Biathlon Pokljuka Massenstart Herren 26.01.2020, Favoriten & Wettquoten

Boe kehrt mit einem Sieg in den Weltcup zurück

/
Johannes Thingnes Boe
Johannes Thingnes Boe © GEPA picture

Biathlon Massenstart der Herren in Pokljuka – 26.01.2020 – Favoriten & Wettquoten (Ergebnis: Quentin Fillon-Maillet gewinnt vor Benedikt Doll und Johannes Thingnes Boe)

Im Einzel der Herren kam es zu einem weiteren Duell der beiden Erzrivalen Johannes Thingnes Boe und Martin Fourcade. In einem packenden Wettkampf lieferten sich die Topstars ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das am Ende auf der 20 km langen Strecke entschieden wurde.

Am Schießstand zeigten sie keine Schwächen. Dabei setzte sich Johannes Thingnes Boe durch, der nach seiner vierwöchigen Babypause seinen ersten Sieg im Kalenderjahr 2020 feiern darf. Martin Fourcade zog als Zweiter den Kürzeren, behält durch sein starkes Ergebnis aber das gelbe Trikot des Gesamtweltcup-Führenden.

Biathlon Massenstart der Herren in Pokljuka – beste Quoten *

Norway Johannes Thingnes Boe : 2.50 @Bet365
France Martin Fourcade : 3.00 @Bet365
FranceQuentin Fillon Maillet : 6.00 @Bet365
Norway Tarjei Boe : 18.00 @Bet365
France Simon Desthieux : 26.00 @Bet365
Norway Vetle Sjaastad Christiansen : 26.00 @Bet365
Germany Arnd Peiffer : 34.00 @Bet365
Russian Federation Alexander Loginov : 34.00 @Bet365
Germany Benedikt Doll : 34.00 @Bet365

(Wettquoten vom 25.01.2020, 08:57 Uhr)

Hier bei Bet365  wetten

Für die kommenden Wochen wird sich die Entscheidung um die diesjährigen Kristallkugeln allerdings weiter zuspitzen. Boe vertraut auf seine Form und würde mit weiteren Siegen kontinuierlich Punkte gutmachen. Fourcade muss natürlich dagegenhalten. Inwiefern ihm dies gelingt, bleibt abzuwarten.

Für die Buchmacher zumindest gehört bereits für den anstehenden Massenstart der Herren in Pokljuka Boe zu den wichtigsten Favoriten. Auf den Wettseiten erkämpfte er sich mit Quoten von 2.50 seine Vormachtstellung der vergangenen Monate zurück.

Allerdings genießt in den Augen der Wettanbieter auch Fourcade weiterhin aussichtsreiche Chancen. Beim anstehenden Massenstart der Herren in Pokljuka sind seine Quoten von 3.00 kaum höher. Die Einschätzung der Buchmacher lässt wieder mal ein klares Duell der beiden Erzrivalen vermuten. Der Startschuss des Massenstarts fällt am Sonntag um 12:15 Uhr MEZ.

Infografik Biathlon Pokljuka 2020

Massenstart der Herren in Pokljuka 2020 – Favoriten

Norway Johannes Thingnes Boe

Position im Massenstartweltcup 2019/2020: 8.
Position im Gesamtweltcup 2019/2020: 4.

Der frischgebackene Vater kehrt mit einem fulminanten Sieg in den Weltcup zurück. Mit seinem Triumph im Einzel macht er klar, dass er trotz der längeren Babypause wieder ganz oben stehen kann. Mit sechs Saisonsiegen ist er wieder einer der größten Favoriten. Im Quotenvergleich wird Boe sogar als der wichtigste Siegesanwärter gehandelt.

Dabei kann ein weiterer Erfolg bereits im Massenstart gelingen. Mit seiner bärenstarken Laufform, ebenso aber auch  durch die unglaublichen Trefferquoten, sollte ihm sein siebter Triumph nur durch wenige Konkurrenten zu nehmen sein. Johannes Thingnes Boe bleibt jedenfalls für den Massenstart der Herren in Pokljuka für Wetten auf den Gesamtsieg ein wichtiger Favorit, auf den sich Tipps definitiv lohnen.

Unser Value Tipp:
Boe gewinnt
2.50

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 25.01.2020 um 08:57 Uhr MEZ)

France Martin Fourcade

Position im Massenstartweltcup 2019/2020: 1.
Position im Gesamtweltcup 2019/2020: 1.

Unser zweiter großer Favorit ist Martin Fourcade. Dem Franzosen gelang in Abwesenheit des Norwegers eine Siegesserie, die an einstige Zeiten erinnerte. Siege nach Belieben waren in den großen Jahren für Fourcade üblich.

Seit Boe jedoch seine unglaubliche Karriere startete, fällt es für Fourcade nicht mehr ganz so leicht. Die verlorene Vormachtstellung verkraftete er vor allem im letzen Winter nur schwer. Auch in diesem Winter musste Fourcade sich Boe zumeist geschlagen geben, heuer kommt er damit allerdings besser zurecht.

Besonders die Abwesenheit Boes in Oberhof und Ruhpolding hat dem siebenfachen Weltcup-Gesamtsieger wichtigen Aufwind beschert. Seitdem ist seine Form wieder deutlich besser. Sogar bei der Rückkehr Boes im Einzel von Pokljuka konnte er daran festhalten. Mit fehlerfreien Schießen, ebenso aber auch unglaublich schnellen Laufzeiten hängte sich Fourcade an die Zeiten Boes heran.

Am Ende zog er als Zweiter zwar den Kürzeren, mit einem Rückstand von elf Sekunden war das Rennen aber ein packendes Duell. Schlussendlich bewies Fourcade mit seinem zweiten Platz, dass er auch gegen Boe überzeugen kann. Wir erwarten für den anstehenden Massenstart der Herren in Pokljuka konform mit den Wettquoten deshalb eine ähnlich spannende Entscheidung zwischen den beiden Favoriten.

Exklusiver Interwetten Bonus

Interwetten Startguthaben
100€ Bonus + 10€ Startguthaben holen
AGB gelten | 18+
 

France Quentin Fillon Maillet

Position im Massenstartweltcup 2019/2020: 5.
Position im Gesamtweltcup 2019/2020: 2.

Mit Quentin Fillon Maillet empfiehlt sich ein weiterer Top-Schütze. Im vergangenen Winter gewann der Franzose zwei Weltcups. Derzeit gelang ihm ein solcher Erfolg zwar noch nicht, mit stetig guten Platzierungen und mehreren Podestplätzen kann er aber dennoch zufrieden sein. Besonders seit Donnerstag sollte Fillon Maillet allerdings auch wieder für einen Sieg infrage kommen.

Zwar stand der Franzose im Einzel nur auf Platz sieben, mit zwei Schießfehlern und einem Rückstand von gerade einmal 1.28 Minuten war Fillon Maillet auf der Loipe allerdings der Allerschnellste. Hier schlug er selbst Johannes Thingnes Boe um eine halbe Minute. Ein Achtungserfolg, der auch für Sonntag aufhorchen lässt.

Falls Fillon Maillet an seine zuletzt sichtbare Form und die guten Ergebnisse der vergangenen Wochen anknüpfen kann, wäre ihm ein weiteres Podest jedenfalls zuzutrauen. Und vielleicht gelingt sogar ihm sogar eine kleine Einmischung im Giganten-Duell der beiden Topstars.

Mit Wettbasis zu erfolgreichen Biathlon Wetten
Wie wettet man erfolgreich auf Biathlon? – Wettbasis.com Ratgeber

 

Massenstart der Herren in Pokljuka 2020 – Außenseiter

Abseits der großen Favoriten gibt es zahlreiche Außenseiter, die bei Fehlern der Stars eine tragende Rolle spielen könnten. Unter anderem besitzen die Norweger nicht nur mit Johannes Thingnes Boe einen aussichtsreichen Podestkandidaten. Auch sein Bruder, Tarjei Boe, ist einer der besten Biathleten. Bei guten Schießergebnissen kann er sich weit vorne platzieren. Gezeigt hat er dies im aktuellen Winter schon mehrfach.

Zuletzt nahm seine Form jedoch etwas ab. Ebenso ist aber auch Johannes Dale zu erwähnen. Er  stammt aus der jüngsten Generation des norwegischen Teams. Mit guten Ergebnissen lässt seine erste Weltcup-Saison eine große Karriere vermuten. Zuletzt trumpften die Norweger auch mit Christiansen auf. Er platzierte sich in Ruhpolding auf den Plätzen vier und drei und war damit der erfolgreichste Skandinavier des deutschen Wochenendes.

Allerdings sind nicht nur die Norweger breit aufgestellt. Als eines der stärksten Teams sind die Franzosen durch mehrere Mitfavoriten vertreten. Neben Fourcade und Fillon Maillet hat vor allem Simon Desthieux gute Möglichkeiten.

Zwar gewann der 28-Jährige noch kein einziges Weltcup-Rennen, mit sieben Podestplätzen ist er dennoch einer der erfolgreichsten Athleten der vergangen zwei Jahre. Desthieux ist in den Top Sechs so gut wie immer vertreten. Zuletzt gibt es noch mit Claude, Jacquelin und Guigonnat weitere Außenseiter mit Podestchancen.

Bei den Deutschen sieht es dagegen nicht ganz so rosig aus, doch auch sie konnten sich mit Doll und Peiffer bereits auf dem Podest platzieren. Ebenso finden Nawrath und Kühn immer besser in den Winter. Die DSV-Jäger sind zwar keine Top-Favoriten, eine Sensation ist ihnen aber allemal zuzutrauen.

Schwieriger sieht es bei den Österreichern aus. Zwar qualifizierten sich Eder und Eberhard für den Massenstart der Herren in Pokljuka, aufgrund ihrer schwächelnden Form empfehlen sich Wetten auf die Quoten der beiden aber nicht.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Massenstart der Herren in Pokljuka 2020?

Im Massenstart der Herren in Pokljuka spricht die Prognose für ein weiteres Duell der beiden Top-Favoriten. Im Einzel am Donnerstag wurden Boe und Fourcade ihren Erwartungen gerecht und Ähnliches ist auch für Sonntag zu erwarten.

Beide befinden sich in Bestform und werden diese auch im Massenstart zeigen. Der einzige Athlet, der ihnen noch ein Bein stellen könnte, ist Fillon Maillet. Er war im Einzel der Schnellste, musste sich mit zwei Schießfehlern aber geschlagen geben.

Key-Facts – Pokljuka Massenstart der Herren – Wetten

  • Johannes Thingnes Boe gewinnt bei seiner Rückkehr sein erstes Rennen in 2020
  • Fourcades Siegesserie ist gerissen, als Zweiter bleibt er aber im Soll
  • Das restliche Feld läuft im Schatten der beiden Giganten

Das restliche Feld wird dagegen auf mehrere Fehler der Schnellsten hoffen müssen. Sollte dies der Fall sein, hätten mehrere Norweger, Franzosen und auch die Deutschen gute Möglichkeiten. Ein schwaches Abschneiden von Boe oder Fourcade ist aber nicht zu erwarten.

Vor dem Massenstart in Pokljuka würden wir unsere Wetten deshalb auch auf einen der Erzrivalen platzieren. Da im Einzel Boe gewann und er seine Rolle als derzeit bester Athlet festigte, würden wir ihn für einen Tipp auswählen. Der eindeutige Favorit ist Boe allerdings nicht, da auch Fourcade mit Bestchancen an den Start gehen wird.

 

Biathlon Massenstart der Herren in Pokljuka 26.01.2020 – Beste Wettquoten *

Norway Johannes Thingnes Boe : 2.50 @Bet365
France Martin Fourcade : 3.00 @Bet365
FranceQuentin Fillon Maillet : 6.00 @Bet365
Norway Tarjei Boe : 18.00 @Bet365
France Simon Desthieux : 26.00 @Bet365
Norway Vetle Sjaastad Christiansen : 26.00 @Bet365
Germany Arnd Peiffer : 34.00 @Bet365
Russian Federation Alexander Loginov : 34.00 @Bet365
Germany Benedikt Doll : 34.00 @Bet365

(Wettquoten vom 25.01.2020, 08:57 Uhr)

Hier bei Bet365 auf den Biathlon wetten