Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Östersund Sprint Damen Tipp 02.12.2021, Favoriten & Wettquoten

Wer gewinnt den zweiten Sprint?

Kai Thomaschewski  1. Dezember 2021
Biathlon Östersund Sprint Damen Tipp 02.12.2021, Favoriten & Wettquoten
Holt Hanna Öberg nach einem erfolgreichen Saisonstart im Sprint nun ihren zweiten Sieg in Folge? © IMAGO / TT, 21.03.2021

In der vergangenen Woche bestritten die Biathletinnen ihren ersten Weltcup des Jahres. Vor schwedischem Publikum absolvierten sie einen Einzelbewerb und den am Sonntag ausgetragenen Sprint. Mit Erfolgen für Marketa Davidova und Hanna Öberg setzten sich Top-Stars der letzten Saison durch. In den zwei engen Rennen blieben die Postränge allerdings bis zum Ende hart umkämpft.

Inhaltsverzeichnis

Umso erfreulicher ist daher, dass für diese Woche ein zweiter Weltcup im schwedischen Östersund angesetzt ist. Bereits am Donnerstag müssen sich die Biathletinnen im zweiten Sprint des Winters beweisen, wobei auf dem Sprint-Ergebnis aufbauend, am Samstag eine Verfolgung ausgetragen wird. Das Resultat im Sprint ist somit richtungsweisend, wollen die Athletinnen auch im zweiten Bewerb der Woche überzeugen.

Biathlon Sprint der Damen in Östersund 2021 – Programm & Startzeit

Disziplin Datum Uhrzeit
Sprint der Damen 02.12.2021 14:05 Uhr

Übertragen wird der zweite Östersund-Weltcup auch in diesem Jahr bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist der Sprint der Damen in Östersund in der ARD zu sehen. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird das Rennen außerdem auf ORF1 und SRF2 ausgestrahlt.

Biathlon Sprint der Damen – 02.12.2021 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Elvira Öberg 3.75 Wettquoten Bet365
Hanna Öberg 6.00 Wettquoten Bet365
Marte Olsbu Roeiseland 6.00 Wettquoten Bet365
Tiril Eckhoff 9.00 Wettquoten Bet365
Dzinara Alimbekava 14.00 Wettquoten Bet365
Anais Chevalier-Bouchet 14.00 Wettquoten Bet365
Dorothea Wierer 18.00 Wettquoten Bet365
Franziska Preuß 21.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 30.11.2021 um 09:18 Uhr 18+ | AGB beachten

Die Favoritinnen im Sprint der Damen

Sweden Hanna Öberg
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 7
Position im Sprintweltcup 2020/2021: 1

Mit einem Heimsieg im Sprint gelingt Hanna Öberg der Befreiungsschlag. Als Top-Favoritin gesetzt, verkorkste sie das zuvor stattgefundene Einzel. Viel zu viele Schießfehler und Rang 74 waren für die Olympiasiegerin eine absolute Enttäuschung.

Hanna Öberg gewinnt den ersten Sprint

Bereits im darauffolgenden Sprint bewies die Olympiasiegerin allerdings, dass sie weiterhin zu den besten Athletinnen zu zählen ist. Ein perfektes Schießen, sowie eine starke Laufzeit in der Loipe ermöglichten Hanna Öberg den Sieg im ersten Sprint des Winters. Im roten Trikot startend, ist sie auch für den zweiten Sprint der Damen in Östersund eine der wichtigsten Favoritinnen. Hanna Öberg besitzt ein perfektes Gesamtpaket, welches im ersten Sprint bereits zu sehen war. Völlig zu Recht bleiben ihre Quoten auf den von der Wettbasis gelisteten Wettseiten vergleichbar niedrig.

Siegerliste Biathlon Sprint der Damen in Östersund

Saison Erste Zweite Dritte
2021/2021 (erstes Event) H. Öberg Chevalier-Bouchet Olsbu Roeiseland
2019/2020 Wierer Olsbu Roeiseland Davidova
2018/2019 Kuzmina Tandrevold Dahlmeier
2017/2018 Herrmann Braisaz Olsbu Roeiseland
2016/2017 Dorin Habert Mäkäräinen Koukalova

Sweden Elvira Öberg
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 8
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 10

Hanna Öbergs vermutlich gefährlichste Konkurrentin ist in ihrer eigenen Familie zu finden. Elvira Öberg feierte in den Saisonvorbereitungen zahlreiche Erfolge. Ebenso war sie bei den schwedischen Meisterschaften im Frühjahr unschlagbar. Im Weltcup feierte die jüngere Öberg-Schwester zwar noch keine größeren Triumphe, letztendlich ist ein Weltcup-Sieg für Elvira Öberg aber längst überfällig.

Elvira Öberg ist die Schnellste des Feldes

Besonders ihre Laufzeiten bleiben beachtlich. Im Einzel und dem Sprint war Elvira Öberg die absolut Schnellste. Dabei rettete sie im ersten Sprint einen erstaunlichen zehnten Rang ins Ziel. Trotz zweier Schießfehler ein starkes Ergebnis, welches vor allem für den bevorstehenden Bewerb aufhorchen lässt. Sollte Elvira Öberg am heimischen Schießstand ihre Trefferquote etwas steigern, wäre ihr erster Weltcup-Sieg kaum zu verhindern.

Mit hoher Erwartung ausgestattet, statten die wichtigsten Buchmacher Elvira Öberg mit den sogar niedrigsten Quoten aus. Wir können die Einschätzung der Wettanbieter nachvollziehen, ob sie allerdings dem Druck der heimischen Fans standhalten wird, bleibt abzuwarten.

Comeon: Eine Woche 10% auf Deine Nettoverluste sichern!

Comeon Cashback
Jetzt Testbericht lesen | AGB gelten | 18+

Norway Marte Olsbu Roeiseland
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 3
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 2

Neben den Schwedinnen wird das norwegische Damen-Aufgebot als stärkstes Team des aktuellen Feldes angesehen. Eine der erfolgreichsten Norwegerinnen ist dabei Marte Olsbu Roeiseland. Seit Jahren ist Olsbu Roeiseland auf den wichtigsten Podesten des Biathlons zu finden, wobei ihr bisheriger Höhepunkt die Weltmeisterschaft in Antholz darstellt. Insgesamt elf Weltmeistertitel und zwei Medaillen bei den Olympischen Spielen stehen auf Olsbu Roeiselands Bilanz.

Olsbu Roieseland wurde Zweite im ersten Sprint

Ihre Stärken sind sicherlich auf der Loipe zu finden, allerdings liefert die Norwegerin auch am Schießstand eine durchaus gute Performance ab. Verglichen mit den allerbesten Schützinnen, leistet sich Olsbu Roieseland am Platzt allerdings doch noch den einen oder anderen Fehler. Durch nur kleinere Schwächen beim Schießen verpasste sie bereits im Vorjahr und auch in den ersten Bewerben der noch frischen Saison weitere Siege und Ähnliches ist für Olsbu Roieseland auch für den zweiten Sprint des Winters zu befürchten. Trotz ihres nahezu perfekten Gesamtpakets würden wir deshalb von Wetten auf Olsbu Roieseland absehen.

Norway Tiril Eckhoff
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 33
Position im Sprintweltcup 2021/2022: 28

Ähnlich gestaltet es sich bei Tiril Eckhoff. Bisher findet die Gesamtweltcupsiegerin des Vorjahres nicht in ihren dominierenden Rhythmus. Auf der Strecke ist Eckhoff zwar weiterhin schnell, ihre Laufzeiten sind aktuell aber längst nicht mit denen von Elvira Öberg zu vergleichen. Dennoch ist das Laufen mit Sicherheit nicht Eckhoffs Schwäche.

Eckhoff schießt sich aus dem Rennen

Deutlich besorgniserregender ist vielmehr ihre schwachen Ergebnisse am Schießstand. Nach einem dominierenden Jahr war Eckhoff für den Saison-Auftakt die eigentlich wichtigste Favoritin. Nach schwachen Platzierungen im Einzel und dem Sprint wurde die Norwegerin die an sie gerichteten Erwartungen allerdings nicht gerecht. Natürlich wissen wir, dass Eckhoff immer für eine Überraschung sorgen kann. Dennoch schätzen wir trotz ihrer bekannten Klasse Wetten auf Eckhoff als deutlich zu riskant ein.

Belarus Dzinara Alimbekava
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 2
Position im Sprintweltcup 2020/2021: 4

Im Gegensatz dazu feiert Alimbekava einen nahezu perfekten Saisoneinstieg. Die Weißrussin startet mit zwei vierten Rängen einen starken Einstand. Als schnelle Schützin, ebenso aber auch gute Läuferin kann sie zahlreiche Konkurrentinnen in Schach halten. Für das Treppchen hat es für Alimbekava in den letzten Tagen zwar noch nicht gereicht, sollte sie an ihre Leistungen aber anknüpfen, dürfte auch Alimbekava eine Rolle um den Sprint-Sieg mitspielen können.

 

Triumphiert Samuelsson beim nächsten Heimsprint?
Biathlon Östersund Sprint Herren, 02.12.2021 – Wettbasis.com Analyse

 

Biathlon Sprint der Damen in Östersund – weitere Podestkandidatinnen

Weitere Podestathletinnen sind im deutschen Aufgebot zu finden. Denise Herrmann stand im Einzel als Dritte auf dem Podest und Ähnliches könnte der einstigen Langläuferin auch im Sprint gelingen. Ebenso bleibt Franziska Preuß eine der konstantesten Schützinnen.

Eine ebenfalls exzellente Schützin lässt sich bei den Österreicherinnen finden. Lisa Theresa Hauser feierte in der letzten Saison ihren ersten Weltcup-Sieg. Ein Titel bei den Weltmeisterschaften schlagen seitdem ebenfalls zu Buche. Nach Rang zwei im Einzel könnte für Hauser mit Sicherheit ein weiteres Podest herausspringen.

Davidova führt im Gesamtweltcup

Außerdem bleiben Marketa Davidova und Dorothea Wierer brandgefährlich. Davidova setzte sich bereits im Einzel durch und bewies damit, dass ihr Einzel-Titel bei den Weltmeisterschaften in Pokljuka keine Eintagsfliege war. Ebenso sehen die Wettseiten Dorothea Wierer mit Chancen starten. Als eine der erfahrensten Athletinnen kann die Südtirolerinnen in jedem Rennen für eine Überraschung sorgen. Nachdem Wierers Laufzeiten im ersten Sprint von Östersund allerdings wenig erfreulich waren, würden wir von Wetten auf den Publikumsmagneten absehen.

 

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt den Biathlon Sprint der Damen in Östersund?

Im Wettbasis-Quotenvergleich verfestigen die Öberg-Schwestern ihre Top-Quoten. Auch für den zweiten Sprint der Damen in Östersund ist Elvira Öberg die Favoritin der Wettseiten, wobei ihre äußerst niedrige Wettquote durchaus erstaunlich sind. Natürlich darf ihr als Schnellste des Feldes der Sieg absolut zugetraut werden, bisher gelang ihr ein solcher Erfolg aber noch nicht.

Key-Facts – Biathlon Sprint der Damen in Östersund

  • Hanna Öberg gewinnt den ersten Sprint
  • Elvira Öberg dominiert die Loipe
  • Herrmann und Hauser standen im Einzel auf dem Podest

Stattdessen lieferte Hanna Öberg im ersten Sprint ein nahezu perfektes Rennen ab. Kaum langsamer als ihre jüngere Schwester blieb Hanna Öberg fehlerfrei. Als Siegerin des Sprints empfiehlt sich die Schwedin somit für einen weiteren Erfolg.

Gefährlich bleiben aber auch die Norwegerinnen, wobei Olsbu Roieseland und Eckhoff ihre Trefferquoten etwas steigern sollten. Ebenso setzten die Deutschen mit Herrmann und Preuß auf weitere Podestanwärterinnen und auch die österreichischen Fans dürfen mit Hauser auf einen erneuten Podestplatz hoffen.

Für den Sprint der Damen in Östersund würden wir letztendlich aber auf die Schwedinnen setzten. Elvira Öberg bleibt als Schnellste eine der aussichtsreichsten Athletinnen. Ebenso ist Hanna Öberg nach ihrem Sieg ein weiterer Erfolg zuzutrauen. Vor allem ihre bessere Trefferquote spricht für die ältere Schwester. Im direkten Vergleich würden wir deshalb Hanna Öberg bevorzugen. Wir neigen somit dazu, im Sprint der Damen in Östersund am Donnerstag einen Tipp auf Hanna Öberg zu platzieren.

Wer gewinnt den Sprint der Damen in Östersund am 02.12.2021 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Elvira Öberg 3.75 Wettquoten Bet365
Hanna Öberg 6.00 Wettquoten Bet365
Marte Olsbu Roeiseland 6.00 Wettquoten Bet365
Tiril Eckhoff 9.00 Wettquoten Bet365
Dzinara Alimbekava 14.00 Wettquoten Bet365
Anais Chevalier-Bouchet 14.00 Wettquoten Bet365
Dorothea Wierer 18.00 Wettquoten Bet365
Franziska Preuß 21.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 30.11.2021 um 09:18 Uhr 18+ | AGB beachten
Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 27 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen