Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Ruhpolding Sprint Herren Tipp 13.01.2022, Favoriten & Wettquoten

Schnappt sich Jacquelin den Sieg in Ruhpolding?

Kai Thomaschewski  12. Januar 2022
Biathlon Ruhpolding Sprint Herren Wetten
Hat Quentin Fillon Maillet gute Chancen auf einen Triumph in Ruhpolding? © IMAGO / SNA, 12.12.2021

Wenige Wochen vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Peking entschied sich die Spitzenriege der norwegischen Herren, das Wochenende in Ruhpolding auszusetzen und stattdessen ein Höhentraining als Vorbereitung der Spiele einzuschieben.

Der Biathlon Weltcup in Ruhpolding muss damit auf zahlreiche Podestanwärter verzichten.

Inhaltsverzeichnis

Die wichtigsten Siegesanwärter der letzten Tage waren die Norweger allerdings nicht unbedingt, womit sich für die Ruhpolding-Woche noch etliche Favoriten finden lassen. Zwar lieferten die Boe-Brüder und Christiansen solide Ergebnisse ab, letztendlich überzeugten die starken Franzosen Quentin Fillon Maillet und Emilien Jacquelin auf deutlich höherem Niveau.

Fillon Maillet gewann die letzten drei Verfolgungen, wohingegen Jaquelin den heimischen Massenstart für sich entschied und besonders in den Sprints auf höchstem Niveau ablieferte. Im direkten Duell führt Quentin Fillon Maillet den Gesamtweltcup an, Jacquelin, aber auch der Schwede Sebastian Samuelsson sind ihm allerdings dicht auf den Fersen. Der anstehende Sprint der Herren in Ruhpolding 2021 verspricht angesichts der Wettquoten trotz der norwegischen Top-Besetzung somit einen weiterhin spannenden Weltcup.

Biathlon Sprint der Herren in Ruhpolding 2022 – Programm & Startzeit

Disziplin Datum Uhrzeit
Sprint der Herren 13.01.2022 14:30 Uhr

Übertragen wird der anstehende Weltcup auch in diesem Jahr bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist der Sprint der Herren in Ruhpolding auf ZDF zu sehen. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird das Rennen außerdem auf ORF1 und SRF2 ausgestrahlt.

Biathlon Sprint der Herren in Ruhpolding – 13.01.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 3.50 Wettquoten Bet365
Emilien Jacquelin 3.50 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 5.50 Wettquoten Bet365
Alexander Loginov 6.00 Wettquoten Bet365
Johannes Kühn 11.00 Wettquoten Bet365
Martin Ponsiluoma 15.00 Wettquoten Bet365
Simon Desthieux 21.00 Wettquoten Bet365
Fabien Claude 21.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 11.01.2022 um 10:55 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoriten im Sprint der Herren

France Quentin Fillon Maillet
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 1
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 5

Mit einem Sieg in der Oberhof-Verfolgung schnappt sich Quentin Fillon Maillet die Führung im Gesamtweltcup. Besonders in den schießlastigen Disziplinen erkämpft sich der exzellente Schütze in diesem Jahr die wichtigen Punkte, wobei er die letzten drei Verfolgungen in Serie gewann. Ebenso befindet sich Fillon Maillet aber auch läuferisch auf einem Top-Niveau, womit er in der lauflastigen Sprint-Disziplin ebenfalls Bestchancen besitzt.
 

Willkommensbonus bei 888Sport: Nur in DE!

888Sport Willkommensbonus
Jetzt Willkommensbonus sichern
AGB gelten | 18+
 
In Östersund stand Fillon Maillet bereits als Dritter auf einem Sprint-Podest und nach seiner Leistung in Oberhof ist ein größerer Sprint-Erfolg in den kommenden Tagen absolut vorstellbar. Nicht umsonst besitzt Quentin Fillon Maillet für den Sprint der Herren in Ruhpolding für Wetten auf den Gesamtsieger die niedrigsten Quoten von 3.50, denn seine Qualitäten als perfekter Biathlet machen ihn in jedem Rennen zum Top-Favoriten.

Siegerliste Biathlon Sprint der Herren in der Saison 2021/2022

Sprint Erster Zweiter Dritter
Oberhof Loginov Jacquelin Laegreid
Annecy – Le Grand Bornand J. T. Boe Latypov Andersen
Hochfilzen Kühn Ponsiluoma Smolski
Östersund (zweiter Bewerb) Samuelson Jacquelin Fillon Maillet
Östersund (erster Bewerb) Samuelson Christiansen J. T. Boe

France Emilien Jacquelin
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 2
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 1

Als vergleichbar stark darf aber auch Emilien Jacquelin angesehen werden. Fillon Maillets Teamkollege erfreut sich ebenfalls einer bärenstarken Form, mit welcher er in den letzten Weltcups in Annecy – Le Grand-Bornand und Oberhof die Strecke dominierte. Zwar ließ Jacquelin am Schießstand den einen oder anderen Fehler zu, schlussendlich erreichte er mit dem Sieg im Massenstart und dem zweiten Platz im Sprint von Oberhof aber beeindruckende Erfolge. Auch Jacquelin ist für den Sprint der Herren in Ruhpolding seitdem ein Favorit der Wettseiten und wir können die Einschätzung der Buchmacher vollends bestätigen.

Jaquelin führt die Disziplinenwertung an

Dabei würden wir im direkten Vergleich zwischen Fillon Maillet und Jacquelin dem Sprint-Spezialisten sogar den Vorzug schenken. Als schnellster Langläufer und mit Blick auf seine bisherige Bilanz ist Jacquelin besonders im Sprint stärker als sein Mannschaftskollege einzuschätzen. Zwar ist Fillon Maillet ebenfalls mit besten Möglichkeiten ausgestattet, als Sprint-Spezialist besitzt Jacquelin für den bevorstehenden Bewerb aber dennoch die etwas besseren Karten.

Sweden Sebastian Samuelsson
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 3
Position im Sprintweltcup 2020/2021: 3

Ein weiterer Sprint-Experte ist Sebastian Samuelsson. Der Schwede gewann in diesem Jahr die beiden Auftakt-Sprints in Östersund. In Österreich, Frankreich und zuletzt in Oberhof folgten zwar keine weiteren Erfolge, letztendlich besitzt aber auch Samuelsson aufgrund seiner läuferischen Stärke das Potential, sich ein weiteres Mal gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Außerdem zeigte Samuelsson im letzten Rennen, der Verfolgung in Oberhof, dass er durchaus noch die Form aus Östersund abrufen kann. In der Verfolgung von Oberhof lief der Schwede von Startplatz vierzehn auf einen bärenstarken zweiten Platz, womit er den stärksten Auftritt des Tages ablieferte. Ein weiterer Podestrang für Samuelsson wäre somit keine Überraschung und selbst sein dritter Sprint-Sieg in diesem Jahr ist aus unserer Sicht durchaus vorstellbar.

Russian Federation Alexander Loginov
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 9
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 3

Mit Alexander Loginov findet sich der letzte Sprint-Sieger auf unserer Liste wieder. Loginov triumphierte im Sprint von Oberhof und hätte auch in der anschließenden Verfolgung das Rennen für sich entscheiden können. Im letzten Schießen schoss sich der Russe aber trotz einer bis dahin deutlichen Führung mit drei Fehlern aus dem Bewerb, womit ihm der Doppelsieg verwehrt blieb.

Loginov gewann den letzten Sprint

Dennoch ist Loginov in den letzten Tagen einer der erfolgreichsten Athleten gewesen, wobei er läuferisch solide mit den Schnellsten mithielt und auch am Schießplatz zumeist überzeugte. Neben den zuvor Genannten trauen wir daher auch ihm ein weiteres Podest und vielleicht sogar den erneuten Sieg zu.

Germany Johannes Kühn
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 10
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 9

Komplettiert wird das Feld der wichtigsten Favoriten durch Johannes Kühn. Unerwartet gewann Kühn den Sprint in Hochfilzen und darauf aufbauend lieferte er auch in den folgenden Rennen gute Ergebnisse ab. Vergangene Woche wurde er in selbiger Disziplin in Oberhof starker Vierter und im bisher einzigen Massenstart des Jahres kam er in Frankreich als Sechster über die Ziellinie. Mit immer wieder starken Ergebnissen ist Kühn der derzeit beste DSV-Biathlet und wir sind gespannt, ob er nach den gesehenen Leistungen auch in seinem Heimrennen für Furore sorgen kann.

Biathlon Sprint der Herren in Ruhpolding – weitere Podestkandidaten

Vielleicht wird aber auch Dominik Doll der Sensationsheld der bisher gebeutelten deutschen Mannschaft. Mit Ausnahme von Johannes Kühn sollte für die Deutschen im aktuellen Winter nur wenig gelingen. Allen voran enttäuschte Doll, der sich in seiner Heimat unbedingt rehabilitieren muss. Dabei trauen wir dem Deutschen eine Leistungssteigerung in Ruhpolding aber durchaus zu, schließlich stand Doll in seinem Heim-Sprint bereits zweimal auf dem Podest. Als Experte der Strecke ist er, aber auch das restliche DSV-Aufgebot, daher ein Geheimkandidat für vordere Ränge.

Siegerliste Biathlon Sprint der Herren in Ruhpolding

Saison Erster Zweiter Dritter
2019/2020 Fourcade Filllon Maillet Doll
2018/2019 J. T. Boe T. Boe Doll
2016/2017 Fourcade Eberhard Svendsen

Ebenso sind bei den Franzosen weitere Außenseiter zu finden. Fabien Claude und Simon Desthieux besitzen eine gute Form und könnten an guten Tagen aufs Podest springen. Ähnlich einzuschätzen ist Martin Pensiluoma, der für Schweden bereits in Hochfilzen auf dem Podest stand.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Biathlon Sprint der Herren in Ruhpolding?

Im Wettbasis-Quotenvergleich behalten Quentin Fillon Maillet und Emilien Jacquelin die Favoritenrolle. Keine Favoriten sind dagegen bei den Norwegern zu finden. Durch die Absage der norwegischen A-Mannschaft spielen die Norweger für den Sprint kaum eine Rolle.

Key-Facts – Biathlon Sprint der Herren in Ruhpolding

  • Quentin Fillon Maillet trägt das Gelbe Trikot
  • Emilien Jacqlien führt die Disziplinenwertung an
  • Die Norwegischen Herren setzten den Weltcup aus
  • Samuelsson gewann die beiden Sprints in Östersund

Deutlich stärker sind die Schweden einzuschätzen. Samuelsson ist neben Fillon Maillet und Jacquelin der dritte wichtige Favorit. Ebenso ist mit Abstrichen auch Ponsiluoma für das Podest zu bedenken, verglichen mit seinem Teamkollegen besitzt Samuelsson allerdings deutlich bessere Möglichkeiten. Außerdem hoffen die Deutschen auf einen Heimerfolg, ihre besten Chancen sind bei Johannes Kühn zu finden.

Letztendlich bestätigen wir allerdings die beiden Franzosen als unsere wichtigsten Siegesanwärter. In den vergangenen Tagen waren Fillon Maillet und Jacquelin die stärksten Athleten des Feldes und an dieser Tatsache lässt sich auch in Ruhpolding nicht rütteln. Im direkten Vergleich würden wir dabei Jacquelin den Vorzug geben, nachdem er als Sprint-Spezialist und zuletzt Schnellster der Strecke die bevorstehende Disziplin perfekt beherrscht. Fillon Maillet ist zwar ebenfalls bärenstark einzuschätzen, seine Vorteile sind allerdings eher in der schießlastigen Verfolgung zu finden.

Wir empfehlen folglich, für den Sprint der Herren in Ruhpolding Wetten auf die Quoten von Jacquelin zu platzieren.
 

 

Wer gewinnt den Sprint der Herren in Ruhpolding am 13.01.2022 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 3.50 Wettquoten Bet365
Emilien Jacquelin 3.50 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 5.50 Wettquoten Bet365
Alexander Loginov 6.00 Wettquoten Bet365
Johannes Kühn 11.00 Wettquoten Bet365
Martin Ponsiluoma 15.00 Wettquoten Bet365
Simon Desthieux 21.00 Wettquoten Bet365
Fabien Claude 21.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 11.01.2022 um 10:55 Uhr 18+ | AGB beachten

Infografik Ruhpolding Biathlon 2022

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 27 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen