Braga vs. Sion, 24.02.2016 – Europa League

Kann der FC Sion in Braga überraschen?

/
Lacroix
Lacroix - Konate - Carlitos (Sion) ©

Portugal Braga vs. Sion Switzerland 24.02.2016, 18:00 Uhr – Europa League (Endergebnis 2:2, Braga damit in der nächsten Runde)

Bereits am Mittwochabend wird der erste Achtelfinalist in der diesjährigen Europa League Saison ermittelt. Die vierte Macht in Portugal, Sporting Braga, empfängt den FC Sion aus der französischen Schweiz. Die Portugiesen galten schon vor dem Hinspiel in dieser Partie als der Favorit und konnten diese Rolle mit einem 2:1 Erfolg in der Schweiz untermauern!

Dementsprechend sollte das Rückspiel am Mittwochabend wohl nur noch Formsache sein. Ein Scheitern der Hausherren wäre auf alle Fälle eine Überraschung. Braga spielt international bisher eine sehr starke Saison und kann aufgrund des sicheren vierten Tabellenplatzes den Fokus auf die Europa League legen. Die Partie zwischen Sporting Braga und dem FC Sion wird noch vor den beiden Champions League Spielen um 18 Uhr angepfiffen.

 

Verspielt ManCity die komplette Saison in wenigen Wochen?
Dynamo Kiew vs. Manchester City 24.02.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Portugal Braga – Statistik & aktuelle Form

Braga Logo

Drei Tage nach dem 2:1 Auswärtssieg in der Schweiz stand für die Portugiesen das Liga-Heimspiel gegen Vitoria Guimaraes auf dem Programm. Wie schon in der Woche zuvor wechselte Cheftrainer Paulo Fonseca munter durch und ließ einige Stammspieler auf der Bank. Torhüter Matheus, Kapitän Alan, Topstar Rafa Silva oder Toptorjäger Nikola Stjiljkovic kamen maximal zu einem Kurzeinsatz. Die Situation in der Liga erlaubt es für Braga den Fokus voll auf den internationalen Wettbewerb zu legen. Braga ist schon seit Jahren die vierte Macht im portugiesischen Fußball. Die Top-Drei sind im Regelfall auf lange Sicht nicht zu biegen, die restlichen Mannschaften sind allesamt deutlich unter Braga zu stellen. Dies belegt auch der Blick auf die aktuelle Tabelle der Primeira Liga. Braga steht völlig isoliert auf dem vierten Tabellenplatz. Der Tabellendritte ist neun Punkte entfernt, der Vorsprung auf Platz fünf beträgt ebenfalls neun Zähler. Passieren wird hier also nichts mehr. Dementsprechend war das 3:3 Remis am Sonntagabend auch kein Beinbruch. Braga lag zwar mit 2:0 und 3:2 in Führung, dennoch musste man sich schlussendlich mit einem Remis zufrieden geben. Nichtsdestotrotz war es bereits das sechste Ligaspiel ohne Niederlage (vier Siege, zwei Remis).

Die drei Gegentreffer am Sonntag waren dann allerdings doch recht untypisch. Vor diesem Spiel hat man in 22 Liga-Partien erst 15 Gegentreffer hinnehmen müssen. Die fehlende Abstimmung zwischen den einzelnen Mannschaftsbereichen war nicht abzustreiten. Auffallend ist neben der Heimstärke (7-3-1 Bilanz) vor allem die Tatsache, dass die Offensivreihe zuhause weitaus gefährlicher ist. 29 Tore gab es in elf Heimspielen, in zwölf Auswärtsspielen hat man nur zwölf Tore erzielen können (5-4-3 Bilanz). In der Europa League konnte Braga alle drei Heimspiele (gegen Groningen, Marseille und Liberec) für sich entscheiden. Angesichts dieser Statistiken ist ein Scheitern noch weitaus unwahrscheinlicher.

Trainer Paulo Fonseca wird im Rückspiel auf den gelb-rot gesperrten Sechser Nikola Vukcevic verzichten müssen. Der Montenegriner wurde in der Nachspielzeit am vergangenen Donnerstag des Feldes verwiesen. Anstelle von ihm könnte wohl Filipe Augusto in die Mannschaft rücken. Neben ihm wird auch noch Linksverteidiger Djavan verletzt ausfallen. Der Brasilianer konnte in diesem Jahr erst ein Spiel bestreiten und fehlt seitdem verletzungsbedingt.

Beste Torschützen in der Liga:
8 Tore – Nikola Stojiljkovic
8 Tore – Ahmed Hasan
6 Tore – Pedro Santos

Voraussichtliche Aufstellung von Braga:
Matheus – Baiano, Boly, Pinto, Eduardo – Rafa Silva, Luiz Carlos, Filipe Augusto, Alan – Stjiljkovic, Hasan

Letzte Spiele von Braga:
21.02.2016 – Braga vs. Vitoria Guinmaraes 3:3 (Portuguese Liga)
18.02.2016 – Sion vs. Braga 1:2 (Europa League)
14.02.2016 – Maritimo Funchal vs. Braga 1:3 (Portuguese Liga)
08.02.2016 – Braga vs. Estoril 2:0 (Portuguese Liga)
04.02.2016 – Braga vs. Rio Ave 1:0 (Taça de Portugal)

 

 

Einfach, bequem einzahlen & sicher wetten
Prepaid App bei Tipico

 

Switzerland Sion – Statistik & aktuelle Form

Sion Logo

Nur noch knapp sieben Wochen muss der französische Trainer Didier Tholot im Amt bleiben, dann ist er der längstdienendste Trainer beim FC Sion seit Christian Constantin Präsident ist. Aktuell hat Umberto Barberis mit 480 Tagen in den Jahren 1993 und 1994 diesen Rekord. Sollte Didier Tholot auch am Saisonende noch Cheftrainer im Wallis sein, wäre dies erst zum zweiten Mal seit 2001, dass ein Trainer eine gesamte Saison „überstanden“ hat. Letztmals gab es dies in der Spielzeit 2009/10, auch damals konnte Tholot sich länger als ein Jahr im Amt behaupten. Der Franzose kann mit Constantin umgehen und der exzentrische und äußerst impulsive Präsident lässt sich sogar von Tholot widersprechen. Dies schätzt er auch an ihm und dadurch wurde er in den letzten Monaten deutlich ruhiger. Öffentliche Schelten oder Schlammschlachten gehören der Vergangenheit an. Einen Hang zum Größenwahn hat „CC“ allerdings noch immer. Er träumte im Winter davon Ronaldinho und Robinho ins Wallis zu holen. Und kürzlich meinte er in einem Interview, dass es für ihn noch Trophäen in Europa zu holen gibt. Um dieses Ziel zu verwirklichen, steckt Constantin auch viel Geld in den Verein um die Infrastruktur zu verbessern. Aktuell wird gerade ein neues Trainingszentrum gebaut und das Tourbillon-Stadion soll ab 2018 weiter renoviert werden. Europäische Titel sind aber trotzdem (noch) große Utopie.

[pullquote align=“right“ cite=“Reto Ziegler“]“Wir haben schlecht angefangen, kamen dann aber ins Spiel. Braga war vor dem Tor effizienter. Es kann sein, dass zu viel Respekt vor Braga da war. Es wird jetzt schwierig, wir werden aber alles tun, um uns zu qualifizieren.“[/pullquote]

Bis dahin ist es auf alle Fälle noch ein weiter Weg. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird das Abenteuer Europa wohl an diesem Mittwoch enden. Im Hinspiel bot man nach einigen Minuten eine sehr starke Leistung und hätte sich mindestens ein Unentschieden verdient. Routinier Reto Ziegler war mit der Leistung größtenteils zufrieden, gab aber zu, dass man wohl zuviel Respekt vor den Protugiesen hatte. Das Weiterkommen wird nun zu einer sehr schwierigen Aufgabe, doch aufgeben tut man bekanntlich lediglich einen Brief.

Allerdings gab es für Sion am vergangenen Wochenende gleich den nächsten Rückschlag zu verkraften. Auswärts beim Tabellen-Zweiten Grasshoppers musste man eine deutliche 3:0 Niederlage einstecken. In der Liga steht die Elf aus Sitten damit weiterhin im Niemandsland der Tabelle. Aktuell steht der FCS nur auf Platz Sieben der Tabelle. Allerdings steht noch ein Nachholspiel gegen den FC Sankt Gallen auf dem Programm. Sollte man gegen die Ostschweizer gewinnen, würde die Tholot-Elf bis auf Rang vier klettern können. Der Rückstand beträgt nümlich gerade mal einen Zähler. Allerdings darf man auch nicht außer Acht lassen, dass der Absteigsrang nur sechs Punkte entfernt ist. Gerade in der Fremde war Sion bisher ein gern gesehener Gast. Sion konnte von elf Gastspielen nur zwei Mal einen Sieg feiern und hat in diesen elf Partien erst acht mickrige Tore erzielt. Für das Auswärtsspiel in Portugal gibt es nun zudem noch einige Verletzungssorgen. Innenverteidiger Leo Lecroix verletzte sich im Hinspiel (Muskelfaserriss) und fällt noch aus. Auch Kapitän Xavier Kouassi (Außenbandriss im Knie), Martin Zeman (Linksaußen), Joaquin Adao (Defensives Mittelfeld) sowie Lukas Cmelik (rechtes Mittelfeld) und Stürmer Ilombe Mboyo stehen aufgrund unterschiedlichster Verletzungen nicht im Aufgebot und werden den Flieger nach Portugal nicht besteigen.

Beste Torschützen in der Liga:
6 Tore – Moussa Konate
4 Tore – Carlitos
3 Tore – Ebenzer Assifuah

Voraussichtliche Aufstellung von Sion:
Vanins – Pa Modou, Ziegler, Ndoye, Rüfli – Salatic, Fernandes – Carlitos, Assifuah Bia – Konate

Letzte Spiele von Sion:
21.02.2016 – Grasshoppers vs. Sion 3:0 (Super League)
18.02.2016 – Sion vs. Braga 1:2 (Europa League)
07.02.2016 – FC Zürich vs. Sion 0:1 (Super League)
20.01.2016 – ZSKA Moskau vs. Sion 4:0 (Freundschaftsspiel)
14.01.2016 – Sion vs. Aalen 2:0 (Freundschaftsspiel)

 

 

Bet3000 Tippspiel zum Champions League Achtelfinale: 100€ Gratiswette holen
Champions League vorhersagen & Gratis-Bonus sichern

 

Portugal Braga vs. Sion Switzerland Direkter Vergleich

Das Hinspiel am vergangenen Donnerstag war das erste Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften. Die Nordportugiesen konnten im Tourbillon einen knappen 2:1 Sieg bejubeln und sich damit in eine ausgezeichnete Ausgangsposition bringen. Allerdings bot Sion eine sehr starke Leistung und konnte die gute Braga Defensive (vier Mal in der Gruppenphase zu Null) vor große Probleme stellen. Einziges Problem – die Chancenverwertung der Walliser. Ebenezer Assifuah und Toptorjäger Moussa Konate ließen beste Torchancen liegen. Braga kam nur drei Mal gefährlich vor das Tor, zeigte sich allerdings als Meister der Effizienz und nützte zwei dieser drei Möglichkeiten.

 

Interwetten Bonus: 5€ Wettguthaben ohne Einzahlung zum Champions League Achtelfinale
Bonus Aktion gilt für Neukunden als auch Bestandskunden!

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend Portugal Braga gegen Sion Switzerland

Zwei Mannschaften mit komplett unterschiedlichen Ausgangssituationen stehen sich am Mittwochabend in Braga gegenüber. Die Hausherren aus dem Norden Portugals können sich aktuell zu 100 % auf die Europa League konzentrieren. Dabei werden die Stars in der Liga geschont um die bestmögliche Formation auf internationaler Bühne aufbieten zu können. Braga spielt eine sehr starke internationale Saison und gilt auch im Rückspiel als klarer Favorit. Die besten Wettquoten auf den Heimsieg liegen knapp unter 1,70!

 

Key-Facts – Braga vs. Sion

  • Braga gilt als enorm heimstark – sieben Siege in elf Liga-Spielen, alle Europa League Spiele gewonnen!
  • Sion im Hinspiel mit starker Leistung – allerdings an der eigenen Chancenverwertung gescheitert!
  • Erst acht Tore in elf Auswärtsspielen in der Liga!

 

Für den FC Sion werden die nächsten Wochen wohl richtungsweisend. In der Liga tümpelt die Mannschaft herum ohne wirklich überzeugen zu können. Die Erwartungen des Präsidenten sind allerdings enorm hoch, dennoch wurde er zuletzt deutlich ruhiger und ließ sein Team in Ruhe arbeiten. Hoffnung gibt Sion nun die Tatsache, dass die Mannschaft in den entscheidenden Situationen (beispielsweise im Cup-Final im Mai oder im letzten Gruppenspiel gegen Liverpool) stets eine Topleistung abrufen konnte. Auch am Mittwoch wird man über sich hinauswachsen müssen um den Traum am Leben zu erhalten. Sion zog sich im Hinspiel schon achtbar aus der Affäre doch an einen Sieg in Portugal glauben wir nicht. Dafür ist der FCS in der Fremde zu schwach und Sporting Braga zu stark. Angesichts der starken Braga-Offensive und der Tatsache, dass Sion nach vorne spielen muss (mindestens zwei Tore werden benötigt) erwarten wir hier eine Partie mit mindestens drei Toren. Die besten Wettquoten für die Wetten auf das Über 2,5 gibt es aktuell bei Bet365 oder BetVictor mit einer 2,05 zu finden. Unserer Meinung nach deutlich zu hoch angesetzt.

Beste Wettquoten für Portugal Braga vs. Sion Switzerland24.02.2016

Portugal Sieg Braga: 1.66 @Bet365
Unentschieden: 3.75 @Ladbrokes
SwitzerlandSieg Sion: 6.00 @Bet3000

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Braga / Unentschieden / Sieg Sion:

1: 59%
X: 25%
16%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Europa League & das gewünschte Thema auswählen).
CONTENT :

Europa League Spiele 25.02.2016 (Sechzehntelfinale Rückspiel)

Datum/Zeit Land Spiel Bemerkung
24.02./18:00 es Braga - Sion 2:2 EL Sechzehntelfinale
25.02./17:00 es Lok Moskau - Fenerbahce 1:1 EL Sechzehntelfinale
25.02./19:00 es Athletic Bilbao - Marseille 1:1 EL Sechzehntelfinale
25.02./19:00 es Leverkusen - Sporting Lissabon 3:1 EL Sechzehntelfinale
25.02./19:00 es Krasnodar - Sparta Prag 0:3 EL Sechzehntelfinale
25.02./19:00 es Lazio Rom - Galatasaray 3:1 EL Sechzehntelfinale
25.02./19:00 es Schalke - Schachtjor Donezk 0:3 EL Sechzehntelfinale
25.02./19:00 es Liverpool - Augsburg 1:0 EL Sechzehntelfinale
25.02./19:00 es Rapid Wien - Valencia 0:4 EL Sechzehntelfinale
25.02./21:05 es Molde - Sevilla 1:0 EL Sechzehntelfinale
25.02./21:05 es Olympiakos Piräus - Anderlecht 1:0 EL Sechzehntelfinale
25.02./21:05 es Neapel - Villarreal 1:1 EL Sechzehntelfinale
25.02./21:05 es Manchester United - Midtjylland 5:1 EL Sechzehntelfinale
25.02./21:05 es Tottenham - Fiorentina 3:0 EL Sechzehntelfinale
25.02./21:05 es FC Basel - St. Etienne 2:1 EL Sechzehntelfinale
25.02./21:05 es Porto - Dortmund 0:1 EL Sechzehntelfinale