Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon WM Pokljuka Staffel Frauen Tipp 20.02.2021, Favoriten & Wettquoten

Erste Medaille für deutsche Damen?

Levin Leitl   19. Februar 2021
Biathlon WM Pokljuka Staffel Wetten
Bringt Preuß für Deutschland eine starke Leistung bei der Staffel in Pokljuka? © imago images / Oryk HAIST, 19.12.2020

Es ist wahrlich nicht die WM der deutschen Damen. Zumindest Franziska Preuß und Denise Herrmann wurden als heiße Anwärterinnen auf Edelmetall gehandelt, doch die Weltmeisterschaft in Pokljuka ist ohne ein Podium der deutschen Damen bis hierhin eine Enttäuschung. Das soll am Samstag anders werden, denn in der Staffel der Damen wird das deutsche Quartett hoch gehandelt.

Inhaltsverzeichnis

Immerhin liegt die deutsche Mannschaft nach vier Staffelrennen in diesem Winter an Position eins in der Weltcupwertung. Bei den besten Buchmachern wird jedoch das Team aus Norwegen mit den geringsten Notierungen gehandelt. Immerhin haben die Skandinavierinnen mit Tiril Eckhoff die bisher herausragende Athleten dieser Tage von Pokljuka in ihren Reihen.

Unter dem Strich fällt es bei der WM-Staffel der Damen in Pokljuka jedoch schwer, eine konkrete Prognose abzugeben. Die vier Staffeln in diesem Winter wurden von vier unterschiedlichen Teams gewonnen. Schweden, Norwegen, Russland und Deutschland standen bereits ganz oben auf dem Treppchen. Das heißt aber nicht, dass eine dieser vier Nationen den zweiten Saisonsieg feiern muss.

Mit den starken Französinnen gibt es mindestens noch ein weiteres heißes Eisen im Feuer. Hinzu kommen die in Staffeln traditionell starken Mannschaften aus der Ukraine und Italien. Es könnte also ein ganz knappen Rennen im Kampf um die Medaillen geben. Von daher ist es kompliziert, im der Staffel der Damen von Pokljuka die richtigen Wetten zu platzieren.

Wer gewinnt die Staffel der Damen in Pokljuka am 20.02.2021? – Quoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Norway Norwegen 1.75 Wettquoten Bet365
Germany Deutschland 5.75 Wettquoten Bet365
Sweden Schweden 5.75 Wettquoten Bet365
France Frankreich 5.75 Wettquoten Bet365
Ukraine Ukraine 26.00 Wettquoten Bet365
Belarus Weißrussland 34.00 Wettquoten Bet365
Russian Federation Russland 34.00 Wettquoten Bet365
Italy Italien 34.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 19.02.2021, 10:30 Uhr

Die Favoritinnen in der Staffel der Damen in Pokljuka am 20.02.2021

Germany Deutschland
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 1.
Mögliche Besetzung: Hinz, Hettich, Herrmann, Preuß

Noch einmal, der bisherige Verlauf der WM war für die deutschen Damen enttäuschend. Ein bis zwei Medaillen hätte man bis hierhin erwartet. Noch gab es gar kein Edelmetall. Wenn es einen Mutmacher für den abschließenden Massenstart gibt, dann ist es die Staffel, denn in den vier Teamrennen des Winters hat Deutschland schlechtesten Falls auf Rang vier abgeschnitten.
 

BildBet Bonus
AGB gelten | 18+

 

Heimsieg in Oberhof

In Oberhof gewann die deutsche Mannschaft sogar das Heimrennen. Eine Medaille muss daher am Samstag das Ziel sein. Die Besetzung sollte relativ klar sein. Vanessa Hinz wird wahrscheinlich die Startläuferin sein. Janina Hettich sollte sich im internen Duell gegen Maren Hammerschmidt durchgesetzt haben. Denise Herrmann und Franziska Preuß werden die letzten beiden Runden bestreiten.

Die beste Deutsche bei der WM und auch im gesamten Winter ist Franziska Preuß, die in Pokljuka in allen Einzelrennen unter den besten Acht landete. Denise Herrmann konnte ihre gewohnte Rolle als Zugpferd in der Loipe bisher nicht ausfüllen. Janina Hettich und Vanessa Hinz haben auf der Strecke ihre Probleme, konnten aber am Schießstand unter Beweis stellen, dass sie in diese Staffel gehören.

Siegerin in der Staffel in Pokljuka?
Norwegen
1.75
Deutschland
5.75

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 19.02.2021, 10:30 Uhr)

Sweden Frankreich
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 2.
Mögliche Besetzung: Bescond, Chevalier-Bouchet, Braisaz-Bouchet, Simon

Die Französinnen haben von den favorisierten Teams in diesem Winter als einziges noch kein Weltcuprennen gewonnen. Dennoch liegen sie auf Rang zwei in der Wertung, denn in Kontiolahti und Hochfilzen verpassten sie den Sieg mit Rang zwei jeweils knapp. Zuletzt in Antholz reichte es mit dem dritten Platz erneut zum Platz auf dem Podium.

Bewährte Aufstellung bei Frankreich

Von daher scheint es sinnvoll zu sein, in der Staffel der Damen in Pokljuka die Quoten auf eine Medaille der französischen Damen zu prüfen. Die Besetzung sollte relativ klar sein. Anais Bescond ist die bewährte Startläuferin. An Position zwei und drei folgen Anais Chevalier-Bouchet und Justine Braisaz-Bouchet. Julia Simon, die in der Single-Mixed-Staffel Gold gewann, wird die Equipe Tricolore ins Ziel bringen.

Die individuellen Rennen der Französinnen waren in Pokljuka noch nicht das Gelbe vom Ei. Insgesamt verlief die WM auch für Frankreichs Damen enttäuschend. Der Sieg in der Single-Mixed-Staffel könnte nun aber für Julia Simon und ihre Kolleginnen ein Schlüsselmoment gewesen sein. Die Ausgeglichenheit der vier Damen sollte ein großes Plus für Les Bleus sein.

Norway Norwegen
Position im Gesamtweltcup 2020/21: 5.
Mögliche Besetzung: Offigstad Knotten, Landmark Tandrevold, Eckhoff, Olsbu Roiseland

Bei den gesteteten Wettanbietern werden die norwegischen Damen als klarer Favorit angesehen. Angesichts der Resultate, die die Skandinavierinnen als Quartett in diesem Winter angeboten haben, ist das eher verwunderlich. In Hochfilzen gab es zwar einen Sieg, aber ansonsten reichte es in dieser Saison nur zu den Plätzen sechs, sieben und acht.

Titelverteidiger mit Problemen

Das liegt vor allem daran, dass die Norwegerinnen in diesem Winter in der Staffel am Schießstand schlecht performt haben. Vor allem Tiril Eckhoff sorgte immer wieder für Strafrunden. In Pokljuka zeigt sich die Weltcupführende mit bereits drei WM-Titeln aber von ihrer besten Seite. Gemeinsam mit Marte Olsbu Roiseland ist sie ein Garant dafür, dass der Titelverteidiger auch heuer wieder gute Chancen haben wird.

Drei der vier Starterinnen dürften feststehen. Tiril Eckhoff und Marte Olsbu Roiseland sind ohnehin gesetzt und werden die letzten beiden Positionen einnehmen. Ingrid Landmark Tandrevold ist spätestens seit ihrer Bronzemedaille im Einzel sicher mit dabei. Den vierten Platz werden Karoline Offigstad Knotten und die junge Ida Lien unter sich ausmachen.

Siegerin in der Staffel in Pokljuka?
Schweden
5.75
Frankreich
5.75

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 19.02.2021, 10:30 Uhr)

Staffel der Damen am 20.02.2021 in Pokljuka – Außenseiter

Außer den drei genannten Teams hat Russland in dieser Saison bereits eine Staffel im Weltcup gewonnen, und zwar ausgerechnet bei der Generalprobe in Antholz. Der Wettanbieter Bet365 hat die russischen Frauen zwar nicht ganz oben auf dem Zettel, aber ein Sieg wäre keine Sensation. Eine Medaille sollte für das Quartett um Svetlana Mironova auf jeden Fall möglich sein.

Schwedinnen außer Form

Die Schwedinnen haben nicht die Topform in Pokljuka, die man eigentlich bräuchte, um in der Staffel vorne zu sein. Hanna Öberg hat zwar drei Medaillen eingesammelt und befindet sich auch in guter Form, doch Elvira Öberg, Linn Persson, Mona Brorsson und Johanna Skottheim konnten nicht nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Alleine wird Hanna Öberg es kaum auf das Stockerl schaffen.

Die Staffeln aus Weißrussland, der Ukraine und Italien sind am Samstag wohl eindeutigere Außenseiter, wobei Belarus in Oberhof immerhin Zweiter wurde. Vielleicht muss man die Österreicherinnen noch beachten. Lisa Hauser, Dunja Zdouc und Katharina Innerhofer müssten Christina Rieder oder Julia Schweiger mitziehen, dann könnte eine Überraschung für Austria möglich sein.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt die Staffel der Damen in Pokljuka?

Es klingt sehr nach einem offenen Rennen, wenn die Staffel der Damen in die Loipe geht. Deutschland, Russland, Schweden und Norwegen haben in diesem Winter bereits gewonnen. Dazu stand das Team aus Frankreich dreimal auf dem Treppchen. Das sind die Teams, die man auf jeden Fall im Fokus haben muss. Dahinter könnten aber Italien, Weißrussland, die Ukraine oder Österreich noch eine Rolle spielen.

Wenn wir auf die Resultate in den Einzelwettbewerben schauen, dass sollte Norwegen bei der Staffel der Damen in Pokljuka zu Recht der Favorit sein. Allerdings lief es in diesem Winter in drei von vier Staffelrennen sehr schlecht. Deutschland hat da besser abgeschnitten. Als Sieger sehen wir die deutschen Damen allerdings eher nicht, eine Medaille ist aber möglich.

Key-Facts – Staffel der Damen in Pokljuka – Wetten
  • In den vier Damenstaffeln des Winter gab es vier verschiedene Sieger.
  • Deutschland führt die Weltcupwertung der Staffeln an.
  • Titelverteidiger Norwegen mit guten Einzelresultaten.

Schweden blieb in Pokljuka bisher hinter den Erwartungen zurück und vielleicht war der russische Sieg in Antholz nur eine Eintagsfliege. Deshalb sehen wir im Rennen um den WM-Titel einen Zweikampf zwischen Frankreich und Norwegen. Läuferisch sind die Französinnen fast ebenbürtig und am Schießstand trauen wir ihnen zu, sogar besser zu sein. Deshalb neigen wir dazu, in der Staffel der Damen die Wettquoten auf einen Sieg der Equipe Tricolore anzuspielen.
 

Norwegen, Frankreich oder doch eine Überraschung?
Biathlon Herren Staffel, 20.02.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Staffel der Damen in Pokljuka, 20.02.2021: Wettquoten *

Sportler Quote Wettanbieter
Norway Norwegen 1.75 Wettquoten Bet365
Germany Deutschland 5.75 Wettquoten Bet365
Sweden Schweden 5.75 Wettquoten Bet365
France Frankreich 5.75 Wettquoten Bet365
Ukraine Ukraine 26.00 Wettquoten Bet365
Belarus Weißrussland 34.00 Wettquoten Bet365
Russian Federation Russland 34.00 Wettquoten Bet365
Italy Italien 34.00 Wettquoten Bet365

18+ | AGB beachten
Wettquoten Stand: 19.02.2021, 10:30 Uhr