Enthält kommerzielle Inhalte

Tennis-Wetten

ATP Finals 2022: Übertragung, Favoriten, Prognose & Wettquoten

Philipp Stottan  19. November 2022
ATP Finals 2022
Rekordsieger Novak Djokovic will seinen ersten Finals-Turniersieg seit 2015. (© IMAGO / PanoramiC)

Das Tennis-Jahr findet seinen krönenden Abschluss. Die ATP Finals 2022 bringen die beste Spieler ein letztes Mal zusammen und ermitteln ihren Champion.

Gespielt wird von 13. bis zum 20. November 2022 im Pala Alpitour in Turin, also gleichbleibend zum letzten Jahr. Der Sieger von damals, Alexander Zverev, ist verletzungsbedingt diesmal nicht dabei.

Wann und wo sind die ATP Finals im TV und Livestream zu sehen? Plus alle Infos rund um Preisgeld, die Favoriten sowie Prognose und Wettquoten.

 

Wettquoten: Wer gewinnt das ATP Finals 2022?

ATP Finals 2022 Quoten bet365 ATP Finals 2022 Quoten bildbet ATP Finals 2022 Quoten bet-at-home
Novak Djokovic 1.50 1.50 1.50
Andrey Rublev 5.50 5.50 5.50
Casper Ruud 6.50 6.50 6.50
Taylor Fritz 7.50 7.50 7.50

Quoten Stand vom 19.11.2022, 9:00 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB beachten! Dies ist nur eine Aufzählung, die vollständige Liste gibt es direkt beim Wettanbieter Text: Vor Turnier-Beginn

 

ATP Finals Spielplan mit Wettquoten | 17.11.

Paarung 1 2 Anbieter
Djokovic – Fritz 1.25 4.00 ATP Finals 2022 Wetten
Ruud – Rublev 2.20 1.66 ATP Finals 2022 Quoten

Wettquoten vom 19.11.2022, 9:00 Uhr | AGB gelten | 18+

 

Wer gewinnt die Fußball WM 2022?

 

Inhaltsverzeichnis

ATP Finals Favoriten: Mehrere Spieler im Rennen

Die Liste an potenziellen Sieger, also jene mit guten Chancen laut den ATP Finals 2022 Wettquoten, ist relativ lang.

Logischerweise besteht das Feld aus den besten Tennis-Spielern der Saison, weshalb auch nur große Kaliber mit an Board sind.

Allerdings waren die ATP Finals in den letzten Jahren auch gekennzeichnet von verschiedenen Siegern, keiner konnte zweimal in Folge gewinnen. Djokovic seit 2015 nicht mehr, Nadal überhaupt noch nie.

Der erfolgreichste Spieler ist Alexander Zverev, der seit dem Wechsel zum Namen ATP Finals (vorher ATP World Tour Finals) zweimal gewinnen konnte – 2018 und 2021.

 

ATP Finals Teilnehmer im Überblick

ATP Weltrangliste

  1. Carlos Alcaraz* 6.505 Punkte
  2. Rafael Nadal 5.810 Punkte
  3. Stefanos Tsitsipas 4.990 Punkte
  4. Casper Ruud 4.930 Punkte
  5. Daniil Medvedev 3.555 Punkte
  6. Andrey Rublev 3.440 Punkte
  7. Félix Auger-Aliassime 3.225 Punkte
  8. Taylor Fritz 2.910 Punkte
  9. Novak Djoković 2.720 Punkte

*Fehlt verletzungsbedingt

 

Zudem fällt ein weiterer Top-Kandidat aus. Carlos Alcaraz. Der wohl beste Spieler in diesem Jahr zog sich im Paris-Bercy Viertelfinale einen Muskelriss in der linken Bauchwand zu, womit seine Saison beendet ist.

zwei der wohl größten ATP Finals Favoriten treten also gar nicht an. Wer sind nun aber die Top-Favoriten?

 

Top-Trio bei den ATP Finals 2022

Ein Trio bei den ATP Finals 2022 Wetten & Quoten gilt als die wahrscheinlichsten Sieger.

Allen voran natürlich Novak Djokovic, der ohnehin bei jedem Turnier-Antritt als Favorit gilt. Der Serbe ist Rekordsieger des Wettbewerbs, nimmt man alle Versionen seit dem Start 1970.

Der Djoker konnte das Turnier fünf Mal gewinnen, gleichauf mit Pete Sampras (ATP Meisterschaft) und Ivan Lendl (Masters Grand Prix).

Wie erwähnt datiert sein letzter Erfolg aus dem Jahr 2015, sein letztes Finale bestritt er 2018. Dennoch ist Djokovic weiterhin einer der besten Spieler der ATP und das vor allem auf dem Hardcourt.

Geht es nach der jüngeren Vergangenheit, so ist Daniil Medvedev der Favorit Nummer eins. 2020 war der Russe erstmals siegreich im Finale gegen Dominic Thiem, 2021 scheiterte erst im Finale an Zverev.

 

BildBet Gratiswette

 

Medvedev liegt das Turnier, er fühlt sich in der Halle und am Platz wohl, hat also definitiv ein Wörtchen mitzureden.

Vollendet wird das Trio von Rafael Nadal. Die aktuelle ATP Nummer zwei, aufgrund des Ausfalls von Alcaraz aber der Top-Seed bei den ATP Finals, möchte seinen ersten Titel erkämpfen.

Es ist womöglich die letzte Chance für den Spanier, der sonst alles gewonnen hat. Bei den ATP Finals schaffte er es überhaupt erst zweimal ins Finale, scheiterte dort an Roger Federer und Novak Djokovic – an wem denn sonst?

Hartplatz ist natürlich nicht sein präferierter Belag, doch dass er auf diesem gewinnen kann, hat er bereits bewiesen.

 

bwin Joker-Wette ATP Finals 2022

bwin Jokerwette sichern
18+ | AGB gelten

 

Die weiteren ATP Finals Favoriten

Das bedeutet allerdings nicht, dass die restlichen Spieler nicht weniger Chancen auf einen Sieg haben. Spätestens wenn man die Namen willst, wird einem das bewusst.

Stefanos Tsitsipas, der Grieche geht als Nummer zwei ins Turnier, kann sich ebenfalls berechtigte Hoffnungen machen. Der Sieger von 2019 hat aber seit 2020 (Marseille) kein Hardcourt Turnier mehr gewonnen.

Seine einstige Stärke dort scheint ihm abhanden gekommen zu sein, kann er das bei den ATP Finals 2022 wieder revidieren?

Weiters ist auch Caspar Ruud ein heißer Anwärter. Der 23-Jährige geht immerhin als Nummer drei ins Turnier. Allerdings ist er nicht gerade als Hartplatz-Spezialist verschrien, hat nur 2021 in San Diego nicht auf Sand gewonnen.

Komplettiert wird das Feld von Felix Auger-Aliassime, Andrey Rublev und Taylor Fritz – Letzterer rückte für Alcaraz nach.

Sie allen haben natürlich nur Außenseiterchancen, allerdings zeigt der Sieg von Grigor Dimitrow 2017, dass auch das bei den ATP Finals durchaus im Bereich des Möglichen liegt.

 

Die Gruppen der ATP Finals 2022

Gruppe A Gruppe B
Rafael Nadal Stefanos Tsitsipas
Caspar Ruud Daniil Medvedev
Felix Auger-Aliassime Andrey Rublev
Taylor Fritz Novak Djokovic

 

ATP Finals 2022

ATP Finals: Übertragung im TV & Livestream

Die ATP Finals 2022 Übertragung fällt aus wie bei den 1000er Masters Turnieren, das bedeutet Sky Sport hält die kompletten Rechte.

Der Pay-TV-Sender zeigt alle Spiele live und verteilt diese auf den Sendern Sky Sport Tennis, Sky Sport Top Event und Sky Sport 4. Livestreams stehen auf Sky Go, WOW oder Sky X zur Auswahl.

Am Freitag (19.8.) startet die Übertragung um 19:00 Uhr, zu den Halbfinals am Samstag um 21:00 Uhr. Das Finale gibt es dann am Sonntag ab 22:30 Uhr live.

Start ist mit 13. November (Sonntag) und das Turnier geht bis zum 20.11. (Sonntag). Die Übertragungen finden täglich um 11:30 Uhr, 14:00 Uhr und 18:30 Uhr – also in drei Sessions – statt. Lediglich am finalen Sonntag ist Start um 16:00 Uhr.

 

Der TV-Sport-Planer

 

Preisgeld der Nitto ATP Finals*

Preisgeld Runde
160.000 US-Dollar Antritt 1 Spiel
240.000 US-Dollar Antritt 2 Spiele
320.000 US-Dollar Antritt 3 Spiele
383.300 US-Dollar Pro Sieg (Gruppe)
1.070.000 US-Dollar Halbfinale
2.200.400 US-Dollar Finale

*Summen werden addiert, Maximalpreis pro Spieler: 4.740.300 US-Dollar

 

Aktuelle Gratiswetten Angebote

 

Passend zu diesem Thema:

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 29 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Bet365

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen