Biathlon Oslo Sprint Damen 21.03.2019 Favoriten & Wettquoten

Letzte Ausfahrt: Oslo

/
Denise Herrmann (Deutschland)
Denise Herrmann (Deutschland) © GEPA

Biathlon Sprint Damen in Oslo – 21.03.2019 – Favoriten & Wettquoten (Rennergebnis: Kuzmina gewinnt vor der starken Franziska Preuß und Paulina Fialkova)

Die Biathlon-WM ist zu Ende gegangen. Wer nun aber denkt, dass damit auch die Saison bereits vorbei ist, der sieht sich getäuscht. Das Weltcupfinale in Oslo steht noch auf dem Programm und auch wenn man nach dem Saisonhöhepunkt ein wenig in ein Loch fällt, so gibt es für zahlreiche Damen noch Motivationshilfen.

Hier bei Bet365 auf Biathlon wetten

Während bei den Männern nämlich die Entscheidungen um die Kristallkugeln bereits gefallen sind, steht bei den Frauen noch ein heißer Endspurt um den Gesamtweltcup an. Dorothea Wierer und Lisa Vittozzi liegen vor den letzten drei Rennen am Holmenkollen gleichauf. Demnach gehören beiden auch am Donnerstag im Sprint zum engsten Favoritenkreis.

Allerdings gibt es einige Damen, die man dort hinzurechnen muss. In den acht Sprints (inklusive der WM-Entscheidung) gab es sechs verschiedene Siegerinnen. Kaisa Mäkäräinen, Dorothea Wierer, Marte Olsbu Roiseland, Lisa Vittozzi und Anastasiya Kuzmina sind zu nennen. Die Tschechin Marketa Davidova dürfte, trotz ihres Sprintsieges in Antholz, in Oslo eher keine Rolle spielen. Beim Sprint der Damen in Oslo zeigen die Wettquoten aber, dass die Buchmacher die beiden Deutschen Denise Herrmann und Laura Dahlmeier als Favoritinnen ansehen. Das ist schon ein sehr erlesener Kreis und von daher wird es keine einfache Angelegenheit, beim Sprint der Damen in Oslo die richtigen Wetten zu platzieren. Eine große Unbekannte ist natürlich das Loch, in das die Sportlerinnen nach gut zwei Wochen bei der WM in Östersund fallen. Wir können uns schon vorstellen, dass einige Damen die Saison nur noch ordentlich zu Ende bringen wollen, weil der Akku nach einem langen Winter irgendwann leer ist. Für die beiden Italienerinnen wird das aber nicht gelten, denn Wierer und Vittozzi stehen vor dem größten Erfolg in ihrer Karriere, nämlich dem Gewinn des Gesamtweltcups. Der Startschuss zum Sprint der Damen in Oslo erfolgt am 21.03.2019 um 16:30 Uhr.

Oslo Sprint Damen – beste Quoten * Biathlon 21.03.2019

Germany Denise Herrmann: 6.00 @Bet365
Germany Laura Dahlmeier: 6.00 @Bet365
Slovakia Anastasiya Kuzmina: 7.00 @Bet365
Italy Lisa Vittozzi: 8.00 @Bet365
Italy Dorothea Wierer: 8.00 @Bet365
Finland Kaisa Mäkäräinen: 9.00 @Bet365
Norway Marte Olsbu Roiseland: 9.00 @Bet365

(Wettquoten vom 19.03.2019, 06:58 Uhr)

Hier bei Bet365 auf Biathlon wetten
Infografik Biathlon Holmenkollen 2019

Die Favoriten beim Biathlon Sprint der Damen in Oslo 2019

Slovakia Anastasiya Kuzmina
Platzierung im Sprintweltcup 2018/19: 1.
Platzierung im Gesamtweltcup 2018/19: 4.

Die gebürtige Russin ist in der Loipe weiterhin eine der schnellsten Damen. Am Schießstand hat Kuzmina in dieser Saison aber große Probleme, vor allem wenn es um vier Schießeinlagen geht. Das bedeutet, dass die Slowakin gerade im Sprint immer zu beachten ist, da sie nur zehn Schüsse abfeuern muss. Anastasiya Kuzmina gewann in diesem Winter den Sprint von Ruhpolding und holte sich bei der WM in Östersund über die 7,5 Kilometer die Goldmedaille. Außerdem war sie noch beim Massenstart in Nove Mesto erfolgreich. Im Einzel und im Massenstart lief in Östersund aber beinahe gar nichts mehr zusammen. Jetzt kämpft die Slowakin aber noch um den Disziplinweltcup. Einen weiteren Ausfall kann sich Kuzmina nicht erlauben und wir denken, dass sich die Weltmeisterin und zweifache Sprint-Olympiasiegerin auch in Oslo wieder von einer besseren Seite zeigen wird.

Italy Lisa Vittozzi
Platzierung im Sprintweltcup 2018/19: 2.
Platzierung im Gesamtweltcup 2018/19: 2.

Es ist die beste Saison, welche die Italienerin bis heute absolviert hat. In diesem Winter gelangen Vittozzi im Sprint und in der Verfolgung von Oberhof ihre ersten beiden Weltcupsiege in einem Einzelwettbewerb. Insgesamt ist Lisa Vittozzi in diesem Winter enorm konstant und war fast dauerhaft unter den Top Ten. Nun strebt die 24jährige auch den ganz großen Wurf an. Noch nie hat eine Italienerin den Gesamtweltcup gewonnen, doch heuer sieht es ganz danach aus, als würde sich das ändern. Bei der WM in Östersund hat Lisa Vittozzi nicht komplett überzeugen können. Vor allem der 21. Platz im Sprint blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück. Mit Bronze in der Mixed-Staffel und Silber im Einzel über die 15 Kilometer konnte sie aber immerhin noch zwei Medaillen mit nach Hause nehmen. Diese könnten Vittozzi noch einmal Schwung für die drei letzten Rennen am Holmenkollen geben. Vor dem Sprint der Damen in Oslo sind Wetten auf einen Sieg der Italienerin aber dennoch nicht unsere erste Wahl.

Mit Wettbasis zu erfolgreichen Biathlon Wetten
Wie wettet man erfolgreich auf Biathlon? – Wettbasis.com Ratgeber

Italy Dorothea Wierer
Platzierung im Sprintweltcup 2018/19: 3.
Platzierung im Gesamtweltcup 2018/19: 1.

Über viele Jahre wusste Dorothea Wierer in der Regel nur zu glänzen, wenn sie Teil einer Staffel war. Die meisten ihrer WM- und Olympia-Medaillen hat sie daher auch mit den Mixed-Staffeln gewonnen. Die 28jährige hat in diesem Winter dreimal ganz oben auf dem Podium gestanden. Die Siege im Sprint von Hochfilzen und in der Verfolgung vor eigenem Publikum in Antholz waren schon toll, aber das vorläufige I-Tüpfelchen gab es am letzten Sonntag, als sich Dorothea Wierer in Östersund im Massenstart ihr erstes WM-Gold sicherte. Dieser Erfolg dürfte noch einmal einen richtigen Schub geben. Das Momentum in Sachen Gesamtweltcup dürfte auf jeden Fall auf ihrer Seite sein. Aus unserer Sicht muss Dorothea Wierer beim Sprint der Damen in Oslo zu den Favoriten gezählt werden. Sie hat ihre Stärken gleichermaßen in der Loipe und am Schießstand. Besonders mit dem Gewehr gehört die Italienerin zu den stärksten Damen im Feld. Wir halten ihren zweiten Sprintsieg des Winters für möglich.

Norway Marte Olsbu Roiseland
Platzierung im Sprintweltcup 2018/19: 4.
Platzierung im Gesamtweltcup 2018/19: 3.

Marte Olsbu Roiseland ist die Frau, die bei der WM in Östersund am stärksten dekoriert wieder nach Hause fahren durfte. Sie sicherte sich Gold in beiden Mixed-Staffeln sowie mit der Damen-Staffel. Wenn sie auf sich allein gestellt war, lief es aber bei der Weltmeisterschaft nicht so gut. Das bedeutet, dass die Norwegerin eine große Streuung in ihren Leistungen hat, vor allem am Schießstand. In der Loipe gehört sie zu den besten Frauen, aber wenn sie zu viele Fehler schießt, ist sie nicht in der Lage, diese gegen die starke Konkurrenz auszubügeln. An guten Tagen ist die 28jährige immer auch eine Kandidatin für den Sieg. Auch die Norwegerin kämpft noch um den Sieg im Sprintweltcup. Gerade vor eigenem Publikum dürfte sie noch einmal enorm gepusht werden. In Nove Mesto und in Midway holte sich Marte Olsbu Roiseland in diesem Winter bereits zwei Siege in den Sprints.

Außenseiter beim Biathlon Sprint der Damen in Oslo 2019

Kaisa Mäkäräinen als Außenseiterin zu bezeichnen, ist schon beinahe Majestätsbeleidung. Die Finnin bestimmt seit vielen Jahren das Geschehen im Damen-Weltcup. Allerdings scheint der Akku bei ihr nach einem langen Winter inzwischen leer zu sein. Die WM in Östersund war eine einzige Enttäuschung. Ihr bestes Resultat war Platz zwölf im Sprint. Von daher denken wir eher nicht, dass Kaisa Mäkäräinen in Oslo um den Sieg laufen wird. Hanna Öberg aus Schweden sehen wir stattdessen im Bereich des Treppchens, auch wenn sie eher auf den längeren Distanzen ihre Stärken ausspielen kann. Wir dürfen aber die beiden Deutschen Denise Herrmann und Laura Dahlmeier nicht vergessen. [pullquote align=“right“ cite=“Denise Herrmann“]“Ich will den positiven Schwung mitnehmen, an so einem traditionellen Ort ist man immer motiviert.“[/pullquote] Denise Herrmann ist frischgebackene Weltmeisterin in der Verfolgung und hat angekündigt, dass sie gerade am Holmenkollen noch einmal einen auspacken will. Laura Dahlmeier trauen wir das generell auch immer zu, wenngleich die in diesem Winter häufig gesundheitliche Probleme hatte. Dennoch holte sie bei der WM wieder zwei Medaillen. Wenn sie einigermaßen ausgeruht an den Start gehen kann, dann könnte es sinnvoll sein, beim Sprint der Damen in Oslo die Wettquoten auf die deutschen Damen zu nutzen.

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Oslo Sprint der Damen – Biathlon 2019

Es ist der letzte Sprint der Saison und fünf Damen machen sich noch Hoffnungen auf den Sieg im Disziplinweltcup. Von daher birgt dieses Rennen am Holmenkollen eine besondere Brisanz. Wir denken, dass Kaisa Mäkäräinen aber in der Form der letzten Tage kaum eine Chance haben wird, vorne anzugreifen. Von daher sehen wir nur noch einen Vierkampf zwischen Dorothea Wierer, Weltmeisterin Anastasiya Kuzmina, Lisa Vittozzi und Marte Olsbu Roiseland. Diese Damen sollten beim Sprint in Oslo auf jeden Fall zu den Favoriten gehören. Das heißt aber nicht, dass der Sieg auch an eine Frau aus diesem Quartett geht. Möglicherweise haben die beiden deutschen Damen Denise Herrmann und Laura Dahlmeier die besseren Chancen.

 

Key-Facts – Biathlon Oslo Sprint der Damen Wetten

  • In den acht Sprints der Saison gab es sechs verschiedene Siegerinnen.
  • Marte Olsbu Roiseland und Anastasiya Kuzmina haben in dieser Saison jeweils zwei Sprints gewonnen.
  • Fünf Damen dürfen sich am Donnerstag noch Hoffnungen auf den Sieg im Sprintweltcup machen.

 

Vor allem Denise Herrmann dürfte sich im Aufwind befinden, nachdem sie eine starke WM abgeliefert hat und einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause nehmen durfte. In der Loipe ist die ehemalige Langläuferin die beste Athletin im Biathlonzirkus. Außerdem hat sie sich am Schießstand zuletzt enorm verbessert gezeigt. Von daher würden wir im Sprint der Damen von Oslo die Wettquoten auf Denise Herrmann nutzen, die im Bereich von 6,00 liegen.

Biathlon Oslo Sprint der Damen 21.03.2019 – Beste Wettquoten *

Germany Denise Herrmann: 6.00 @Bet365
Germany Laura Dahlmeier: 6.00 @Bet365
Slovakia Anastasiya Kuzmina: 7.00 @Bet365
Italy Lisa Vittozzi: 8.00 @Bet365
Italy Dorothea Wierer: 8.00 @Bet365
Finland Kaisa Mäkäräinen: 9.00 @Bet365
Norway Marte Olsbu Roiseland: 9.00 @Bet365

(Wettquoten vom 19.03.2019, 06:58 Uhr)

Hier bei Bet365 auf Biathlon wetten