BBL Final-Turnier 2020 Playoffs – Favoriten, Wetten & Spielplan

Verteidigen die Bayern auch im Basketball den Titel?

/
Audi Dome (BBL)
Audi Dome (BBL) © imago images / But

Im Fußball galt Deutschland bereits als Vorreiter, als es darum ging, ein Hygienekonzept zu entwickeln und schließlich den Spielbetrieb unter Berücksichtigung der Vorsichtsmaßnahmen wieder aufzunehmen. Auch im europäischen Basketball werden die Deutschen ab Samstag die Rolle des Pioniers einnehmen.

Dann nämlich startet das BBL Final-Turnier 2020. Alle Infos zum Modus, den Gruppen, Wettquoten und Wetten bekommen Sie natürlich bei der Wettbasis.

Anstatt die restliche Saison inklusive Playoffs im gewohnten Modus mit allen 18 Mannschaften auszuspielen, hat sich die BBL bereits im Mai dazu entschieden, das Teilnehmerfeld auf zehn Teams zu begrenzen. Gut drei Wochen wird es somit dauern, ehe nach insgesamt 35 Partien der Deutsche Meister gekürt wird. Als Austragungsort für die Spiele, die natürlich vor leeren Rängen stattfinden werden, wurde München ausgesucht.

Nicht nur deshalb gilt der FC Bayern im Kampf um die deutsche Meisterschaft als großer Favorit. Der härteste Konkurrent ist definitiv ALBA Berlin. Aber auch die Baskets Oldenburg, die MHP Riesen Ludwigsburg oder die zuletzt krisengeschüttelten Bamberger erhoffen sich aufgrund der besonderen Gegebenheiten realistische Chancen auf den Titelgewinn, zumal viele Teams im Vergleich zur eigentlichen BBL-Saison in veränderten Besetzungen auflaufen werden.

Wer wird Deutscher Basketball Meister? – Beste Quoten *

Mannschaft Wettquoten Wetten?
ALBA Berlin 1.40 Wettquoten Betway
Ludwigsburg 6.00 Wettquoten Betway
Baskets Oldenburg 8.00 Wettquoten Betway

Bei Betway wetten

Wettquoten Stand: 22.06.2020, 07:09 Uhr

Playoffs

PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1Ratiopharm Ulm48+64
2Baskets Oldenburg46+9
3FC Bayern44+48
4BG Göttingen42-65
5Crailsheim Merlins40-56
PlatzSpielerSpielePunkteLeg-Differenz
1ALBA Berlin48+54
2MHP Riesen Ludwigsburg46+29
3Brose Bamberg44-2
4Fraport Skyliners42-24
5Rasta Vechta40-57

Die Vorrunde des BBL Final-Turniers 2020 ist Geschichte. Alle Mannschaften haben vier Matches absolviert und die jeweils vier besten Teams aus den Fünfer-Gruppen ermittelt, die nun ins Viertelfinale einziehen. Bislang bekommt das Turnier um die Deutsche Meisterschaft von allen Seiten ein exzellentes Feedback. Selbst andere Sportarten wie der Handball oder Eishockey schauen neidisch in den Münchner AudiDome, respektieren aber gleichzeitig das bislang sensationell funktionierende Konzept der Basketball-Bundesliga.

Auch wenn sich im bisherigen Verlauf des BBL-Turniers 2020 größtenteils die Favoriten durchsetzen konnten, wurde insbesondere in der Anfangsphase des Events deutlich, dass auch die vermeintlichen Geheimfavoriten definitiv in der Lage sind, eine wichtige Rolle zu spielen. Unsere beiden heiße Eisen Ratiopharm Ulm sowie die MHP Riesen Ludwigsburg präsentierten sich bislang wirklich gut und wollen diesen Eindruck auch in der K.O.-Phase bestätigen.

 

Bwin 1 Million Euro Promo
AGB gelten | 18+
 

Ab Mittwoch, dem 17.06.2020, startet das BBL Final-Turnier 2020 mit den Playoffs. Im Viertelfinale treffen die jeweiligen Gruppensieger auf die Viertplatzierten der anderen Gruppe. Die Zweitplatzierten bekommen es über Kreuz mit den Dritten zutun. Zwei Matches mit je einem Tag Pause, nach deren Ende die Punktzahlen addiert werden, entscheiden über Ausscheiden und Weiterkommen. Nachfolgend finden sie die BBL-Final Turnier 2020 Prognosen für die vier Viertelfinals.

Ratiopharm Ulm vs. Skyliners Frankfurt

Die Ulmer sind bislang sicherlich die größte Entdeckung bei diesem Turnier. Nach einer über weite Strecken schwachen regulären Saison vor der Unterbrechung, scheinen die Verpflichtungen von Tommy Klepeisz und Dylan Osetkowski das Team weitergebracht zu haben. Die Rollen im Team sind klar verteilt, sodass das Team alle vier Vorrundenspiele für sich entscheiden konnte. Die Lakovic-Truppe siegte unter anderem gegen Oldenburg sowie die Bayern und muss mittlerweile zum Favoritenkreis gezählt werden.

Die Frankfurter hingegen profitierten in ihrer Gruppe davon, dass es mit den dezimierten Rastanern aus Vechta eine Mannschaft gab, die noch schwächer als man selbst. In Ansätzen konnten die Skyliners mit ALBA oder LuBu mithalten, doch unter dem Strich fehlt einfach die nötige Breite und auch die Qualität, um vom Halbfinale zu träumen. Wir sind deshalb der Überzeugung, dass die Ulmer nach Hin- und Rückspiel souverän in die nächste Runde einziehen werden.

ALBA Berlin vs. BG Göttingen

Ähnlich eindeutig ist die Ausgangsposition zwischen ALBA Berlin und der BG Göttingen. Wetten sind ausschließlich in Richtung der Albatrosse denkbar. Nach den bisherigen Eindrücken des Turniers, gepaart mit der vorhandenen Klasse, ist der Hauptstadtklub, wie anfangs von der Wettbasis prophezeit, der große Favorit auf den Titel. Können Luke Sikma und Co. in puncto Konstanz über 40 Minuten noch eine Schippe drauflegen, werden sie auf dem Weg zum Double 2020 nur schwer aufzuhalten sein.

Die Göttinger werden indes schon das Erreichen der Runde der letzten Acht als Erfolg werten. Ein Sieg zum Auftakt gegen Crailsheim bescherte den Niedersachsen den Einzug in die BBL-Playoffs. Die Wettquoten vor den zwei Spielen gegen ALBA unterstreichen jedoch die Underdog-Rolle. Möglicherweise kann die Roijakkers-Truppe dank einer passablen Dreier-Quote einzelne Phasen der Matches ausgeglichen gestalten, doch im Endeffekt werden die Berliner ins Semifinale einziehen.

Test & Ranking der besten Wettanbieter
Wettanbieter im Test!

 

Baskets Oldenburg vs. Brose Bamberg

Zwischen Oldenburg und Bamberg gestaltet sich die Identifikation geeigneter Wetten definitiv komplizierter. Die Franken verfügen über enorm viel Potential, sind allerdings eine echte Wundertüte. Einer starken Leistung zum Auftakt gegen ALBA, die aber nicht mit einem Sieg belohnt wurde, folgte ein Katastrophen-Auftritt gegen Ludwigsburg. Uns wäre es daher zu riskant, einen BBL-Tipp auf Bamberg abzugeben.

Oldenburg ist in unseren Augen favorisiert. Wer die Bayern schlägt und über einen derart breiten Kader mit enorm viel Qualität verfügt, wird die zwei Spiele binnen drei Tagen auch kräftetechnisch besser verkraften können. Das Team um Superstar Rickey Paulding hat deshalb gute Chancen, unter die letzten Vier einzuziehen. Wir glauben sogar an zwei Erfolge der routinierten Oldenburger, die speziell unter dem Korb mit Mahalbasic Vorteile gegenüber der Moors-Fünf haben dürften.

FC Bayern München vs. MHP Riesen Ludwigsburg

Die wahrscheinlich spannendste Viertelfinal-Paarung steigt zwischen dem FC Bayern Basketball und den MHP Riesen Ludwigsburg. Eine Prognose gestaltet sich insofern als schwierig, da die Münchner vor Turnierstart eigentlich der große Favorit waren, dieser Rolle bislang aber nicht gerecht werden konnten. Zwei Niederlagen in vier Partien sind für die hohen Ambitionen des amtierenden Meisters zu wenig. Die Mannschaft wirkt mitunter müde und es ist mehr als fraglich, ob Danilo Barthel, Paul Zipser und Kollegen nun in den Playoffs eine Schippe drauflegen können.

Der Gegner aus Ludwigsburg ist zudem einer der undankbarsten überhaupt. Die Mannen von Trainer John Patrick, dessen beiden Söhne bei diesem Turnier ebenfalls für die Riesen zum Einsatz kamen, agieren extrem physisch und sind jederzeit in der Lage, einen Run zu starten. Die Gelb-Schwarzen bleiben in unseren Augen einer der Geheimfavoriten auf den Titel, weshalb wir zwischen Bayern und Ludwigsburg tendentiell sogar die höheren Wettquoten auf den Zweitplatzierten der Gruppe B anspielen würden.

Der Modus

Die besten zehn Mannschaften der bisherigen regulären Saison wurden Mitte Mai leistungsgerecht auf zwei Fünfergruppen verteilt. Kopf der Gruppe A ist Gastgeber und Titelverteidiger FC Bayern München. Gruppe B wird vom zweiten Euroleague-Team ALBA Berlin angeführt. Von Samstag, 06. Juni, bis Montag, 15. Juni, werden die besten vier Klubs beider Gruppen im Jeder-gegen-Jeden-Modus ermittelt. Alle Klubs haben demnach vier Matches, ehe feststeht, welche acht Teams den Sprung ins Viertelfinale schaffen.

In der Runde der letzten Acht wird schließlich über Kreuz gespielt. Der Sieger der Gruppe A trifft beispielsweise auf den Vierten der Gruppe B. Diese Playoffs werden jedoch nicht im gewöhnlichen Serien-Format abgehalten, sondern mit einem Hin- und Rückspiel, an deren Ende die Punkte aus beiden Partien addiert werden. Die jeweiligen Sieger setzen sich durch und küren am 26. sowie 28. Juni den BBL-Meister. Gemäß der Quoten führt dabei kein Weg am FC Bayern vorbei…

Betway

Unsere Value-Wette:
Ulm wird Meister
21.00

Bei Betway wetten

Wettquoten Stand: 02.06.2020, 07:48

Münchner Audi-Dome als Austragungsort

Die Favoritenrolle der Mannschaft von Trainer Oliver Kostic wird zusätzlich durch den Umstand bekräftigt, dass alle 35 Matches des Turniers im Audi-Dome, also der Heimspielstätte des amtierenden Titelträgers, stattfinden. Auch wenn keine Zuschauer zugelassen sind, dürften die bekannten Körbe oder der nahezu typische Ablauf wie bei einem normalen Heimspiel ein Vorteil für die Münchner darstellen.

Die Gruppeneinteilung

Gruppe A Gruppe B
FC Bayern MHP Riesen Ludwigsburg
Merlins Crailsheim ALBA Berlin
Baskets Oldenburg RASTA Vechta
BG Göttingen Brose Bamberg
Ratiopharm Ulm Fraport Skyliners

Die Favoriten auf die BBL-Meisterschaft

Nachfolgend stellt Wettbasis alle BBL-Teams mit realistischen Chancen auf den Meistertitel beim großen BBL-Finalturnier vor. Bayern München und Alba Berlin sollten die klaren Favoriten sein.

FC Bayern Basketball

Wer extra für das Final-Turnier mal eben einen deutschen Nationalspieler unter Vertrag nimmt, der hat seine hohen Ambitionen bereits im Vorfeld des Re-Starts im Basketball klar untermauert. Auch wenn die Meisterschaft in Zeiten der Krise natürlich einen Beigeschmack hätte, hat der Titelverteidiger bereits frühzeitig signalisiert, dass man den Pokal Ende Juni gerne in der eigenen Halle in die Höhe strecken will.

Mit Ismet Akpinar, der bis zur Unterbrechung bei Besiktas Istanbul in der Türkei spielte, wurde das Team auf den kleinen Positionen zusätzlich verstärkt. Der Nationalspieler wurde als Ersatz für Nihad Djedovic verpflichtet, der nach einer von Verletzungen geprägten regulären Spielzeit auf das körperlich sehr intensive Final-Turnier verzichten wird.

Fast noch schwerer wiegt jedoch der Ausfall des ehemalige NBA-Centers Greg Monroe, der aufgrund eines Krankheitsfalls in der Familie nicht zurück aus den Staaten nach Deutschland reisen wird.

5€ Bonus ohne Einzahlung

Betzest Bonus ohne Einzahlung
AGB gelten | 18+
 

Breiter Kader und herausragende Heimbilanz als X-Faktoren

Aufgrund der bestenfalls elf Spiele in nur 22 Tagen haben die Bayern zudem einen weiteren Vorteil auf der eigenen Seite, denn kein anderer Kader ist derart breit aufgestellt wie der des Hauptrundenersten zum Zeitpunkt der Unterbrechung. Mit 19 Siegen bei lediglich zwei Niederlagen und einer atemberaubenden Heimbilanz von 11:0-Erfolgen im vorherigen Saisonverlauf sollten auch die letzten Zweifler verstehen, warum beim BBL Final-Turnier die geringsten Wettquoten auf die Süddeutschen offeriert werden.

Bei aller berechtigten Lobhudelei sollte jedoch auch angemahnt werden, dass die Bayern in der laufenden Spielzeit insbesondere auf internationaler Bühne den eigenen Erwartungen weit hinterherhinkten. Auch national verliefen einige Spiele längst nicht so souverän wie gewünscht. Da davon auszugehen ist, dass das Leistungsgefälle aufgrund der enorm kurzen Vorbereitung für alle Teilnehmer kleiner wird, würden wir vor den BBL Playoffs wegen der niedrigen Quoten auf Wetten zugunsten der Münchner verzichten.

ALBA Berlin

Der größte Konkurrent des Titelverteidigers kommt aus der Hauptstadt. ALBA Berlin hat in den vergangenen Jahren unter dem spanischen Routinier Aito einen großen Schritt nach vorne gemacht. Der Basketball der Albatrosse ist nicht nur ansehnlich, sondern auch sehr erfolgreich. In der laufenden Saison konnten Sikma, Siva, Nnoko und Co. bereits den Pokal gewinnen. Im Finale boten die Berliner dabei eine herausragende Leistung und zerlegten die Oldenburger beim 89:67 in ihre Einzelteile.

Leistungen wie diese sind mittlerweile fast schon zum Standard geworden. Darüber hinaus kann der mehrfache deutsche Meister als einer der wenigen Erstligisten mit dem FC Bayern Basketball mithalten, wenn es um die Kaderbreite sowie die Erfahrung in wichtigen Titelspielen geht.

 

Der Pokalsieger will das Double

All diese Aspekte in Verbindung mit der Tatsache, dass der Hauptrundenvierte (14:5-Bilanz) lediglich auf den in Amerika gebliebenen Rollenspieler Makai Mason verzichten muss, machen ALBA in unseren Augen zum heißesten Anwärter auf die Krone. In der derzeitigen Situation würden wir den Hauptstadtklub sogar leicht vorne sehen, was wir speziell mit dem besseren Trainer an der Seitenlinie erklären. Beim BBL-Finalturnier sind Wetten auf ALBA Berlin deshalb eine sehr lukrative Option.

EWE Baskets Oldenburg

Der lachende Dritte könnte am Ende vielleicht Oldenburg heißen. Die Mannschaft von Headcoach Mladen Drijencic hat sich in der jüngeren Vergangenheit den Ruf als Nummer drei in Deutschland hart erarbeitet. Nach dem allmählichen Abstieg der Bamberger sind es nun die EWE Baskets, die den beiden großen „B’s“ Bayern und Berlin ein Schnippchen schlagen wollen.

Komplett aussichtslos scheint dieses Unterfangen nicht, denn als quasi einziger Turnier-Teilnehmer gelang es den Norddeutschen, alle Akteure zu halten beziehungsweise rechtzeitig zum Start einfliegen zu lassen. In Sachen Kaderqualität haben die Baskets demnach kaum Nachteile. Alle Positionen sind doppelt oder gar dreifach besetzt, zudem kehrt mit Nathan Boothe ein echter Leistungsträger nach langer Verletzung zurück.

 

Drijencic kann auf seinen gesamten Kader zurückgreifen

Die Donnervögel haben demnach beste Voraussetzungen, beim BBL Final-Turnier 2020 die Favoriten zu ärgern und selbst um den Titel mitzuspielen. Gelingt es ihnen, die zum Teil wirklich tollen Leistungen konstant aufs Parkett in München zu zaubern, dürfte ihnen der Modus mit Hin- und Rückspiel definitiv in die Karten spielen.

Während im Rahmen einer Playoff-Serie drei Siege binnen kürzester Zeit gegen die Bayern oder ALBA nur schwer zu erreichen sind, reichen im neuen Format bereits zwei ordentliche Performances fürs Weiterkommen. Vor dem Re-Start der BBL Wetten auf die Baskets abzuschließen, könnte sich deshalb als interessante Alternative entpuppen.

Die Geheimfavoriten

Das Feld der Geheimfavoriten ist in unseren Augen nicht sonderlich groß. Zwar sind Überraschungen im Turnierverlauf definitiv zu erwarten, dennoch sollten sich vor allem in den K.O.-Spielen (Hin- und Rückspiel) meist die stärkeren Teams mit dem breiteren Kader durchsetzen.

Trotzdem wollen wir an dieser Stelle explizit zwei Teams erwähnen, die wir auf unsere Liste der potentiellen Titelanwärter ergänzt haben. Die Rede ist von den MHP Riesen Ludwigsburg und Ratiopharm Ulm.

Verliert Donald Trump die US Wahl wegen Corona?
Trump Wiederwahl Chancen

 

Ulm und LuBu müssen auf Leistungsträger verzichten, verpflichteten aber nach

Vor allem die Riesen haben vor der Unterbrechung ihr riesiges Potenzial unter Beweis gestellt. 17 Siege in 21 Partien bedeuteten den zweitbesten Wert aller Bundesligisten. Blöd nur, dass mit Khadeen Carrington einer der MVP-Kandidaten für das Final-Turnier im Basketball nicht zur Verfügung steht. Auch Tanner Leissner und Konstantin Konga werden nicht an der Meisterrunde teilnehmen. Zwar konnten mit Teyvon Myers und Zamal Nixon zwei US-Amerikaner als Ersatz verpflichtet werden, dennoch wiegt der Ausfall des besten Scorers extrem schwer.

Den Ulmern ergeht es vor dem Start am kommenden Wochenende ähnlich. Youngster Kilian Hayes hat das Team ebenso schon verlassen wie Grant Jerett. Die beiden Ersatzleute sind jedoch in der Bundesliga bekannt. Mit Dylan Osetkowski und Thomas Klepeisz wird das Team der Guard-Legende Jaka Lakovic kaum schlechter agieren, eher sogar noch besser – so zumindest unsere Vermutung. Speziell die Stärke, dass quasi alle Spieler von jenseits der Dreipunktelinie treffen können, macht Ratiopharm Ulm zu einem BBL Final-Turnier Außenseitertipp.

BBL Final-Turnier 2020 – Infos

  • Zehn Teams kämpfen vom 06. – 28. Juni um den Meistertitel
  • Jede Mannschaft hat vier Spiele in der Vorrunde und bestenfalls noch sechs in der Endrunde
  • Jeden Tag finden zwei Spiele statt; 16:30 Uhr und 20:30 Uhr
  • MagentaSport überträgt alle Matches live
  • Alle Partien finden im Münchner AudiDome statt
  • Einige Teams müssen auf wichtige Spieler verzichten
  • Bayern und ALBA Berlin sind die großen Favoriten

Wer gewinnt das BBL Final-Turnier 2020 – Fazit & Prognose

Alle Basketball-Fans schauen ab Samstag nach Deutschland. Während in allen anderen europäischen Top-Ligen die Bälle noch ruhen und die 24-Sekunden-Anzeigen stillstehen, geht es in der BBL an diesem Wochenende weiter. Insgesamt zehn Teams, aufgeteilt in zwei Fünfergruppe, schicken sich an, neuer Krisen-Meister im Basketball zu werden.

Exklusiv nur via Wettbasis

Betway Exklusiv Bonus
AGB gelten | 18+
 

Vor dem mit Spannung erwarteten Start des BBL Final-Turniers werden die niedrigsten Wettquoten auf den FC Bayern München als Gesamtsieger angeboten. Kein Wunder, denn immerhin war der Titelverteidiger bis zum Zeitpunkt des Abbruchs mit 19 Siegen in 21 Spielen das beste Team der Liga. Darüber hinaus profitieren die Schützlinge von Trainer Oliver Kostic vom Heimvorteil. Alle 35 geplanten Matches im Rahmen des Turniers werden nämlich im Münchner AudiDome absolviert.

Key-Facts – Wer wird Deutscher Meister im Basketball – Wetten

    • Der FC Bayern war das beste Team der Hauptrunde und hat Heimvorteil
    • ALBA Berlin und Oldenburg konnten (fast) alle Spieler halten
    • Der Meister muss zehn Partien in nur 21 Tagen absolvieren

Bevor wir uns zu einer BBL Prognose hinreißen lassen, sollte noch erwähnt werden, dass die Teams kaum Zeit hatten, sich angemessen auf den Event vorzubereiten. Speziell in den ersten Tagen gleicht es daher einem Lotteriespiel, beim BBL Final-Turnier 2020 die richtigen Wetten zu platzieren. Da nicht alle Mannschaften komplett sind und die Ergebnisse aus der regulären Saison überhaupt keine Relevanz mehr haben, sollte man sich tendenziell darauf fokussieren, höhere Quoten anzuspielen.

Exakt diese These führt auch dazu, dass wir nicht etwa auf Bayern München als Deutschen Basketball-Meister wetten, sondern stattdessen die Albatrosse aus Berlin vorne sehen. Wer einen äußerst lukrativen Außenseiter-Tipp wagen möchte, dem empfehlen wir die BBL Final-Turnier Quoten auf Ratiopharm Ulm, die für das Turnier ordentlich nachgerüstet haben und an guten Tagen das Potential haben, zu überraschen.

Wer wird Deutscher Basketball-Meister? – Beste Wettquoten *

Mannschaft Wettquoten Wetten?
ALBA Berlin 1.40 Wettquoten Betway
Ludwigsburg 6.00 Wettquoten Betway
Baskets Oldenburg 8.00 Wettquoten Betway

Bei Betway wetten

Wettquoten Stand: 22.06.2020, 07:09 Uhr

BBL Final-Turnier 2020 – Spielplan und Ergebnisse

Play-Offs – Halbfinale

Sonntag, 21.06.2020

15:00 Uhr: Ulm vs. Ludwigsburg 71:71

Montag, 22.06.2020

20:30 Uhr: Oldenburg vs. ALBA Berlin 63:92

Dienstag, 23.06.2020

20:30 Uhr: Ludwigsburg vs. Ulm 94:85

Mittwoch, 24.06.2020

20:30 Uhr: ALBA Berlin vs. Oldenburg

Play-Offs – Viertelfinale

Mittwoch, 17.06.2020

16:30 Uhr: Frankfurt vs. Ulm (5.00 – 1.19) 61:101
20:30 Uhr: Ludwigsburg vs. Bayern (3.30 – 1.35) 87:83

Donnerstag, 18.06.2020

16:30 Uhr: Göttingen vs. Alba Berlin (17.50 – 1.015) 68:93
20:30 Uhr: Bamberg vs. Oldenburg (2.30 – 1.66) 81:86

Freitag, 19.06.2020

16:30 Uhr: Ludwigsburg vs. Bayern 73:74
20:30 Uhr: Ulm vs. Frankfurt 96:69

Samstag, 20.06.2020

16:30 Uhr: Oldenburg vs. Bamberg 89:75
20:30 Uhr: Alba Berlin vs. Göttingen 88:85

Wettquoten von Bet365 * vom 17.06.2020, 12:37 Uhr

Bei Bet365 auf die BBL wetten

Vorrunde

Samstag, 06. Juni 2020

16:30 Uhr: BG Göttingen vs. Crailsheim Merlins (3.70 – 1.29) 89:78
20:30 Uhr: Bayern München vs. Ratiopharm Ulm (1.13 – 6.25) 85:95

Sonntag, 07. Juni 2020

16:30 Uhr: Fraport Skyliners vs. ALBA Berlin (11.00 – 1.058) 72:81
20:30 Uhr: RASTA Vechta vs. MHP Riesen Ludwigsburg (3.80 – 1.27) 76:81

Montag, 08. Juni 2020

16:30 Uhr: Crailsheim Merlins vs. Bayern München (12.00 – 1.055) 79:110
20:30 Uhr: EWE Baskets Oldenburg vs. ratiopharm Ulm (1.45 – 2.80) 66:85

Dienstag, 09. Juni 2020

16:30 Uhr: MHP Riesen Ludwigsburg vs. Fraport Skyliners 80:77
20:30 Uhr: ALBA Berlin vs. Brose Bamberg 98:91

Mittwoch, 10. Juni 2020

16:30 Uhr: EWE Baskets Oldenburg vs. BG Göttingen 80:62
20:30 Uhr: ratiopharm Ulm vs. Crailsheim Merlins 92:80

Donnerstag, 11. Juni 2020

16:30 Uhr: Fraport Skyliners vs. Rasta Vechta 63:59
20:30 Uhr: MHP Riesen Ludwigsburg vs. Brose Bamberg 103:74

Freitag, 12. Juni 2020

16:30 Uhr: BG Göttingen vs. Bayern München 55:90
20:30 Uhr: Crailsheim Merlins vs. EWE Baskets Oldenburg 83:85

Samstag, 13. Juni 2020

16:30 Uhr: Brose Bamberg vs. Fraport Skyliners 99:83
20:30 Uhr: Rasta Vechta vs. ALBA Berlin 72:102

Sonntag, 14. Juni 2020

15:00 Uhr: Ratiopharm Ulm vs. BG Göttingen 89:66
19:00 Uhr: Bayern München vs. Baskets Oldenburg 81:89 

Montag, 15. Juni 2020

16:30 Uhr: Brose Bamberg vs. Rasta Vechta (1.28 – 3.75) 100:82
20:30 Uhr: ALBA Berlin vs. MHP Riesen Ludwigsburg (1.23 – 4.25) 97:89

(Wettquoten von Bet365 * Stand: 04.06.2020, 17:01 Uhr)

Bei Bet365 auf die BBL wetten