Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon Hochfilzen Herren Verfolgung 15.12.2018

Boe setzt seine Siegesserie fort

Austria Verfolgung Hochfilzen Herren Biathlon, 15.12.2018 – Favoriten, Wetten & Wettquoten (Endergebnis: Fourcade gewinnt, Peiffer wird Zweiter und Christiansen belegt den dritten Platz.)

Wie in den Rennen vor einer Woche bleibt Johannes Thingnes Boe auch in Hochfilzen der größte Favorit, wobei er dieser Rolle bereits im ersten Wettbewerb am Freitag bestens gerecht wurde. Trotz eines Fehlers, mit welchem er den Einstand in Österreich noch relativ offen ließ, kam keiner der Herren ein weiteres Mal an den Dominator der letzten Tage heran, womit sich Boe seine Führung im Gesamtweltcup weiter ausbaut. Weder die deutlich verbesserten Ergebnisse der Deutschen mit Doll und Peiffer in den Top Fünf noch Fourcades Rückkehr aufs Podest sollten den überragenden Norweger hierbei schlagen können.

Inhaltsverzeichnis

Mit Blick für den Verfolger am Samstag bleibt Boe deshalb auch hier der größte Favorit. Wie schon vor einem Jahr könnte ihm schließlich heuer das Double gelingen, was ihm nach dem Doppelsieg in Pokljuka unbedingt zugetraut werden muss. Im Gegensatz zum Rennen vor einer Woche sollte Boe in der anstehenden Verfolgung jedoch nicht als alleiniger Siegesanwärter gehandelt werden, denn mit zahlreichen Athleten, nur knapp hinter ihm platziert, scheint das kommende Rennen deutlich spannender zu werden. Allen voran erhoffen sich deshalb auch die Deutschen endlich wieder einen Weltcup-Sieg, welche mit Doll, Peiffer, Lesser und Schempp innerhalb der Top-Positionen gute Aussichten genießen. Außerdem darf sich Fourcade bei der Verfolgung der Herren in Hochfilzen den Wettquoten zufolge wieder Hoffnungen auf den Sieg machen, nachdem auch er endlich wieder seine Spitzenleistungen abruft. Sein Formtief aus Pokljuka scheint damit überstanden zu sein und ein weiterer Triumph könnte ihm folglich wieder gelingen. Ebenso sind Athleten aus anderen Nationen gut platziert, weshalb wohl einige Stars um das Podest der Verfolgung kämpfen dürfen. Der Startschuss fällt dabei am 15.12.2018 um 14.45 Uhr MEZ.

Verfolgung Hochfilzen Herren Biathlon 15.12.2018 – beste Quoten *

Norway Johannes Thingnes Boe – 1,90 bet365
France Martin Fourcade – 2,20 bet365
Germany Benedikt Doll – 10,00 bet365
Austria Julian Eberhard – 34,00 Bet365
Slovenia Jakov Fak – 34,00 bet365
Germany Arnd Peiffer – 34,00 bet365
France Antonin Guigonnat – 34,00 bet365
France Simon Desthieux – 34,00 bet365
Russian Federation Alexander Loginov – 41,00 bet365
Italy Lukas Hofer – 51,00 Bet365
Austria Simon Eder – 67,00 Bet365
Norway Tarjei Boe – 101,00 bet365

(Wettquoten vom 14.12.2018 um 15.42 Uhr MEZ)

Die Favoriten für die Verfolgung der Herren in Hochfilzen

Norway Johannes Thingnes Boe 

Position im Gesamtweltcup 2018/2019: 1
Position im Verfolgungsweltcup 2018/2019: 1

Mit seinem erneuten Sieg und der verbundenen Führung im Gesamtweltcup bleibt Johannes Thingnes Boe für die Verfolgung der Herren in Hochfilzen bezüglich Wetten ein Top-Favorit. Wie schon im Vorjahr könnte er somit beide Bewerbe in Hochfilzen gewinnen, was ihm aufgrund seines enormen läuferischen Vermögens zugetraut werden muss. Hinzu kommt seine zumeist gute Performance am Schießplatz, womit Boe ein unglaublich starkes Gesamtpaket besitzt. Genutzt hat er dieses schon in den Siegen in Pokljuka und den enorm starken Resultaten der Frühsaison des vergangenen Winters. 

Mit Wettbasis zu erfolgreichen Biathlon Wetten
Wie wettet man erfolgreich auf Biathlon? – Wettbasis.com Ratgeber

France Martin Fourcade

Position im Gesamtweltcup 2018/2019: –
Position im Verfolgungsweltcup 2018/2019: –
Rückstand auf die Spitze: 0:08,60 Minuten

Dennoch gibt es einige Athleten, welche Boe schlagen könnten. Die Quoten am Schießplatz sind beim Norweger schließlich solide, schlussendlich gibt es aber dennoch zahlreiche Athleten, denen etwas bessere Schießergebnisse zugetraut werden dürfen. Gerade diese Athleten besitzen somit bei Fehlern von Boe gute Voraussetzungen, wobei wir als einen dieser chancenreichen Kandidaten Fourcade nennen wollen. Durch seinen zweiten Rang im Sprint kämpfte sich der 75-fache Weltcupsieger im Sprint von Hochfilzen endlich wieder aus seinem Formtief hoch, weshalb ihm ein weiterer Sieg zugetraut werden kann. Läuferisch ist er zudem nur wenig langsamer als Boe einzuschätzen und am Schießplatz kann er sogar als etwas besserer Schütze angesehen werden. Sollte Fourcade folglich einen ähnlich guten Tag wie am Freitag erwischen, könnte ein weiter Erfolg bestens gelingen.

Germany Benedikt Doll 

Position im Gesamtweltcup 2018/2019: 6
Position im Verfolgungsweltcup 2018/2019: –
Rückstand auf die Spitze: 0:10,20 Minuten

„Die Laufzeit ist in Ordnung, aber da geht noch mehr.“

Benedikt Doll
Als einer der wenigen Top-Läufer sollte allerdings auch Benedikt Doll ein weiteres Podest anpeilen dürfen. Der laufschnelle DSV-Athlet ist als Hochfilzen-Liebhaber immer für eine Überraschung gut, welche wegen seiner etwas schwankenden Schießquoten jedoch stets mit hohem Risiko verbunden ist. Sollte Doll, wie bereits im Sprint, aber auch in der Verfolgung ein perfektes Schießen gelingen, besitzt er ähnliche Möglichkeiten wie Martin Fourcade, womit er ein Geheimfavorit bleibt. Dennoch empfehlen sich bei der Verfolgung der Herren in Hochfilzen die risikoreichen Wetten auf Doll natürlich eher weniger.

Austria Julian Eberhard 

Position im Gesamtweltcup 2018/2019: 3
Position im Verfolgungsweltcup 2018/2019: –
Rückstand auf die Spitze: 0:30,00 Minuten

„Ich brauche nicht hoffen, dass irgendwer Fehler macht, wenn ich meine Topleistung bringe, dann stehe ich ganz oben.“

Julian Eberhard
Nahezu vergleichbar ist Eberhard einzuschätzen. Der Lokalmatador gehört ebenfalls zu den schnellsten Läufern des derzeitigen Feldes, weswegen seine Möglichkeiten zu einem anvisierten Podest führen können. Zwar sind auch seine Schießperformances oft nicht ganz so stabil, durch seinen Heimvorteil und die für ihn so bekannte Strecke sollte diese Schwäche am aktuellen Wochenende jedoch eher weniger ins Gewicht fallen.

Außenseiter bei der Verfolgung der Herren in Hochfilzen 

Zudem setzen die Österreicher auf Eder. Der Schnellschütze kann als Verfolgungs-Spezialist ebenfalls die Spitzenränge anpeilen, wobei sein Rückstand für einen Sieg wohl eher nicht reichen wird. Stattdessen sehen wir etwas bessere Karten bei Arnd Peiffer, welcher sich als Sprint-Olympiameister eine gute Ausgangsposition schaffte. Zuletzt möchten wir, nach starken Laufzeiten aus dem Sprint, auch wieder Guigonnat, Desthieux und Loginov zum erweiterten Favoritenkreis hinzuzählen und ebenso sind Benjamin Weger und Lukas Hofer mit weniger Fehlern ein weiteres Mal brandgefährlich. 

Das Ergebnis in Hochfilzen 2018 beim Sprint der Herren im Überblick:

  1. Johannes Thingnes Boe
  2. Martin Fourcade
  3. Benedikt Doll
  4. Antonin Guigonnat
  5. Arnd Peiffer
  6. Julian Eberhard
  7. Simon Desthieux
  8. Alexander Loginov
  9. Jakov Fak
  10. Benjamin Weger

Prognose & Wettbasis-Trend – Austria Verfolgung der Herren in Hochfilzen

Schlussendlich erscheinen ein weiteres Mal Johannes Thingnes Boe und wieder Martin Fourcade die größten Favoriten bei der Verfolgung der Herren in Hochfilzen für Wetten zu sein. Nach dem weiteren Sieg des Norwegers kann ihm auch in der Verfolgung der Sieg zugetraut werden, mit Fourcade im Rücken wird dieser Erfolg jedoch nicht leicht zu erreichen sein. Der Franzose zeigte am Freitag schließlich durch eine deutlich verbesserte Leistung auf, weswegen ihm ein weiterer Sieg ebenfalls zugetraut werden muss.

Key-Facts – Verfolgung der Herren in Hochfilzen Wetten 

  • Johannes Thingnes Boe gewinnt sein drittes Rennen in Folge
  • Fourcade kehrt mit Platz zwei auf die Erfolgsspur zurück
  • Doll gewinnt das erste Saison-Podest für Deutschland

Wetten würden wir bei der Verfolgung der Herren in Hochfilzen angesichts der Quoten deshalb sogar eher auf Fourcade platzieren, denn als Spezialist der bevorstehenden Disziplin erscheinen seine Möglichkeiten sogar etwas besser zu sein. Mit seiner guten Ausgangsposition fürs Rennen erwarten wir folglich einen Sieg für den Franzosen, wohingegen wir Boe auf den zweiten Rang verdrängt sehen.

Unser Podest-Tipp: 

  1. Martin Fourcade
  2. Johannes Thingnes Boe
  3. Julian Eberhard

 

 

Austria Verfolgung der Herren in Hochfilzen – Beste Wettquoten * für den Sieg

Norway Johannes Thingnes Boe – 1,90 bet365
France Martin Fourcade – 2,20 bet365
Germany Benedikt Doll – 10,00 bet365
Austria Julian Eberhard – 34,00 Bet365
Slovenia Jakov Fak – 34,00 bet365
Germany Arnd Peiffer – 34,00 bet365
France Antonin Guigonnat – 34,00 bet365
France Simon Desthieux – 34,00 bet365
Russian Federation Alexander Loginov – 41,00 bet365
Italy Lukas Hofer – 51,00 Bet365
Austria Simon Eder – 67,00 Bet365
Norway Tarjei Boe – 101,00 bet365

(Wettquoten vom 14.12.2018 um 15.42 Uhr MEZ)

Hier bei Bet365 auf Fourcade tippen

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen