AS Rom vs. FC Turin, 20.04.2016 – Serie A

Feiert der FC Turin den dritten Auswärtssieg in Serie?

/
Wojciech
Wojciech Szczeny (Rom) © GEPA pictur

Italy AS Rom vs. FC Turin Italy 20.04.2016, 20:45 Uhr – Serie A (Endergebnis 3:2)

In Italien stehen die Finalisten der Coppa Italia schon seit einigen Wochen fest, dementsprechend gibt es in dieser Woche keine Pokalrunde sondern ein regulärer Spieltag in der italienischen Serie A steht auf dem Programm. Von Dienstag bis Donnerstag geht der 34te Spieltag über die Bühne. Der AS Rom möchte dabei den nächsten Schritt in Richtung Champions League machen und gegen den FC Turin nach zwei Remis in Serie wieder einen Sieg einfahren!

Am Wochenende musste sich die Spalletti-Elf trotz einer 2:0 Führung mit einem glücklichen Remis gegen Atalanta Bergamo begnügen. Die Granatroten aus Turin hingegen feierten einen Last-Minute Sieg gegen Aufsteiger FC Bologna und stehen als Tabellen-Zehnter im Niemandsland der Tabelle. Die Ventura-Elf kann die fünf letzten Partien schon als Vorbereitung auf die kommende Saison nehmen, weder nach vorne noch nach hinten ist irgendetwas möglich. Spielbeginn im Römer Olimpico Stadion ist am Mittwochabend um 20:45 Uhr.

 

West Ham winkt neuer Heimspielrekord
West Ham vs. Watford 20.04.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy AS Rom – Statistik & aktuelle Form

AS Rom Logo

Im Januar entschied sich die Roma nach knapp 2,5 Jahren zur Trennung von Trainer Rudi Garcia. Der Franzose hatte über weite Strecken eine erfolgreiche Zeit, doch in den letzten Monaten gab es zu viele Punkteteilungen. Mit Luciano Spalletti wurde ein Nachfolger verpflichtet, der bei der Roma schon große Erfolge feiern konnte. Nach einem durchwachsenen Start (Remis und Niederlage) lief es allerdings nach Wunsch und die Roma konnte zu einer Siegesserie ansetzen. Nur auf internationaler Bühne gab es das Aus gegen Real Madrid. Dabei waren die Itailener keineswegs chancenlos sondern mussten sich die fehlende Kaltschnäutzigkeit vor dem Tor vorwerfen lassen. In der Liga allerdings konnte die Konkurrenz ein wenig abgehängt werden und die neuerliche Qualifikation für die UEFA Champions League ist zum Greifen nah. Fünf Spieltage vor Schluss haben die Römer nun vier Punkte Vorsprung auf den AC Florenz. Aufgrund der Ergebniskrise beim SSC Neapel ist gar die Vize-Meisterschaft wieder im Bereich des Möglichen. Nur noch fünf Zähler beträgt der Rückstand der Giallorossi auf den Zweitplatzierten Neapel. Zudem steht das direkte Duell am kommenden Montag noch auf dem Programm. Davor muss allerdings ein Sieg her gegen den FC Turin um den Rückstand nicht noch größer werden zu lassen.

[pullquote align=“right“ cite=“Luciano Spalletti“]“Ich bestreite kategorisch, dass es einen Streit oder eine physische Auseinandersetzung mit einem meiner Spieler gab. Ich werde nicht handgreiflich gegen die Spieler.“[/pullquote]

In den letzten vier Liga-Spielen gab es für die Römer gleich drei Remis, lediglich das Derby gegen Lazio Rom konnte auf beeindruckende Art und Weise mit 4:1 gewonnen werden. Doch Punktverluste gegen den FC Bologna (1:1) un Atalanta Bergamo (3:3) waren keineswegs eingeplant. Bitter war vor allem das Remis am vergangenen Wochenende. Auswärts gegen den Tabellen-15ten startete die Roma furios und konnte innerhalb von nur vier Minuten durch Lucas Digne und Radja Nainggolan (23. + 27.) mit 2:0 in Führung gehen. Doch zehn Minuten nach dem 2:0 stand es schon wieder 2:2 und der Underdog aus Bergamo war zurück im Spiel. Kurz nach Wiederbeginn gab es dann gar die Führung für die Hausherren. In der Schlussphase vertraute Spalletti endlich mal wieder Klub-Ikonte Francesco Totti und der 39 jährige konnte mit seinem zweiten Saisontor den Punktgewinn fixieren. Trotz dieses Tores hat sich die Stimmung zwischen Trainer Spalletti und Totti nicht wirklich verbessert. Denn nach mehreren Medienberichten soll es in der Kabine zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Auch wenn dies Spalletti vehement bestreitet, ist das Verhältnis extrem kühl. Totti möchte nochmals einen neuen Vertrag und seine Karriere ein Jahr fortsetzen, doch Spalletti hat schon mehrfach gezeigt, dass er eigentlich nicht mehr auf die Dienste der Vereinsikone zählen will und ihn phasenweise gar suspendiert. Doch Totti wird von den Fans geliebt und ein Disput mit der Ikone ist nicht wirklich förderlich. Am Mittwoch wird sich Totti trotz seines Tores allerdings glücklich schätzen dürfen, wenn er überhaupt zu einem Kurzeinsatz kommt.

Die Roma kann derzeit aus dem Vollen schöpfen und hat keine gesperrten oder verletzten Spieler zu beklagen. Die Heimbilanz ist mit 10 Siegen, fünf Remis und nur einer Niederlage außerordentlich positiv. Alles andere als ein Dreier wäre eine Enttäuschung gegen die Granatroten.

Beste Torschützen in der Liga:
12 Tore – Mohamad Salah
9 Tore – Miralem Pjanic
8 Tore – Edin Dzeko

Voraussichtliche Aufstellung von AS Rom:
Szczesny – Digne, Zukanovic, Manolas, Rüdiger – Florenzi, De Rossi, Nainggolan – Perotti – Dzeko, Mohamed Salah

Letzte Spiele von AS Rom:
17.04.2016 – Atalanta Bergamo vs. AS Rom 3:3 (Serie A)
11.04.2016 – AS Rom vs. Bologna 1:1 (Serie A)
03.04.2016 – Lazio Rom vs. AS Rom 1:4 (Serie A)
19.03.2016 – AS Rom vs. Inter Mailand 1:1 (Serie A)
13.03.2016 – Udinese vs. AS Rom 1:2 (Serie A)

 

 

Kann Atletico Madrid den nächsten Auswärtssieg einfahren?
Athletic Bilbao vs. Atletico Madrid 20.04.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy FC Turin – Statistik & aktuelle Form

Die Granatroten aus Turin haben in der eigenen Stadt weitaus mehr Fans als Glamour-Klub Juventus Turin. Der FC Turin ist der Arbeiterverein und spricht noch mehr Leute in der Stadt an. Die finanziellen Mittel sind nicht mit jenen des Dominators zu vergleichen und so spielt die Elf von Trainer Giampiero Ventura eine untergeordnete Rolle im italienischen Fußball. Seit der Rückkehr in die Serie A in der Saison 2012/13 konnte sich der siebenfache Meister allerdings prächtig entwickeln. Nach Rang 16 im Aufstiegsjahr besteht in dieser Saison die große Chance zum dritten Mal in Serie einen Top-Ten Platz zu erreichen. Fünf Spieltage vor Schluss stehen die Granatroten derzeit auf Tabellenplatz Zehn. Viel mehr wird aber auch bei einem sehr guten Finish wohl nicht mehr möglich sein.

Vor der Länderspielpause gab es für die Turiner noch eine bittere 1:4 Derby-Niederlage im eigenen Stadion gegen Juventus Turin. Doch die Pause wurde daraufhin bestens genützt und seither konnte die Ventura-Elf drei Siege in Serie feiern. Der Erfolg gegen Inter Mailand war sehr überraschend (2:1) und daraufhin konnten Atalanta Bergamo (2:1) und der FC Bologna (1:0) besiegt werden. Gegen diese beiden Gegner ließ die Roma zuletzt jeweils Punkte liegen. Mit diesen drei Siegen konnte sich der FC Turin nun auch endgültig jeglicher Abstiegssorgen entledigen. Der Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Bologna war jedoch äußerst glücklich. Youngster und Toptorjäger Andrea Belotti wurde in der Nachspielzeit regelwidrig von den Beinen geholt. Da Winter-Neuzugang und Rückkehrer Ciro Immobile derzeit verletzt ist, übernahm der U21 Nationalspieler die Verantwortung. Das Sprichtwort, der Gefoulte sollte nie selbst schießen, hebelte er gekonnt aus, behielt die Nerven und verwandelte den Last-Minute-Elfmeter zum Siegtreffer.

BVB-Flop Immobile, beim FC Turin in zwölf Spielen schon wieder mit fünf Toren und vier Assists, wird auch am Mittwoch gegen die Roma nicht mitwirken können. Der 26 jährige fällt ebenso verletzt aus wie Ex-Hoffenheimer Afriyie Acquah sowie die beiden Defensivspieler Danilo Avelar und Pontus Jansson. Ansonsten kann Ventura auf alle Kaderspieler zurückgreifen. Typischerweise werden die Granatroten auch auswärts im 3-5-2 System agieren und über die Flügel versuchen Druck aufzubauen. In der Fremde gab es bisher erst fünf Siege, drei Remis und bereits acht Niederlagen.

Beste Torschützen in der Liga:
10 Tore – Andrea Belotti
5 Tore – Ciro Immobile
5 Tore – Fabio Quagliarella

Voraussichtliche Aufstellung von FC Turin:
Padelli – Glik, Bovo, Moretti – Molinaro, Vives, Obi, Baselli, Peres – Belotti, Martinez

Letzte Spiele von FC Turin:
16.04.2016 – Bologna vs. FC Turin 0:1 (Serie A)
10.04.2016 – FC Turin vs. Atalanta Bergamo 2:1 (Serie A)
03.04.2016 – Inter Mailand vs. FC Turin 1:2 (Serie A)
20.03.2016 – FC Turin vs. Juventus 1:4 (Serie A)
13.03.2016 – Genua vs. FC Turin 3:2 (Serie A)

 

 

Volltreffer Bonus: 100€ Gratiswette oder Adidas Torfabrik Trainingsball
Neukunden haben die Wahl: Einzahlen & Bonus auswählen

 

Italy AS Rom vs. FC Turin Italy Direkter Vergleich

Genau 150 Duelle gab es bisher zwischen den Giallorossi aus der ewigen Stadt Rom und den Granatroten aus Turin. Im historischen Vergleich hat die Elf aus der Hauptstadt nur hauchdünn mit 58 zu 49 Siegen die Nase vorne. Allerdings liegt der letzte Erfolg der Turiner schon eine ganze Weile zurück. Von den letzten elf Duellen in der italienischen Serie A konnte der FC Turin kein einziges Spiel für sich entscheiden. In diesem Zeitraum gab es sieben Siege für die Römer und vier Remis. Eines dieser Remis gab es im Hinspiel Anfang Dezember. Standard-Spezialist Miralem Pjanic sorgte für den späten Führungstreffer per direkt verwandeltem Freistoß  (83.), doch die Hausherren konnten durch einen späten Elfmeter (Foul von Kostas Manolas an Andrea Belotti) durch Maxi Lopez den glücklichen Ausgleich erzielen.

 

Italy AS Rom – FC Turin Italy Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Italy AS Rom gegen FC Turin Italy

Trotz der starken Ergebnisse seit der Spalletti-Übernahme rumort es bei den Giallorossi derzeit gewaltig. Der Zwist zwischen Trainer und Vereinsikone Totti scheint zu eskalieren. Allerdings sollte sich die Roma auf das Wesentliche konzentrieren um in der schweren Endphase nicht noch die Königsklasse zu verspielen. Leise träumt man von der Vize-Meisterschaft doch auch die Viola ist nicht außer acht zu lassen. Nach den beiden Remis gilt am Mittwoch nur ein Heimsieg. Hierfür sind die Hausherren auch der große Favorit und Interwetten offeriert eine 1,50 auf den Heimsieg.

 

Key-Facts – AS Rom vs. FC Turin

  • Nach der Schwächephase des SSC Neapel darf die Roma noch von der Vize-Meisterschaft träumen!
  • Die Turiner konnten keines der letzten elf Duelle gegen die Roma für sich entscheiden!
  • Die Granatroten on fire – nach der Derby-Niederlage gab es zuletzt drei Siege in Serie!

 

Angesichts der sehr starken Heimbilanz von Dzeko & Co sind diese Wettquoten durchaus nachvollziehbar. Doch die Gäste aus Turin konnten zuletzt eine stark ansteigende Form an den Tag legen und konnten die beiden letzten Partien in der Fremde für sich entscheiden. Allerdings hält uns der direkte Vergleich von Wetten auf das X2 ab, wir würden hier dann doch eher die Wetten auf das Über 2,5 empfehlen. Die Roma leistet sich hinten immer wieder Aussetzer, dafür ist das Spiel nach vorne stets brandgefährlich. Eine 1,80 für drei Tore bei Interwetten finden wir dahingehend äußerst attraktiv.

Beste Wettquoten für Italy AS Rom vs. FC Turin Italy 20.04.2016

Italy Sieg AS Rom: 1.50 @Interwetten
Unentschieden: 4.80 @Bet3000
Italy Sieg FC Turin: 7.25 @Comeon

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg AS Rom / Unentschieden / Sieg FC Turin:

1: 67%
X: 20%
13%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Serie A & das gewünschte Thema auswählen).
CONTENT :

Serie A - Spiele vom 19.04. - 21.04.2016 (34. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Italien Bemerkung
19.04./20:45 it Neapel - Bologna 6:0 Serie A 34. Spieltag
20.04./18:30 it Sassuolo - Sampdoria 0:0 Serie A 34. Spieltag
20.04./20:45 it Palermo - Atalanta Bergamo 2:2 Serie A 34. Spieltag
20.04./20:45 it Udinese - Fiorentina 2:1 Serie A 34. Spieltag
20.04./20:45 it Chievo - Frosinone 5:1 Serie A 34. Spieltag
20.04./20:45 it Empoli - Hellas Verona 1:0 Serie A 34. Spieltag
20.04./20:45 it Genua - Inter Mailand 1:0 Serie A 34. Spieltag
20.04./20:45 it Juventus - Lazio Rom 3:0 Serie A 34. Spieltag
20.04./20:45 it AS Rom - FC Turin 3:2 Serie A 34. Spieltag
21.04./20:45 it AC Milan - Carpi 0:0 Serie A 34. Spieltag