Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Oslo Finale Sprint Herren Tipp 18.03.2022, Favoriten & Wettquoten

Fillon Maillet startet im Saisonfinale gegen die Norweger

Kai Thomaschewski  16. März 2022
Biathlon Oslo Finale Sprint Herren Wetten
Kann Christiansen die Favoriten beim Finale in Oslo ausstechen? © IMAGO / Scanpix, 12.03.2022

Mit dem zweiten Platz im Massenstart am Sonntag sicherte sich Quentin Fillon Maillet zum ersten Mal in seiner Karriere den Gesamtweltcup. Der Franzose war vor allem in der zweiten Saisonhälfte nur selten zu schlagen, womit er seine Führung im Weltcup kontinuierlich ausbaute.

Inhaltsverzeichnis

Das bevorstehende Finale beim Sprint der Herren in Oslo kann Fillon Maillet angesichts der Wettquoten damit entspannt angehen; auf dem Holmenkollen ist er wieder mal favorisiert. Bei den Buchmachern hat der Gesamtweltcupsieger die deutlich niedrigsten Quoten. Nach Fillon Maillets Triumphen in Kontiolahti und den bärenstarken Ergebnissen in Otepää ist die Einschätzung der Wettseiten auch absolut nachzuvollziehen, dennoch lässt sich für die Rennen in Oslo ein breites Feld an Favoriten finden.

Gestartet wird auf dem Holmenkollen mit einem Sprint, in dem sich die schnellsten Athleten durchsetzen. Mit lediglich zwei Schießeinheiten besitzen zahlreiche Athleten das Potenzial, den Sprint zu gewinnen. Fillon Mailet ist folglich keinesfalls der alleinige Siegesanwärter, sondern vielmehr wird es auch im letzten Sprint des Jahres einen engen Kampf um den Sieg geben.

Biathlon Zeitplan Oslo 2022 – Sprint der Herren

Disziplin Datum Uhrzeit
Sprint der Damen 17.03.2022 15:45 Uhr
Sprint der Herren 18.03.2022 15:45 Uhr
Verfolgung der Damen 19.03.2022 12:50 Uhr
Verfolgung der Herren 19.03.2022 15:00 Uhr
Massenstart der Damen 20.03.2022 12:50 Uhr
Massenstart der Herren 20.03.2022 15:00 Uhr

Biathlon Übertragung des Weltcups in Oslo

Übertragen wird der anstehende Weltcup auch in diesem Jahr bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist der Sprint der Herren in Oslo im ZDF zu sehen. Zudem überträgt Eurosport die Rennen in Norwegen live und DAZN bietet für die Biathlonbewerbe in Oslo einen Livestream an. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird das Rennen außerdem auf ORF und SRF2 ausgestrahlt.

Unibet: Setze 10€ und erhalte gratis eine 10€ Livewette!!

Unibet: Gratis 10€ Livewette
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Biathlon Sprint der Herren in Oslo – 18.03.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 2.25 Wettquoten Bet365
Sturla Holm Laegreid 6.00 Wettquoten Bet365
Vetle Sjaastad Christiansen 13.00 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 13.00 Wettquoten Bet365
Emilien Jacquelin 13.00 Wettquoten Bet365
Benedikt Doll 15.00 Wettquoten Bet365
Sivert Guttorm Bakken 17.00 Wettquoten Bet365
Martin Ponsiluoma 21.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 16.03.2022 um 09:13 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoriten im Sprint der Herren

France Quentin Fillon Maillet
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 1
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 1

Für den Sprint der Herren in Oslo 2022 zeigt die Prognose einen weiteren Sieg für Fillon Maillet als relativ wahrscheinlich an. Der Franzose ist in diesem Jahr der beste Athlet. Fillon Maillet gewann nach etlichen Saisonsiegen und mehreren Olympiatiteln den Gesamtweltcup.

Fillon Maillet verschießt selten Scheiben

Profitieren kann er vor allem durch perfekte Schießleistungen, wobei er sich in diesem Winter in nur wenigen Rennen Fehler leistete. Zudem ist er läuferisch in seiner besten Form. Dabei ist er zwar nicht immer der Schnellste, in wichtigen Momenten kann Fillon Maillet aber auch auf der Loipe Vorteile herauslaufen.

Dennoch sollte nicht vergessen werden, dass die Saison nach langen Monaten und dem olympischen Großereignis ihr Ende findet und gerade Fillon Maillet in diesem Winter an seine Grenzen kommen musste. Bereits im Massenstart am Sonntag zeigte Fillon Maillet kleinere Schwächen und womöglich schaltet er auch in Oslo einen Gang zurück. Die Kristallkugel hat der Franzose bereits gewonnen und somit ist auf dem Holmenkollen für Fillon Maillet nicht mehr viel zu holen. Ein über die Grenzen hinweg gehender Fillon Maillet ist daher in Oslo nicht unbedingt zu erwarten.

Siegerliste Biathlon Sprint der Herren in der Saison 2021/2022

Sprint Erster Zweiter Dritter
Otepää Fillon Maillet Laegreid Doll
Kontiolahti Fillon Maillet Andersen Kühn
Peking (Olympia) J. T. Boe Fillon Maillet T. Boe
Ruhpolding Fillon Maillet Doll Smolski
Oberhof Loginov Jacquelin Laegreid

Norway Sturla Holm Laegreid
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 5
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 5

Trotz der beeindruckenden Saison von Fillon Maillet darf auch anderen Athleten ein Sieg zugetraut an. Allen voran bleibt Sturla Holm Laegreid für den Sprint in Oslo ein Top-Favorit. Läuferisch ist Laegreid in den letzten Wochen äußerst überzeugend und am Schießstand gehört der Norweger ohnehin zu den Besten. Zahlreiche Triumphe wie im Vorjahr feierte Laegreid in diesem Winter zwar nicht, mit einem Sieg beim Saisonauftakt in Östersund und mehreren Podesträngen gehörte er dennoch zu den erfolgreichsten Athleten des Winters. Dabei überzeugte Laegreid aber vor allem in den letzten Tagen, als er in Kontiolahti und Otepää immer wieder weit vorne zu finden war. Vergleichbar starke Leistungen erwarten wir von Laegreid auch in seiner Heimat, weshalb der norwegische Lokalmatador für den Sprint ein aussichtsreicher Favorit bleibt.

Norway Vetle Sjaastad Christiansen
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 4
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 4

Ebenso genießt Christiansen auf dem Holmenkollen einen Heimvorteil. Auch er gehört zu den besten Athleten des Jahres, wobei er im Dezember sogar den Weltcup anführte. Durch Fillon Maillets Leistungssteigerungen im neuen Jahr musste Christiansen seine Favoritenrolle auf den Gesamtweltcup aufgeben, nach weiteren Spitzenrängen und dem Sieg im Massenstart in Otepää bestätigt Christiansen aber weiterhin seine Top-Form. In der Gesamtwertung ist Christiansen der derzeit bestplatzierte Norweger, was im starken Aufgebot der Norweger eine kleine Sensation darstellt. Aus unserer Sicht könnte gerade Christiansen dem Franzosen gefährlich werden.

Siegerliste der letzten 5 Rennen

Sprint Erster Zweiter Dritter
Massenstart in Otepää Christiansen Fillon Maillet Bakken
Sprint in Otepää Fillon Maillet Laegreid Doll
Verfolgung in Kontiolahti Fillon Maillet Lesser Hofer
Sprint in Kontiolahti Fillon Maillet Andersen Kühn
Massenstart in Antholz Doll J. T. Boe Laegreid

Sweden Sebastian Samuelsson
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 3
Position im Sprintweltcup 2020/2021: 2

Sebastian Samuelsson gewann die beiden Auftakt-Sprints in Östersund und war in den folgenden Rennen des Dezembers ähnlich erfolgreich. Nach der Weihnachtspause folgten kleinere Leistungseinbrüche und auch bei den Olympischen Spielen ging Samuelsson leer aus, im letzten Drittel der Weltcup-Saison ist er aber längst wieder ins Spitzenfeld der besten Athleten zurückgekehrt. Läuferisch überzeugt Samuelsson wieder mit Bestzeiten und ebenso schießt er am Platz solide Ergebnisse. Weitere  Siege sollten für den Schweden zwar noch nicht herausspringen, im Finale beim Sprint in Oslo bleibt Samuelsson für Wetten aber auf jeden Fall auf unserer Rechnung.

Biathlon Sprint der Herren in Oslo – weitere Podestkandidaten

Weitere Podestkandidaten lassen sich bei den Deutschen finden. Doll stand zuletzt mehrmals auf dem Podest und ebenso findet Lesser zum Ende seiner Karriere seine Form. Komplettiert wird das derzeit starke DSV-Aufgebot mit Kühn und Nawrath.

Zudem bleibt Emilien Jacquelin nicht zu unterschätzen. Der Saisonzweite bleibt aufgrund seiner schwankenden Ergebnisse und den immer wieder sichtbaren Leistungseinbrüchen in den Rennen ein kaum einzuschätzender Risikokandidat. Jacquelin besitzt auf jeden Fall das Potenzial, einen weiteren Erfolg einzufahren. Inwieweit Jacquelin eine erneute Sensation gelingen kann, ist aber auch in Oslo nicht vorherzusagen.

Norwegen stellt das beste Team auf

Komplettiert wird die Liste der wichtigsten Podestkandidaten mit den weiteren Norwegern. Bakken und Andersen standen in den letzten Wochen auf dem Podest und Tarjei Boe ist ohnehin einer der besten Athleten des Feldes. In ihrer Heimat werden auch sie um die vordersten Ränge mitkämpfen und wir sind gespannt, auf welchen Plätzen die stark aufgestellten Lokalmatadoren landen werden.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Biathlon Sprint der Herren in Oslo?

Im Wettbasis-Quotenvergleich behält Quentin Fillon Maillet die deutlich niedrigsten Quoten. Im Saisonfinale beim Sprint in Oslo erwarten zeigen die Wettquoten, dass die Buchmacher von dem Franzosen weitere Triumphe erwarten.

Key-Facts – Biathlon Sprint der Herren in Oslo

  • Quentin Fillon Maillet gewann den Gesamtweltcup
  • Die Norweger starten mit einem Heimvorteil
  • Zahlreiche Podestanwärter kämpfen um die letzten Triumphe des Jahres

Dennoch darf Fillon Maillet keinesfalls als alleiniger Favorit gehandelt werden. Im estnischen Massenstart zeigte sich zuletzt, dass der Franzose durchaus zu schlagen ist. Beste Möglichkeiten sehen wir daher auch bei den Norwegern, wobei Laegreid und Christiansen ihre derzeit erfolgreichsten Athleten sind.

Beide gehören zu den Schnellsten, zudem standen sie zuletzt auf dem Podest. Christiansen gewann sogar den Massenstart in Otepää. Ebenso spricht für die Norweger, dass sie die Strecke auf dem Holmenkollen bestens kennen. Gröbere Schnitzer sind auf ihrer Heimstrecke nicht wirklich zu erwarten.

Weitere Podestanwärter sind außerdem Samuelsson, Jacquelin und die Deutschen. Auch sie befinden sich in Bestform. Nachdem das Saisonfinale allerdings auf norwegischem Boden über die Bühne gehen wird, sehen wir die Norweger im Vorteil.

Für uns bleiben die Skandinavier Fillon Maillets stärkste Konkurrenten. Dabei trauen wir vor allem Christiansen den Sieg zu. Er gewann bereits den letzten Massenstart und war auch in den Rennen zuvor immer wieder brandgefährlich. Ein klarer Sieg Fillon Maillets ist keineswegs gesetzt und die Wettquoten des Franzosen sehen wir folglich als deutlich zu niedrig an. Aus unserer Sicht ist Christiansen vergleichbar stark, weshalb wir ihm in dieser Woche den Vorzug geben würden.

Für den Sprint der Herren in Oslo sind Wetten auf die Quoten von Vetle Sjaastad Christiansen daher die interessantere Wahl.
 

 

Wer gewinnt den Sprint der Herren in Oslo am 18.03.2022 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Quentin Fillon Maillet 2.25 Wettquoten Bet365
Sturla Holm Laegreid 6.00 Wettquoten Bet365
Vetle Sjaastad Christiansen 13.00 Wettquoten Bet365
Sebastian Samuelsson 13.00 Wettquoten Bet365
Emilien Jacquelin 13.00 Wettquoten Bet365
Benedikt Doll 15.00 Wettquoten Bet365
Sivert Guttorm Bakken 17.00 Wettquoten Bet365
Martin Ponsiluoma 21.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 16.03.2022 um 09:13 Uhr 18+ | AGB beachten

 

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen