Enthält kommerzielle Inhalte

Biathlon Hochfilzen Herren Sprint 14.12.2018

Formkrise bei Fourcade?

Austria Sprint Hochfilzen Herren Biathlon, 14.12.2018 – Favoriten, Wetten & Wettquoten (Endergebnis: Johannes Thingnes Boe wird seiner Favoritenrolle gerecht und belegt den ersten Platz. Fourcade wird Zweiter, während der Deutsche Doll das Podest abschließt. Aus dem deutschsprachigen Raum platziert sich außerdem Pfeiffer hinter Guigonnat in den Top Fünf.)

„Das ist ein großer Schlag. Wir müssen das analysieren. Ist es etwas Körperliches oder war es der Ski“

Martin Fourcade
Das Biathlon-Jahr befindet sich mit erst einem ausgetragenen Weltcup zwar erst an seinem Anfang, dennoch scheint bereits jetzt klar zu sein, dass in diesem Winter eine größere Sensation möglich ist. Nach Jahren der Dominanz von Martin Fourcade zeigte der Franzose in der vergangenen Woche einige Schwächen auf, wobei vor allem seine Laufform einige Fragen offen hält. Trotz seines Sieges im Einzel musste er wegen seinem verpatzten Sprint und dem anschließenden Abbruch in der Verfolgung schlussendlich das Auftaktwochenende in Pokljuka enttäuscht abschließen. Dabei scheint er selbst nicht zu wissen, was die Ursache für die Probleme war. Befindet sich Fourcade also in seiner ersten größeren Karriere-Krise oder waren die Auftritte in Pokljuka vielmehr nur kleine Ausreißer, welche er durch deutliche Verbesserungen und ein aggressiveres Auftreten in Hochfilzen schnell wieder abschütteln kann? Derzeit ist der Franzose folglich schwer einzuschätzen. Fourcade zeigte in der Vergangenheit zahlreiche Sensationen und möglicherweise kann ihm eine weitere auch in Hochfilzen gelingen.

Inhaltsverzeichnis

Die Norweger sind auch vorne bei den Biathlon Sprint Wettquoten für Hochfilzen. Johannes Thingnes Boe und Fourcade kämpften bereits im Gesamtweltcup  hart, wobei Boe lange Zeit sogar den Weltcup anführte. Bereits vor der startenden Saison wurde deshalb zurecht wieder ein enorm stark auftretender Boe erwartet und nach den ersten Rennen in Pokljuka ist nun klar klar, dass seine Form diese Vermutung deutlich übertrifft. Durch zwei dominierende Rennen im Sprint und der Verfolgung sicherte sich Boe schließlich die Führung im Gesamtweltcup, wobei vor allem seine Laufleistung unglaublich stark war. Kaum ein Konkurrent konnte sich auch auf der Loipe mit dem Langlauf-Spezialisten messen.

Der Sprint in Österreich wird damit auch ein weiterer Richtungsweiser für die frische Saison sein, in welcher derzeit Boe die klare Favoritenrolle besitzt. Ob er diese jedoch auch in Hochfilzen verteidigen kann oder Fourcade tatsächlich ein weiteres Mal zurückschlagen kann, bleibt spannend. Der Startschuss fällt dabei am 14.12.2018 um 14.15 Uhr MEZ.

Sprint Hochfilzen Herren Biathlon 14.12.2018 – beste Quoten *

Norway Johannes Thingnes Boe – 1,80 bet365
France Martin Fourcade – 8,00 bet365
Austria Julian Eberhard – 18,00 Bet365
Russian Federation Alexander Loginov – 12,00 bet365
Norway Tarjei Boe – 21,00 bet365
Italy Lukas Hofer – 21,00 Bet365
France Antonin Guigonnat – 26,00 bet365
France Simon Desthieux – 41,00 bet365
Austria Simon Eder – 81,00 Bet365
(Wettquoten vom 13.12.2018 um 10.47 Uhr MEZ)

Zur Bet365 Website

Die Favoriten für den Sprint der Herren in Hochfilzen 2018:

Norway Johannes Thingnes Boe 

Position im Gesamtweltcup 2018/2019: 1
Position im Sprintweltcup 2018/2019: 1

Nach seinem Auftritt in Slowenien bleibt Boe natürlich der klare Favorit. Seine dominierende Leistung im Sprint und die souveräne Verteidigung in der anschließenden Verfolgung schreiben dem Norweger die besten Saison-Chancen zu, welche er zudem in Hochfilzen zu verteidigen scheint. Aufgrund seiner exzellenten Laufform kann er im Sprint schließlich stets gewinnen, wobei ihm diese sogar den einen oder anderen Fehler verzeiht. Sollte ihm in Österreich folglich eine vergleichbar starke Leistung wie in Slowenien gelingen, wäre ihm ein weiterer Sieg nicht mehr zu nehmen. Nicht verwunderlich sind deshalb auch die ihm zugeschriebenen Wettquoten, mit welchen er sich bei den Buchmachern als eindeutiger Favorit bestätigt.

Mit Wettbasis zu erfolgreichen Biathlon Wetten
Wie wettet man erfolgreich auf Biathlon? – Wettbasis.com Ratgeber

France Martin Fourcade

Position im Gesamtweltcup 2018/2019: 11
Position im Sprintweltcup 2018/2019: 24

Als Elfter des Gesamtweltcups erlebt Fourcade momentan eine überraschend Durststrecke, mit welche er in Hochfilzen unbedingt beenden sollte. Wie ihm diese Trendwende jedoch gelingen kann bleibt schwer zu sagen, sicher ist allerdings, dass ihm eine deutliche Leistungssteigerung unbedingt zugetraut werden muss. Nach acht dominierenden Weltcup-Jahren und zahlreichen Medaillen darf Fourcade niemals unterschätzt werden, sondern er muss stattdessen noch  immer zum engsten Favoritenkreis gezählt werden. Vorzeitig aus dieser Rolle streichen können wir den Franzosen somit nicht, sonderlich große Siegchancen wollen wir ihm aber auch nicht zusprechen. Dabei besitzt auch er noch immer niedrige Quoten, diese sind jedoch im Vergleich zu den vergangenen Saisonen durchaus etwas höher. Aufgrund seiner schlechten Form in Pokljuka ist aus unserer Sicht das Risiko jedoch zu hoch.

Russian Federation Alexander Loginov 

Position im Gesamtweltcup 2018/2019: 4
Position im Sprintweltcup 2018/2019: 3

Stattdessen präsentierte sich Loginov bärenstark. Der nach einer Doping-Sperre zurückgekehrte Russe steigerte sich seit seinem Comeback deutlich und mittlerweile scheint es so, als wäre sogar ein weiterer Sieg wieder möglich. Diesen verpasste er durch seinen Sturz in der Verfolgung zwar, dennoch bewies er in ihr und auch im Sprint, wie stark er heuer einzuschätzen ist. Neben guten Schießergebnissen kann er dabei auch durch eine äußerst gute Performance auf der Strecke überzeugen, womit ihm ein weiteres Podest und möglicherweise sogar der Sieg tatsächlich zugetraut werden muss.

Austria Julian Eberhard 

Position im Gesamtweltcup 2018/2019: 13
Position im Sprintweltcup 2018/2019: 15

Außerdem wollen die Österreicher bei ihrem Heimauftritt überzeugen. Nach Eders guten Ergebnissen in Pokljuka scheint dieses Vorhaben auch gelingen zu können, wobei neben Eder auch mit Eberhard zu rechnen ist. Der junge Sprint-Spezialist ist aufgrund seiner schnellen Laufzeiten in der bevorstehenden Disziplin schließlich brandgefährlich. Sollte ihm in seiner Heimat endlich wieder ein perfektes Schießergebnis gelingen, muss somit selbst Boe den Sieg hart erkämpfen, weshalb wir Eberhard für diese Disziplin unbedingt als chancenreichsten Österreicher genannt haben wollen.

Außenseiter beim Sprint der Herren in Hochfilzen 2018

Ebenso darf aber auch Eder gerne zum erweiterten Favoritenkreis gezählt werden. Der überzeugende Schütze besitzt seine Möglichkeiten zwar vor allem in den schießlastigen Disziplinen, dennoch wird auch er bei einem guten Ergebnis sicherlich Podestchancen genießen. Ähnliche Möglichkeiten haben allerdings auch die weiteren Norweger, die mit Tarjei Boe, Lars Helge-Birkeland und Henrik L’Abee Lund ein verjüngtes Team aufstellen. Zudem wollen wir Fourcades Kollegen nicht vergessen, wobei wir Guigonnat, Fillon-Maillet und Desthieux ebenfalls für die Top 10 vorsehen. Schwieriger schaut es dagegen bei den Deutschen aus. Das DSV-Team zeigte in Pokljuka zu viele Schwächen und muss somit noch einiges an Boden gutmachen. Dabei sind ihre Laufzeiten zwar konkurrenzfähig, aufgrund ihrer schwachen Schießergebnisse hatte das gesamte DSV-Team aber dennoch kaum Siegchancen.

 

Prognose & Wettbasis-Trend – Austria Sprint der Herren in Hochfilzen

Nach dem absolvierten Auftaktwochenende in Pokljuka bleibt Johannes Thingnes Boe der größte Siegesanwärter. Sein Gesamtpaket scheint das derzeit Beste des gesamten Feldes zu sein, weswegen er im bevorstehenden Sprint in Hochfilzen unser erneuter Top-Favorit für unsere Wetten ist. Zwar sind deshalb seine Quoten auch etwas niedrig, schlussendlich widerspiegeln diese aber seine klare Dominanz, mit welcher auch in Hochfilzen zu rechnen ist.

Key-Facts – Sprint der Herren in Hochfilzen Wetten

  • Johannes Thingnes Boe dominierte in Pokljuka den Sprint und die Verfolgung
  • Fourcade erlebte im letzten Weltcup einen herben Rückschlag
  • Die Österreicher überzeugen durch eine gute Form

Weitere Podestchancen sehen wir zudem bei Logniov und Eberhard und auch Fourcade könnte durch eine deutliche Leistungsverbesserung auf ein erneutes Stockerl springen. Die drei Athleten empfehlen sich im Hochfilzen Sprint für Top-3-Wetten oder zur Siegwette mit tollen Wettquoten zwischen acht und achtzehn.

Unser Podest-Tipp für den Sprint in Hochfilzen: 

  1. Johannes Thingnes Boe
  2. Julian Eberhard
  3. Alexander Loginov

Slovenia Sprint der Herren in Hochfilzen – Beste Wettquoten * für den Sieg

Norway Johannes Thingnes Boe – 1,80 bet365
France Martin Fourcade – 8,00 bet365
Austria Julian Eberhard – 18,00 Bet365
Russian Federation Alexander Loginov – 12,00 bet365
Norway Tarjei Boe – 21,00 bet365
Italy Lukas Hofer – 21,00 Bet365
France Antonin Guigonnat – 26,00 bet365
France Simon Desthieux – 41,00 bet365
Austria Simon Eder – 81,00 Bet365
(Wettquoten vom 13.12.2018 um 10.47 Uhr MEZ)

Zur Bet365 Website

Kai Thomaschewski

Kai Thomaschewski

Alter: 28 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Bei Wettbasis schreibe ich vor allem die Artikel im Motorsportbereich. Neben der Königsklasse interessiere ich mich auch für die Zweiräder, wobei sich in der MotoGP wöchentlich interessante Wetten finden lassen. Mit Hauptaugenmerk auf die Siegeswetten liegt der Fokus meiner Artikel vor allem auf den Favoriten für die jeweiligen Rennsiege.

Ebenso finde ich aber auch Interesse für den Wintersport. Für Biathlon, Ski Alpin und Skispringen bin ich ebenfalls tätig, denn auch der Winter bietet immer wieder erfreuliche Wettmöglichkeiten.   Mehr lesen