BMW Championship 2019 Golf – Wetten, Favoriten & Wettquoten

Wer gewinnt das letzte PGA Turnier vor dem großen Showdown?

/
Rory McIlroy (Nordirland)
Rory McIlroy (Nordirland) © GEPA pic

United States BMW Championship 2019 Golf – Wetten, Favoriten & Wettquoten – 15.08. bis 18.08.2019

Die letzte Schlacht vor der Tour-Championship in der kommenden Woche findet nun in Medinah statt. Medinah? Das sagt Golf-Fans doch noch etwas und ja, es ist genau der Golfplatz, auf dem 2012 dem europäischen Ryder Cup-Team das wohl größte Comeback der Golfgeschichte gelang und auf dem Martin Kaymer dann den entscheidenden Putt zum Sieg einlochen konnte.

Kaymer ist in diesem Jahr nun aber nicht mit dabei, genauso wenig wie irgendein anderer Deutscher, die die Qualifikation für die besten 70 Golfer der Saison allesamt klar verpassten. Auch einen anderen deutschsprachigen Golfer suchen wir in dieser Woche vergebens, da sich mit Sepp Straka auch der letzte Österreicher nach den Northern Trust verabschiedet hat.

Hier bei Bet365 auf Golf wetten

Dennoch ist das Feld natürlich das Who is Who des internationalen Golfsports und so sind die Favoriten auch fast wieder die selben wie in der vergangenen Woche, als Patrick Reed am Ende den Titel in New Jersey gewinnen konnte. Damit katapultierte er sich auch prompt auf den zweiten Platz in der FedEx Cup Wertung, gleich hinter den überragenden Golfer der Saison Brooks Koepka und noch vor Rory McIllroy.

Der Nordire ist allerdings wohl der konstanteste Golfer der letzten Wochen und es ist ihm durchaus zuzutrauen, in dieser oder in der nächsten Woche mal wieder ein Turnier zu gewinnen.

Bei den BMW Championship sind weitere Favoriten für uns Jon Rahm, der bei der Northern Trust lange Zeit das Feld angeführt hatte, am Ende jedoch wieder ein Opfer seiner eigenen Nerven wurde und Patrick Reed, dem nach seinem Erfolg in New Jersey auch in Medinah wieder eine gute Rolle zuzutrauen ist.

Obwohl das Turnier an einem der größten Erfolgsplätze der europäischen Golfgeschichte stattfindet, sehen wir von der damaligen Mannschaft außer McIllroy keinen unter den Sieganwärtern. Einzig Justin Rose wäre möglicherweise noch zu nennen, doch bei den BMW Championship sind Wettquoten von um die 17,00 (bet365) sind fast ein wenig zu niedrig, um dieses Risiko einzugehen.

Als größte Außenseiterhoffnung sehen wir in dieser Woche den amtierenden Titelverteidiger Keegan Bradley. Der US-Amerikaner spielt lange nicht so schwach, wie uns dies die Buchmacher glauben machen wollen.

Quoten von um die 161,00 sind fast schon ein Witz dafür, dass Bradley noch vor zwei Monaten einen zweiten Platz bei der Travelers Championship und einen Sieg bei der CVS Health Charity Classic feiern konnte. Bei den BMW Championship sind Wetten angesichts der hohen Wettquoten ein absolutes „Muss“.

Alles in allem könnte es wieder darauf hinauslaufen, dass wir am Ende ein paar der Topfavoriten vorne auf dem Leaderbord haben (zum Beispiel Rahm, McIllroy, Rose), aber auch ein nicht zu erwartender Spieler mit im Kampf um den Sieg eingreifen wird (Bradley oder Horschel). Bei nur 70 Teilnehmern bei den BMW Championship sind Wetten auf leichte Außenseiter dementsprechend bei hohen Quoten noch attraktiver.

BMW Championship 2019 Golf – Beste Wettquoten *

Rory McIlroy: 8.50 @bet365
United States Brooks Koepka: 9.50 @bet365
Spain Jon Rahm: 11.00 @bet365
United States Dustin Johnson: 15.00 @bet365
United States Justin Thomas: 15.00 @bet365
Justin Rose: 17.00 @bet365
United States Patrick Reed: 23.00 @bet365
United States Webb Simpson: 23.00 @bet365
United States Billy Horschel: 46.00 @bet365
United States Keegan Bradley: 161.00 @bet365

(Wettquoten vom 12.08.2019, 13:10 Uhr)

Hier bei Bet365 auf Golf wetten

BMW Championship 2019 Favoriten

Rory McIlroy

McIllroy war wieder nah dran, aber auch bei der Northern Trust konnte er am Ende nicht ganz um den Sieg mitspielen. Eine zu schwache dritte Runde kostete ihm am Ende eine bessere Platzierung als den geteilten sechsten Platz. Dennoch zeigt seine Formkurve weiterhin nach oben und es würde uns nicht wundern, wenn sie pünktlich zur Tour-Championship in zehn Tagen wieder auf dem Höhepunkt wäre.

Darum zählt der Nordire auch in dieser Woche bei den BMW Championship für uns zu den Favoriten und sollte er seine Driving Accuracy etwas erhöhen können, dann wird es schwierig werden, ihn zu bezwingen. Da liegt er mit 61,37 % jedoch nur auf dem 115. Rang auf der PGA Tour, womit seine größte Schwäche offensichtlich ist. Wetten auf McIlroy sind trotz der nicht ganz so hohen Quoten aber eine gute Alternative.

United States Brooks Koepka

Der geteilte 30. Platz bei der Northern Trust war schon eine kleine Überraschung, schien Koepka zuvor doch fast unfehlbar zu sein. Auch lag es nicht nur an einer schwachen Runde, die ja selbst den besten mal passieren kann. Koepka spielte konstant nur durchschnittlich. 70, 69, 69, 70 so lauteten seine Runden in New Jersey.

Auch bei den BMW Championship würden wir keine Wetten auf den US-Amerikaner abgeben, da sich die beiden Plätze doch sehr ähneln. Wir sind gespannt, ob es ihm dennoch gelingt, seine Führung im FedEx Cup bis hin zur Tour-Championship zu verteidigen.

Spain Jon Rahm

Jon Rahm war wieder mal kurz vor einem bedeutenden Sieg und wieder wurde er von einem geschlagen: von sich selbst. Das klingt jetzt merkwürdig, ist aber so, immerhin führte er nach Loch 13 der vierten Runde noch mit zwei Schlägen Vorsprung vor Patrick Reed, bevor er sich dann mit ganz unnötigen Bogeys um den Lohn seiner Arbeit brachte.

Das war nicht das erste Mal, dass dem Spanier dies passierte und es bedarf einfach mal eines großen Erfolgs, um sein Selbstvertrauen zu festigen und damit womöglich auch eine Siegesserie zu starten. Zuzutrauen ist ihm dies sicherlich auch in Medinah. Quoten von um die 11,00 sind auf jeden Fall noch so hoch, dass sich Wetten auf den bulligen Spanier lohnen.

United States Dustin Johnson

Bei der Northern Trust vergangene Woche schien eigentlich alles für Dustin Johnson zu laufen. So führte er das Feld nach zwei Runden auch an. Doch dann kam der Mann mit dem Hammer und Johnson spielte Runden von 74 und 73, um am Ende dann nur einen enttäuschenden 20. Platz zu erreichen. Das zeigt uns, dass er momentan nicht so gefestigt ist, um ein Turnier auch zu gewinnen.

Das gilt ebenso für die BMW Championship, obwohl er an den Platz in Medinah ganz gute Erinnerungen hat. 2012 beim Ryder Cup konnte er dort seine drei Matches allesamt gewinnen. Dennoch rechnen wir nicht mit einem Erfolg des stoischen US-Amerikaners.

United States Justin Thomas

Konstanz kann Justin Thomas. Seine letzten drei Ergebnisse lauteten T11, T12 und T12. Damit sammelte er auch wichtige Punkte für den FedEX Cup, wo er derzeit auf einem guten 15. Rang liegt und so die Teilnahme für kommende Woche fast schon sicher hat.

An einem Sieg schnuppern konnte er jedoch seit seinem 2. Platz bei den Genesis Open im Februar schon nicht mehr. Wir rechnen zwar auch für die BMW Championship mit einem guten Ergebnis, doch Wetten auf einen Sieg sehen wir nicht als gute Value Bets an.
 

 

BMW Championship 2019 Außenseiter

United States Billy Horschel

Langsam nähern wir uns wieder der beliebtesten Saisonphase von Billy Horschel. Nach wie vor zehrt er von seinem Gewinn der Tour-Championship 2014 und damit auch des FedEx Cups. Was viele jedoch vergessen ist, dass er in diesem Jahr 2014 auch die BMW Championship gewinnen konnte und somit einer der letzten Sieger des Turniers ist.

Dieses Selbstvertrauen zeigte er auch im Vorjahr wieder, als er geteilter Dritter wurde und damit eins der besten Resultate seines Golfjahres dort erzielte. Er wird also mit einem sehr guten Gefühl an den Start bei den BMW Championship gehen, was Wetten auf Horschel zu einer ernstzunehmenden Option macht.

United States Keegan Bradley

Ähnliches was für Horschel gilt, können wir auch über Keegan Bradley schreiben. Nur, dass sein Erfolg gerade mal ein Jahr zurückliegt. Dass er dennoch nur mit einer Quote um die 161,00 gehandelt wird, ist erstaunlich und macht Bradley für uns zum ganz klaren Dark Horse unter den Teilnehmern. Selbst mit ein paar Euro Einsatz und mit geringem Risiko könnte man da richtig satte Gewinne abstauben.

Wer gewinnt die BMW Championship 2019?
McIllroy
8.50
Koepka
9.50
Rahm
11.00
Johnson
15.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 12.08.2019, 13:10 Uhr)

Prognose & Wettbasis-Trend – BMW Championship

Wer gewinnt die BMW Championship im Golf 2019? Von den Favoriten lohnen sich nach Meinung der Wettbasis am ehesten Wetten auf Rory Mcillroy und Jon Rahm, da die aktuell am besten in Form sind. Gerade McIllroy dürfte auch noch sehr gute Erinnerungen an diesen Ort haben, da er beim legendären Ryder Cup-Triumph 2012 stolze drei Punkte zum Sieg beisteuern konnte.
 

Key-Facts – BMW Championship – Golf Wetten

  • Das Turnier ist mit 9,250,000$ dotiert – der Sieger erhält 1,665,000$
  • Titelverteidiger ist der US-Amerikaner Keegan Bradley
  • Auch für dieses Turnier gibt es 2000 Punkte für die FedEx Cup-Wertung

 
Jedoch sind gerade die BMW Championship ein Turnier, bei dem wir uns Wetten auf Außenseiter sehr gut vorstellen können. Ganz vorne zu nennen wären da natürlich die beiden ehemaligen Turniersieger Billy Horschel und Keegan Bradley. 
 

 

BMW Championship 2019 Golf – Beste Quoten *

Rory McIlroy: 8.50 @bet365
United States Brooks Koepka: 9.50 @bet365
Spain Jon Rahm: 11.00 @bet365
United States Dustin Johnson: 15.00 @bet365
United States Justin Thomas: 15.00 @bet365
Justin Rose: 17.00 @bet365
United States Patrick Reed: 23.00 @bet365
United States Webb Simpson: 23.00 @bet365
United States Billy Horschel: 46.00 @bet365
United States Keegan Bradley: 161.00 @bet365

(Wettquoten vom 12.08.2019, 13:10 Uhr)

Hier bei Bet365 auf Golf wetten