Auswärtsspiele

Bundesliga-Analyse: Diese Fans müssen für Auswärtsspiele am weitesten reisen

/

Für viele Fans ist ein Highlight, den eigenen Verein nicht nur im Heimstadion sondern auch bei Auswärtsspielen anzufeuern. Doch je nach Gegner kann dies eine relativ lange Fahrt für die Fans bedeuten. Uns hat nun interessiert, welche der 18 Bundesliga-Stadien am meisten voneinander entfernt sind und wie lange die Fans dafür fahren müssen. Dafür haben wir mit dem Falk-Routenplaner die Entfernung und die Fahrzeit zwischen den einzelnen Stadien berechnet. Die Angaben gelten dabei jeweils für die Hinfahrten vom heimischen Stadion zur Spielstätte des Gegners.

Demnach müssen die Fans von Borussia Dortmund mit 4.881 Kilometern die geringste Strecke zurücklegen. Auch die Stadien von Bayer Leverkusen und dem SC Paderborn sind mit 4.962 und 4.972 Kilometern vergleichsweise gut gelegen.

Die Allianz Arena des FC Bayern München ist gemessen an der Fahrstrecke am weitesten von den Bundesliga-Gegnern entfernt: 8.613 Kilometer – und das nur für die Hinfahrt. Auch die Fans von Union Berlin und dem SC Freiburg müssen sich bei Auswärtsfahrten auf viele Kilometer im Auto einstellen.

Die folgenden Tabellen bieten eine Übersicht der Ergebnisse: