Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Rasen-Antholz Massenstart Damen Tipp 23.01.2022, Favoriten & Wettquoten

Ein enges Favoritenfeld verspricht Spannung

Kai Thomaschewski  19. Januar 2022
Massenstart Damen Antholz Wetten
Setzt sich Wierer gegen die harte Konkurrenz in Antholz durch? © IMAGO / CEPix, 16.01.2022

Als Abschluss der Olympia-Generalprobe beweisen sich die Biathletinnen in einem weiteren Massenstart, in welchem die besten Dreißig des Weltcups den Sieg unter sich ausmachen. Die tatsächlich Besten der Gesamtwertung starten an diesem Sonntag allerdings nicht wirklich, denn statt an den Bewerben in Antholz teilzunehmen, entschieden sich einige Top-Favoritinnen dafür, das Wochenende auszulassen, um ihr Training für Olympia früher zu beginnen. Unter anderem verpassen in dieser Woche die Öberg-Schwestern den Weltcup und auch die Weltcup-Gesamtführende Marte Olsbu Roeiseland verzichtet auf ihren Start. 

Inhaltsverzeichnis

Abseits der drei Top-Stars finden sich im weiteren Feld allerdings noch einige Favoritinnen, die den Massenstart der Damen als Vorbereitung für die Olympischen Spiele ansehen. Zum einen starten die Französinnen ins Rennen, nachdem sie im Einzel mit Justine Braisaz-Bouchet und Julia Simon einen Doppelsieg feierten. Ebenso werden mit Hanna Sola und Dzinara Alimbekava aber auch zwei Weißrussinnen um den letzten Sieg vor Peking kämpfen.

Mit zahlreichen weiteren arrivierten Athletinnen wie Wierer und Hauser wird zudem klar, dass sich trotz mehrerer Absagen von Top-Athletinnen ein weiterhin starkes Biathlon-Aufgebot finden lässt; dies bestätigen vor dem Massenstart der Damen in Antholz 2022 die eng beisammen liegenden Wettquoten der Favoriten.

Disziplin Datum Uhrzeit
Massenstart der Damen 23.01.2022 15:15 Uhr

Übertragen wird der Massenstart der Damen in Antholz bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist das Rennen in der ARD zu sehen. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird der Bewerb auf ORF und SRF ausgestrahlt.

Neu mit deutscher Lizenz: Happybet

Happybet Bonus
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Biathlon Massenstart der Damen – 23.01.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Dorothea Wierer 4.00
Julia Simon 4.00
Justine Braisaz-Bouchet 5.00
Dzinara Alimbekava 7.00
Lisa Theresa Hauser 9.00
Tiril Eckhoff 9.00
Mona Brorsson 9.00
Marketa Davidova 11.00
Wettquoten Stand: vom 22.01.2022 um 09:36 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoritinnen im Massenstart der Damen

France Justine Braisaz-Bouchet
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 7
Position im Massenstartweltcup 2020/2021: 15

Als Siegerin des Einzels wird von Justine Braisaz-Bouchet auch im anschließenden Massenstart ein starkes Abschneiden erwartet. Die Französin ist seit Jahren im vordersten Feld der Biathletinnen zu finden, wobei sie vor allem auf der Loipe zu den Stärksten gehört.

Kleinere Schwächen offenbaren sich bei Braisaz-Bouchet am Schießplatz. Nachdem sie im schießlastigen Einzel aber ihr Potenzial abrufen konnte, scheint eine erneut gute Schießleistung von Braisaz-Bouchet auch im Massenstart möglich zu sein. Nach ihrem Sieg im Einzelrennen bleibt die dreifache Weltcup-Siegerin deshalb für den Massenstart der Damen in Antholz für Wetten auf die Siegerin eine wichtige Favoritin.

France Julia Simon
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 11
Position im Massenstartweltcup 2020/2021: 2

Neben Braisaz-Bouchet vertraut das französische Team aber auch auf eine erneut gute Leistung von Julia Simon. Simon stand in letzter Zeit auf mehreren Podesten und feierte mit diesen eine bärenstarke Leistungssteigerung. Nachdem sie eher schwach in den Winter eingestiegen war, gelangen ihr bereits in Annecy – Le Grand-Bornand erste Erfolge und auch in den deutschen Weltcups hielt Simon an ihrer aufsteigenden Leistungskurve fest. Mit dem zweiten Rang im Einzel am Freitag bestätigte sie nun auch in Antholz ihre Form.

Simon wurde Zweite im ersten Massenstart des Jahres

Nicht vergessen sollte außerdem, dass ihr erstes Weltcup-Podest in diesem Winter ein zweiter Platz im bisher einzigen Massenstart war. Die bevorstehende Disziplin liegt der Französin offenbar bestens. Dabei ist sie als exzellente Schützin für die vier Schießeinheiten des Massenstarts exzellent vorbereitet. Ebenso sprechen aber auch ihre Leistungen auf der Strecke für einen weiteren Erfolg. Ein erneuter Spitzenrang für Julia Simon ist somit äußerst wahrscheinlich.

Siegerliste der letzten 5 Biathlon-Rennen der Damen

Saison Erste Zweite Dritte
Einzel in Antholz Braisaz-Bouchet Simon Brorsson
Verfolgung in Ruhpolding Roeiseland E. Öberg H. Öberg
Sprint in Ruhpolding E. Öberg Roeiseland Wierer
Verfolgung in Oberhof Roeiseland H. Öberg Alimbekava
Sprint in Oberhof Roeiseland Sola & Simon

Belarus Dzinara Alimbekava
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 3
Position im Massenstartweltcup 2020/2021: 19

Aufgrund ihrer dauerhaft guten Ergebnisse innerhalb der vordersten Plätze ist aber auch von Dzinara Alimbekava eine weitere Spitzenplatzierung zu erwarten. Die Weißrussin befindet sich in ihrem besten Weltcup-Jahr, wobei sie in den bisher 13 ausgetragenen Weltcups elfmal in der Top 10 stand. Zwar ist erstaunlich, dass Alimbekava ausgerechnet im einzigen Massenstart der Saison patzte, letztendlich ist der 19.  Rang in Frankreich allerdings keine sonderlich wichtige Richtungsmarke. Als eine der besten Schützinnen im Feld ist Alimbekva auch in der bevorstehenden Disziplin brandgefährlich, weshalb sie für das anstehende Rennen unbedingt für Wetten bedacht werden sollte.

Italy Dorothea Wierer

Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 10
Position im Massenstartweltcup 2020/2021: 4

Von den Buchmachern favorisiert, wird zudem Dorothea Wierer ein Sieg zugetraut. Zwar befindet sich die Lokalmatadorin aus Südtirol in der laufenden Saison noch nicht in Hochform, mit immer wieder guten Ergebnissen findet sich die zweifache Gesamtweltcupsiegerin aber dennoch im vordersten Feld wieder.

Wierer verbessert sich stetig

Dabei sollte beachtet werden, dass sie sich in den letzten Wochen deutlich steigerte. In Ruhpolding feierte sie ihr erstes Saisonpodest und darauf aufbauend folgten weitere gute Platzierungen. Bestätigt hat sie auch im Einzel am Freitag ihre verbesserte Form, wobei sie das Rennen als Fünfte abschloss. In ihrer Heimat scheint Dorothea Wierer somit für einen Sieg zu haben sein, womit auch sie für den Massenstart der Damen in Antholz den Wettquoten zufolge eine Favoritin bleibt.

Austria Lisa Theresa Hauser
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 4
Position im Massenstartweltcup 2020/2021: 9

Komplettiert wird das Feld der wichtigsten Favoritinnen durch Lisa Theresa Hauser. In ihrer bisher besten Saison platziert sich die ÖSV-Athletin dauerhaft auf starken Rängen. Mit einem Sieg im Sprint von Östersund und zahlreichen Platzierungen innerhalb der Top 10 bleibt sie eine der stärksten Athletinnen des Winters.

Hauser gehört zu den besten Schützinnen

Vorteile gewinnt Hauser vor allem durch zumeist fehlerfreie Schießeinheiten, mit denen sie kleinere läuferische Defizite ausgleicht. Vergleichbar mit Julia Simon oder Dorothea Wierer gehört auch sie zu den besten Schützinnen des Feldes, womit der schießlastige Massenstart eine Lieblingsdisziplin von Hauser darstellt. Wir bestätigen daher auch ihre Favoritenrolle.

Biathlon Massenstart der Damen in Antholz – weitere Podestkandidatinnen

Abseits der Top-Favoritinnen finden sich weitere Podestkandidatinnen. Unter anderem besitzt Hanna Sola als schnelle Langläuferin beste Möglichkeiten. Ähnlich gestaltet es sich bei Tiril Eckhoff, wobei die amtierende Gesamtweltcup-Siegerin eine Wundertüte bleibt. Nicht selten bleiben bei der Norwegerin zu viele Scheiben stehen, womit Wetten auf Eckhoff äußerst riskant sind.

Ebenso auf der Rechnung haben wir Kristina Reztsova. Zuletzt zeigte die Russin eine bemerkenswerte Form. Auch sie wird um das Podest laufen. Mit einem guten Gesamtpaket ist Reztsova im Massenstart auf keinen Fall zu unterschätzen. 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Massenstart der Damen in Antholz?

Durch zahlreiche Favoritinnen mit ähnlicher Form lässt sich eine Prognose für den Massenstart der Damen nur schwer erstellen. Mit Fernbleiben der Öberg-Schwestern und Olsbu Roeiseland öffnen sich Chancen für andere Favoritinnen. Welche Athletin am Ende allerdings den Massenstart für sich entscheiden wird, bleibt abzuwarten.

Key-Facts – Biathlon Massenstart der Damen in Rasen-Antholz

  • Braisaz-Bouchet gewann das Einzel
  • Wierer startet als Lokalmatadorin
  • Olsbu Roeiseland und die Öbergs verzichten auf ihren Start

Im Wettbasis-Quotenvergleich lässt sich ebenfalls keine eindeutige Siegesanwärterin ausmachen. Zwar besitzen Dorothea Wierer und Julia Simon mit Quoten von 4.00 die niedrigsten Notierungen, vergleichbar niedrig wird aber auch Braisaz-Bouchet für den Massenstart der Damen in Antholz als Top-Favoritin genannt. Ebenso trauen die Buchmacher Dzinara Alimbekava einen Sieg zu und auch Lisa Theresa Hauser besitzt noch relativ niedrige Quoten.

Eine eindeutige Favoritin lässt sich damit kaum finden. Wir können allerdings die Einschätzung der Wettseiten nachvollziehen und bestätigen Simon und Wierer ebenfalls als womöglich stärkste Athletinnen. Beide zeigten in den vergangenen Wochen eine aufsteigende Form, wobei sie am Schießstand zu den sichersten Schützinnen zu zählen sind. Ein weiterer Erfolg von einer der Damen wäre daher absolut vorstellbar.

Wichtige Vorteile genießt Wierer außerdem als Lokalmatadorin, da sie die Strecke in Antholz bestens kennt. Im direkten Vergleich würden wir daher der Südtirolerin den Vorzug geben. Nicht vergessen werden sollte allerdings, dass auch andere Athletinnen vergleichbar stark sind.

Dennoch sehen wir die Chancen der Italienerin als am besten an, womit wir für den Massenstart der Damen in Antholz auf die Quoten von Dorothea Wierer wetten. 
 

Sportwetten Bonus annehmen oder ablehnen
Lohnt sich jeder Wettbonus? – Wettbasis.com Ratgeber

 

Wer gewinnt den Massenstart der Damen in Antholz am 23.01.2022 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Dorothea Wierer 4.00
Julia Simon 4.00
Justine Braisaz-Bouchet 5.00
Dzinara Alimbekava 7.00
Lisa Theresa Hauser 9.00
Tiril Eckhoff 9.00
Mona Brorsson 9.00
Marketa Davidova 11.00
Wettquoten Stand: vom 22.01.2022 um 09:36 Uhr 18+ | AGB beachten
Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen