Enthält kommerzielle Inhalte

Barcelona vs. Chelsea, 14.03.2018 – Champions League

Chelsea im Camp Nou unter Zugzwang

Spain Barcelona vs. Chelsea England 14.03.2018, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 3:0)

Das Highlight der vierten und letzten Achtelfinal-Woche in der UEFA Champions League steigt am Mittwochabend in Katalonien. Der spanische Ligaprimus und Anwärter auf den Henkelpott, FC Barcelona, trifft im Rückspiel vor heimischer Kulisse auf den Chelsea Football Club und will den Einzug in die nächste Runde fixieren. Neben der Paarung Liverpool gegen Porto ist es im übrigen eines von zwei direkten Duellen zweier ehemaliger Champions League Sieger. Vor drei Wochen erkämpften sich die „Blues“ an der Stamford Bridge ein 1:1-Unentschieden und boten der übermächtigen „Blaugrana“ erfolgreich Paroli. Trotz der Ausgangsposition, die ein spannendes Rückspiel verspricht, gehen Lionel Messi und Co. als klarer Favorit in das Heimspiel.

    Die Katalanen haben von den 32 Begegnungen im eigenen Stadion gegen englische Teams nur zwei verloren. Darüber hinaus könnte Barca zum elften Mal in Folge den Sprung ins Viertelfinale schaffen. Auf der anderen Seite scheinen die Londoner momentan nicht in der Verfassung, um auf höchstem europäischen Niveau in der Fremde eine Überraschung zu schaffen. Das Verhältnis zwischen Coach Antonio Conte und der Mannschaft ist in den vergangenen Wochen etwas abgekühlt und auch die jüngsten Misserfolge in der Premier League (zwei Niederlagen in drei Partien) tragen sicher nicht zum erhöhten Selbstbewusstsein bei. Die höchsten Quoten für einen Heimerfolg von Barcelona liegen deshalb gerade mal bei mageren 1.45. Wetten auf Chelsea locken mit deutlich höheren Wettquoten bis zu 8.50. Der Anstoß im Camp Nou erfolgt am Mittwochabend, den 14.03.2018, um 20:45 Uhr.

    Infografik Barcelona Chelsea 2018

    Spain Barcelona – Statistik & aktuelle Form

    Barcelona Logo

    Der FC Barcelona ist neben dem FC Bayern München und Juventus Turin einer von drei ernstzunehmenden Kandidaten auf den Triple-Gewinn in der laufenden Saison. Tatsächlich ist die Blaugrana in dieser Hinsicht bereits weiter als die beiden Konkurrenten, denn während die Bayern beispielsweise noch zwei Pokalspiele gewinnen müssen und Juventus in der Liga noch im engen Zweikampf mit Neapel steckt, steht Barcelona in der Copa del Rey schon im Finale und hat in der höchsten spanischen Spielklasse ein beruhigendes Polster von acht Punkten auf den härtesten Verfolger Atletico Madrid. In der UEFA Champions League haben die Katalanen dafür etwas mehr Arbeit zu verrichten. Juve hat den Sprung ins Viertelfinale letzte Woche fixiert und Bayern braucht sich dank eines 5:0-Heimsieges gegen Besiktas ebenfalls keine Sorgen mehr machen. Lionel Messi und Co. haben dagegen am Mittwoch noch eine unangenehme Aufgabe vor der Brust, wenn der Chelsea FC ins Camp Nou reist und die Überraschung schaffen will. Im Hinspiel vor drei Wochen taten sich die Favoriten an der Stamford Bridge durchaus schwer und kamen im Endeffekt nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Trotzdem ist die Ausgangsposition vor dem Rückspiel im eigenen Stadion natürlich gut, zumal einige Statistiken für die Mannschaft von Ernesto Valverde sprechen.

    In den vergangenen zehn Jahren konnte der FC Barcelona stets mindestens das Viertelfinale im bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb erreichen. Wetten, dass am Mittwoch der elfte Einzug in die Runde der letzten Acht perfekt gemacht werden kann? Seit der Saison 2004/2005 war die Blaugrana 13mal im Achtelfinale vertreten und schaffte elfmal den Sprung in die nächste Runde. Interessant: In beiden Fällen, in denen die Katalanen ausschieden, waren englische Teams dafür verantwortlich, 2005 sogar ausgerechnet der Chelsea FC. Gerne werden sich die Stars an das vergangene Jahr zurückerinnern, als sie das vielleicht größte Comeback der jüngeren Fußballgeschichte realisierten. Nach einer 0:4-Niederlage im Hinspiel gegen Paris St. Germain, siegte Barca zuhause mit 6:1 und versetzte die Franzosen ins Tal der Tränen. Ein solcher Kantersieg ist am Mittwoch nicht notwendig, da – rein rechnerisch – bereits ein torloses Unentschieden zum Weiterkommen reichen würde. Ein solches Resultat ist allerdings eher unwahrscheinlich, denn in der laufenden Saison präsentierte sich Barcelona vor heimischer Kulisse in der Champions League sehr spielfreudig. Alle drei Heimpartien in der Gruppenphase wurden gewonnen. Bei einem Torverhältnis von 8:1 wird die Dominanz zusätzlich deutlich. Überhaupt ist die Blaugrana seit mittlerweile 24 Heimspielen in UEFA Wettbewerben ungeschlagen. In dem Zeitraum von September 2013 bis heute gab es 22 Siege und zwei Remis auf dem eigenen Platz. Die Heimbilanz gegen englische Klubs liest sich mit 19 Siegen, elf Unentschieden und lediglich zwei Niederlagen ebenfalls ganz hervorragend. Von Bedeutung könnte außerdem sein, dass Barca in 19 von 24 Fällen, in denen das Hinspiel mit einem Remis endete, die nächste Runde fixierte. In der Summe gibt es demnach kaum Argumente, warum wir am Mittwoch nicht auf die Katalanen wetten sollten.

    Nelson Semedo, Sergi Samper, Marc Cardona und Denis Suarez werden verletzungsbedingt fehlen. Andres Iniesta’s Einsatz ist noch ungewiss. Ansonsten sind alle Mann an Bord und Ernesto Valverde kann seine stärkste Formation aufbieten. Bloß Phillipe Coutinho ist nicht spielberechtigt. Insbesondere Lionel Messi wird ausgeruht in das entscheidende Match gehen können, denn am Wochenende fehlte der Argentinier beim souveränen 2:0-Auswärtssieg in Malaga aus persönlichen Gründen im Kader.

    Voraussichtliche Aufstellung von Barcelona:
    Ter Stegen – Alba, Umtiti, Pique, Roberto – Iniesta, Busquets, Rakitic, Paulinho – Messi, Suarez – Trainer: Valverde

    Letzte Spiele von Barcelona:
    10.03.2018 – Malaga vs. FC Barcelona 0:2 (La Liga)
    07.03.2018 – FC Barcelona vs. Espanyol Barcelona 0:0 (Supercopa de Catalunya)
    04.03.2018 – FC Barcelona vs. Atletico Madrid 1:0 (La Liga)
    01.03.2018 – Las Palmas vs. FC Barcelona 1:1 (La Liga)
    24.02.2018 – FC Barcelona vs. Girona 6:1 (La Liga)

     

     

    England Chelsea – Statistik & aktuelle Form

    Chelsea Logo

    Es macht in den letzten Wochen fast den Eindruck, als würde nur noch das gemeinsame Ziel die Mannschaft des Chelsea Football Club zusammenhalten. Kritische Stimmen aus dem Umfeld gegen Trainer Antonio Conte mehren sich bereits seit längerer Zeit und auch die jüngsten Ergebnisse haben deutlich nachgelassen. In der Premier League verloren die „Blues“ beispielsweise zwei der letzten drei Partien und offenbarten vor allem beim 0:1 beim Branchenprimus Manchester City eine katastrophale Form. Symptomatisch kursierte ein Video in den sozialen Netzwerken, das die „Arbeitsverweigerung“ der Chelsea-Stars zeigt. Gegen das dominante Ballbesitzspiel der Citizens wirkten die Londoner gar nicht gewillt, zu verteidigen oder aggressiv anzulaufen. Bestes Beispiel war Cesc Fabregas, der seinen Gegenspieler einem Meter entfernt nicht mal ansatzweise Druck gab, sondern sich stattdessen wieder in die defensive Grundhaltung fallen ließ. Dass es die „Blues“ aber besser können, untermauerten sie im Achtelfinal-Hinspiel zuhause gegen Barcelona. Gegen den spanischen Topklub präsentierte sich die Conte-Elf bissig, aggressiv und voll auf der Höhe. Zwar überließ man dem Kontrahenten auch hier größtenteils den Ballbesitz, doch immerhin lauerten die Engländer auf Kontersituationen. Willian brachte den Außenseiter an der Stamford Bridge sogar in Führung und hätte beinahe für eine sehr gute Ausgangsposition gesorgt, doch Lionel Messi bescherte Ernesto Valverde den wichtigen 1:1-Endstand, durch den die Aussichten der Haupstädter aufs Viertelfinale gesunken sind.

    Zu früh abschreiben sollte man den Chelsea FC allerdings nicht, denn immerhin sind die „Blues“ seit zehn internationalen Auswärtsspielen in Spanien unbezwungen. Drei dieser zehn Gastspiele auf der iberischen Halbinsel konnten geworden werden, die übrigen sieben Matches endeten unentschieden. Überhaupt verlor Chelsea lediglich zwei der vergangenen 21 Duellen mit Kontrahenten aus der spanischen La Liga. Insgesamt stehen die Londoner bei fünf Siegen aus den letzten elf internationalen Begegnungen in der Fremde (drei Remis, drei Niederlagen). In der laufenden Saison gab es zwei Siege bei Atletico Madrid und Qarabag Agdam sowie die überraschend klare 0:3-Niederlage bei der AS Rom. In vier von sechs Fällen, in denen Chelsea im Hinspiel unentschieden spielte, wurde die nächste Runde erreicht. Ging das erste Match 1:1 aus, reichte es sogar in 75% aller Rückspiele zum Weiterkommen. Ein gutes Omen für Mittwoch? Wir glauben nicht daran, zu schwach zeigte sich der Hauptstadtklub in der jüngeren Vergangenheit und zu hoch ist die individuelle Qualität der Katalanen. David Luiz und Isaaiah Brown werden verletzungsbedingt fehlen. Hinter Antonio Rüdiger, Tiemoue Bakayoko und Ross Barkley stehen noch kleinere Fragezeichen

    Voraussichtliche Aufstellung von Chelsea:
    Courtois – Rüdiger, Christensen, Azpilicueta – Alonso, Kante, Fabregas, Moses – Pedro, Willian – Hazard – Trainer: Conte

    Letzte Spiele von Chelsea:
    10.03.2018 – Chelsea vs. Crystal Palace 2:1 (Premier League)
    04.03.2018 – Manchester City vs. Chelsea 1:0 (Premier League)
    25.02.2018 – Manchester United vs. Chelsea 2:1 (Premier League)
    20.02.2018 – Chelsea vs. FC Barcelona 1:1 (Champions League)
    16.02.2018 – Chelsea vs. Hull 4:0 (FA Cup)

     

     

    Spain Barcelona vs. Chelsea England Direkter Vergleich

    16 Begegnungen gab es bislang zwischen Barcelona und Chelsea auf internationaler Bühne. Der direkte Vergleich ist mit je fünf Siegen für beide Teams sowie sechs Remis absolut ausgeglichen. In den 13 Partien in der Champions League haben sogar die „Blues“ die Nase vorne. Barcelona konnte erst drei dieser 13 Matches im bedeutendsten europäischen Vereinswettbewerb gegen die Engländer gewinnen. Chelsea kommt immerhin auf vier Erfolge. Beim letzten K.O.-Duell 2011/2012 setzte sich Chelsea nach Hin- und Rückspiel durch. In den übrigen vier K.O.-Runden zog jedoch dreimal Barca in die nächste Runde ein.

    Das Hinspiel vor drei Wochen war eine spannende Angelegenheit. Willian brachte Chelsea nach 62 Minuten in Führung. Lionel Messi glich in Minute 75 zum 1:1-Endstand aus.

    Spain Barcelona – Chelsea England Statistik Highlights

    Prognose & Wettbasis-Trend Spain Barcelona vs. Chelsea England

    Zwischen Barcelona und Chelsea wird am Mittwochabend ein Viertelfinalist ermittelt. Das Hinspiel vor drei Wochen endete an der Stamford Bridge mit 1:1, sodass für beide Seiten noch alles offen ist. Es überrascht jedoch nicht, dass die Katalanen vor heimischer Kulisse als klarer Favorit gelten. Seit mittlerweile 22 Heimspielen auf internationaler Ebene ist die Blaugrana ungeschlagen. In der laufenden Gruppenphase gelangen bei den drei Siegen acht Tore. An einen hohen Erfolg glauben wir am Mittwoch allerdings nicht, denn Chelsea wird sicherlich sehr defensiv agieren und auf Kontersituationen lauern. Erst mit fortlaufender Spieldauer werden die „Blues“, sofern es noch möglich ist, die kompakte Abwehr etwas auflockern und mehr riskieren. Live Wetten sind demnach eine gute Option sein, zumal man so auf Aktionen im Spiel reagieren könnte.

     

    Key-Facts – Barcelona vs. Chelsea

    • Barcelona seit 22 Heimspielen in Europa ungeschlagen
    • Chelsea hat zehnmal hintereinander nicht in Spanien verloren
    • Das Hinspiel endete an der Stamford Bridge mit 1:1

     

    Vor dem Anpfiff bieten sich in unseren Augen Wetten auf Lionel Messi und Co. an. Die Mannschaft von Ernesto Valverde befindet sich in starker Verfassung und ist zuhause kaum zu bezwingen. Da Chelsea zuletzt – auch intern – mit gravierenden Problemen zu kämpfen hatte und Coach Conte wohl keine Zukunft in London hat, wäre ein Unentschieden oder gar ein Sieg der „Blues“ eine große Überraschung. Die Wettquoten für einzelne Wetten auf einen Barca-Erfolg haben keinen Value. Deshalb geht unsere Tendenz eher dahin, dass in der zweiten Halbzeit mehr Tore fallen als in Durchgang eins. Die Quoten für solche Wetten sind ebenfalls in einem lukrativen Bereich angesiedelt. Ein Tipp auf Chelsea ist trotz der hohe Quote nicht sonderlich lukrativ.
     

    Bis zu 25€ Cash Back für verlorene Wetteinsätze zurückholen
    Netbet Geld zurück Bonus für Bundesliga & CL Torschützen Wetten

     

    Beste Wettquoten* für Spain Barcelona vs. Chelsea England 14.03.2018

    Spain Sieg Barcelona: 1.45 @Interwetten
    Unentschieden: 5.00 @Unibet
    England Sieg Chelsea: 8.50 @Bet365

    (Wettquoten vom 12.03.2018, 06:51 Uhr)

    Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Barcelona / Unentschieden / Sieg Chelsea:

    1: 69%
    X: 20%
    11%

     

     

    Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3539]