Enthält kommerzielle Inhalte

AS Rom vs. Barcelona, 10.04.2018 – Champions League

Auf die Pflicht folgt die Kür - Barcelona zu Gast bei der Roma!

Italy AS Rom vs. Barcelona Spain 10.04.2018, 20:45 Uhr – Champions League (Endergebnis 3:0 – wenn man gestern bei Unibet gewettet hätte, dass Roma aufsteigt, gab es eine Quote von 51)

Mehr oder weniger wurden in den Hinspielen der UEFA Viertelfinals bereits die Weichen auf Sieg gestellt. Viel Spannung gibt es vor den Rückspielen in dieser Woche nicht mehr. Die größten Chancen werden von den Experten noch Manchester City trotz einer 0:3 Niederlage an der Anfield Road zugestanden. In den drei restlichen Partien scheinen sich die ausgemachten Favoriten relativ locker durchzusetzen. Die Roma muss im Duell mit dem spanischen Tabellenführer einen 1:4 Rückstand aufholen.

Inhaltsverzeichnis

Das bedeutet, dass die Elf von Cheftrainer Eusebio di Francesco im heimischen Olimpico Stadion mindestens mit 3:0 gewinnen muss. Wahrlich eine „Mission Impossible“ für die Italiener gegen die Katalanen. Dabei brachte sich die Roma selbst in diese Bredouille und erschwerte sich die Ausgangslage mit zwei Eigentoren am vergangenen Mittwoch. Schiedsrichter für das Rückspiel ist der Franzose Clement Turpin, gespielt wird im Olimpico Stadion von Rom.
Infografik AS Rom Barcelona 2018

Italy AS Rom – Statistik & aktuelle Form

AS Rom Logo

Vor dem Hinspiel am vergangenen Mittwoch im Camp Nou konnte die di Francesco-Elf durchaus mit viel Selbstvertrauen die Reise nach Katalonien antreten. In den fünf Pflichtspielen zuvor gab es für die Römer vier Siege sowie ein Remis. Doch im Camp Nou erlebte die Roma einen bitteren Abend. Bei vielen Experten wurden die Giallorossi schon als schwächster Viertelfinalist bezeichnet. Dabei konnte der italienische Vize-Meister durchaus mithalten, machte sich jedoch selbst das Leben schwer. Zwei Eigentore sowie die fehlende Kaltschnäutzigkeit vor dem Tor sorgten am Ende für die klare Niederlage.

Zum letzten Mal standen die Italiener vor zehn Jahren im Viertelfinale der UEFA Champions League, damals gab es mit zwei Niederlagen das Aus gegen Manchester United. Mittlerweile haben die Römer schon die letzten vier Champions League Viertelfinalpartien verloren. Auch die Bilanz gegen Spanier (insgesamt 10-5-16 beziehungsweise 6-2-7) sorgt nicht unbedingt für Hoffnung im Lager der Italiener. Zudem wurden die letzten vier Heimspiele gegen spanische Mannschaften allesamt nicht gewonnen.

Nach der Niederlage am Mittwoch gab es in der Liga ebenfalls einen Rückschlag zu verkraften. Im Heimspiel gegen die Fiorentina setzte es eine 0:2 Niederlage. Die Viola konnte damit auch das fünfte Ligaspiel nach dem Tod von Davide Astori für sich entscheiden. Die Römer verpassten es dadurch den Champions League Platz abzusichern. Nach 31 von 38 Spielen steht die Roma nun auf Rang Vier, hat jedoch nur einen Punkt Vorsprung auf Inter Mailand und steht zudem hinter dem Stadtrivalen Lazio Rom. Überraschend ist vor allem die Heimbilanz der Römer, denn sechs der sieben Saisonniederlagen gab es vor eigenem Publikum.

Immerhin konnte Radja Nainggolan sein Comeback feiern. Der kampfstarke Belgier ist für das Rückspiel gegen die Katalanen sicherlich eine Bereicherung. Rick Karsdorp wird definitiv fehlen, hinter den Einsätzen von Diego Perotti und Cengiz Ünder steht ein Fragezeichen.

Beste Torschützen in der Liga:
14 Tore – Edin Dzeko
6 Tore – Stephan El Shaarawy
5 Tore – Diego Perotti

Voraussichtliche Aufstellung von AS Rom:
Alisson Becker – Juan Jesus, Fazio, Manolas, Bruno Peres – Nainggolan, de Rossi, Strootman – El Shaarawy, Dzeko, Defrel

Letzte Spiele von AS Rom:
07.04.2018 – AS Rom vs. Fiorentina 0:2 (Serie A)
04.04.2018 – FC Barcelona vs. AS Rom 4:1 (Champions League)
31.03.2018 – Bologna vs. AS Rom 1:1 (Serie A)
18.03.2018 – Crotone vs. AS Rom 0:2 (Serie A)
13.03.2018 – AS Rom vs. Schachtjor Donezk 1:0 (Champions League)

 

Kann sich Liverpool gegen Man City durchsetzen?
Manchester City – Liverpool 10.04.2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Spain Barcelona – Statistik & aktuelle Form

Barcelona Logo

Durch das 1:1 Remis im Derbi madrileno konnte der FC Barcelona in der spanischen LaLiga den Vorsprung auf die Rojiblancos auf elf Zähler ausbauen. Sieben Spieltage vor Schluss zweifelt niemand mehr an der 25. Meisterschaft der Mannschaft von Ernesto Valverde. Denn bisher mussten die Blaugrana noch kein einziges Ligaspiel als Verlierer beenden in dieser Saison. 24 Siegen stehen sieben Remis gegenüber. Nachdem die Katalanen zu Saisonbeginn in der spanischen Supercopa zwei Mal von Erzrivale Real Madrid vorgeführt wurden, wurde von vielen Fans die sportliche Leitung kritisiert. Doch Mitte April ist von dieser Kritik nichts mehr zu hören. Die Katalanen sind das absolute Non-Plus-Ultra und wollen nun auch wieder international den Pott in die Höhe stemmen. Am Wochenende gab es dank eines Hattricks von Lionel Messi einen 3:1 Heimsieg gegen CD Leganes. Saisonübergreifend war dies bereits das 38. Ligaspiel in Serie (31-7-0 Bilanz mit 107:25 Toren), welches nicht verloren ging. Damit wurde auch der Rekord von Real Sociedad de San Sebastian eingestellt. Am kommenden Samstag könnte gegen die Fledermäuse des CF Valencia der alleinige Rekord fixiert werden. Sollte Barcelona in den letzten sieben Ligaspielen ohne Niederlage bleiben, wären die Katalanen zwar nicht die erste Mannschaft der dies gelang (Real Madrid und Atletico Madrid konnten dies in den 30er Jahren erreichen), allerdings die erste Mannschaft die eine Saison mit 38 Spielen ohne Niederlage bestreitet. Sowohl bei Real als auch bei Atletico gab es damals nur 18 Ligaspiele.

„Dieser Rekord beweist, wie stark die Mannschaft ist. Aber sobald wir uns als Meister fühlen, ist das der Moment, an dem wir beginnen, Fehler zu machen. Wir haben noch immer nichts gewonnen und müssen bis zum Schluss kämpfen.“

Ernesto Valverde

In Viertelfinalspielen der europäischen Wettbewerbe haben die Katalanen eine deutlich positive 14:5 Bilanz vorzuweisen. Auch gegen italienische Mannschaften ist der Vorteil klar auf Seiten des FC Barcelona. In zwölf Aufeinandertreffen gab es bisher acht Mal das Weiterkommen der Blaugrana. Angesichts des komfortablen Vorsprungs ist der Halbfinaleinzug keine Überraschung. Zudem erreichten die Katalanen in 38 von 41 KO-Duellen die nächste Runde, wenn das Heimspiel gewonnen wurde. 2015/16 gegen Atletico Madrid sowie in den Jahren 1983/84 und im Supercup 1982 gab es das Aus nach einer Heimspielniederlage.

Beeindruckend ist auch die Tatsache, dass der deutsche Torhüter Marc-Andre ter Stegen in den vier bisherigen Auswärtsspielen in der UEFA Champions League nur einen einzigen Gegentreffer hinnehmen musste. Neben zwei torlosen Remis gegen Olympiakos Piräus und Juventus Turin gab es einen 1:0 Sieg bei Sporting Lissabon sowie ein 1:1 Remis gegen Chelsea London im Achtelfinal-Hinspiel. Verzichten wird Ernesto Valverde am Dienstagabend auf den nicht spielberechtigten Philippe Coutinho, ansonsten werden Lucas Digne (ehemaliger Roma-Spieler) und Youngster Sergi Samper nicht zur Verfügung stehen.

Beste Torschützen in der Liga:
29 Tore – Lionel Messi
22 Tore – Luis Suarez
8 Tore – Paulinho

Voraussichtliche Aufstellung von Barcelona:
ter Stegen – Jordi Alba, Pique, Umtiti, Semedo – Suarez, Rakitic, Iniesta, Dembele – Suarez, Messi

Letzte Spiele von Barcelona:
07.04.2018 – FC Barcelona vs. CD Leganés 3:1 (La Liga)
04.04.2018 – FC Barcelona vs. AS Rom 4:1 (Champions League)
31.03.2018 – Sevilla vs. FC Barcelona 2:2 (La Liga)
18.03.2018 – FC Barcelona vs. Athletic Bilbao 2:0 (La Liga)
14.03.2018 – FC Barcelona vs. Chelsea 3:0 (Champions League)

 

 

Italy AS Rom vs. Barcelona Spain Direkter Vergleich

Das Hinspiel am vergangenen Mittwoch war das fünfte Duell in der Königsklasse zwischen der Roma und dem FC Barcelona. Nachdem die Katalanen in den ersten drei Spielen keinen Sieg gegen die Elf aus der ewigen Stadt (eine Niederlage, zwei Remis) bejubeln konnte, gab es zuletzt zwei Siege. Das Heimspiel in der Gruppenphase 2015/16 endete mit einem 6:1 Kantersieg für die Blaugrana. Am vergangenen Mittwoch wurde es erneut deutlich – doch die Roma half kräftig mit. Mit zwei Eigentoren brachten sich die Gäste selbst in die Bredouille und mussten schlussendlich eine bittere 1:4 Niederlage einstecken.

Italy AS Rom – Barcelona Spain Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Italy AS Rom vs. Barcelona Spain Champions League Viertelfinale

Neben dem FC Bayern München sind die Katalanen die einzige Mannschaft, die noch die Chance auf das magische Tripple besitzt. Die Katalanen haben unter Ernesto Valverde nur 3 von 50 Pflichtspielen verloren und strotzen regelrecht vor Selbstvertrauen. Bei den Buchmachern sind die Gäste aus Katalonien auch im Rückspiel in Rom der deutliche Favorit. Für Wetten auf einen erneuten Sieg der Blaugrana werden Quoten von 1,67 angeboten. Sollte die Roma mit einem Heimsieg ein wenig Schadensbegrenzung betreiben, locken Wettquoten von 5,20 bei Tipico.

 

Key-Facts – AS Rom vs. Barcelona

  • Nach der Hinspiel-Niederlage setzte es für die Roma auch in der Liga einen Rückschlag – 0:2 gegen die Fiorentina!
  • Die Roma verlor nur zwei von fünf Duellen gegen die Katalanen!
  • In 38 von 41 KO-Duellen kam Barcelona weiter nach einem Heimsieg im ersten Spiel!

 

Für das Weiterkommen der Hausherren aus Italien spricht im Grunde genommen nichts mehr. Es ist tatsächlich schon schwierig Argumente zu finden, die auf einen Heimsieg schließen lassen. Die Roma agiert in der Fremde deutlich erfolgreicher als zuhause – und war im Hinspiel schon mehr oder weniger chancenlos. Ernesto Valverde wird das Rückspiel trotz des komfortablen Vorsprungs nicht auf die leichte Schulter nehmen und wir erwarten uns eine souverän agierende Gäste-Mannschaft. Die Wettquoten auf den Barcelona-Sieg sind aber tatsächlich relativ gering, interessanter finden wir die Wetten auf das Über 2,5! Die Roma muss von Beginn an ihr Glück in der Offensive suchen und wird Barcelona dadurch Räume gewähren. Für mindestens drei Tore werden Quoten von 1,55 angeboten. 

Sportwetten Steuer sparen & 5% mehr Gewinn einfahren!
Gebührenfrei bei Tipico wetten!

 

Beste Wettquoten* für Italy AS Rom vs. Barcelona Spain 10.04.2018

Italy Sieg AS Rom: 5.20 @Tipico
Unentschieden: 4.50 @Bet3000
Spain Sieg Barcelona: 1.67 @William Hill

(Wettquoten vom 08.04.2018, 18:41 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg AS Rom / Unentschieden / Sieg Barcelona:

1: 19%
X: 22%
2: 59%

 

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League EU & das gewünschte Thema auswählen).[TABLE_NEWS=3631]