Enthält kommerzielle Inhalte

Australian Open 2019 Spielplan Herren & Wettquoten

Siegt Federer zum dritten Mal hintereinander?

Australian Open 2019 Spielplan Herren (Ergebnis: Novak Djokovic gewinnt zum siebten Mal die Australian Open. Im Finale deklassiert er seinen ewigen Rivalen Rafael Nadal in drei Sätzen)

Vom 14. Januar 2019 bis zum 27. Januar 2019 kämpfen insgesamt 128 Herren um den ersten Grand Slam-Titel des neuen Jahres. Zum insgesamt 107. Mal finden die Australian Open in Melbourne bereits statt und tatsächlich sind mit Novak Djokovic sowie Roger Federer zwei der drei Rekordsieger mit am Start, die bislang bereits sechs Titel beim „Happy Slam“ gewinnen konnten. Insbesondere die lebende Legende aus der Schweiz präsentierte sich bei diesem Turnier in den vergangenen Jahren extrem stark und fügte seiner Titelsammlung sowohl 2017, als auch 2018 weitere Grand Slam-Erfolge auf dem fünften Kontinent hinzu. Kein Wunder also, dass Federer abermals als einer der Top-Favoriten gehandelt wird, wenngleich die Fragezeichen hinter der Leistungsfähigkeit im fortgeschrittenen Alter immer größer werden. Djokovic hingegen hat sich nach einer zwischenzeitlichen Durststrecke längst wieder gefangen und muss spätestens nach den Triumphen in Wimbledon sowie bei den US Open im Vorjahr als einer der heißesten Anwärter auf den Titel angesehen werden.

Inhaltsverzeichnis

Ob mit Rafael Nadal auch der dritte Star des letzten Jahrzehnts um die Trophäen-Vergabe eingreifen kann, scheint noch fraglich, immerhin musste der Spanier die Saison 2018 vorzeitig verletzungsbedingt beenden. Die Vorbereitung fiel demzufolge nicht optimal aus, sodass der Mallorquiner, der nur 2009 das erste von vier Grand Slam-Turnieren eines Jahres gewann, nicht zwingend als Top-Favorit gehandelt wird. Bleibt abschließend die Frage, was der deutsche Hoffnungsträger Alexander Zverev im Stande ist zu leisten. Auch die Nummer vier der Welt hatte zuletzt des Öfteren mit Verletzungsproblemen zu kämpfen; zudem blieb das vielleicht größte Talent in der Szene bislang den Beweis schuldig, dass er über zwei Wochen konstant gutes, erfolgreiches Tennis spielen kann.

Wie gewohnt, bietet ihnen die Wettbasis einen vollumfänglichen Service rund um die Australien Open 2019. Wir werden täglich Tipps, Prognosen und die dazugehörigen Wettquoten posten, um sie stets auf den neuestem Stand zu halten. Zudem wird hier der Australian Open Spielplan 2019 regelmäßig aktualisiert und die kommenden Runden hinzugefügt. Wir wünschen ihnen die ein oder andere spannende Nacht, in der es sich lohnt, aufzustehen und bei den Australian Open 2019 durch richtige Wetten einen finanziell lukrativen Start ins Jahr 2019 zu erleben.

Kann Kerber den Sieg von 2016 wiederholen?
Australian Open Spielplan Damen 2019

 

Australian Open 2019 Spielplan – Finale (Alle Wettquoten * von Betfair)

Bei Betfair auf die Australian Open wetten

Serbia Novak Djokovic (1) – Rafael Nadal (2) Spain (1.78 – 2.05) 6:3, 6:2, 6:3

Australian Open 2019 Spielplan – Halbfinale (Alle Wettquoten * von Bet-at-Home)

Bei Bet-at-Home auf die Australian Open wetten

Greece Stefanos Tsitsipas (14) – Rafael Nadal (2) Spain (5.20 – 1.17) 2:6, 4:6, 0:6
Serbia Novak Djokovic (1) – Lucas Pouille (28) France (1.06 – 9.54) 6:0, 6:2, 6:2
(Wettquoten vom 23.01.2019, 11:48 Uhr)

Australian Open 2019 Spielplan – Viertelfinale (Alle Wettquoten * von Unibet)

Bei Unibet auf die Australian Open wetten

Serbia Novak Djokovic (1) – Kei Nishikori (8) Japan (1.10 – 7.50) 6:4, 4:1 ret.
Canada Milos Raonic (16) – Lucas Pouille (28) France (1.17 – 5.25) 6:7, 3:6, 7:6, 4:6
Spain Roberto Bautista Agut (22) – Stefanos Tsitsipas (14) Greece (2.10 – 1.75) 5:7, 6:4, 4:6, 6:7
United States Francis Tiafoe – Rafael Nadal (2) Spain (11.50 – 1.05) 3:6, 4:6, 2:6

(Wettquoten vom 21.01.2019, 17:50 Uhr)

Australian Open 2019 Spielplan – Achtelfinale (Alle Wettquoten * von Tipico)

Bei Tipico auf die Australian Open wetten

Croatia Marin Cilic (6) – Roberto Bautista Agut (22) Spain 7:6, 3:6, 2:6, 6:4, 4:6
Greece Stefanos Tsitsipas (14) – Roger Federer (3) Switzerland (5.00 – 1.13) 6:7, 7:6, 7:5, 7:6
United States Francis Tiafoe – Grigor Dimitrov (20) Bulgaria (2.90 – 1.35) 7:5, 7:6, 6:7, 7:5
Czech Republic Tomas Berdych – Rafael Nadal (2) Spain (4.70 – 1.15) 0:6, 1:6, 6:7

Serbia Novak Djokovic (1) – Daniil Medvedev (15) Russian Federation (1.08 – 6.50) 6:4, 6:7, 6:2, 6:3
Spain Pablo Carreno Busta (23) – Kei Nishikori (8) Japan (4.70 – 1.15) 7:6, 6:4, 6:7, 4:6, 6:7
Germany Alexander Zverev (4) – Milos Raonic (16) Canada (1.75 – 1.95) 1:6, 1:6, 6:7
Croatia Borna Coric (11) – Lucas Pouille (28) France (1.30 – 3.20) 7:6, 4:6, 5:7, 6:7

(Wettquoten vom 20.01.2019, 10:40 Uhr)

Australian Open 2019 Spielplan – 3. Runde (Alle Wettquoten * von Bwin)

Bei Bwin auf die Australian Open wetten

Serbia Novak Djokovic (1) – Denis Shapovalov (25) Canada (1.04 – 10.00)  6:3, 6:4, 4:6, 6:0
Belgium David Goffin (21) – Daniil Medvedev (15) Russian Federation (2.70 – 1.45) 2:6, 6:7, 3:6
Italy Fabio Fognini (12) – Pablo Carreno Busta (23) Spain (1.67 – 2.15) 2:6, 4:6, 6:2, 4:6
Portugal Joao Sousa – Kei Nishikori (8) Japan (6.00 – 1.12) 6:7, 1:6, 2:6
Germany Alexander Zverev (4) – Alex Bolt Australia (1.07 – 8.00) 6:3, 6:3, 6:2
France Pierre Hugues Herbert – Milos Raonic Canada (4.75 – 1.18) 4:6, 4:6, 6:7
Croatia Borna Coric – Filip Krajinovic Serbia (1.18 – 4.75) 2:6, 6:3, 6:4, 6:3
France Lucas Pouille (28) – Alexei Popyrin Australia (1.45 – 2.70) 7:6, 6:3, 6:7, 4:6, 6:3

Croatia Marin Cilic (6) – Fernando Verdasco Spain (1.26 – 3.75) 4:6, 3:6, 6:1, 7:6, 6:3
Spain Roberto Bautista Agut (22) – Karen Khachanov (10) Russian Federation (2.35 – 1.57) 6:4, 7:5, 6:4
Greece Stefanos Tsitsipas (14) – Nikoloz Basilashvili (19) Georgia (1.33 – 3.25) 6:3, 3:6, 7:6, 6:4
United States Taylor Fritz – Roger Federer (3) Switzerland (9.00 – 1.05) 2:6, 5:7,2:6
United States Francis Tiafoe – Andreas Seppi Italy (1.83 – 1.95) 6:7, 6:3, 4:6, 6:4, 6:3
Bulgaria Grigor Dimitrov (20) – Thomas Fabbiano Italy (1.08 – 7.50) 7:6, 6:4, 6:4
Czech Republic Tomas Berdych – Diego Schwartzman (18) Argentina (1.22 – 4.10) 5:7, 6:3, 7:5, 6:4
Australia Alex de Minaur (27) – Rafael Nadal (2) Spain (6.25 – 1.11) 1:6, 2:6, 4:6

(Wettquoten vom 17.01.2019, 18:55 Uhr)

Australian Open 2019 Spielplan – 2. Runde (Alle Wettquoten * von Interwetten)

Bei Interwetten auf die Australian Open wetten

Serbia Novak Djokovic (1) – Jo-Wilfried Tsonga France (1.07 – 6.75) 6:3, 7:5, 6:4
Japan Taro Daniel – Denis Shapovalov (25) Canada (5.00 – 1.14) 3:6, 6:7, 3:6
Belgium David Goffin (21) – Marius Copil Romania (1.18 – 4.25) 5:7, 7:5, 6:2, 6:4
United States Ryan Harrison – Daniil Medvedev (15) Russian Federation (4.00 – 1.20) 3:6, 3:6, 3:6
Italy Fabio Fognini (12) – Leonardo Mayer Argentina (1.45 – 2.60) 7:6, 6:3, 7:6
Belarus Ilya Ivashka – Pablo Carreno Busta (23) Spain (2.55 – 1.45) 2:6, 3:6, 6:7
Germany Phillip Kohlschreiber (32)Joao Sousa Portugal (1.35 – 2.90) 5:7, 6:4, 6:7, 7:5, 4:6
Croatia Ivo Karlovic – Kei Nishikori (8) Japan (5.25 – 1.12) 3:6, 6:7, 7:5, 7:5, 6:7

Germany Alexander Zverev (4) – Jeremy Chardy France (1.09 – 6.25) 7:6, 6:4, 5:7, 6:7, 6:1
Australia Alex Bolt – Gilles Simon (29) France (4.90 – 1.14) 2:6, 6:4, 4:6, 7:6, 6:4
Korea, Republic of Hyeon Chung (25) – Pierre Hugues Herbert France (1.60 – 2.20) 2:6, 6:1, 2:6, 4:6
Switzerland Stan Wawrinka – Milos Raonic (16) Canada (2.20 – 1.60) 7:6, 6:7, 6:7, 6:7
Croatia Borna Coric (11) – Marton Fucsovics Hungary (1.30 – 3.20) 6:4, 6:3, 6:4
Russian Federation Evgeny Donskoy – Filip Krajinovic Serbia (2.60 – 1.45) 4:6, 6:7, 6:7
France Lucas Pouille (28)Maximilian Marterer Germany (1.75 – 2.00) 7:6, 7:6, 5:7, 6:4
Australia Alexei PopyrinDominic Thiem (7) Austria (6.00 – 1.12) 7:5, 6:4, 2:0 ret.

Croatia Marin Cilic (6) – Mackenzie McDonald United States (1.12 – 5.25) 7:5, 6.7, 6:4, 6:4
Moldova, Republic of Radu Albot – Fernando Verdasco (26) Spain (3.95 – 1.22) 1:6 6:7, 3:6
Spain Roberto Bautista Agut (22) – John Millman Australia (1.35 – 3.00) 6:3, 6:1, 3:6, 6:7, 6:4
Japan Yoshihito Nishioka – Karen Khachanov (10) Russian Federation (4.00 – 1.20) 3:6, 3:6, 3:6
Greece Stefanos Tsitsipas (14) – Viktori Troicki Serbia (1.15 – 4.70) 6:3, 2:6, 6:2, 7:5
Italy Stefano Travaglia – Nikoloz Basilashvili (19)Georgia (3.10 – 1.30) 6:3, 3:6, 6:3, 4:6, 3:6
France Gael Monfils (30) – Taylor Fritz United States (1.55 – 2.30) 3:6, 7:6, 6:7, 6:7
United Kingdom Daniel Evans – Roger Federer (3) Switzerland (10.25 – 1.03) 6:7, 6:7, 3:6

South Africa Kevin Anderson (5) – Francis Tiafoe United States (1.20 – 3.95) 6:4, 4:6, 4:6, 5:7
Australia Jordan Thompson – Andreas Seppi Italy (2.05 – 1.70) 3:6, 4:6, 4:6
Bulgaria Grigor Dimitrov (20) – Pablo Cuevas Uruguay (1.10 – 6.00) 6:3, 6:7, 6:3, 7:5
Italy Thomas Fabbiano – Reilly Opelka United States (2.95 – 1.35) 6:7, 6:2, 6:4, 3:6, 7:6
Czech Republic Tomas Berdych – Robin Haase Netherlands (1.14 – 4.90) 6:1, 6:3, 6:3
United States Denis Kudla – Diego Schwartzman (18) Argentina (3.50 – 1.25) 4:6, 5:7, 6:3, 7:6, 4:6
Australia Alex de Minaur (27) – Henri Laaksonen Switzerland (1.04 – 8.75) 6:4, 6:2, 6:7, 4:6, 6:3
Australia Matthew Ebden – Rafael Nadal (2) Spain (7.25 – 1.06) 3:6, 2:6, 2:6

(Wettquoten vom 15.01.2019, 13:49 Uhr)

Australian Open 2019 Spielplan – 1. Runde (Alle Wettquoten * von Bet365)

Bei Bet365 auf die Australian Open wetten

Die Auslosung zur ersten Runde bietet gleich den ein oder anderen Kracher. Weil ehemalige Weltklasse-Spieler wie Andy Murray, Jo Wilfried Tsonga, Stan Wawrinka oder Nick Kyrgios nicht gesetzt sind, müssen sie sich gleich in Runde eins beziehungsweise spätestens in Runde zwei mit potentiellen Favoriten messen, um nicht frühzeitig die Segel zu streichen. Der australische „Bad Boy“ Nick Kyrgios bekommt es zum Auftakt beispielsweise mit dem an 16 gesetzten Milos Raonic zutun. Tsonga könnte im Falle eines Sieges gegen Martin Klizan in der zweiten Runde auf Novak Djokovic treffen und der an 22 gesetzte Spanier Roberto Bautista Agut hätte sich vermutlich auch ein einfacheres Los vorstellen können als gegen den ehemaligen Weltranglistenersten Andy Murray zu starten.

Aus deutschsprachiger Sicht verlief die Auslosung recht passabel. Die beiden deutschen Top-Spieler Alexander Zverev (gegen Aljaz Bedene) und Phillip Kohlschreiber (gegen Zhe Li) haben absolut machbare Aufgaben vor der Brust. Der Österreicher Dominic Thiem hingegen muss gegen den Franzosen Benoit Paire gleich sein Können unter Beweis stellen, ebenso wie Peter Gojowczyk gegen Karen Khachanov. Rafael Nadal (gegen James Duckworth), Roger Federer (gegen Denis Istomin) oder Novak Djokovic (gegen Mitchell Krueger) sollten indes leichtes Spiel haben.

Serbia Novak Djokovic (1) – Mitchell Krueger United States 6:3, 6:2, 6:2
France Jo-Wilfried Tsonga – Martin Klizan Slovakia (1.28 – 3.75) 6:4, 6:4, 7:6
Japan Taro Daniel – Thanasis Kokkinakis Australia 5:7, 4:2 ret.
Spain Pablo Andujar – Denis Shapovalov (25) Canada (6.50 – 1.11) 2:6, 3:6, 6:7
Belgium David Goffin (21) – Christian Garin Chile (1.12 – 6.00) 6:0, 6:2, 6:2
Spain Marcel Granollers – Marius Copil Romania (2.00 – 1.80) 3:6, 4:6, 4:6
Czech Republic Jiri Vesely – Ryan Harrison United States (2.10 – 1.72) 0:6, 5:7, 3:6
South Africa Lloyd Harris – Daniil Medvedev (15) Russian Federation 1:6, 2:6, 1:6

Italy Fabio Fognini (12) – Jaume Munar Spain (1.44 – 2.75) 7:6, 7:6, 3:1 ret.
Chile Nicolas Jarry – Leonardo Mayer Argentina (2.00 – 1.80) 6:7, 6:7, 6:4, 3:6
Belarus Ilya Ivashka – Malek Jaziri Tunisia (1.44 – 2.75) 4:6, 7:6, 6:1, 4:0 ret.
Italy Luca Vanni – Pablo Carreno Busta (23) Spain 7:6, 6:2, 3:6, 5:7, 4:6
Germany Phillip Kohlschreiber (32) – Zhe Li China (1.08 – 8.00) 6:2, 6:2, 6:4
Argentina Guido Pella – Joao Sousa Portugal (2.37 – 1.57) 6:7, 6:4, 6:7, 6:4, 2:6
Croatia Ivo Karlovic – Hubert Hurkacz Poland (1.66 – 2.20) 6:7, 7:6, 7:6, 7:6
Poland Kamil Majchrzak – Kei Nishikori (8) Japan 6:3, 7:6, 0:6, 2:6, 0:3 ret.

Germany Alexander Zverev (4) – Aljaz Bedene Slovenia (1.12 – 6.00) 6:4, 6:1, 6:4
France Jeremy Chardy – Ugo Humbert France (1.57 – 2.37) 3:6, 7:6, 6:4, 6:7, 7:6
Australia Alex Bolt – Jack Sock United States (3.20 – 1.36) 4:6, 6:3, 6:2, 6:2
United States Björn Fratangelo – Gilles Simon (29) France 6:7, 4:6, 2:6
Korea, Republic of Hyeon Chung (24) – Bradley Klahn United States (1.30 – 3.50) 6:7, 6:7, 6:3, 6:2, 6:4
United States Sam Querrey – Pierre Hugues Herbert France (1.50 – 2.62) 7:5, 6:7, 3:6, 1:6
Switzerland Stan Wawrinka – Ernests Gulbis Latvia (1.25 – 4.00) 3:6, 3:1 ret.
Australia Nick Kyrgios – Milos Raonic (16) Canada (2.10 – 1.72) 4:6, 6:7, 4:6

Croatia Borna Coric (11) – Steve Darcis Belgium (1.16 – 5.00) 6:1, 6:4, 6:4
Spain Albert Ramos-Vinolas – Marton Fucsovics Hungary (4.00 – 1.25) 3:6, 4:6, 7:6, 3:6
Serbia Laszlo Djere – Evgeny Donskoy Russian Federation (1.66 – 2.20) 7:6, 4:6, 1:6, 6:7
Serbia Filip Krajinovic – Marco Cecchinato (17) Italy (1.90 – 1.90) 4:6, 0:6, 6:1, 7:6, 6:4
France Lucas Pouille (28) – Mikhail Kukushkin Kazakhstan (1.50 – 2.62) 6:1, 7:5, 6:4
Germany Maximilian Marterer – Gleb Sakharov France 6:3, 6:1, 6:3
Australia Alexei PopyrinMischa Zverev Germany (1.61 – 2.30) 7:5, 7:6, 6:4
France Benoit Paire – Dominic Thiem (7) Austria (4.00 – 1.25) 4:6, 3:6, 7:5, 6:1, 3:6

Croatia Marin Cilic  (6) – Bernard Tomic Australia (1.22 – 4.33) 6;2, 6:4, 7:6
Russian Federation Andrey Rublev – Mackenzie McDonald United States (1.44 – 2.75) 4:6, 4:6, 6:2, 4:6
United States Michael Mmoh – Radu Albot Moldova, Republic of (1.66 – 2.20) 6:3, 3:6, 4:6, 2:6
Serbia Miomir Kecmanovic – Fernando Verdasco (26) Spain 6:7, 3:6, 4:6
Spain Roberto Bautista Agut (22) – Andy Murray United Kingdom (1.36 – 3.20) 6:4, 6:4, 6:7, 6:7, 6:2
Argentina Federico Delbonis – John Millman Australia (4.50 – 1.20) 3:6, 6;3, 6:7, 2:6
Japan Yoshihito Nishioka – Tennys Sandgren United States (1.53 – 2.50) 6:4, 7:6, 4:6, 6:4
Germany Peter GojowczykKaren Khachanov (10) Russian Federation (6.50 – 1.11) 6:3, 3:6, 4:6, 3:6

Greece Stefanos Tsitsipas (14) – Matteo Berrettini Italy (1.30 – 3.50) 6:7, 6:4, 6:3, 7:6
Serbia Viktor Troicki – Roberto Carballes Baena Spain 6:1, 1:6, 2:6, 6:1, 6:4
Italy Stefano Travaglia – Guido Andreozzi Argentina 6:7, 6:2, 6:3, 6:2
United States Christopher Eubanks – Nikoloz Basilashvili (19) Georgia 4:6, 6;4, 6:7, 3:6
France Gael Monfils (30) – Damir Dzumhur Bosnia and Herzegovina (1.40 – 3.00) 6:0, 6:4, 6:0
United Kingdom Cameron Norrie – Taylor Fritz United States 3:6, 6:7, 2:6
Japan Tatsuma Ito – Daniel Evans United Kingdom 5:7, 1:6, 6:7
Uzbekistan Denis Istomin – Roger Federer (3) Switzerland (19.00 – 1.02) 3:6, 4:6, 4:6

South Africa Kevin Anderson (5) – Adrian Mannarino France (1.11 – 6.50) 6:3, 5:7, 6:2, 6:1
United States Francis Tiafoe – Prajnesh Gunneswaran India 7:6, 6:3, 6:3
Spain Feliciano Lopez – Jordan Thompson Australia (2.75 – 1.44) 1:6, 6:7, 3:6
Italy Andreas Seppi – Steve Johnson (31) United States (1.90 – 1.90) 6:4, 4:6, 6:4, 6:3
Bulgaria Grigor Dimitrov (20) – Janko Tipsarevic Serbia (1.062 – 10.00) 4:6, 6:3, 6:1, 6:4
Argentina Pablo Cuevas – Dusan Lajovic Serbia (2.75 – 1.44) 6:4, 7:5, 6:1
Australia Jason Kubler – Thomas Fabbiano Italy (1.80 – 2.00) 4:6, 6:7, 6:2, 3:6
United States Reilly Opelka – John Isner (9) United States (2.75 – 1.44) 7:6, 7:6, 6:7, 7:6

United Kingdom Kyle Edmund (13) – Tomas Berdych Czech Republic (2.37 – 1.57) 3:6, 0:6, 5:7
Spain Guillermo Garcia-Lopez – Robin Haase Netherlands (1.90 – 1.90) 5:7, 4:6, 5:7
Australia Marc Polmans – Dennis Kudla United States (3.20 – 1.36) 7:5, 6:1, 2:6, 3:6, 2:6
Germany Rudolf MollekerDiego Schwartzman (18) Argentina 1:6, 3:6, 6:4, 0:6
Australia Alex de Minaur (27) – Pedro Sousa Portugal (1.05 – 11.00) 6:4, 7:5, 6:4
Bosnia and Herzegovina Mirza Basic – Henri Laaksonen Switzerland 4:6, 6:7, 6:4, 3:6
Australia Matthew EbdenJan Lennard Struff Germany (2.37 – 1.57) 1:6, 6:4, 6:3, 6:4
Australia James Duckworth – Rafael Nadal (2) Spain (11.00 – 1.05) 4:6, 3:6, 5:7

(Wettquoten vom 10.01.2019, 19:25 Uhr)

Hier bei Bet365 auf Tennis wetten

Infografik Australian Open Herren 2019

Marcel Niesner

Marcel Niesner

Nationalität: Deutschland

Nach vielen Jahren des eigenen leistungsorientierten Kickens verschob sich meine Leidenschaft in Richtung des Trainerjobs. Anfangs in der Jugend und schließlich auch bis hin in den bezahlten „Profifußball“ in der deutschen 4. Liga, wo ich die Gelegenheit habe als Co-Trainer Videoanalyse/Scouting, Teil eines jungen, dynamischenTrainerteams zu sein.

Auch meine Sympathie für Statistiken & Analysen im Allgemeinen, die ich nicht nur bei meiner Trainertätigkeit, sondern auch als ChefRedakteur bei der Wettbasis ausleben darf. Ein Faible für Zahlen und Fakten dürften spätestens auch unsere fleißigen Leser der Wettbasis sowie aber auch die treuen Zuhörer der „Beidfüßig“-Videos auf dem Wettbasis Kanal auf Youtube bemerkt haben.

Neben dem Fußball sind Basketball, Tennis und vor allem American Football absolute Leidenschaften geworden, zumal auch diese Sportarten immer datenbasierter und spezieller werden.

Exakt dies ist auch mein Ansatz für Euch: Macht euch Gedanken vor dem Spiel, lest unsere sehr statistikbasierten Analysen und macht euch zusätzlich ein eigenes Bild über die von euch eigens gewichteten Faktoren, die ein Spiel, egal in welcher Sportart, beeinflussen können   Mehr lesen