Biathlon Sprint Damen: Herrmann Favorit laut Quoten in Nove Mesto

Biathlon ohne Stimmung

/
Herrmann (Deutschland)
Herrmann (Deutschland) © imago image

Update: Denise Herrmann gewinnt den Sprint in Tschechien und beschert der deutschen Mannschaft den zweiten Sieg in dieser Saison. Sie verweist die Französin Bescond und die Lokalmatadorin Davidova auf die Plätze zwei und drei.

Viele Sportarten leben von ihrer ganz eigenen Atmosphäre. Fußball ohne Zuschauer ist fast undenkbar. Die Geisterspiele, die derzeit in Italien ausgetragen werden, nehmen dem Wettkampf einen Großteil ihres Reizes. Auch Biathlon lebt davon, dass die Athleten auf der Strecke angefeuert werden oder das Raunen im Stadion einen Fehlschuss bezeugt.

Auf das alles werden die Biathleten dieser Tage in Nove Mesto verzichten müssen. 100.000 Zuschauer sind in der Woche in Tschechien erwartet worden, doch alle Rennen, angefangen von den Sprints, über die Staffeln bis hin zu den Massenstarts werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten. Schuld ist auch hier das neuartige Corona-Virus.

Biathlon Sprint der Damen in Nove Mesto – beste Quoten *

Germany Denise Herrmann: 4.50 @Bet365
Italy Dorothea Wierer: 5.00 @Bet365
Norway Marte Olsbu Röiseland: 5.00 @Bet365
Norway Tiril Eckhoff: 7.00 @Bet365

(Wettquoten vom 03.03.2020, 15:30 Uhr)

Hier bei Bet365 auf Biathlon wetten

Die Sportler, die unlängst bei der Weltmeisterschaft in Antholz mittendrin im streckenweise verseuchten Italien waren, haben wenig Verständnis dafür, dass die Zuschauer ausgesperrt bleiben.

„Die Gesundheit der Menschen geht nun einmal vor.“

Gabriela Koukalova
Gabriela Koukalova, ehemalige Weltklasse-Athletin aus Tschechien, kann die Aussperrung allerdings voll und ganz nachvollziehen.

Die Rennen sollen dennoch absolviert werden und so gibt es bei den besten Wettanbietern vor dem Sprint der Damen in Nove Mesto auch entsprechende Quoten. Die Buchmacher sehen vor allem fünf Damen im Rennen um den Tagessieg. Bei genauem Hinschauen lässt sich im Sprint der Damen von Nove Mesto eine Prognose auf einen deutschen Sieg ablesen.

Auf einen Erfolg von Denise Herrmann werden die geringsten Wettquoten angeboten. Es wird sich zeigen, ob sie in der Lage ist, ihre Schwächen am Schießstand zu kaschieren. Generell scheinen Dorothea Wierer und Marte Olsbu Röiseland stärker einzuschätzen zu sein, weil bei ihren das Gesamtpaket stimmiger ist.

Tiril Eckhoff und Hanna Öberg komplettieren den engsten Kreis, in den man vielleicht noch Kaisa Mäkäräinen hinzufügen kann. Überraschungen sind nie ausgeschlossen, doch diese sechs Damen sollen den Tagessieg unter sich ausmachen. Der Startschuss zum Sprint der Damen in Nove Mesto erfolgt am 05.03.2020 um 17:35 Uhr.
Infografik Nove Mesto 2020

Sprint der Damen in Nove Mesto 2020 – Favoriten

Italy Dorothea Wierer
Position im Sprint-Weltcup 2019/20: 1.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 1.

Den Höhepunkt der Saison, vielleicht sogar ihrer Karriere hat Dorothea Wierer hinter sich gebracht. Die WM in Antholz war das Event, auf das sie so lange hingearbeitet hat, offensichtlich mit Erfolg! Vier Medaillen wurden der Führenden im Gesamtweltcup umgehängt. Gold gab es in der Verfolgung und im Einzel. In den Staffeln gewann die Italienerin zweimal Silber.

Zwei Sprintsiege in diesem Winter für Wierer

Als weiteres großes Ziel bleibt die Verteidigung des Gesamtweltcups. Dort stehen die Chancen für Dorothea Wierer ziemlich gut, denn momentan liegt die Italienerin, vor den letzten drei Weltcupstationen in Nove Mesto, Kontiolahti und Oslo, mit 106 Punkten vor Marte Olsbu Röiseland. Bereits im Vorjahr hatte Dorothea Wierer im Schlussspurt noch richtig angezogen.

Im Sprint gewann Dorothea Wierer in dieser Saison in Östersund und in Hochfilzen. In den letzten vier Sprintrennen der Saison landete sie nur noch einmal auf dem Treppchen und ging auch bei der WM in Antholz in dieser Disziplin leer aus. Dennoch ist Dorothea Wierer am Donnerstag eine der großen Favoritinnen auf den Sieg.

Siegerin in Nove Mesto?
Herrmann
4.40
Röiseland
4.60

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 03.03.2020, 15:30 Uhr)

Norway Marte Olsbu Röiseland
Position im Sprint-Weltcup 2019/20: 2.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 4.

Marte Olsbu Röiseland war die große Triumphatorin bei der WM in Antholz. Siebenmal ist die Norwegerin bei den Titelkämpfen an den Start gegangen und ebenso oft gab es eine Medaille. Gold holte die Norwegerin in den beiden Mixed-Staffeln, mit dem Damen-Quartett sowie im Sprint und im Massenstart. Dazu gewann die 29jährige Bronze in der Verfolgung und im Einzel.

Sieben Medaillen in sieben WM-Rennen für Röiseland

Noch nie hat eine Frau bei einer Weltmeisterschaft so sehr abgeräumt. Von daher ist es schon verwunderlich, dass die Quoten von Bet365 die Norwegerin nicht als die Topfavoritin beim Sprint in Nove Mesto ausgeben. Vor der WM hat Marte Olsbu Röiseland noch den Sprint in Oberhof gewonnen. Sie ist eine von drei Damen, die zwei Sprints in diesem Winter für sich entscheiden konnten.

Insgesamt war Marte Olsbu Röiseland die wohl beste Biathletin des Winters, musste jedoch die Weltcupstation in Annecy gesundheitsbedingt auslassen. Dadurch hat die Norwegerin wichtige Punkte im Weltcup eingebüßt. Mit den Zählern im Sprint, in der Verfolgung und im Massenstart könnte sie das gelbe Leibchen der Weltcupführenden tragen.

Mega-Bonus: 144€ + 14€

Eaglebet Bonus
Bonus Code: MAXBONUS144
AGB gelten | 18+

Norway Tiril Eckhoff
Position im Sprint-Weltcup 2019/20: 3.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 3.

In der Staffel und in der Mixed-Staffel gab es auch für Tiril Eckhoff zweimal Gold bei der WM. Doppel-Weltmeisterin klingt nicht schlecht, doch eine Einzelmedaille war eigentlich fest eingeplant. Diese hat die Norwegerin teilweise um Längen verpasst. Im Sprint reicht es mit Platz 59 beispielsweise gerade eben noch zur Teilnahme an der Verfolgung.

Eckhoff will den siebten Sieg

Insgesamt hat Tiril Eckhoff eine zu große Streuung in ihren Leistungen. Mit sechs Siegen war die Norwegerin die erfolgreichste Athletin des Winters. Unter anderem gewann sie die Sprints in Ruhpolding und Annecy. Im Sprint von Östersund lieferte die 29jährige mit Rang 40 allerdings auch ein Streichergebnis. Bei der Norwegerin ist demnach sehr viel von ihrer Tagesform abhängig.

Wenn es ihr gelingt, am Schießstand fehlerfrei zu bleiben, dann ist Tiril Eckhoff immer eine Kandidatin für einen Weltcupsieg. In Antholz hatte sie ihre Probleme. Die Frage ist nun, wie sie es schafft, die Spannung in Nove Mesto hochzuhalten. So ganz aus dem Rennen ist die Norwegerin im Kampf um den Gesamtweltcup noch nicht. Das sollte eigentlich Motivation genug sein, um noch einmal voll anzugreifen.

Mit Wettbasis zu erfolgreichen Biathlon Wetten
Wie wettet man erfolgreich auf Biathlon? – Wettbasis.com Ratgeber

Germany Denise Herrmann
Position im Sprint-Weltcup 2019/20: 5.
Position im Gesamtweltcup 2019/20: 5.

Beim Sprint der Damen in Nove Mesto werden Wettquoten angeboten, die Denise Herrmann als Favoritin ausweisen. Alles hängt bei ihr davon ab, wie sie mit dem Gewehr klarkommt. Immerhin gibt es in dieser Hinsicht am Schießstand in dieser Woche keine Ablenkungen. Ohne Fehler ist Denise Herrmann im Sprint beinahe nicht zu schlagen.

Herrmann scheitert zu oft am Schießen

Die Krux ist nur, dass die Thüringerin zu viele Fahrkarten schießt. Ihren einzigen Weltcupsieg feierte Herrmann ausgerechnet im Einzel von Pokljuka, wo sie 20 Schüsse ins Schwarze bugsierte. Ihre Fähigkeiten auf der Strecke sind über jeden Zweifel erhaben. Keine der Konkurrentinnen kann Denise Herrmann im Kampf Frau gegen Frau das Wasser reichen.

Bei der WM gab es zwei Medaillen für die Deutsche. In der Verfolgung und mit der Damen-Staffel gewann Denise Herrmann jeweils die Silbermedaille. Mehr Edelmetall hat sie sich vor allem am Schießstand zunichte gemacht, unter anderem in der Verfolgung und in der Mixed-Staffel. In Nove Mesto erwarten wir vielleicht gerade deshalb eine angriffslustige Denise Herrmann.

Siegerin in Nove Mesto?
Wierer
5.00
Eckhoff
7.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 03.03.2020, 15:30 Uhr)

Sprint der Damen in Nove Mesto 2020 – Außenseiter

Hanna Öberg dürfen wir in der Betrachtung der Favoritinnen eigentlich nicht außen vor lassen. Immerhin liegt die Schwedin im Gesamtweltcup auf dem zweiten Rang. Nachdem sie bei der WM gerade einmal eine Bronzemedaille im Massenstart gewann, wird sie es nun auf die große Kristallkugel absehen. Die Quoten von Interwetten weisen sie als Geheimfavoritin im Sprint von Nove Mesto aus.

 

Mäkäräinen neuerdings auf der Außenseiter-Liste

Kaisa Mäkäräinen ist inzwischen wohl nur noch eine Außenseiterin. Noch immer hat sie ihre Stärken in der Loipe, doch die Konkurrenz hat dort gewaltig aufgeholt. So blieb die Finnin zum dritten Mal in Folge bei Großereignissen ohne Medaille. Der einzige Trumpf für Kaisa Mäkäräinen ist noch der Massenstart, in dem sie noch die Disziplinwertung gewinnen könnte.

Die Gastgeber hoffen auf ein tolles Resultat ihrer Damen. Lucie Charvatova oder Marketa Davidova haben sicher Chancen, vorne zu landen. Gerade für diese beiden Damen ist es jedoch besonders bitter, dass keine Zuschauer vor Ort sein werden. Dadurch wurde der tschechischen Mannschaft ein wenig der Heimvorteil genommen.

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Sprint der Damen in Nove Mesto?

Was die Buchmacher beim Sprint der Damen in Nove Mesto mit ihren Wettquoten vorgeben, kann man im Grunde so nur unterstreichen. Es gibt drei Favoritinnen, die da heißen: Denise Herrmann, Marte Olsbu Röiseland und Dorothea Wierer. Etwas weiter dahinter werden Tiril Eckhoff, Hanna Öberg und Kaisa Mäkäräinen geführt.

Dabei handelt es sich insgesamt wohl auch um die schnellsten Damen im Feld. Wenn nur eine von ihnen ohne Fehler durchkommt, dürfte keine Außenseiterin Chancen auf den Sieg haben. Ein fehlerfreies Schießen ist aber eine große Herausforderung, vor allem bei Denise Herrmann und Tiril Eckhoff. Beide haben enorme Probleme am Schießstand und deshalb würden wir ihre Siegchancen nicht so hoch einschätzen.

Das gilt im Grunde auch für Kaisa Mäkäräinen. Hanna Öberg ist zwar am Schießstand eine Macht, doch sie spielt läuferisch nicht unbedingt in der absoluten Topliga mit. Somit reduziert sich das Feld auf Dorothea Wierer und Marte Olsbu Röiseland. Bei der Norwegerin wird es spannend sein, ob sie nach sieben WM-Medaillen noch Bock hat, sich in den letzten Weltcuprennen zu quälen.

 

Key-Facts – Sprint der Damen in Nove Mesto – Wetten

  • Wierer, Eckhoff und Röiseland gewannen in diesem Winter jeweils zwei Sprints.
  • Marte Olsbu Röiseland gewann bei der WM sieben Medaillen, darunter fünfmal Gold.
  • Denise Herrmann ist die schnellste Läuferin, patzt jedoch am Schießstand zu oft.

 

Für Dorothea Wierer geht es um die Wiederholung des Triumphes im Gesamtweltcup. Die Italienerin wirkt weiterhin extrem fokussiert. Von daher halten wir Dorothea Wierer für die erste Anwärterin auf den Sieg. Tendenziell würden wir beim Sprint der Damen in Nove Mesto Wetten auf einen Sieg der Italienerin platzieren.

Das heißt aber nicht, dass nicht bei Denise Herrmann der Knoten am Schießstand platzen kann. Immerhin kann die Deutsche den Rest des Winters ohne Druck antreten. Vielleicht flattern ihr mit dem Gewehr die Nerven nicht so sehr. Zweimal Null würde bedeuten, dass Denise Herrmann kaum aufzuhalten ist.

Let’s Dance nach erfolgreicher Tour zurück im Studio!
Let’s Dance 2020 – Favoriten & Wettquoten

 

Biathlon Sprint der Damen in Nove Mesto, 05.03.2020 – Beste Wettquoten *

Germany Denise Herrmann: 4.50 @Bet365
Italy Dorothea Wierer: 5.00 @Bet365
Norway Marte Olsbu Röiseland: 5.00 @Bet365
Norway Tiril Eckhoff: 7.00 @Bet365
Sweden Hanna Öberg: 10.00 @Bet365
Finland Kaisa Mäkäräinen: 15.00 @Bet365
Czech Republic Marketa Davidova: 26.00 @Bet365
France Justine Braisaz: 26.00 @Bet365

(Wettquoten vom 03.03.2020, 15:30 Uhr)

Hier bei Interwetten auf Biathlon wetten