dem Aus gegen Belgien spielten die Südamerikaner wieder äußerst erfolgreich. Bei den vier bisherigen Länderspielen (je zwei im September und Oktober) gab es für die Selecao ausschließlich Siege zu bejubeln. Mit den USA, El Salvador und Saudi Arabien gab es zunächst auch keine absoluten Topgegner, doch im letzten Länderspiel konnte sich die Tite-Elf dank eines späten Treffers von Inter-Verteidiger Miranda im Prestige-Duell mit Argentinien mit 1:0 durchsetzen. Beim Spiel gegen die Gauchos betrug der durchschnittliche Marktwert laut Transfermarkt.de der Stammformation der Selecao knapp 70 Millionen Euro! Dies zeigt eindeutig, dass es absolut verkehrt wäre, die Selecao auf Superstar Neymar zu reduzieren.

Der Flügelspieler ist natürlich der große Star und wird in kritischen Situationen von seinen Mitspielern immer wieder gesucht. Doch Brasilien ist weitaus mehr als ein Superstar – Spieler wie Gabriel Jesus, Roberto Firmino, Douglas Costa oder Marquinhos gehören selbst zu den besten ihres Faches. Und zwischen den Pfosten hat Tite die Qual der Wahl. Mit Alisson Becker (Liverpool FC) und Ederson (Manchester City) stehen ihm zwei der weltbesten Torhüter zur Verfügung. In der Spitze und in der Breite können Brasilien derzeit nicht viele Mannschaften das Wasser reichen. Uruguay hat auch eine starke Mannschaft, doch im „Eins-gegen-Eins“-Vergleich schneidet die Selecao nahezu auf jeder Position noch ein kleines bisschen besser ab. Brasilien ist wieder ein absolutes Star-Ensemble, mit großen Persönlichkeiten, die zur absoluten Weltklasse gehören. Die deutliche Favoritenrolle der Selecao in diesem Südamerika-Klassiker zwischen Uruguay und Brasilien ist auf den ersten Blick vielleicht ein wenig überraschend, doch die Wettquoten sind auch in dieser Form absolut gerechtfertigt.

Voraussichtliche Aufstellung von Brasilien:
Alisson – Alex Sandro, Marquinhos, Miranda, Danilo – Fabinho, Paulinho, Casemiro – Neymar, Gabriel Jesus, Willian

Letzte Spiele von Brasilien:
16.10.2018 – Argentinien vs. Brasilien 0:1 (Freundschaftsspiel)
12.10.2018 – Saudi Arabien vs. Brasilien 0:2 (Freundschaftsspiel)
12.09.2018 – Brasilien vs. El Salvador 5:0 (Freundschaftsspiel)
08.09.2018 – USA vs. Brasilien 0:2 (Freundschaftsspiel)
06.07.2018 – Brasilien vs. Belgien 1:2 (Weltmeisterschaft)

 

Zypern mit dem Rücken zur Wand gegen Bulgarien!
Zypern vs. Bulgarien, 16.11.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Uruguay Uruguay – Statistik & aktuelle Form

Uruguay Logo

Luis Suarez, Edinson Cavani oder Diego Godin sind auf dem Platz die großen Stars bei Uruguay. Doch der Vater des Erfolgs der letzten Jahre sitzt auf der Trainerbank und kann aufgrund einer tückischen neurologischen Krankheit (dem Guillain-Barre-Syndrom) kaum noch laufen. Trotzdem ist der mittlerweile 71-jährige noch immer im Amt und wird von seinen Spielern regelrecht geliebt. Erstmals war „El Maestro“ von 1988 bis 1990 Cheftrainer von Uruguay, seit 2006 ist er nun wieder für seine Heimat tätig. In seiner Ära wurden Suarez oder Cavani zu internationalen Topstars. Über Jahre hinweg hatte Uruguay eine bärenstarke Defensive und eine Offensive, die sich das Prädikat „Weltklasse“ verdient hat. Im Mittelfeld fehlte es jedoch am „kreativen Kopf“. Diese Lücke konnte die aktuelle Nummer sechs der FIFA Weltrangliste in den letzten Jahren schließen. Mittlerweile sind mit Spielern wie Lucas Torreira (für den es ein wahres Heimspiel sein wird), Matias Vecino, Rodrigo Bentancur oder Gaston Pereiro hochtalentierte Akteure im Zentrum zu finden.

Trotz der großen Erfolge in den letzten Jahren musste sich Tabarez immer wieder einen Vorwurf gefallen lassen. Die Spielweise seiner Mannschaft sorgte vor allem in der Heimat für Kritik. Trotz eines Cavani und Suarez in der Offensive spielt Uruguay zumeist aus einer sehr sicheren Defensive heraus und geht im Spiel nach vorne nur selten Risiko. Ein Offensivspektakel gibt es dementsprechend nur selten. Doch nach dem Aus gegen den späteren Weltmeister hat sich dieses Bild in den letzten Freundschaftsspielen ein wenig geändert. Im Oktober galt es beispielsweise eine 3:4-Niederlage gegen Japan zu verkraften.

Für den Klassiker gegen die Selecao aus Brasilien fehlen ein paar schillernde Namen im Aufgebot. Die beiden Innenverteidiger von Atletico Madrid, Diego Godin und Jose Gimenez sowie Stammtorhüter Fernando Muslera werden allesamt aufgrund kleinerer Verletzungen nicht zur Verfügung stehen. Wahrscheinlich wird Uruguay in einem 4-3-1-2-System agieren, um dieses Mal wieder großen Wert auf die Defensive zu legen. Cavani und Suarez werden wohl nicht viele Chancen bekommen, müssen dann jedoch effizient agieren. Sollten sowohl Uruguay als auch Brasilien treffen, locken Wettquoten von 1,90! Angesichts der Offensivqualitäten beider Teams wirken potentielle Wetten durchaus verlockend.

Voraussichtliche Aufstellung von Uruguay:
Campana – Laxalt, Coates, Lemos, Caceres – Torreira, Bentancur, Vecino – Pereiro – Suarez, Cavani

Letzte Spiele von Uruguay:
16.10.2018 – Japan vs. Uruguay 4:3 (Freundschaftsspiel)
12.10.2018 – Südkorea vs. Uruguay 2:1 (Freundschaftsspiel)
08.09.2018 – Mexiko vs. Uruguay 1:4 (Freundschaftsspiel)
06.07.2018 – Uruguay vs. Frankreich 0:2 (Weltmeisterschaft)
30.06.2018 – Uruguay vs. Portugal 2:1 (Weltmeisterschaft)

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend Brazil Brasilien – Uruguay Uruguay

Das Südamerika-Duell zwischen Uruguay und Brasilien ist zweifelsohne eines der Topspiele in dieser Länderspielpause. Die Selecao rund um Superstar Neymar hat seit 17 Jahren kein Länderspiel mehr gegen den zweimaligen Weltmeister Uruguay verloren. Diese Serie gilt es im Emirates Stadium am Freitagabend zu verteidigen. Die Aussichten dafür sind äußerst positiv. Für einen Sieg von Brasiliens gegen Uruguay liegen die Wettquoten bei einer 1,57 – ein Erfolg von Uruguay hingegen lockt mit Wettquoten von über 6,00!

 

Key-Facts – Brasilien – Uruguay Wetten

  • Unter Tite hat Brasilien in 30 Länderspielen nur acht Gegentreffer erhalten!
  • Seit 2001 hat Uruguay nicht mehr gegen Brasilien gewonnen – sieben Siege für die Selecao, drei Remis!
  • Muslera, Godin, Gimenez – Uruguay muss auf drei wichtige Defensivakteure verletzungsbedingt verzichten!

 

Bei der vorhandenen Offensivqualität beider Mannschaften scheinen in diesem Spiel die Wetten auf mindestens einen Treffer beider Teams eine äußerst interessante Option zu sein. Neymar, Gabriel Jesus und Roberto Firmino gegen Luis Suarez und Edinson Cavani – bei diesem Match-Up sollten Tore garantiert sein. Allerdings hat Brasilien in den 30 Länderspielen unter Tite lediglich acht Gegentreffer erhalten. Aufgrund dieser beeindruckenden Statistik sind wir ein wenig skeptisch. Value sehen wir aber trotzdem bei der 1,90 für mindestens einen Treffer beider Teams, der Einsatz sollte aufgrund der Defensivstärke Brasiliens jedoch ein wenig moderat gewählt werden. Auf dem Drei-Weg-Markt sind wir einer Meinung mit den Buchmachern und würden den Sieg Brasiliens empfehlen.

Direktes Endspiel um den Gruppensieg!
Wales vs. Dänemark, 16.11.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Brazil Brasilien – Uruguay Uruguay – Beste Wettquoten * 16.11.2018

Uruguay Sieg Uruguay: 6.50 @Bet3000
Unentschieden: 4.20 @Betvictor
Brazil Sieg Brasilien: 1.57 @Bet365

(Wettquoten vom 15.11.2018, 07:07 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Uruguay / Unentschieden / Sieg Brasilien:

14%
X: 23%
2: 63%

Brazil Brasilien – Uruguay Uruguay – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick: *

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.90 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

Zur Bet365 Website

[TABLE_NEWS=3920]