Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon

Biathlon Oberhof Verfolgung Damen Tipp 09.01.2022, Favoriten & Wettquoten

Bewahrt Roeiseland ihren Vorsprung?

Kai Thomaschewski  8. Januar 2022
Wird Marte Olsbu Roiseland bei der Verfolgung in Oberhof ihrer Favoritenrolle gerecht?
Wird Marte Olsbu Roiseland bei der Verfolgung in Oberhof ihrer Favoritenrolle gerecht? © IMAGO / TT, 20.03.2021

Bei deutlich besseren Bedingungen als im Herren-Rennen wenige Stunden zuvor setzte sich Marte Olsbu Roeiseland ein weiteres Mal in diesem Winter gegen ihre stärksten Konkurrentinnen durch. Die Norwegerin steht bei bereits vier Saisonsiegen und einem aussichtsreichen Vorsprung in der Weltcup-Gesamtwertung.

Inhaltsverzeichnis

Roeiseland startet damit als Erste in die am Sonntag stattfindende Verfolgung, in der sie aber mit einem nur knappen Vorsprung zahlreiche Jägerinnen in Schach halten muss. Julia Simon und Hanna Sola waren in der Verfolgung nur wenig langsamer und teilen sich mit einem Rückstand von weniger als zehn Sekunden den zweiten Startplatz. Ebenso blieb im Sprint aber auch die gesamte Top20 knapp beisammen, womit sich für die bevorstehende Verfolgung der Damen in Oberhof einige Favoritinnen finden lassen.

Disziplin Datum Uhrzeit
Verfolgung der Damen 09.01.2022 14:45 Uhr

Übertragen wird die kommende Verfolgung auch in diesem Jahr bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern. In Deutschland ist das Rennen der Damen in Oberhof auf ARD zu sehen. Für die österreichischen und Schweizer Zuschauer wird das Rennen außerdem auf ORF und SRF ausgestrahlt.

Biathlon Verfolgung der Damen – 09.01.2022 – beste Quoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Marte Olsbu Roeiseland 2.37 Wettquoten Bet365
Hanna SolaElvira Öberg 5.00 Wettquoten Bet365
Dzinara Alimbekava 7.00 Wettquoten Bet365
Julia Simon 8.00 Wettquoten Bet365
Hanna Öberg  13.00 Wettquoten Bet365
Ingrid Landmark Tandrevold 15.00 Wettquoten Bet365
Elvira Öberg 15.00 Wettquoten Bet365
Dorothea Wierer 26.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 08.01.2022 um 19:26 Uhr  18+ | AGB beachten

Die Favoritinnen in der Verfolgung der Damen

Norway Marte Olsbu Roeiseland
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 1
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 1

Die derzeit beste Athletin ist ohne Frage Marte Olsbu Roeiseland. Zwar ist die Norwegerin weder die Schnellste auf der Strecke, noch ist sie bekannt als exzellente Schützin. Aufgrund ihrer konstanten Leistungen auf exzellentem Niveau besitzt sie aber dennoch das aktuell erfolgreichste Gesamtpaket.

Olsbu Roeiseland trägt das gelbe Trikot

Für die bevorstehende Verfolgung in Oberhof bleibt Roeiseland nach ihrem Sieg im Sprint eine der wichtigsten Siegesanwärterinnen. Seit Jahren fährt sie mit ihrem Talent Erfolge ein. Ihr Karriere-Höhepunkt waren die Weltmeisterschaften in Antholz, als sie sich zur fünffachen Weltmeisterin kürte, und auch für die Olympischen Spiele in diesem Jahr entwickelt sich Roeiseland wieder zur Top-Favoritin. Durch ihre vier Saisonsiege bestätigen die wichtigsten Buchmacher unsere Einschätzung und statten Roeiseland für die Verfolgung der Damen in Oberhof erneut mit den niedrigsten Quoten aus.
 

Willkommensbonus bei 888Sport: Nur in DE!

888Sport Willkommensbonus
Jetzt Willkommensbonus sichern
AGB gelten | 18+
 

France Julia Simon 
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 14
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 13
Rückstand auf die Spitze: +7.1 Sekunden

Jenseits der Punkte in die Saison gestartet, wurde von Julia Simon in den ersten Wochen des Winters nur wenig erwartet. Unter dem Radar der Experten entwickelte sich die Französin in Hochfilzen aber deutlich, bis sie dann in ihrer Heimat mit zwei zweiten Plätzen vollends zuschlug. Ebenso bestätigte sie im dieswöchigen Sprint mit einem erneuten zweiten Rang, dass sie ihre Top-Form gefunden hat. Vor allem in schießlastigen Disziplinen ist immer mit Simon zu rechnen, womit ihre Chancen in der Verfolgung exzellent erscheinen. Die starke Schützin ist daher auch für das zweite Rennen der Woche auf unserer Rechnung.

Siegerliste der letzten 5 Rennen – Biathlon der Damen

Saison Erste Zweite Dritte
Sprint in Oberhof Roeiseland Sola & Simon
Massenstart in Annecy-Le Grand-Bornand E. Öberg Simon Reszova
Verfolgung in Annecy-Le Grand-Bornand E. Öberg Simon H. Öberg
Sprint in Annecy-Le Grand-Bornand Roeiseland Bescond E. Öberg
Verfolgung in Hochfilzen Roeiseland Sola E. Öberg

Belarus Hanna Sola 
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 3
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 6
Rückstand auf die Spitze: +7.1 Sekunden

Gemeinsam mit Simon startend, ist Hanna Sola in diesem Jahr eine heiße Aktie für das Siegerpodest. In ihrem stärksten Winter stand die Weißrussin zuletzt auf mehreren Podesten. Läuferisch ist sie eine der Schnellsten und auch am Schießplatz überzeugt sie mit schnellen und sicheren Einheiten. Dennoch ist ihre Stärke vor allem auf der Loipe zu finden, was auf der schwer zu laufenden Strecke von Oberhof ein enormer Vorteil sein könnte.

Hanna gehört zu den Schnellsten

Im Sprint war Sola nur sieben Sekunden langsamer als Roeiseland, obwohl sie einen Fehler mehr schoss. Ebenso teilte sie sich den zweiten Rang mit Simon, aber auch die Französin hatte einen Treffer mehr zu verzeichnen. Folglich war Hanna Sola auf der Loipe deutlich schneller als ihre direkten Konkurrentinnen.  Ein Vorteil der in der Verfolgung zum Tragen kommen könnte.

Sweden Hanna Öberg 
Position im Gesamtweltcup 2021/2022: 5
Position im Verfolgungsweltcup 2021/2022: 3
Rückstand auf die Spitze: +33.5 Sekunden

Weitere Favoritinnen lassen sich bei den Schwedinnen finden. Im Dezember waren die Öberg-Schwestern bärenstark und auch in Oberhof wollen sie ihre Klasse unter Beweis stellen. Zwar wollte es im Sprint vor allem für Elvira Öberg nicht gelingen, aufgrund ihrer läuferischen Dominanz trauen wir ihr für die Verfolgung eine enorme Aufholjagd aber absolut zu.

Bet3000 Bonus
* Nur Neukunden | AGB gelten | 18+
 

Hanna Öberg gehört zu den besten Schützinnen

Dennoch bleibt für die Verfolgung der Damen in Oberhof ihre ältere Schwester die aussichtsreichere Athletin. Hanna Öberg startet als Neunte ins Rennen. Die exzellente Schützin hat damit noch gute Möglichkeiten, sich an die Führenden heranzuarbeiten. Nach Podesten im letzten Jahr und ihrem Sieg im Sprint von Östersund können wir uns einen weiteren Erfolg von Hanna Öberg daher absolut vorstellen.

Biathlon Verfolgung der Damen in Oberhof – weitere Podestkandidatinnen

Neben Hanna Öberg ist aber natürlich auch von Elvira Öberg ein Podest zuzutrauen. Die Schwedin startet zwar ein wenig hinter ihrer Schwester, aufgrund ihrer Laufstärke könnte sie aber durchaus noch aufs Podest springen.

Eine vielleicht noch wichtigere Podestathletin ist aber Dzinara Alimbekava. Die Weißrussin freut sich über eine beeindruckende Form, mit der sie sich konstant in die Top10 läuft. Als Vierte des Gesamtweltcups ist von Alimbekava einiges zuzutrauen, weshalb wir auch sie auf unserer Rechnung des erweiterten Favoritenkreises haben.

Komplettiert wird dieser Kreis von Dorothea Wierer und Marketa Davidova. Auch sie starten aus vorderen Plätzen und könnten mit guten Schießergebnissen einiges an Boden gutmachen. Besonders von Wierer ist eine perfekte Schießleistung zu erwarten, weshalb wir uns über ein Podest der Südtirolerin nicht wundern würden.

Weniger Chancen sehen wir dagegen für die deutschen und österreichischen Athletinnen. Denise Herrmann schoss sich als derzeit beste DSV-Athletin bereits im Sprint aus dem Rennen und auch Lisa Theresa muss als Achtzehnte auf eine Sensation hoffen.

Prognose & Wettbasis-Trend – Wer gewinnt die Biathlon Verfolgung der Damen in Oberhof?

Ein spannendes Sprint-Ergebnis lässt für die Verfolgung einige Favoritinnen finden. Dennoch kristallisieren sich mit Marte Olsbu Roeiseland, Hanna Sola und Julia Simon drei bärenstarke Athletinnen heraus. Mit kleineren Abstrichen sind auch die Öberg-Schwestern und Dzinara Alimbekava noch ausstreiche Podestanwärterinnen, wobei wir vor allem von Hanna Öberg einen starken Auftritt erwarten.

Key-Facts – Biathlon Verfolgung der Damen in Oberhof

  • Olsbu Roeiseland gewinnt den Sprint
  • zahlreiche Favoritinnen starten aus den Top 10
  • Herrmann und Hauser starten aus dem Mittelfeld

Im Wettbasis-Quotenvergleich bleibt aber Marte Olsbu Roeiseland die wichtigste Favoritin. Wiedermal besitzt die starke Norwegerin die niedrigsten Quoten. Ihrer konstanten Qualität und die bisherigen vier Saisonsiege lassen einen weiteren Erfolg wahrscheinlich erscheinen. Mit Simon und Sola findet sie zwar starke Konkurrentinnen vor, schlussendlich ist ein Doppelerfolg von Roesiseland aber absolut vorstellbar.

 

Mit Wettbasis zu erfolgreichen Biathlon Wetten
Wie wettet man erfolgreich auf Biathlon? – Wettbasis.com Ratgeber

 

Wir bestätigen daher die Einschätzung der Wettseiten und würde für die Verfolgung der Damen in Oberhof Wetten auf die Quoten von Marte Olsbu Roeiseland empfehlen. 

Wer gewinnt die Verfolgung der Damen in Oberhof am 09.01.2022 – beste Wettquoten *

Fahrer Wettquoten Wetten?
Marte Olsbu Roeiseland 2.37 Wettquoten Bet365
Hanna SolaElvira Öberg 5.00 Wettquoten Bet365
Dzinara Alimbekava 7.00 Wettquoten Bet365
Julia Simon 8.00 Wettquoten Bet365
Hanna Öberg  13.00 Wettquoten Bet365
Ingrid Landmark Tandrevold 15.00 Wettquoten Bet365
Elvira Öberg 15.00 Wettquoten Bet365
Dorothea Wierer 26.00 Wettquoten Bet365
Wettquoten Stand: vom 08.01.2022 um 19:26 Uhr  18+ | AGB beachten
Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen