Altach vs. Tschichura Satschchere, 06.07.2017 – Europa League

Gewinnt Altach das erste Europa League Spiel in Vorarlberg?

/
Hannes Aigner (Altach)
Hannes Aigner (Altach) © GEPA pictur

Austria Altach vs. Tschichura Satschchere Georgia 06.07.2017, 20:30 Uhr – Europa League (Endergebnis 1:1)

Bereits am Dienstag gab es die ersten Rückspiele in der UEFA Europa League und die Glasgow Rangers erlebten bei ihrem Comeback auf internationaler Bühne ihr blaues Wunder. Gegen den luxemburgischen Vertreter Niedercorn mussten die Rangers – erstmals seit sechs Jahren wieder in Europa vertreten – ein sensationelles und vor allem blamables Aus hinnehmen. Am Donnerstag absolviert der österreichische Teilnehmer, SCR Altach, das Rückspiel und trifft zuhause auf den georgischen Vertreter Tschichura Satschchere!

In den ersten beiden Runden dürfen die Vorarlberger noch in der kleinen aber feinen Cashpoint-Arena (Früher „Schnabelholz“ antreten. Sollten sie diese beiden Runden überstehen, müsste ausgewichen werden und als Spielort würde nur das knapp zwei Autostunden-entfernte Tivoli Stadion in Innsbruck in Frage kommen. Dies ist allerdings Zukunftsmusik und Altach benötigt nochmals konzentrierte 90 Minuten um sich die Butter nicht vom Brot nehmen zu lassen. Die Ausgangssituation ist dank dem 1:0 Erfolg bestens. Erstmals in der Geschichte des Vorarlberger Fußballs wird ein Europa League Spiel (und auch UEFA Cup Spiel) auf Vorarlberger Boden ausgetragen. Spielbeginn ist am Donnerstag um 20:30 Uhr.

Alle interessanten Wettbasis Artikel über das mobile Wetten in der Übersicht!
Mobile Wetten und das Wetten per App, Handy, Tablet und Co.

 

Austria Altach – Statistik & aktuelle Form

Altach Logo

Das Hinspiel am vergangenen Donnerstag im weit entfernten Georgien war keine einfache Aufgabe für den Cashpoint SCR Altach. Nach einem schwachen Frühjahr – nur ein Sieg in den letzten zwölf Spielen – einem Trainerwechsel und einem kräftigen Kaderumbruch war es schwierig sich selbst einzuschätzen wie „weit“ die neuformierte Mannschaft schon ist. Schließlich standen in den knapp zwei Trainingswochen nur ein internes Freundschaftsspiel gegen die eigenen Amateure sowie ein Duell gegen den Schweizer Erstligisten FC Sankt Gallen auf dem Programm. Neo-Trainer Klaus Schmidt war dementsprechend nicht zu beneiden. Zudem weilte Angreifer Nicolas Moumi Ngamaleu mit Kamerun beim Confederations Cup und konnte die ersten Trainingseinheiten nicht mitmachen. Er verzichtete allerdings freiwillig auf weiteren Urlaub und reiste direkte von Russland nach Georgien um im Hinspiel der Mannschaft zu helfen.

Altach musste mit Spielern wie Nikola Dovedan (bester Torschütze) oder U21 Nationalspieler Lukas Jäger (defenisves Mittelfeld) wichtige Akteure ziehen lassen. Die Neuzugänge werden in den kommenden Wochen und Monaten beweisen müssen, dass sie in der Lage sind diese Akteure zu ersetzen. Diese Zeit müssen die Spieler bekommen, auch wenn nur 32 Tage nach dem letzten Bundesliga-Spiel schon wieder das erste Pflichtspiel auf dem Programm stand.

[pullquote align=“right“ cite=“Klaus Schmidt“]“Es gibt natürlich Dinge, die wir besser machen können. Wir haben den Gegner phasenweise vielleicht zu wenig unter Druck gesetzt, da hätten wir drauf bleiben müssen. Zwischendurch haben sie uns dominiert“[/pullquote]

Neo-Trainer Klaus Schmidt wusste das 1:0 in Georgien auch richtig einzuschätzen. Phasenweise war er sehr zufrieden mit dem Spiel, doch die vorhandenen Durchhänger müssen der Mannschaft verziehen werden. In seinem ersten Heimspiel in Altach will er die Fans wieder mitreißen. Im Frühjahr 2017 konnte Vorgänger Martin Scherb die Fans nicht mehr auf seine Seite ziehen. Nachdem die Vorarlberger im Herbst noch die beste Heimmannschaft der Liga waren, gab es im Frühajrh 2017 eine Enttäuschung nach der anderen in der Cashpoint-Arena. Schmidt erhofft sich erneut einen Beginn mit viel Elan, um die Fans sofort mitnehmen zu können und dann hoffentlich erneut auf einen frühen Treffer um den „Deckel zuzumachen“.

Mit Torhüter Andreas Lukse und Andreas Lienhart gibt es zwei Spieler, die noch verletzt fehlen. Jan Zwischenbrugger ist wieder fit, allerdings nicht bei der UEFA genannt für die erste Runde. Der bereits angesprochene Nicolas Moumi Ngamaleu hat nun noch eine Woche Urlaub bekommen und wird im Rückspiel fehlen. Ab nächster Woche ist er aber wieder im Einsatz und hoffentlich im Spiel gegen den weißrussischen Vertreter Brest dann mit an Bord

Voraussichtliche Aufstellung von Altach:
Kobras – Galvao, Zech, Netzer, Sakic – Salomon, Piesinger – Gebauer, Nutz, Ngwat-Mahop – Aigner

Letzte Spiele von Altach:
29.06.2017 – Tschichura Satschchere vs. Altach 0:1 (Europa League)
24.06.2017 – St. Gallen vs. Altach 2:3 (Freundschaftsspiel)
28.05.2017 – Red Bull Salzburg vs. Altach 1:0 (Bundesliga)
25.05.2017 – Altach vs. Ried 0:2 (Bundesliga)

 

Ersteinzahlungsbonus und Steuerersparnis erfreuen die Kunden
Tipico Tipps & Tricks

 

Georgia Tschichura Satschchere – Statistik & aktuelle Form

Tschichura Satschchere Logo

Mit nur 14 Spielen qualifizierte sich der georgische, nahezu unaussprechliche Vize-Meister für die Europa League. In Georgien gab es eine Reformierung des Oberhauses und der Meisterschaftsbetrieb wurde umgestellt. Mittlerweile wird in Georgien eine Ganz-Jahres-Meisterschaft gespielt und so gab es im Herbst 2016 eine verkürzte Saison. Die Sieger der Zwei-Siebner Gruppen (Hin- und Rückspiel macht zusammen zwölf Spiele) absolvierten dann in einem weiteren KO-Duell das Finale um die Meisterschaft. Dieses ging zwar verloren, Tschichura Satschchere durfte sich aber als Vize-Meister über ein Ticket für Europa freuen.

Die georgische Liga befindet sich aktuell auch in der Sommerpause. Die ersten 18 von 36 Spielen sind im Kalenderjahr 2017 bereits absolviert. Eine erneute Qualifikation für Europa rückte für den aktuellen Vize-Meister jedoch schon in Ferne. Nach 18 Spielen steht Tschichura nur auf dem fünften Tabellenplatz und hat schon stolze 17 Zähler Rückstand auf den Tabellenführer aus der Hauptstadt Tiflis.

Im Kader der Georgier ist gerade einmal ein einziger Legionär zu finden. Torhüter Dino Hamzic – ein 29-jähriger Bosnier – ist der einzige Spieler, der keinen georgischen Pass innehat. Bester Torschütze ist Stürmer Dimitri Tatanashvili. Der 33-jährige kommt in 16 Ligapartien immerhin auf stolze elf Treffer, allerdings muss hier erwähnt werden, dass er nahezu ausschließlich gegen die Nachzügler getroffen hat. Die stärkeren Mannschaften aus der georgischen Liga können ihn mit recht wenig Aufwand abmontieren. Wenn er keinen Platz bekommt, weiß er sich nicht durchzusetzen und wird auch nicht gefährlich. Dies war schon im Hinspiel ersichtlich. Die Georgier hatten vor allem im zweiten Durchgang mehr Spielanteile, schafften es aber nie wirklich gefährlich zu werden. Auch weil Tatanashvili von Netzer und Zech ausgeschaltet werden konnte. Nun müssen die Gäste ein wenig offensiver auftreten, da mindestens ein Auswärtstor benötigt wird um das Hinspielresultat doch noch drehen zu können. Für Tschichura könnte dies jedoch ein Spiel mit dem Feuer werden, denn sobald Altach Räume bekommt, sollten die schnellen Flügelspieler für Gefahr sorgen können.

Voraussichtliche Aufstellung von Tschichura Satschchere:
Hamzic – Chikvaidze, Kakubava, Kashia, Koripadze – Tchelidze, Ganugrava – Sardalishvili, Gorgiashvili, Gelashvili – Tatanashvili

Letzte Spiele von Tschichura Satschchere:
29.06.2017 – Tschichura Satschchere vs. Altach 0:1 (Europa League)
20.06.2017 – Tschichura Satschchere vs. Lokomotivi Tbilisi 0:3 (Umaglesi Liga)
16.06.2017 – Kolkheti Poti vs. Tschichura Satschchere 1:3 (Umaglesi Liga)
02.06.2017 – Tschichura Satschchere vs. Torpedo Kutaisi 0:3 (Umaglesi Liga)
28.05.2017 – Saburtalo vs. Tschichura Satschchere 1:2 (Umaglesi Liga)

Austria Altach vs. Tschichura Satschchere Georgia Direkter Vergleich

Fußball-Experten erwarteten am vergangenen Donnerstag ein Geduldsspiel. Umso wichtiger war es, dass der Vorarlberger Bundesligist quasi mit der ersten Tormöglichkeit den wichtigen Auswärtstreffer erzielen konnte. Nach nur vier Minuten war der Kameruner Louis Ngwat-Mahop zur Stelle und brachte den Cashpoint SCR Altach in Führung. In weiterer Folge wurden zwei gute Möglichkeiten ausgelassen um schon eine vermeintliche Vorentscheidung zu erwirken. Die Georgier waren von dem frühen Gegentreffer sichtlich geschockt und benötigten lange um ins Spiel zu finden. Mehr als Halbchancen standen am Ende jedoch nicht zu Buche und dementsprechend konnte Altach den wichtigen Auswärtssieg Realität werden lassen.

Interwetten Cash Back Bonus für mobile Wetten
Bis zu 25€ zurück für die erste Handywette

 

Prognose & Wettbasis-Trend Austria Altach vs. Tschichura Satschchere Georgia

Bereits vor einer Woche galt der Cashpoint SCR Altach für die Buchmacher als der Favorit. Damals gab es für den Auswärtssieg Wettquoten im Bereich von 2,00! Vor eigenem Publikum ist die Favoritenrolle noch deutlicher und die besten Wettquoten für den Heimsieg liegen gerade einmal bei einer 1,33! Altach hat derzeit einen schwierigen Spagat zwischen Vorbereitung und Pflichtspiel zu meistern.

 

Key-Facts – Altach vs. Tschichura Satschchere

  • Zum ersten Mal in der Geschichte wird ein Europa-League Spiel in Vorarlberg ausgetragen!
  • Dank dem Auswärtstor von Ngwat-Mahop hat Altach beste Chancen auf den Einzug in die zweite Runde!
  • Die Georgier präsentierten sich ideenlos im Spiel nach vorne und konnten keinen Druck erzeugen!

 

Altach hat im Frühjahr 2017 viel von der Heimstärke verloren, im Herbstdurchgang waren die Vorarlberger noch das heimstärkste Team der Liga. Dahin will Klaus Schmidt auch zurückkehren und erhofft sich ein siegreiches Debüt in der Cashpoint-Arena. Er ließ schon verlauten, dass es ihm wichtig ist, mehr Druck auf den Gegner auszuüben. Nüchtern betrachtet hat Altach die besseren Einzelspieler und mit den knapp 3.350 Fans im Rücken (mehr sind nicht zugelassen) wird Altach auch das zweite Spiel gewinnen können, dementsprechend legen wir unseren Lesern Wetten auf den Heimsieg nahe.

Unibet Free Bonus Money: Bis zu 20€ Wettguthaben sichern
Wettanbieter mit Extra-Bonus für Wetten auf den europäischen Fußball

 

Beste Wettquoten für Austria Altach vs. Tschichura Satschchere Georgia 06.07.2017

Austria Sieg Altach: 1.33 @Betway
Unentschieden: 5.25 @Betvictor
Georgia Sieg Tschichura Satschchere: 10.00 @Unibet

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Altach / Unentschieden / Sieg Tschichura Satschchere:

1: 74%
X: 17%
9%