Enthält kommerzielle Inhalte

Bayern vs. Real Madrid, 25.04.2018 – Champions League

Der europäische Klassiker

Germany Bayern vs. Real Madrid Spain 25.04.2018, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 1:2)

Zwei der erfolgreichsten Mannschaften im europäischen Vereinsfußball sind Bayern München und Real Madrid. Kein Wunder also, dass sich diese beiden Mannschaften in der Geschichte immer wieder in der europäischen Königsklasse über den Weg gelaufen sind.
 

 
24 Spiele stehen bis heute zwischen den beiden Schwergewichten zu Buche. Kein Duell gab es in Europa auf internationaler Bühne häufiger. Es sind in aller Regel große Spiele, wenn diese beiden Kontrahenten aufeinandertreffen. Allerdings haben sich diese beiden Klubs noch nie im Endspiel der Champions League oder im Europapokal der Landesmeister gegenübergestanden. Das wird auch in diesem Jahr wieder nicht der Fall sein, denn das Los wollte es so, dass Bayern und Madrid bereits im Semifinale die Klingen kreuzen werden.

Inhaltsverzeichnis

Nicht wenige sprechen dabei von einem vorweggenommenen Endspiel. Allerdings wird nur einer diesen beiden Renommierklubs am 26. Mai im Olympiastadion von Kiew auf dem Rasen stehen. Der Gegner wird im Duell zwischen Liverpool und dem AS Rom ermittelt. Für beide Teams ist das Ziel in dem Duell relativ klar. Der Sieg in der Königsklasse soll her. Für die Madrilenen ist es die letzte Chance, in dieser Saison noch eine Trophäe zu holen. Es wäre das dritte Mal, dass die Königlichen den Henkelpott in Serie holen. Die Bayern könnten hingegen nach 2013 erneut das Triple holen. Naturgemäß gibt es im Klassiker zwischen Bayern und Real keinen Favoriten. Viele Personalien spielen vor dieser Partie natürlich eine große Rolle. Das wäre Cristiano Ronaldo, der in der Champions League immer zu großer Form aufläuft. Toni Kroos wechselte seinerzeit von den Bayern zu Real, während James Rodriguez den umgekehrten Weg einschlug. Jupp Heynckes hat mit den Königlichen bereits die Königsklasse gewonnen und dann ist da noch Robert Lewandowski, der mit Dortmund einst vierfach gegen Sergio Ramos und Co. traf und nun offensichtlich mit einem Wechsel in die spanische Hauptstadt liebäugelt. Brisanz und Prestige stecken also beinahe im Übermaß in diesen beiden Begegnungen des Semifinals. Viel größere Spiele gibt es auf Vereinsebene weltweit nämlich nicht. Der Anpfiff zum Hinspiel im Halbfinale der Champions League zwischen Bayern München und Real Madrid in der Allianz Arena erfolgt am 25.04.2018 um 20:45 Uhr.

Germany Bayern – Statistik & aktuelle Form

Bayern Logo

In der Bundesliga ist der FC Bayern unterfordert. Der Meistertitel ist schon seit Wochen eingetütet. In der aktuellen Verfassung ist der Gewinn des DFB-Pokals gegen Eintracht Frankfurt und den kommenden Trainer Niko Kovac nur Formsache. Allenthalben wird behauptet, dass Real Madrid das einzige Team ist, welches das Triple der Bayern noch verhindern kann. Noch fließt aber eine ganze Menge Wasser die Isar runter und deshalb müssen die Bayern hochkonzentriert sein, um gegen Real Madrid bestehen zu können. Der deutsche Meister sollte zwar in der besseren Form sein, aber Real ist vor allem in der Königsklasse sehr gefährlich. In den letzten 28 Spielen haben die Bayern jedoch nur einmal verloren und zweimal Remis gespielt. In der Champions League gab es unter Jupp Heynckes sieben Siege und zuletzt ein Unentschieden gegen Sevilla. Die letzte Pleite unter Heynckes in der Königsklasse mussten die Bayern im März 2013 hinnehmen, als sie daheim gegen Arsenal mit 0:2 unterlagen. Bereits nach dem Sieg im Halbfinale des DFB-Pokals in Leverkusen begann die Vorbereitung auf das Match gegen Real.

Das Duell in der Bundesliga am vergangenen Samstag in Hannover war nicht mehr als eine Trainingseinheit für den FCB. Nicht umsonst stand Nachwuchsspieler Lukas Mai in der Startelf.

„Wir wissen, welche Qualitäten Madrid hat. Wir müssen auf jeden Fall nach vorne spielen, müssen Tore erzielen wollen und die Schwächen, die Real hat, auf jeden Fall ausnutzen. Beim Rückspiel haben sie 1:3 gegen Turin verloren, das heißt, sie sind auch verwundbar. Wir gehen mit breiter Brust in das Spiel.“

Thomas Müller
Am Ende war es ein Spaziergang, den die Bayern klar mit 3:0 für sich entscheiden konnten. Zur Pause stand es noch 0:0, ehe Thomas Müller, Robert Lewandowski und Sebastian Rudy noch die drei Bayern-Tore erzielten. Verausgabt haben sich die Bayern jedenfalls vor dem Halbfinale gegen Real nicht. Spätestens nach dem Abpfiff in Hannover ging der Fokus wieder voll in Richtung von Real Madrid. Thomas Müller gab bereits ein entsprechendes Statement ab und versprach einen offensiven Auftritt des deutschen Rekordmeisters: „Wir gehen mit breiter Brust in das Spiel.“ Mit welchem Team die Bayern in dieses Semifinale gehen werden, wird sich zeigen. Manuel Neuer, Arturo Vidal und Kingsley Coman werden auf keinen Fall zur Verfügung stehen. Für Corentin Tolisso dürfte die Partie nach seiner Scheinbeinprellung auch noch zu früh kommen. David Alaba hat weiterhin starke Beschwerden am Ischias. Sollte der Österreicher nicht spielen können, wäre Rafinha der logische Ersatz. Im offensiven Mittelfeld streiten sich Thomas Müller, Arjen Robben, Franck Ribery und James Rodriguez um drei Plätze. Einen der Platzhirsche wird es wohl erwischen, der zunächst einmal auf der Bank Platz nehmen muss.

Voraussichtliche Aufstellung von Bayern:
Sven Ulreich – Joshua Kimmich, Jerome Boateng, Mats Hummels, David Alaba – Javi Martinez, Thiago Alcantara – Arjen Robben, Thomas Müller, James Rodriguez – Robert Lewandowski – Trainer: Jupp Heynckes

Letzte Spiele von Bayern:
21.04.2018 – Hannover vs. Bayern 0:3 (Bundesliga)
17.04.2018 – Leverkusen vs. Bayern 2:6 (DFB-Pokal)
14.04.2018 – Bayern vs. Gladbach 5:1 (Bundesliga)
11.04.2018 – Bayern vs. Sevilla 0:0 (Champions League)
07.04.2018 – Augsburg vs. Bayern 1:4 (Bundesliga)

 

Gibt Palmeiras in Buenos Aires die Gruppenführung ab?
Boca Juniors vs. Palmeiras, 25.04.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Spain Real Madrid – Statistik & aktuelle Form

Real Madrid Logo

Für die Ansprüche, die Real Madrid hat, spielen die Königlichen keine gute Saison. Das unerwartete Aus in der Copa del Rey gegen Leganes konnte noch als Betriebsunfall gewertet werden. Dass es in der Liga aber aktuell nur zu Rang drei bei 15 Punkten Rückstand auf den Erzrivalen Barcelona reicht, ist schon ein Fingerzeig, dass die Mannschaft von Zinedine Zidane eine Überholung benötigt. Auch in der Champions League war der Titelverteidiger nicht immer sattelfest. Mit Ach und Krach konnte im Viertelfinale Juventus Turin ausgeschaltet werden. Trotz eines 3:0-Sieges im Hinspiel in Turin, standen die Königlichen im Rückspiel vor dem Aus. Cristiano Ronaldo machte wieder einmal den Unterschied. Seine lange Karriere ist sicher nicht spurlos an ihm vorbeigegangen, aber wenn es darauf ankommt, kann Real immer noch auf seinen Superstar bauen. Der Portugiese ist nicht nur der Topscorer überhaupt in der Champions League, sondern führt auch heuer wieder die Torjägerliste der Königsklasse mit 15 Treffern an. Die Bayern werden aufpassen müssen, dass Ronaldo ihnen kein Ei ins Nest legt.

Vielleicht ist es ein kleiner Vorteil, dass Real Madrid am vergangenen Wochenende spielfrei hatte. Das Finale in der Copa del Rey stand an und so hatten die Königlichen ihr letzten Spiel am vergangenen Mittwoch in La Liga gegen Athletic Bilbao zu absolvieren. Auch in diesem Match hat sich die Elf von Zinedine Zidane nicht gerade von der besten Seite gezeigt.

„Wir werden gut trainieren und bis zum Tod dafür kämpfen, unseren Titel in der Champions League zu behalten.“

Zinedine Zidane
Bilbao ging im Bernabeu früh mit 1:0 in Führung. Erst in der 87. Minute war Cristiano Ronaldo mit dem 1:1-Endstand zur Stelle. Dieses Resultat zeigt aber, dass La Liga bei den Königlichen nur nebenher läuft. Wie heiß Real aber in München sein wird, hat Zinedine Zidane bereits im Vorfeld mehr als deutlich gemacht: „Wir werden gut trainieren und bis zum Tod dafür kämpfen, unseren Titel in der Champions League zu behalten.“ Was ohnehin klar war, wird durch diese Aussage noch verstärkt. Die Bayern werden sich bereits am Mittwoch im Hinspiel auf einen heißen Tanz einstellen müssen. Personell könnte es bei den Königlichen im Augenblick kaum besser aussehen. Lediglich Nacho Fernandez wird verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Zinedine Zidane wird also im Angriff wieder ein Luxusproblem haben. Die Frage ist, ob Isco oder Gareth Bale in der Startformation stehen wird. Ansonsten wird der Titelverteidiger am Mittwoch mit der Stammelf auflaufen können.

Voraussichtliche Aufstellung von Real Madrid:
Keylor Navas – Dani Carvajal, Raphael Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Luka Modric, Casemiro, Toni Kroos. Isco – Karim Benzema, Cristiano Ronaldo – Trainer: Zinedine Zidane

Letzte Spiele von Real Madrid:
18.04.2018 – Real Madrid vs. Athletic Bilbao 1:1 (La Liga)
15.04.2018 – Malaga vs. Real Madrid 1:2 (La Liga)
11.04.2018 – Real Madrid vs. Juventus Turin 1:3 (Champions League)
08.04.2018 – Real Madrid vs. Atletico Madrid 1:1 (La Liga)
03.04.2018 – Juventus Turin vs. Real Madrid 0:3 (Champions League)

 

Bwin 20+10 Bonus Aktion: 10€ Live-Freebet für Bayern gegen Real Madrid
20€ vor Spielbeginn wetten & 10€ Gratis-Live Bonus kassieren

 

Germany Bayern vs. Real Madrid Spain Direkter Vergleich

Satte 24 Mal sind sich Bayern München und Real Madrid in der Champions League, beziehungsweise im Europapokal der Landesmeister über den Weg gelaufen. Im direkten Vergleich liegen beide Klubs mit jeweils elf Siegen gleichauf. Auch in der vergangenen Saison sind sich die beiden Team in den Playoffs der Königsklasse begegnet. Seinerzeit war es aber bereits das Viertelfinale, in dem Real Madrid sich mit einem 2:1-Sieg in München eine formidable Ausgangslage für das Rückspiel sicherte. In der spanischen Hauptstadt wurde es aber noch einmal richtig eng. Robert Lewandowski und Cristiano Ronaldo sorgten für ein 1:1, eher Sergio Ramos per Eigentor das 2:1 der Bayern erzielte. Die Verlängerung musste über den Halbfinaleinzug entscheiden. In der Overtime zeigte sich das Gespann der Unparteiischen nicht immer voll auf der Höhe und gab zumindest zwei fragwürdige Tore für die Madrilenen, die sich am Ende durch zwei weitere Treffer von Cristiano Ronaldo und ein Tor von Marco Asensio mit 4:2 nach Verlängerung durchsetzen konnten.

Germany Bayern – Real Madrid Spain Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Germany Bayern vs. Real Madrid Spain

Es ist die Champions at its best. Bayern München gegen Real Madrid, mehr kann sich der geneigte Fußballfan gar nicht wünschen. Bleibt nur zu hoffen, dass sich zwei der besten Mannschaften des Kontinents nicht nur ein taktisches Geplänkel liefern, sondern mit offenem Visier in dieses Match gehen. Beide Teams werden bis in die Haarspitzen motiviert sein. Die Bayern befinden sich sicher in der besseren Verfassung. Eine Niederlage aus den letzten 28 Spielen und unter Jupp Heynckes in dieser Spielzeit noch überhaupt keine Pleite in der Königsklasse sprechen eine deutliche Sprache. Allerdings hat Madrid nicht nur die mannschaftliche Qualität, sondern auch die individuelle Klasse, um den Bayern ein Bein zu stellen. Vor allem Cristiano Ronaldo liebt diese großen Spiele, in denen er immer wieder über sich hinauswächst. Immerhin führt der Portugiese die Torjägerliste in der Champions League deutlich an.

 

Key-Facts – Bayern vs. Real Madrid

  • Bayern München hat in den vergangenen 28 Spielen nur eine Niederlage kassiert und ist unter Jupp Heynckes in der Königsklasse heuer noch ungeschlagen.
  • Cristiano Ronaldo ist mit 15 Toren der Führende in der Torschützenliste der Champions League.
  • In der letzten Saison hat sich Real Madrid bereits im Viertelfinale gegen die Bayern durchgesetzt.

 

Bayern München ist wohl der leichte Favorit in diesem Hinspiel, aber was heißt das schon? In der letzten Saison hat Real in der Allianz Arena gewonnen und zuletzt auch die Festung Juventus-Stadion geknackt. Dennoch gibt es mit bis zu 2,10 noch die geringeren Wettquoten auf einen Bayern-Sieg. Wir sehen die Sache eigentlich ein wenig enger beisammen und hätten etwas höhere Wettquoten auf einen Erfolg des deutschen Meister erwartet. Generell ist es aber sehr schwer, die richtigen Wetten in diesem Match zu finden. Dieses Duell lebt von der Spannung, dass tatsächlich alles passieren kann. Wer nicht der Meinung ist, er hätte am Mittwoch das richtige Näschen, der sollte lieber nicht auf dieses Spiel wetten. Wenn wir unbedingt auf dieses Duell setzen wollen, dann können wir uns vorstellen, dass wir mit Wetten auf Übertore (+2,5) relativ gut liegen könnten. Real Madrid und Bayern München verfügen über herausragende Offensivreihen, die dieses Hinspiel vielleicht zu einem Fußballfest machen könnten.

 

 

Beste Wettquoten* für Germany Bayern vs. Real Madrid Spain 25.04.2018

Germany Sieg Bayern: 2.10 @Interwetten
Unentschieden: 3.80 @Bet3000
Spain Sieg Real Madrid: 3.75 @Bet365

(Wettquoten vom 23.04.2018, 06:42 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Bayern / Unentschieden / Sieg Real Madrid:

1: 48%
X: 26%
2: 26%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3661]